Sehr schönen Bundeswehr- Wolf angeboten bekommen!

  • Sollte der Wolf "wirklich" nur im Depot gestanden haben, ist er eine gute Basis für ein Schönwetterauto, finde ich.:-)


    Zu bedenken ist bei dem Alter natürlich, dass alle Gummi- und Kunststoffteile auch der Alterung unterliegen. Meiner hat 19 Jahre irgendwo im trockenen gestanden, alles was aus Gummi war musste ersetzt werden.


    Das kommt dann nochmal zu den 35k dazu, zuzüglich Lohnkosten wenn man es nicht selber machen kann oder will...


    Viel Geld muss ja im Markt sein, bei den Preisen die derzeit für Schrott Gs aufgerufen worden. Ich suche immer

    noch eine 300TD, bei dem ein Neuaufbau für eine Langzeitnutzung sinnvoll erscheint.


    Beste Grüße

  • Hallo,


    ich würde ihn auf garkeinen Fall kaufen ...



    ... du kannst mir aber gern die Kontaktdaten schicken ;;DD;;DD


    Der Wagen sieht echt mega gut aus allein der Holzboden und die Türverkleidungen keine Macke.

    Bis meiner annähernd so aus sieht hab ich noch was zu tun.


    Einzig negative ist der Wartungsanzeiger vom Luftfilter ist rot aber sonst. :thumbsup::thumbsup:

  • Moin,

    Wie funktioniert der Wartungsanzeiger eigentlich? Dann muss doch der Filter ausgeblasen werden oder getauscht werden oder?

    Grüße Klaus


    Ps der Wolf steht echt gut da. Also gibt es sie doch, die Depotwölfe...Der Preis ist jedoch nicht ganz ohne, wie teuer waren die Damals wohl?

  • Guten Morgen, vom optischen her: hübsch. Der km Stand erscheint mir angesichts des Zustandes vom Motorraum her unglaubwürdig. So ein paar Details würde ich mir im org. anschauen wollen.

    Der Preis: angesichts möglicher Standschäden kann der Schuß auch nach hinten gehen.

    Viele Grüße Marcus

  • Hallo Klaus,



    die Wartungsanzeige funktioniert mit Differenzdruck - wie am Staubsauger die Anzeige für den vollen Beutel.


    Ich würde die ja erst einmal zurücksetzen. Vom Fahren im Dreck kann der Filter ja nicht zu sein.


    Wenn jemand Wert auf den Zustand legt ist das sicherlich immer noch ein strammer Preis. Andererseits wird der Wolf ja von ein paar Kilometern jeden Sommer auch nicht schlechter. Und dass ab und an etwas aufgibt ist halt so. Nur durch den Mammutpark knüppeln oder ihn einsalzen wäre echt Sünde.

  • Moin,


    also die Geschichte vom Depotfahrzeug... naja.

    Der Kilometerstand wird so kaum passen.

    Rechne mal 100.000 drauf, ich denke bei genauem Hinsehen werden sich entsprechende Abnutzungsspuren an den nicht lackierbaren Teilen finden.

    Das macht den Zustand nicht schlechter, aber glaubt nicht immer alles, was ihr seht.

    Meiner sieht im Zustand ähnlich aus, aber auch die BW kann lackieren...


    Und ich stelle mal so die Frage in den Raum , warum sieht der Wagen wie allerliebst geleckt aus und hat keine 1000km drauf,

    aber die Hälfte der Verdecklaschen ist abgefetzt?


    Über den Preis den man bereits ist zu zahlen, muss letztendlich jeder selbst entscheiden.

    Aber 30k halte ich persönlich selbst für so ein Fahrzeug zu hoch gegriffen.


    Beste Grüße

    Chris

  • Der Zustand des Fahrzeugs ist sicherlich ganz gut.

    Was mich aber stutzig machen würde sind die überlackierten seitlichen Verdecklaschen.

    Ich denke das war original nicht so. Deshalb würde ich von einer Nachlackierung ausgehen.


    Auch so manche überlackierten Schrauben (Stabilisatorbefestigung am Längslenker, Schrauben am Lenkungsdämpfer) machen micht stutzig.


    Dann sollte der sehr niedrige Kilometerstand in Frage gestellt werden.


    Gruss, Ulli.

  • Moin,


    das Fahrzeug nach Fotos in dieser Preislage zu beurteilen bringt doch nichts. Da muss man hinfahren und sich vor Ort ein Bild machen.Hier wird von Ahnungslosen schnell was schlecht geredet was in Wirklichkeit nicht so ist.
    Hier die Telefonnummer des Anbieters: +49 177 3316251

  • Ich denke die meisten hier wollen das Fahrzeug nicht kaufen, sondern dem potentiellen Käufer mit wohlgemeinten Hinweisen einen eventuellen Reinfall ersparen.

    Die ganzen Hinweise sollte ein potentieller Käufer natürlich vorort verifizieren.


    Grüsse vom Ahnungslosen, Ulli.

  • Moin,

    Wie funktioniert der Wartungsanzeiger eigentlich? Dann muss doch der Filter ausgeblasen werden oder getauscht werden oder?

    Grüße Klaus


    Ps der Wolf steht echt gut da. Also gibt es sie doch, die Depotwölfe...Der Preis ist jedoch nicht ganz ohne, wie teuer waren die Damals wohl?

    Ich habe hier eine Preisliste des zivilen 250GD von 1991. Die zeigt 60.000 DM incl. Mwst.

  • Moin,


    das Fahrzeug nach Fotos in dieser Preislage zu beurteilen bringt doch nichts. Da muss man hinfahren und sich vor Ort ein Bild machen.Hier wird von Ahnungslosen schnell was schlecht geredet was in Wirklichkeit nicht so ist.
    Hier die Telefonnummer des Anbieters: +49 177 3316251

    Steht das Auto in irgendeinem Portal?

  • Es wird sicher noch was draufgekommen sein für hintere Sitze, Leseleuchte, 24 Volt-Anlage, Ladesteckdose, Tarnbeleuchtung, Werkzeug- und Tarnsatz, Klappscheibe, anderes Verdeck, andere Hecktür, andere Seitentüren, Überrollbügel. Aber mehr fällt mir dann auch nicht ein, was eine Verdoppelung rechtfertigen sollte.

  • Ja, der Wolf hat sicherlich ein paar "Sonderwünsche" zusätzlich verbaut. Aber BW typisch wurden auch Dinge weggelassen um das Gerät billiger zu machen (Versteifungen im Scheibenrahmen und in den Türen, die Anfangs für viele Risse sorgten) und vor allem wsr der Bund damals Grosskunde. Analog zu den Grosseinkäufern bei Mietwagen kann das einen Preisvorteil von über 30% auf den Listenpreis eines vergleichbaren FZ bedeuten...


    Zum diskutieren Wolf kann ich nur sagen "buy the item, not the story". Hinfahren und genau angucken, eventuell Lackdickenmesser mitnehmen... und vorher ein paar alte Messe- bzw. Prospektbilder suchen um zu gucken ob wirklich alles original Serie ist....


    Jens

    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D



    26830070ux.jpg,:) 26830071zt.jpg

    37732156eq.jpg


    "Band III sofort erhältlich! Zu beziehen direkt bei VS-Books"
    :bumod:Hier gehts zum Verlag :bumod: