Frage zu Halter für Bügelsäge im Koffer 404

  • Hallo,


    ich habe eine Frage zu dem Halter hier :

    der lag bei mir noch im Koffer rum, demnach müßte er auch im Koffer irgendwo seinen Platz gehabt haben …


    links und rechts schaut die Bügelsäge jeweils ein gutes Stück heraus, soll das so sein ?


    handelt es sich bei diesem Halter mit der Vers. Nr. 5820-12-140-1650 um den Bügelsäge- Halter, oder gehört da eine andere Säge rein ?


    … habe im Netz diesen Halter für die Säge gefunden :

    handelt es sich hierbei um denselben Halter ? Die Vers. Nr. weicht aber von meinem Teil erheblich ab … hmmm


    und zuletzt noch : wo genau war der Halter mitsamt der Bügelsäge im 404 Koffer verbaut ?


    Gruß

    Gerd

  • Hallo Christian,


    Der Halter ist an der Stirnwand direkt neben der seitlichen Tür angebracht.

    hmm hmmm

    also da sind laut TDv vom VHF Schreibfunktrupp schon die Antennenstäbe untergebracht, oben quer ist auch kein Platz …


    ... und in diesem Beitrag hier Schanzzeug und so am Funkkoffer vom Fu C1, steht als Einbauort im Koffer die Fahrtrichtung vorne rechts. Aber dort stören auch die beiden Funkgeräte auf der Tischfläche oben rechts nicht. Als Bügelsäge soll auch eine kürzere Variante Verwendung finden, also nicht die Standartbügelsäge wie auf meinem Bild oben gezeigt ...

    (Bild vom SAGÜ ausgeliehen ) … sondern diese hier. Aber die Halterung sieht ja auch wieder anders aus :?:


    Gruß

    Gerd

  • Die Säge im 404 hat schon eine spezielle Größe.


    Meiner Erinnerung nach sitzt sie auch wie von ZBV beschrieben vorne an der Stirnwand beim Einstieg rechts.


    Ist die Halterung nicht in der C-Schiene befestigt?

    ___________
    404 Fuko in Fleckentarn
    404 TroLF in RAL 6014 ;-)
    404 TLF8 in RAL3000 (Fehlfarbe?)

    411 von der STOV

    ...

    461.311 von der Norwegischen Armee

  • Die Säge vom 404 Funkkoffer ist kleiner ich mach mal ein Bild mitsamt der Halterung

    Muß das Teil aber erst mal suchen


    Ich leg sie mitsamt der Halterung zu den anderen von dir gekauften Sachen

    (Tarnstangwnhalterung und kanisterhalterung usw)

    Moin HPK,


    ich hatte dich mal am 17.Juli 2018 nach einem Staukasten gefragt per PN...keine Antwort erhalten...

    Das gleiche gilt für die anderen Teile, die ich in der Zwischenzeit logischerweise woanders

    geordert habe. Keine Antworten erhalten...da war ich schon leicht angesäuert!!

    Also streich mal den Warenkorb!;-)


    Sonst wäre der Limolaster noch nicht fertig... und der ist seit 2 Jahren fertig!:-)


    Ob das jetzt mit der Bügelsäge klappt??:pinch:


    Schon lustig, dass du das noch auf dem Schirm hast...C:


    Gruss Pit

  • Hier das versprochene Foto vom Halter und der Säge:

    Wie schon vermutet rechts neben der Tür. Der Halter ist in der Tat an der C-Schiene befestigt.

    Den hat die BW da angebaut, ich habe nur die Säge reingesteckt :pfeif: Wobei ich mich erinnern

    kann daß ich lange nach der passenden gesucht habe...

    Die Antennenstäbe sind bei mir an der Abstützung des kleinen Funktisches hinten links untergebracht.


    Da fällt mir wieder ein daß ich den oberen Halter für die Panzerfausgranaten auf dem Bild von

    mogi suche ( der seitlich an den Tisch geschraubt wird). Falls jemand nach einen abzugeben hat

    bitte melden :-)

  • Für den Einbau der Kofferinneneinrichtung gibt es extra TDv - auch für den Halter der Säge, mitsamt Versorgungsnummer.


    Ich kann die Tage gerne mal Bilder und die Nummer raus suchen.


    Ich habe damals selber länger nach der passenden Säge gesucht und kann aus eigener Erfahrung berichten, dass es bei der Bundeswehr mindesten drei Varianten gab.


    Die Sache mit der passenden Axt die im Funkkoffer montiert wird, ist übrigend ähnlich kompliziert. Da bin ich erst fündig geworden, wie ich einen NOS-Tischler Werkzeigsatz der Bundeswehr gekauft habe. Andere Äxte der Bundesweh sind meist zu lang oder haben einen anders geformten Kopf (losgelöst davon, dass die Bundeswehr den Funkgeräte Halter davor so dämlich platziert hat, dass er den direkten Zugriff auf die Axt ohnehin verhindert).

  • Anhand des vorletzten Ziffernblocks der Versorgungsnummer kann man ohnehin schon ausschließen, dass er in die erste Generation der Bundeswehr Fahrzeuge passt...

  • Hallo,


    zbv_500 , Danke Christian für dein Bild :daumenhoch:. Also die selbe Ausführung wie auf dem Bild vom SAGÜ die kürzere Variante

    ich gehe mal davon aus das du auch die Fu C1 Ausführung hast und die Bügelsäge in Fahrtrichtung vorne rechts neben die Tür da auch hin gehört. Beim VHF Schreibfunktrupp passt diese Position schon mal nicht …… muß also noch einen anderen Einbauort dafür geben hmmm


    Dein Halter passt also, nur die Säge nicht

    gut zu wissen =) …… jetzt fehlt halt wieder ein Teil :wacko:


    ist die Bügelsäge noch da

    Ich sag Bescheid wenn ich se gefunden habe

    ja gute Idee HPK, sag mal Bescheid …

    … scheinen ja doch ein paar Interessenten da zu sein ;\D


    Gruß

    Gerd

  • Hallo,


    Da der Halter an die C-Schienen passt gibt es ja diverse Einbaumöglichkeiten.

    ja da gibt es bestimmt die eine oder andere Einbaumöglichkeit dank der C- Schienen, aber irgendwie scheinen die bei meinem Koffer schon über 90% belegt zu sein :pfeif: … kein Platz in Sicht

    … meine Standartbügelsäge habe ich einfach zwischen dem rechten hohen Schrank und dem Aggregatschrank gestellt ( da ist ein kleiner Zwischenraum ), ohne die Halterung. Bis ich den richtigen Einbauort weiß …



    Anhand des vorletzten Ziffernblocks der Versorgungsnummer kann man ohnehin schon ausschließen, dass er in die erste Generation der Bundeswehr Fahrzeuge passt...

    stimmt, laut Aufkleber ist der Halter aus den `90igern. Gehört dann in dem neueren Halter auch die kürzere Variante mit den Holzgriffen ? Dann müssten die ja noch in Verwendung sein ?


    Gruß

    Gerd

  • Hallo Pit,


    das ist kein Halter- ich habe die Tasche für die Stäbe mit Expandern befestigt.

    Das habe ich damals irgendwo auf einem Foto gesehen...

    Moin Christian,


    aha, super Idee; ich habe die Antennenstäbe und weiteres Gedöhns auf dem Gitterrost

    unterhalb des Funktisches stirnwandseitig gelagert.

    Ersatzteile für den Mog, Tarntasche etc. lagern in einem Seitenschrank.

    Die obligatorische Schleppstange (da hat MB beim 404 wohl nicht daran gedacht...

    nach dem Motto...eine Mercedes Benz läuft immer...C::-P:dev::lachuh::T)

    liegt auf dem Fussboden...

    Bei Aldi habe ich mir mal ne ausziehbare Aluleiter gekauft; super, um als alter Sack

    auf den Koffer zu klettern:opa:; die lagert unterhalb des hinteren Funktisches.

    Gruss Pit:krad:

  • Die obligatorische Schleppstange (da hat MB beim 404 wohl nicht daran gedacht...

    nach dem Motto...eine Mercedes Benz läuft immer...C::-P:dev::lachuh::T)

    liegt auf dem Fussboden...

    Da haben sie (und ich glaube da war die BW eher entscheidend als Mercedes) wohl keinen Platz mehr gefunden. Bei der Pritsche ist ein solcher meiner Erinnerung nach längs unter der Pritsche verbaut, aber das geht meiner Erinnerung mit der Aufhängung des Koffers nicht.

    ___________
    404 Fuko in Fleckentarn
    404 TroLF in RAL 6014 ;-)
    404 TLF8 in RAL3000 (Fehlfarbe?)

    411 von der STOV

    ...

    461.311 von der Norwegischen Armee