Diverse Fragen zum GD 290

  • FF A oder NAS wird dort sicher abgewaschen und ist schmierig.

    Ist halt Öl....oder dickes Öl.


    Je nach Zustand kann man ggf. rostfreie und lackmäßig intakte Rinnen etwas wachsen mit dem Mittel der Wahl.

  • Hi,

    Noch ist die fast wie neu, wollte schonmal etwas vorsorgen. Hatte bei uns in der Region nach jemandem gesucht der mir MS in die Hohlräume sprüht.

    Fa. Bernard In Bad Driburg macht das neuerdings auch. Der kennt sich ja bestens aus mit Gs. Also werde ich den Wagen im Herbst dorthin bringen.
    Am Telefon hatte ich einen guten Eindruck von Ihm. Dann dürfte das Thema Rost Vorerst erledigt sein.
    Grüsse Klaus

  • Moin Klaus,

    fang' nicht an irgendwelches Zeug in die Dachrinne zu kippen! Das ist einer der wenigen Stellen die beim G nicht gammeln.

    Wenn du SiKa drüberpinselst gibt es dort irgendwann Ablösungen im Randbereich und der Gammel kann sich einnisten. MS oder FluidFilm ist auch überflüssig.

    Meine Karre hat keinen umlaufenden Kantenschutz an der Regenrinne und ich kann jederzeit kontrollieren und bislang hat sich dort nie etwas angesammelt. Nur im Windschutzscheibenbereich an den Türen sind die Alu-Kantenschutze mit Karosseriekitt eingesetzt und abgedichtet.

    Das Fehlen des übrigen Schutzes war auch nie Thema bei der HU.

    Gruß Jens


    „Wenn du weißt wo du bist kannst du sein wo du willst“

  • Trägst du dort etwas anderes als geeigneten Lack auf hast du im Falle einer späteren Lackierung massive Probleme das aufgetrage Zeugs zu entfernen. Aus Erfahrung weiß ich, daß man dort nur sehr bescheiden Altlacke anschleifen, und in dem von dir beabsichtigten Fall, irgendwelche Aufträge entfernen kann.

    Ich habe mir beim Schleifen an der Regenrinne die Pfoten aufgerieben...

    Gruß Jens


    „Wenn du weißt wo du bist kannst du sein wo du willst“

  • Hallo,

    https://suchen.mobile.de/fahrz…a2-db57-873a-759eb7e7da40


    Dieser 290 mit Turbo, hat der schon ein Motorsteuergerät?

    Und wie hoch ist wohl die Anhängelast? 2,6Tonnen oder 3,5Tonnen?

    Auf den Bildern erscheinen mir die die Reifen als zu groß, oder täusche ich mich da? Man muss vielleicht neben dem Wagen stehen um ein Gefühl zu bekommen ob das aussieht oder nicht. Auf den ersten Blick kam mir das zu wuchtig vor, vielleicht täusche ich mich da.

    Sind die Turbo Motoren wirklich so langlebig wie im Text beschrieben?

    Viele Grüsse Klaus

  • ja- er hat ein Motorsteuergerät.. Anhängelast ist 3.5 to und ich fahre 235/85er auf 16/6 Zoll Felgen. Meinen 2.5 to Wohnwagen zieht er gut


    Der Motor soll langlebig sein- mir ist leider bei 200tkm die Steuerkettenschiene gebrochen und die Steuerkette hat am Bolzen geschliffen=> Kolbenfresser, die anderen Zylinder sahen aus wie neu.. inzwischen habe ich einen renovierten Motor (frisch gebohrt/gehont) eingebaut


    Standardreifen:


    auf 235/85:


    Gesamthöhe ist 1.98 M

  • Hallo Mark,

    Sieht richtig gut aus Dein G mit den Reifen, die Felgen finde ich richtig Klasse.
    Kündigen sich Steuerketten Problem vorher an? Kann man da was hören oder ist es dann auch schon zu spät?

    Der angebotene 290er hat ja auch schon 180000 Kilometer runter.
    Viele Grüsse Klaus

  • Ich habe auch einen 290 Turbo (kurz) und die 235 85 r16 die passen sehr gut. Mir kommen die Reifen auf den Bildern auch etwas groß vor. Ansonsten ein tolles Auto.


    Wegen dem Steuergerät würde ich mit nicht zu große Sorgen machen. Ich habe mir noch eines als Ersatz gekauft. Aber insgesamt sind die Teile schon sehr robust.

  • Hallo,

    Bekommt man denn noch alle Ersatzteile? Ich hatte mal den 290er ohne Turbo, Bj 96, sehr schöner G. Da war mal der Tacho hinüber und kein Neuteil mehr verfügbar. Die Reparatur hat ein halbes Jahr gedauert. Das ist ja nix für mich…

  • Hallo,

    Bekommt man denn noch alle Ersatzteile? Ich hatte mal den 290er ohne Turbo, Bj 96, sehr schöner G. Da war mal der Tacho hinüber und kein Neuteil mehr verfügbar. Die Reparatur hat ein halbes Jahr gedauert. Das ist ja nix für mich…

    Also meiner ist Bj. 1999 und da ist noch viel da. Aber wie lange noch, kann ich nicht sagen. Der Motor war auch in vielen anderen Modellen verbaut. Da sehe ich weniger das Problem. Andere Teile kommen aus dem W124 und da ist auch noch viel da.


    Ich hatte z.B. mal denn Innenkotflügel (Beifahrer) angefragt. Da war noch einer bei MB auf Lager. Er wird nicht mehr gebaut. Ich hätte entweder einen normalen umbauen müssen oder den alten aufbereiten. Das habe ich dann gemacht. Das Steuergerät inkl. chips habe ich in England gefunden. Es hat keine Wegfahrsperre und ist damit zu den anderen Modellen unterschiedlich.


    Sollte für den Motor mal nichts zu bekommen sein, so würde ich auf einen anderen umbauen. Ansonsten werden ich nach und nach weitere Ersatzteile kaufen. Getriebe, Elektronik usw.

  • Moin Klauso,

    für das Geld plus ein bisschen mehr bekommst du auch schon einen Ineos Grenadier, neu ab Werk mit, wie es scheint, hervorragender Technik.

    Falls du dir ein altes Auto, und ein solcher ist der o.g. G 290, zulegst mußt du damit rechnen das eine oder andere Ersatzteil durch Alternativen zu ersetzen. Mercedes hat nicht mehr alles im Regal. Ein defekter Tachograph sollte dabei wirklich das kleinste Problem sein. Und bei alten Fahrzeugen geht immer etwas kaputt. Das ist einfach der langen Benutzung geschuldet.

    Falls du damit nicht klar kommst wäre ein neues Fahrzeug vielleicht passender für dich.

    Gruß Jens


    „Wenn du weißt wo du bist kannst du sein wo du willst“

  • Moin Klauso,

    für das Geld plus ein bisschen mehr bekommst du auch schon einen Ineos Grenadier, neu ab Werk mit, wie es scheint, hervorragender Technik.

    Falls du dir ein altes Auto, und ein solcher ist der o.g. G 290, zulegst mußt du damit rechnen das eine oder andere Ersatzteil durch Alternativen zu ersetzen. Mercedes hat nicht mehr alles im Regal. Ein defekter Tachograph sollte dabei wirklich das kleinste Problem sein. Und bei alten Fahrzeugen geht immer etwas kaputt. Das ist einfach der langen Benutzung geschuldet.

    Falls du damit nicht klar kommst wäre ein neues Fahrzeug vielleicht passender für dich.

    Wenn es nicht zwingend ein G sein soll, so gibt es aus meiner Sicht einen Grund zumindest ein Auto zu kaufen, dass in Europa gebaut wird. Meine These ist, dass wenn es zu einem offenen Konflikt zwischen China und Europa kommt, dass dann die Versorgung mit Ersatzteilen schwerer wird.


    Meine Überlegung war, dass es für den G viele Teile in Europa gibt.

  • Eine alternative wäre auch ein vernünftiger G mit schwachem Diesel Motor und dann einen anderen Motor einbauen lasse. Also den OM 606 mit mechanischer Pumpe. Da könntest Du günstiger rauskommen und mehr Leistung haben.

  • Moin Klauso,

    für das Geld plus ein bisschen mehr bekommst du auch schon einen Ineos Grenadier, neu ab Werk mit, wie es scheint, hervorragender Technik.

    Falls du dir ein altes Auto, und ein solcher ist der o.g. G 290, zulegst mußt du damit rechnen das eine oder andere Ersatzteil durch Alternativen zu ersetzen. Mercedes hat nicht mehr alles im Regal. Ein defekter Tachograph sollte dabei wirklich das kleinste Problem sein. Und bei alten Fahrzeugen geht immer etwas kaputt. Das ist einfach der langen Benutzung geschuldet.

    Falls du damit nicht klar kommst wäre ein neues Fahrzeug vielleicht passender für dich.

    Hallo JottKa,

    Also der Granadier gefällt mir schon, aber nicht so sehr das ich den haben wollte. Zurzeit hab ich den 350er Bt aus 2015. Der macht auch richtig Spaß. Kann auch gut sein das ich den behalten werde. Und der 350er kommt auch Super mit dem großen Pferdetrailer zurecht. Den 290er vom Bernard fand ich aufgrund des Turbodiesel ganz interessant. Und deshalb wollte ich gerne verschiedene Infos zu dem Fahrzeug haben. Und an meinem jetzigen G ist auch ständig was, also egal ob man nun ein neueres oder älteres Auto hat, irgendwas ist ja immer…Ich gucke mir den Wagen mal kommende Woche an und dann sehe ich weiter ob das was für mich ist. Alternativ steht auch noch ein 500er aus 2000 in Kleinanzeigen mit dem M113 V8. Den findet auch meine Frau gut😉

  • Hallo Mark,

    Sieht richtig gut aus Dein G mit den Reifen, die Felgen finde ich richtig Klasse.
    Kündigen sich Steuerketten Problem vorher an? Kann man da was hören oder ist es dann auch schon zu spät?

    Der angebotene 290er hat ja auch schon 180000 Kilometer runter.
    Viele Grüsse Klaus

    Es gab ein leichtes Rasselgeräusch im Stand- da war ich aber zu nachlässig/ nicht sensibel genug... (es war nicht laut und fiel im Gesamtgeräusch nicht unangenehm auf)


    Teile gibt es eigentlich genug, zumal der Motor ja auch in den Limousinen verbaut war und z.B. die Bremsen alle MB Standardteile sind.. wenn es dann etwas spezieller wird (z.B. habe ich wohl einen der letzten Klimakondensatoren bekommen) gibt es immer etwas ähnliches zum Verbauen ... oder man lässt was anfertigen (z.B. Ölrücklauf Turbo-Ölwanne)


    Ich liebäugele mit dem Grenadier... kannst ja meinen 290er dann haben- dauert aber bestimmt noch ein Jahr wenn ich mir die Anzahl der Vorbestellungen ansehe...

  • Hallo,

    Da ich fast mit dem Thema Rostschutz-Vorsorge durch bin, überlege ich ob ich dem G noch eine Keramikversiegelung gönne.
    Im Internet gibt es ja reichlich Infos dazu, für und wider. Macht das nun Sinn oder ist das eher Geld verbrennen beim G. Hat das schonmal einer selbst gemacht? Gibt es noch Tips was alles zu beachten ist?

    Viele Grüsse Klaus

  • Moin,

    es sind verschiedene Befestigungsmöglichkeiten und -arten von Spiegeln original vorgesehen. Leider sind die Angaben ohne Bemaßung.

    Einen Überblick bekommt man hier.

    Gruß Jens


    „Wenn du weißt wo du bist kannst du sein wo du willst“