290 GD geschlossener Kasten ex Militär 5 Gang taugt der Motor und das Getriebe?

  • Hallo,


    möchte mir einen G geschlossenen Kasten zulegen. Von den lauten Flatterverdecken hab ich genug.


    Geschlossene Kasten sind selten zu bekommen. Ich habe einen 290GD im Auge, mit 5 Gang Getreibe (Schongang nicht Schwerlast wie Wolf).


    Taugen die Modelle, mein Fokus liegt auf der Reise in Wüsten und in die Berge, Langstrecke mit Dachzelt.


    Einen Dänen 240D und einen P4 und BW Wolf hatte ich schon, für lange Strecken waren alle nix.


    Wer hat Erfahrung mit den Kästen? Fahrgeräusch ?


    Fahrzeug hat keine Trennwand. Militärspezifikation. 1997 Baujahr. Wolf Conti Bereifung


    Beste Grüße

    Thomas

    Originalität ist Pflicht. Hochglanz und Militär passt nicht zusammen!

  • Ist das in Deinem Auge ein eklaz -inserierter 5 Türer für 29k€?

    Jetzt sind ja vom frisch gewaschenen G Bilder drin.

    https://www.ebay-kleinanzeigen…chten/1668881989-216-1730


    Das Fahrgeräusch ist vom Motor her nicht wesentlich leiser- es wird Dir nur das Flatterverdeckgeräusch fehlen.

    Es ist halt eher " das Führen einer Maschine".;-)


    Bei meinem G 290 Bj 94 -3 Türer lang besteht die Innenverkleidung aus Blech. Aber ein Himmel ist verbaut.

    Auf der Autobahn dreht der Motor trotz 5 Gang recht hoch bei Tempo 90-100..(ich bau schon so lange an der Karre- ich habe vergessen wie hoch der genau drehte- irgendwas über 2500- fast 3000.....) .aber vielleicht hat der ein anderes 5 Gang als mein Niederländer.


    Wenn Rahmen und Karosse Tip Top ohne Durchrostungen sind und die km nachweislich stimmen ein schönes Auto.

    Du wirst sicher erfahren genug sein und kennst die Schwachstellen. Optisch "verschlissenen" Originallack sehe ich als Pluspunkt.

    Wenn Du anfängst zu kratzen und zu suchen wirst Du immer etwas finden, was ggf. eine fast oder komplette Sanierung werden kann.


    Der hier ist auch grün und fertig umgebaut- hat aber km.....

    https://www.ebay-kleinanzeigen…ahme/1568348404-216-17432

  • Moin,


    Jeder der einem Auto aus 1993 die 42.000 glaubt: selbst schuld.


    Kilometer sind nicht das Problem: die Wartung ist der Knackpunkt. Schwer zu beurteilen, muss man fahren und dann entscheiden.

    Diese Autos sind nichts für die Langstrecke, wenn du was bequemes leises suchst was auch Offroad gut geht: W/X164 oder W/X167 mit Offroad-Paket und M278 Motor.

  • Hallo,


    mit OM602 (auch als 290iger) eindeutig untermotorisiert für das was du vor hast.

    Wenn Langstrecke, dann besser entspannt und schön leise in einen G 500.

    Nimmt sich bei ähnlichen Geschwindigkeiten dann auch nicht viel im Verbrauch.:-)


    Beste Grüße


    Beste Grüße

  • Ihr seit ja lustig. Gleich spekulieren welches Auto. Leider falsch! Es geht nicht um das Auto das oben verlinkt ist. Hätte man merken können da ich BJ. 1997 angegeben habe und die Kiste in der Anzeige ist 1993.

    Es geht auch nicht um eine Kaufberatung der Karosserie, die Schwachstellen sollte man nach Besitz von 2 BW Wölfen und einem Dänen und einem Peugeot P4 mit Benz Karosse selbst kennen.

    Ich möchte auch keine 500 Benziner.

    Das der 290er nicht schneller ist als der 250er Ist mir auch klar, bissl mehr Drehmoment.

    Mir reichen 90 auf der Bahn, bin zwei Mal im Iltis in die Karpaten gefahren. Da kann das ab.

    Sind die 5 Gang Getriebe so schlecht? Habe mir erhofft das der 5 Gang den Wagen etwas entspannter als den 4 Gang Wolf macht.

    Verrecken sollte es aber nicht gleich.


    Habe ich das richtig verstanden, das PKW Getriebe ist einteilig aus Alu. Wenn ich mir das morgen ansehe.


    Viele Grüße

    Thomas

    Originalität ist Pflicht. Hochglanz und Militär passt nicht zusammen!

  • Habe ich das richtig verstanden, das PKW Getriebe ist einteilig aus Alu.

    So ist es.

    Sieht dann ausgebaut, allerdings von oben, so aus:


    Das haltbarere 113/117 mit der längeren Übersetzung des 5. Gangs ist vom Gehäuse identisch mit dem 116er Wolf-Getriebe:

    Gruß Jens


    „Wenn du weißt wo du bist kannst du sein wo du willst“

  • Super Info, genau das brauche ich, kann ich mal drunterkrabbeln. Danke

    Originalität ist Pflicht. Hochglanz und Militär passt nicht zusammen!

  • Moin,


    es ging um die Frage des Komforts der Langstrecke und da habe ich nur geschrieben dass das kaum besser bei diesem Modell sein wird. Und ja, ich fahre selbst oft und gerne auch 460/461 aber habe auch den Überblick über andere Baureihen und gebe dies gerne weiter - wenn unerwünscht: dann lasse ich es. Ich glaube kaum dass hier viele User diverse MB im Fuhrpark haben und alles was ich selbst nicht da habe, habe ich im Zugriff...

  • Moin,


    es ging um die Frage des Komforts der Langstrecke und da habe ich nur geschrieben dass das kaum besser bei diesem Modell sein

    um Komfort gehts mit nicht. Mir gehts um Fahrgeräusche. Ich wollte wissen, ob die Fahrgeräusche eines geschlossenen Kasten mit 5 Gang Getriebe im Vergleich zu den Flatterverdecken der Wölfe besser zu ertragen sind. Das Motorgeräusch des 250 GD ist ja bei 90 und 100 noch zu ertragen auch mit 4 Gang 1:1 Übersetzung. Das Verdeck macht mehr Zirkus, und schlägt und rappelt.


    Ob der geschlossene Kasten mit 5 Gang und Blech leiser ist? ich werds morgen versuchen bei einer Probefahrt herauszufinden.


    Wenn das auch extrem laut ist, dann sollte man mal einen 230 ge mit Harttop probieren.

    Originalität ist Pflicht. Hochglanz und Militär passt nicht zusammen!

  • Das Stoffverdeck des Wolfs macht nicht soviel aus wie die verbaute Gummimatte auf dem Boden des zivilisierten G. Die schluckt 'ne ganze Menge Rappelkram.

    Kann ich so sagen, da ich zivilisiert fahre und mein Kollege Rotbäckchen den puren Wolf quält.

    Gruß Jens


    „Wenn du weißt wo du bist kannst du sein wo du willst“

  • Geschlossene Kasten sind selten zu bekommen.

    Das ist wohl war.;-) Herzlichen Glückwunsch schon einmal zur Möglichkeit überhaupt...

    Falls gewünscht gucke ich in 2 Stunden mal nach der Getriebenummer an meinem Niederländer- irgendwo müssen doch sicher Fotos sein.....

    Hier im Forum wurde sicher bereits einiges zu den Geteriebeumbaumöglichkeiten geschrieben.

  • Das 5-Gang bei Bj 1997 müsste identisch mit dem aus dem W210 sein. Das habe ich mir zumindest aus der Gehäusenummer auf dem Getriebe vom Jens zusammen gereimt. Bei mir war/ist ein Getrag 5-Ganggetriebe aus dem W124 im Wolf verbaut.


    Getriebe vom 290iger hatten wir hier, vielleicht hilft dir das weiter.


    Getriebe Überholung beim Wolf - welches Getriebe?


    Da war auch eine Anlage vom Jens bei, glaube ich.

    Nach der Überholung Ende 2019 hat es ca. 15.000km runter und läuft sauber und zuverlässig.


    Beste Grüße

  • Moin,

    wenns um das Planenflappen geht weise ich immer wieder gerne darauf hin, dass 6-8 strategisch am Spriegel angebrachte Stücke Heizungsrohrisolation das Flappen auf Nahe Null reduziert. Das löst sicher keine grundsätzlichen Weitreiseprobleme, hilft aber im Alltag.

    Viele Grüße

    Martin

  • THOMINATOR


    Also Ich hatte 2 Jahre lang nen Puch G290 , und meine Erfahrung damit (gegenüber dem Wolf) allerdings beide mit Verdeck....:



    Ich fand den Puch mit 5.Gang Getriebe viel schöner zu fahren wie den Wolf.....

    Ich habe mich auch wirklich von 10.2018-04.2019 gezwungen Ihn täglich zu fahren (86km) zur Arbeit... obwohl ich den 463er hatte.

    Ich wollte es einfach wissen und es ist wirklich nicht schlimm....

    Steinigt mich bitte nicht, aber es liegen zwischen dem 250er mit 4.Gang und dem 290er mit 5.Gang ---Welten!!

    Grüße Markus



    Meine Pünktlichkeit drückt aus, daß mir deine Zeit so wertvoll ist wie meine eigene...

  • Markus

    Das hört sich gut an. Ich werde das probieren, und berichten.

    Mals sehen, ob der 290er mir gefällt.


    SDP

    Geschlossene Autos sind auf Reisen besser als die Planen. Meine Erfahrungen. Plane ist immer Kondenswasser. Und man braucht extra Gestell für ein Dachzelt.


    Blechdach ist einfacher, und man kann abschließen.

    Originalität ist Pflicht. Hochglanz und Militär passt nicht zusammen!

  • Hi,


    Kondenswasser wirst auch in einem 460/461 haben wenn nicht extra am Himmel was gemacht wird. Wer im Auto schläft und keine Zwangslüftung hat, hat immer Muffel und Kondenswasser.


    Ja, abschließen ist gut - bringt aber nix. Besser im Auto in Kisten/Einbauten verpacken. Und ein Dachzelt kann auf einem Spriegel (nicht P4) aufgebaut werden. Aber jeder hat eigene Ideen.

  • Ich habe mit dem vorigen Besitzer des 290er G Kontakt gehabt und er hatte mir damals an die 30 Bilder per Whatsapp gesendet. Er wollte allerdings 16.900€ für den Wagen. Der G stand damals noch in Polen. Vom Zustand (rein von den Bildern her, die oft wenig Aussagekraft haben) würde ich sagen, nicht schlecht gemacht. Aaaaaaber, das is :offtop: weil es ja nicht um den besagten G geht.


    Ich habe einen 300GD mit 4 Gang Getriebe (kein Schwerlast) und muss im Vergleich zum Wolf sagen, dass trotz 4 Gängen im geschlossenen G

    ein Gespräch in angenehmer Lautstärke gut zu führen ist (auch bei 100km/h) und man sich auch mit den Leuten auf der Rückbank unterhalten

    kann, ohne schreien zu müssen.


    Grüße :-)