Nochmal Feldbetten

  • Hallo,

    ich suche 4-5 gleiche Feldbetten auf denen man anständig schlafen kann. Bin da nicht sehr wählerisch, will meine Gäste aber nicht quälen. Polnische Auflagen sind gut habe ich gelesen. Ich suche aber va. 4-5 gleiche die verschickt werden, Moskitonetze wären von Vorteil. Stabil und haltbar sollten sie sein, Gewicht spielt nur einmal beim Versand eine Rolle. Wenn ihr mir ein Modell und eine gute Quelle empfehlen könnt (hoffe das ist erlaubt) wäre ich euch sehr dankbar.

    Grüße

  • Moin, Mensch ohne Namen,

    der auch sein Profil gesperrt hat.


    Es macht evtl. Sinn, wenn Du ungefähr mitteilst, wo Du so wohnst !


    Dann könnte ich Dir evtl. nette Sachen anbieten. hmmm


    Die hier habe ich auch in unbenutzten Zustand, nur halt deutlich günstiger:

    https://www.raeer.com/shopexd.asp?id=15950

    Bei mir ist die original verschweißte Matratze auch dabei, nicht wie bei

    Raeer extra.


    Solltest Du die für Zuhause brauchen: Zusammenklappbar, als

    Etagenbetten zu nutzen. z.B. drei Stück übereinander. :top:

    Für die Großfamilie, wenn die zu Besuch kommt, hatte ich die mal angeschafft.


    Gruß

    Klaus

  • kristian b

    Hat das Label Suche: hinzugefügt
  • Moin Frank,

    ja, man muss die Kontaktieren. Ich habe mir bei denen ein 210 cm Feldbett machen lassen. War damals sogar zum Standartpreis. Deshalb auch nicht in Oliv. Ich habe mir da auch ein großes Zelt machen lassen, Familienbungalow. Ich wollte es in Oliv und nicht in Baumwolle. Mit 3 Monaten Wartezeit und einer neuen Artikelnummer bekam ich, was ich mir vorstellte.

    Das ist allerdings 20 Jahre her.


    Grüße

    Wolf

  • Noch eine Frage zur Wahl von Moskitonetzen. Raeer liefert die britische Moskitonetze mit 4 Stangen zur Montage am Feldbett und freitragende. Welches würdet ihr empfehlen. In die Holz DRK Feldbetten müsst ich dann noch Löcher für die Befestigung der Stangen Bohren, in der DRK Aluversion sind die Bohrungen schon drin. Ist das richtig?

  • Hallo Otso!


    Das Moskitonetz mit den Holzstangen ist das alte System.

    In den älteren US, UK oder BW Feldbetten sind die Löcher für die 4 "Besenstiele" vorhanden. Die Hölzer sind unten kegelförmig bzw spitz zulaufend. Deshalb muss beim Aufbau des Betts drauf geachtet werden, dass das große Loch oben ist. Hält dann aber ganz gut.

    Bei Holzfeldbetten müsstest du dafür derart große Löcher bohren, dass die Stabilität definitiv leiden wird.

    Bei den neuen britischen Feldbetten z.B. sind nur noch die kleineren Löcher für das "Iglu - Moskitonetz" vorhanden.

    Das Iglu kann man auch einfach mit Luftmatratze auf dem Boden benutzen.

    Von der Funktion her gefällt mir das Iglu persönlich besser. Allerdings ist es auch sehr hoch. Bei mir im Unimog Shelter mit Feldbett zu hoch. Deshalb benutze ich da die Besenstiele. ;-)


    Hoffe das hilft.

    Pitter


  • Nennt sich nicht Iglo, sondern Moskito-Dom.

    Bis jetzt das Beste, was ich von der Britischen Armee gesehen habe. (Subjektiv) ;-)


    Gibt es sogar für "Pärchen", also passend für ein Doppelbett.

    Und, wie richtig beschrieben, kann man die einfach auf den Boden legen, oder auf einem

    normalen Bett benutzen.


    Also vom Gebrauchswert spitze. :daumenhoch:


    Feldbett, Moskito-Dom, Polnische Feldbettauflage.

    Das ist mein Standard, wenn das Zelt groß genug ist. :-)


    Gruß

    Klaus

  • Zitat

    Feldbett, Moskito-Dom, Polnische Feldbettauflage.

    Das ist mein Standard, wenn das Zelt groß genug ist

    Das klingt gut. Dann schließt der Moskitodome Holzbetten aus. Kennt jemand eine Quelle für alles (Feldbett+Moskitodome+Matratze) (5 Sets)? Dann würde ich da alles bestellen, Versand muss nach Spanien erfolgen.

  • Dann schließt der Moskitodome Holzbetten aus.

    Hallo Otso.

    Nein eigentlich nicht. Das alte britische System mit den Holzstangen schließt i.m.h.o. Holzbetten aus. (Sei denn, da gibt's ein Adapter oder so?)

    Der Moskitodome hält in sich selber. Ist natürlich cooler, die Fieberglasstangen am Feldbett in die dafür vorgesehenen Bohrungen zu stecken. Ist aber kein Muss.


    Gruß

    Pitter

  • Nennt sich nicht Iglo, sondern Moskito-Dom.

    Bis jetzt das Beste, was ich von der Britischen Armee gesehen habe. (Subjektiv)

    Hallo Klaus.

    Sollen wir uns auf "Kuppel" einigen?!:engel::thumbsup:


    Das niederländische Militär hat die Moskitonetz-Iglu-Dome-Kuppel-Zelte übrigens auch. Sind 1zu1 identisch, nur der aufgenähte Bedienungsanleitungstext ist auf niederländisch.

    Zu der Zeit, als ich so einen Dome suchte, waren Armeeversionen echt Mangelware (weiß nicht, wie da der aktuelle Stand ist).

    Hatte damals gesehen, dass es auch eine MFH Variante gibt. Hier z.B. https://www.kotte-zeller.de/mfh-moskitozelt-moskitonetz-oliv

    Da konnte ich aber nichts über Qualität und oder Herkunft raus finden. Deshalb hab ich dann gewartet bis mir ein original Britisches in die Hände fiel.

    Aber für Otsos Gästebetten vllt ein Versuch wert?


    Gruß

    Pitter

  • Moin,

    auf dem Bild sind zwei Alu-Feldbetten und das hinterste ist aus Buche, das von Engel.

    Dem Moskito Dom/Kuppel, wie auch immer, ist es egal, was so darunter aufgebaut ist.

    Es kann auch einfach eine Wiese sein, Heringe gehören zum Lieferumfang.


    Letzten Sommer habe ich die "Doppelbett-Dom" Version benutzt, damit meine Tochter mit ihrer Freundin

    draußen Mückenfrei unter dem Sternenhimmel schlafen konnte.

    Den Moskito-Dom aufgebaut, Luftmatratzen rein, Bettzeug, eine Campingleuchte, und fertig war der

    Kindertraum.

    Ich habe etwas abseits in der beschriebenen Standartversion genächtigt, kleine Kinder sollte man nicht

    unbeaufsichtigt nachts draußen schlafen lassen.


    Gruß

    Klaus