FUG Steinbock 2,5t Infos gesucht

  • Ich suche ein paar grundlegende Informationen zum FUG 2,5t. Also technische Daten, worauf man beim Kauf speziell achten sollte und wie die Geräte preislich so gehandelt werden. Vielleicht besitzt hier ja auch jemand so ein Teil und kann mir etwas darüber berichten oder hat sogar eine TDv als pdf oder ähnliches..
    Achso, nein, ich will mir kein FUG zulegen- ehrlich nicht :-D Aber mein Chef hat anscheinend ein gewisses Interesse, deswegen wollte ich hier mal nachfragen.

    Grüße von Lorenz, irgendwo da draußen...



    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

  • Also ich kenne einen Händler, der 10 k€ für angemessen hält für ein allenfalls bedingt funktionierendes Gerät. Manches Teil gibt es beim Hersteller nicht mehr, das was es gibt ist sauteuer. Aber es gibt - z.B. bei der Bremsanlage - viele Teile, die passen, im Landmaschinenhandel....


    TDv hab ich leider keine...


    Jens

  • Nabend Don,

    ich kann Dir morgen die TDv geben.

    Wollte mir auch mal einen kaufen,

    ist daran gescheitert wie schon Jens schreibt zu teuer fuer unkomplette Teile.

    Und nicht zu vergessen den Wendekreis von kanppe ueber 5m.

    Hab mir dann einen Radlader gekauft.

    Gruss aus dem Saarland
    Rudi

    40356974ac.jpg-
    Auf http://www.oliv6014.de gibt es auch einen Kalender mit Terminen rund um unser Hobby.

    und eine Datenbank zum Thema Hersteller-Kuerzel der Bundeswehr

  • Nicht gefedert!

    Einzig interessant ist das ZBH:

    - Zinken normal

    - Zinken lang

    - Planierschild

    - Hubgeschirr mit Haken

    Bullitreiber / Robert


    kostengünstiger Hersteller von CO2 und Überlebender der 1975 prognostizierten Eiszeit, des Waldsterbens, des Konsums von Salz und Eiern, des Millenniumbugs und der Klimakatastrophe.

    :schweiz:

    88148-fahrrad-52-gif

  • @ Rudi: dankeschön, hab ich tatsächlich gerade von Markus bekommen.

    Nicht gefedert... dann wird mein Chef den schonmal nicht fahren... mangels Komfort :dev:
    Egal... wenns tatsächlich was wird fahre ich das Teil :-P

    Grüße von Lorenz, irgendwo da draußen...



    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

  • Wenn ich die tdv bitte auch bekommen könnte ? PDF? ,:)

    Gruß Andreas ,:)


    "DENK ICH AN DEUTSCHLAND IN DER NACHT BIN ICH UM DEN SCHLAF GEBRACHT"
    (Heinrich Heine)


    1./PzBtl 213 - FM Grp.

    (1987/88 W15)

    37506797yr.jpg


    31078057ns.jpg

    Opfer des: Virus Vehiculum olivea militaris

  • Wendekreis ist aber beim FUG 2.Rangig!

    Es ist ein Geländestapler und kein Gabelstapler mit Vollgummireifen...

    Radlader ok, aber auch hier durch die Knicklenkung nicht so präzise fahrbar wie ein Stapler....


    Es gibt nichts vergleichbares, was auf einer Wiese (Gelände) so gut funktioniert.

    Und !! - Es fährt auf der Strasse gute 50 km/H ! Wenn es Zugelassen ist :engel:


    Ich bin Ihn gerne gefahren und kann mal ab und an beim Kumpel fahren, der einen schicken hat......

    Preise für die momentan angebotenen (kann ja jeder für sich entscheiden) finde Ich überzogen.

    Allerdings würde Ich für nen Guten gern etwas mehr ausgeben.

    Ersatzteile sind Rar- ja stimmt, aber es gibt Händler die etliches von Schlachtfahrzeugen auf Lager haben.

    Grüße Markus



    Meine Pünktlichkeit drückt aus, daß mir deine Zeit so wertvoll ist wie meine eigene...

  • Hallo Lorenz,


    ich bin bei Deinem Namensvetter Lorenz (in dem Fall auch Forumsname) schon mal FUG gefahren.


    Zum Arbeiten, sage ich eindeutig da gibt es bessere Fahrzeuge. Da man nicht hinter dem Gabelbaum sitzt sondern links hast Du eine absolut beschissene Sicht nach rechts. Da kannst Du nicht mal eine Palette mit Biertischen aufladen wenn Du an die rechts bündig aufladen willst weil Du nichts siehst und benötigst einen Einweiser. Selbst wenn Du links anfängst, irgendwann kommst Du rechts an.

    Wie ich mich noch erinnern kann, so kannst Du beim FUG die Zinken in der Neigung verstellen. Ich meine nicht Spitze nach unten oder oben, sondern Du kannst den Zinkenträger um ein paar Grad kippen um im unebenen Gelände die Neigung zwischen FUG und zu ent- und beladenden Fahrzeug auszugleichen.

    Fahren auf der Straße war dagegen sehr angenehm, zumal mit eingeklappter Gabel und montierter Frontstoßstange. War richtig überrascht wie gut er sich, trotz der schnellen Geschwindigkeit, mit der Hinterachslenkung fahren hat lassen.


    Aber wenn ich einen Gabelstapler für das Gelände brauchen würde, so würde ich persönlich mich nach einem Manitou-Stapler umschauen. Bei meinem Nebenjob dürften wir einen M50 (mit 5 Tonnen Nutzlast) haben. Dieser hat auch eine 4-Gang-Schaltung und zuschaltbaren Allrad. Gibt es aber auch mit kleinerer Nutzlast wie den M30-4.

    Wie dieser sich im Vergleich zum Steinbock im Gelände schlägt, davon habe ich keine Ahnung.


    Ich hoffe wir sehen uns dieses Jahr mal wieder.


    Gruß Lars

  • Wir haben uns vor 6 Monaten ein FUG gekauft. Problem ist mit 50Km/h auf der Straße brauchst du einen Lkw Führerschein. Ich find das Teil total geil. Wir haben alles nur uns fehlt die Zinkenverlängerung für die langen Zinken. Das Teil ist ein Monster und wir wollen es nimmer hergeben.

  • Ich fahre bereits über 20 Jahre FUG und bin heute noch begeistert davon. Egal ob auf der großen Wiese oder im engen Hof, einen Einweiser habe ich noch nicht gebraucht. Ein absolut zuverlässiges Gerät mit hohen Spassfaktor und bei einer gewissen Pflege nicht wartungsintensiv.

  • Erstmal danke an alle die ihre Erfahrungen mitgeteilt haben. Wie sieht es denn ersatzteiltechnisch aus?
    Ich denke mal, da Steinbock nicht mehr existiert bzw. von Jungheinrich übernommen wurde dürfte es da Probleme geben? Das Teil soll ja nicht als "Hobbygerät" eingesetzt werden (wo ein Ausfall über längere Zeit ärgerlich aber nicht sooo schlimm ist) sondern im Firmenfuhrpark.

    Grüße von Lorenz, irgendwo da draußen...



    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

  • Wie geschrieben ....beim Rechtsnachfolger möglichst nicht fragen. Ist ja Wehrtechnik spezial....da kostet ein Satz Bremsenteile mal schnell fünfstellige Beträg. Aber man findet technisch identische Teile beim Landmaschinenhandel.... ansonsten Gebrauchtteile oder improvisieren...


    Jens


    P.S.: Hab mal vier für Afrika beschafft....😎

    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D



    26830070ux.jpg,:) 26830071zt.jpg

    37732156eq.jpg


    "Band III sofort erhältlich! Zu beziehen direkt bei VS-Books"
    :bumod: Hier gehts`s zum VS Shop:bumod:

  • Hallo zusammen, hat zufällig jemand einen FUG angemeldet? Mein Tüv Prüfer meines Vertrauens meinte wegen der Hinterradlenkung und 50 kmh ist das problematisch. In meinem Datenblatt steht auch keine ABE Nummer. Gruß Kai

  • Ich wäre mit solch einem Tipp vorsichtig. In den Versicherungsbedingungen steht gern sowas wie (aber auch nicht immer!):

    • Selbstfahrende Arbeitsmaschinen mit nicht mehr als 20 km/h

    bauartbedingter Höchstgeschwindigkeit.

    • Stapler mit nicht mehr als 20 km/h bauartbedingter Höchstgeschwindigkeit.


    Bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit – Wikipedia


    Ich würde bei bauartbedingter Höchstgeschwindigkeit zu erst mal von der vom Hersteller vorgesehenen Geschwindigkeit ausgehen. Wie dann der Nachweis erfolgen muss, damit die Versicherung dafür den Versicherungsschutz übernimmt, sollte man mit seiner Versicherung absprechen und am Ende schriftlich bestätigen lassen.

  • Hallo,


    auch ich suche Infos zum FUG. Gab es dazu auch einen Teilekatalog als TDv? Bei Jungheinrich konnte man mir nicht weiterhelfen. Die TDv 3930/012-12 habe ich bereits als PDF. Eigentlich sollte es doch auch einen Teil 50 geben, oder?


    Ggf. hat jemand von Euch eine Idee.


    Gruß Sebastian