Vorstellung Robert

  • Moin zusammen,


    Grüße aus dem Norden:-)


    Mein Name ist Robert und komme aus Ganderkesee (nähe Bremen).Bin verheiratet und habe das große Glück zwei tolle Kinder (10+4) zu haben.

    Ich bin gelernter Installateur und jetzt im technischen Außendienst für einen großen Sanitärhersteller im Norddeutschen Raum tätig.

    Böse Zungen nennen es Mitglied der Klomafia...

    Ich bin seit vielen Jahren in der RK im Nachbarort tätig und im Vorstand der dort angegliederten RAG. (daher wohl auch das Fabile für alles was grün ist und nach Diesel riecht)


    Seit geraumer Zeit spiele ich immer wieder mit dem Gedanken mir einen Wolf zuzulegen. Und so soll es jetzt immer Sommer auch soweit sein.

    Die bessere Hälfte ist überzeugt die Kinder begeistert und ich dann mal auf der Suche:thumbsup:

    Vielleicht gibt es ja auch Leute hier im Forum, die in der Nähe wohnen, so das ich mir deren Fahrzeug mal anschauen darf, und man mal ein wenig klönen kann.


    Ich war zt wirklich sehr beindruckt mit wieviel Elan Mut und Liebe einige Ihre Autos hier hegen Pflegen und sogar koplett restaurieren. Auch die gute Unterstützung vieler bei den

    Projekten findet man nicht häufig. Ich hoffe auf angeregte Diskussionen nette Gespräche und vieeeeeeele hilfreiche Tipps von und mit Euch!


    Wenn es auf den Sommer zugeht hoffe ich auf breite Unterstützung durch das Forum in Punkto Wolf suche:engel:

    Das ein solches Fahrzeug nicht mehr für ein Taschengeld zu haben ist, und das es Arbeit und dreckige Finger beschert, schreckt mich jedoch garnicht ab. Eher im Gegenteil.

    Leider werde ich nur bei der Glaubensfrage ob Wolf oder Puch unbekehrbar sein8) Es muss ein Wolf werden. Als Diesel im klassischen Tarnmuster.Gerne im ehrlichen Zustand ohne Löcher durch die man Gummistiefel werfen, kann und mit keinem riesen Warungs und Reparaturstau.

    Wie ich ja schon mehrfach lesen konnte muss man sich ein solches Fahrzeug eher verdienen als kaufen:-D, daher werde ich alles veruchen mich würdig zu erweisen....


    Also falls jemand was hört siehr ect... gerne melden.


    So nu is aber auch gut


    Gruß


    Robert

  • Moin & herzlich Willkommen!

    Wenn du irgendwann ein Objekt der Begierde gefunden hast nimm jemand, der mit dem G oder Wolf einschlägige Erfahrung gesammelt hat, mit. Sonst kann das erworbene Stück schnell zum Freizeit- und Finanzgrab mutieren.

    Gruß Jens


    „Wenn du weißt wo du bist kannst du sein wo du willst“

  • Moin Robert,
    herzlich willkommen, hier bist du richtig.


    Ich bin seit vielen Jahren in der RK im Nachbarort tätig und im Vorstand der dort angegliederten RAG. (daher wohl auch das Fabile für alles was grün ist und nach Diesel riecht)

    Da gibt es dann für Besitzer historischer Militärfahrzeuge auch eine entsprechende RK in der Nähe ;-).

    Es muss ein Wolf werden. Als Diesel im klassischen Tarnmuster.

    :wolf: Top. :thumbsup-blue:


    Viel Spaß hier und viele Grüße

    Christian

  • Moin zusammen,


    danke für die tolle Resonanz =)


    Werde mir auf jeden Fall fachkundige Hilfe beim Kauf suchen.

    Vielleicht ist ja der ein oder andere in meiner Nähe der da unterstützend oder helfen kann....

    Ideal wäre natürlich auch ein Wolf zum genauer anschauen und schon mal bisschen fachsimpeln;\D


    Gruß


    Robert

  • Moin & herzlich Willkommen!

    Wenn du irgendwann ein Objekt der Begierde gefunden hast nimm jemand, der mit dem G oder Wolf einschlägige Erfahrung gesammelt hat, mit. Sonst kann das erworbene Stück schnell zum Freizeit- und Finanzgrab mutieren.

    Also ich denke das "G" beim Wolf und seiner Verwandtschaft steht ja ohnehin schon für Geldgrab ;-)

    ..oder für Gurke, das wäre auch denkbar :lach:



    ..übrigens, herzlich willkommen Robert! :winky:

  • Moin,

    ein Fahrzeug kostet immer Geld.

    Der Knackpunkt ist nur die Frage nach deiner Leidensfähigkeit.

    Ich habe schon mehrere Stadien durchgemacht und versuche meinen G standfest zu bekommen.

    Berufliche, jagdliche und Alltags-Tauglichkeit unter einen Hut zu bekommen sind auch in meinem Fall bei anderen Fahrzeugen gescheitert. Am G arbeite ich seit 6 Jahren daran :mech: :wein:

    Gruß Jens


    „Wenn du weißt wo du bist kannst du sein wo du willst“

  • Nieeeemals aufgeben und alles geben ist die Devise!

    Finde es schonmal sehr beruhigend das es hier eine gute Unterstützung und nette Kontakte gibt.

    Zur Not scheinbar auch um sich mal ein wenig Mitleid abzuholen;-)

    Werde es als Hobby Wertanlage(mehr Zinsen gibts bei der Bank auch nicht) und Entschleunigung vom Alltag sehen. Außerdem freuen sich die Kinder( vor allem meine zehnjährige Tochter) sehr drauf. Irgendwie liegt hier oliv in der Familie=)=)=)


    Gruß


    Robert

  • Und wenn ich sehe was mein Firmenwagen der ein Jahr alt ist und ständig beim Händler steht an Geld verschlingt (ok das zahle ich nicht:B)) dann kann der Wolf nur besser sein.

    Merke bei den heutigen Autos : Alles wo ein Stecker dran ist macht nix als Ärger....

  • Herzlich Willkommen , auch von mir und ganz viel Freude auch bei der Suche des Wolf. Ja Wolf und Puch sind eine Glaubensfrage, aber die Technik ist doch häufig sehr ähnlich und Hilfe gibt es hier immer reichlich. Man muss nur den Mut haben anzupacken.

    Schön, dass du dabei bist.:daumenhoch: