Absicherung Zivile 7-Pol. Steckdose AHK

  • Hallo,


    ich habe eine ziville 7 - Polige Steckdose für meine AHK montiert. Meine Frage:


    ist diese (bzw. die Zuleitungen ) mit eigenen Sicherungen ausgestattet,


    oder geht alles über den „normalen " Sicherungskasten im Fußraum der Fahrerseite ?



    Gruß Ingo

    ....et kütt nur drop ahn, dat dr et deiß!

    Zitat aus BAP- Song : Verdamp lang her

    Übersetzung für alle Nicht- Kölner: es kommt nur drauf an,das Du es tust....


  • Hallo Ingo,


    ich kenne leider den Kabelsatz nicht den du verbaut hast. Wie ist dieser angeschlossen?


    Ab Werk war alles über die Sicherungen F1-F14,F17 (siehe TDv – TDv 2320/085-34, 54.51 (2.1/1)) abgesichert - es gibt hier auch die Stromlaufpläne.

  • Hallo,

    wenn Du eine zivile Dose hast, mußt Du dran denken, daß da Rücklicht rechts und links auf getrennten Pins liegen und gemäß der Vorschrift auch getrennt abgesichert sein müssen (Standlicht rechts und links). Das ist bei der NATO-Dose nicht der Fall.

  • Hallo Andreas, Danke für den Hinweis.


    Hab den Fehler inzwischen gefunden.

    Letzdenendes waren es 8 Jahre Geländedreck von div. Treffen,die in der Dose alles schön korrodiert hatten. Aber natürlich so,das man es nicht direkt auf den ersten Blick gesehen hat.<X


    Danke an alle für die Antworten.:daumenhoch:


    Ingo

    ....et kütt nur drop ahn, dat dr et deiß!

    Zitat aus BAP- Song : Verdamp lang her

    Übersetzung für alle Nicht- Kölner: es kommt nur drauf an,das Du es tust....