genervt.... EKlaz VB Preise? Was soll das?

  • Naja, wenn die Leute ohne zu verhandeln kaufen, weiß man ja daß man zu billig war. Dann erhöht man die Preise eben im Nachgang. Sowas wie Ehrgefühl gibt es ja nicht mehr, und sie wissen ja daß man wegen 70 Euro Streitwert nicht das Gericht bemüht.


    Das wäre ein schönes Hobby, wenn man doch mal im Lotto gewinnen sollte :-D.

    Viele Grüße aus Calenberg!

    Lars.

    Das Restaurierungstagebuch auf BoxerStop


    =) Smiley-Sticker-Pakete für WhatsApp & Telegram gibt es HIER. :-D

  • Der hier braucht einen Moment:

    Ok, ich gebs zu... :^:

    Bei mir war es deutlich mehr wie ein Moment...

    genau genommen waren es sogar mehrere Momente :ohhh:

    Si vis pacem para bellum! - oder für Tolkien-Fans:
    "Es braucht nur einen Feind, um einen Krieg herbeizuführen, nicht deren zwei.
    Und jene, die keine Schwerter haben, können doch durch sie sterben" (Éowyn)


    I am not going to let some clowns tell me what guns I can have! (Joe Foss, President NRA 1988-1990)



  • ich bin halt nicht der Typ zum handeln. Angucken, stimmt der Preis, kaufen. Stimmt der Preis nicht und zwar viel dann suche ich wo anders.

    :barett-gn:                        :ilsef:                                             :3D:

  • Vor ein paar Monaten hatte ich bei Klaz einen Bootspropeller gefunden. Preis: 50 € VHB.


    Anfrage von mir:

    Hallo Herr *******, sie schreiben in der Anzeige "Preis: 50 € VHB". Wie wäre es mit 50 € inklusive Versand?
    Mit freundlichen Grüßen

    Lorenz Weiss

    Antwort des Verkäufers:

    Hallo Herr Weiss

    Ich biete den Propeller wahrlich zu einem fairen Preis an. Das Porto für das Paket, ob versichert oder unversichert sollten sie schon übernehmen.
    Antwort von mir:

    Hallo Herr *******, entschuldigung, dann habe ich die Überschrift "Preis: 50 € VB" wohl völlig falsch verstanden. Ich war immer der Meinung, "VB" steht für "Verhandlungsbasis".

    Mein Fehler, dann vergessen Sie bitte einfach meinen Vorschlag.

    Mit besonders freundlichen Grüßen

    Lorenz Weiss


    Was soll man dazu noch sagen? :schulterzuck:

    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

  • Ein Dialog auf meine Anzeige ging so:

    Leser: "noch da?"

    Ich: "Sehr geehrter Inserent! Sie wollen wissen, ob das ... (habe vergessen, was es war) noch zu haben ist? Ja, sie können es am ... um... hier abholen. Mit freundlichen Grüßen, Unterschrift"

    Leser: keine Antwort. Soviel Höflichkeit war wohl nicht zu verkraften.

  • Ich bin auch bei eklaz unterwegs. Meine Preise, denke ich, sind fair (sonst würde wohl auch nicht gekauft werden) und zu 99% ohne VB. Jeder Verkaufspreis hat natürlich auch einen Einkaufspreis gehabt, unter den ich leider nicht gehen kann. Da muss dann der Interessent bitte woanders suchen gehen.


    "Versand möglich", aber immer on top, es sei denn, da kauft jemand mehrere Teile. Es kommen bei mir auch Anfragen aus den Niederlanden, Belgien, Dänemark und der Schweiz an. Da sind die Versandkosten manchmal schon höher als der Artikelpreis. Deshalb kann man die Versandkosten nicht einfach hineinrechnen. Und bei der Schweiz wird es dann mit dem Zoll etc. eher noch "komplizierter", wenn der Eidgenosse keine Paketannahmestelle in Deutschland hat, die sich um das Thema kümmert (Erstattung deutsche Umsatzsteuer, Zollabfertigung, Entrichtung schweizer Steuer, Weiterleitung der Sendung).


    Der gleiche Artikel in der Bucht mit 14% Aufschlag, denn ich bin nicht bereit ebay und dem angehängten Bezahldienst auch noch Geld hinterher zu werfen. Ich sehe ja schon bei meinen Einkäufen in den USA, wie die sich die Taschen vollschaufeln. Vor allem der Bezahldienst, so einfach die Handhabung ist, verdient doppelt - einmal an den Gebühren beim Verkäufer und einmal am "eigenen" Wechselkurs beim Käufer. Wenn ich anderweitig mit Kreditkarte einkaufe, dann ist der Wechselkurs deutlich besser, also zu meinen Gunsten.


    Aber wir haben es doch so gewollt, oder? Wer kauft denn noch im klassischen Handel ein?


    Neulich fragte ein Engländer über eklaz ein Teil an. Ich sollte es doch bitte an seinen Cousin in Deutschland schicken. Merkwürdig wurde es, als er mich bat, doch bei einem Lebensmittel-Discounter noch Gutscheine für 200 € zu kaufen. Er würde meine Bemühungen auch mit 50 € honorieren. Mein nächster Griff ging zum Telefon und ich habe unsere zuständige Polizei-Inspektion angerufen. Die haben mir dringend von der Herausgabe meiner Kontoverbindung bzw. meiner Bezahldienst-Daten geraten. Siehe da, der hat sich nach penetranter Kontaktaufnahme über WhatsApp dann nicht mehr gemeldet. Stattdessen meldete sich dann ein "Kollege" aus den USA, ich möge doch bitte seinem Cousin den Artikel xyz senden ...


    Man lernt immer noch dazu. Als Käufer und als Verkäufer.

  • Wenn du mit "Bezahldienst" PayPal meinst: Ziemlich versteckt in den Einstellungen gibt es die Möglichkeit, bei Zahlungen in Fremdwährung, statt des schlechten PayPal Wechselkurses den besseren Kurs deiner hinterlegten Kreditkarte zu nehmen. Anleitung gibt es via Suchmaschine.

  • "Einkaufspreis gehabt, unter den ich leider nicht gehen kann"

    In der Regel verkauft man doch gebrauchte Waren. Bei gutem Zustand setze ich dann 50% des Neupreises ein. Auch bei Neuware, z.B. infolge Fehlkauf, bleibe ich unter dem Kaufpreis. Warum sollte es sonst jemand kaufen?

  • Geht es nur mir so?

    Nein das ist schon so ne Sache.... :engel: Aber wenn angefangen wird zu Nerven mit keiner Aussicht auf Erfolg wird SOFORT BLOCKIERT:!::!:

    Was mir auch nicht passt sind nächtliche Anfragen die dein "Ranking" zu nichte machen, wenn normale Leute erst nach dem Aufstehen 6 stunden später Antworten können......:-(

    Grüße Markus



    Meine Pünktlichkeit drückt aus, daß mir deine Zeit so wertvoll ist wie meine eigene...

  • "Einkaufspreis gehabt, unter den ich leider nicht gehen kann"

    In der Regel verkauft man doch gebrauchte Waren. ...

    Du siehts das aus deiner Sicht als Privatverkäufer. Jetzt denk mal an den, der 50 Satz Schneeketten von der Vebeg kauft. Der hat (gerechtfertigter maßen) natürlich nicht die Intension, die zum Einkaufspreis weiterzuverkaufen. Ebensowenig wie Aldi oder Edeka.


    Grüße


    Erik

  • Hallo zusammen,

    meine Erfahrung:

    Ich will mein Auto verkaufen, orientiere mich an aktuellen Preisen und stelle es ein mit Preis und VB.

    Erste Anfrage: "Warum so billig?"

    Meine Antwort: Sind Sie interessiert?

    Antwort: Ich such ein seriöses Angebot, ihres ist Wucher!

    Ende der Durchsage.

    Der Preis wurde dann mit anderen Interessenten verhandelt und das Auto verkauft.

  • Hallo

    Also ich habe schon sehr viel über Ebay gemacht.

    Meine Erfahrungen sind von bis...

    Bin schon mächtig auf die Fresse gefallen und habe auch schon geile Schnapper gehabt.

    Alles in allem geht bei vielen Dingen kein Weg an Eklaz vorbei.

    Über Dialoge könnte ich schon nen Buch schreiben.

    Habe aber auch schon richtig Coole Typen über Klaz kennengelernt.

    Mit denen ich heute noch Guten Kontakt pflege.

  • Möchte euch meine Erfahrungen mit der Verkaufsplattform nicht vorenthalten. Tätige fast alle meine Hobby Einkäufe/Verkäufe darüber. habe mitlerweile fast alles erlebt von Betrug bis Artikel Gekauft und 2 Wochen später versendet, da der Artikel nicht mehr auffindbar war. Ein Schmankerl hatte ich vorkurzem erlebt. Es ging um ein Werbeplakat, welches ich Kaufen wollte. Laut Verkäufer war ich der Erste der sich gemeldet hatte. Wollte das Plakat auch in den nächsten Tagen abholen. An der Terminvereinbarung ist es am Ende gescheitert. Der Verkäufer hat am Letzten Tag innerhalb von ein paar Stunden mehrere Nachrichten geschickt. Warum ich mich den nicht melden würde. Nach dem Motto es hat ja jeder Zeit, dauert auf Nachrichten zu warten. Nach 2 Wochen war das Plakat zum Selben Preis immer noch zu haben. Es kommt öfters vor, das ich erst Nachfragen muss, ob den der Käufer noch Interesse hat. Meistens kommt keine Antwort, jedoch hat das Nachfragen manchmal auch zum Verkauf des Artikels geführt. Ein positives Beispiel habe ich jetzt erst gehabt. Der Kaüfer hatte mich vor einem Halben Jahr angeschrieben, nach vielem hin und her kam irgendwann nichts mehr. von ihm Vor knapp einem Monat hatte er sich wieder gemeldet und gleich Angezahlt. Heute hat er den Artikel abgeholt und gleich den Nächsten Atikel Reserviert. Mit ein paar Sammlern bei denen ich Kaufte und die bei mir Kauften, habe ich immer noch Kontakt.

  • Dialoge...


    Hatte ein Auto bei Klaz angeboten Jaguar XType...

    Preis VB 4000


    Anrufer: oh schöne Auto,alles in Ordnung?

    Ich: ja klar neu TÜV..bla bla bla

    Anrufer: was letzte Preisch.

    Ich: würde nicht unter 3800 verkaufen

    Anrufer: ist zu viel

    Ich: Für das Auto sehr guter Preis

    Anrufer: gebe 1000 hole ab

    Ich: ich nehme nur 500 wenn ich den dann bringen darf

    Anrufer: äh wie bitte

    Ich:aufgelegt;\D



    Letschte Preisch,schmerzgrense,gebe 1000 hole ab,habe gleiche Auto wo anders viel billiger gesehen,mein Schwager hatte auch so Auto usw usw

    Das kennen wir alle..einfach das dicke Fell anziehen und ruhig bleiben:yes:

    Der Gott, der Eisen wachsen ließ der wollte keine Knechte,

    drum gab er Säbel, Schwert und Spieß dem Mann in seine Rechte

  • Letschte Preisch,schmerzgrense,gebe 1000 hole ab,habe gleiche Auto wo anders viel billiger gesehen,mein Schwager hatte auch so Auto usw usw

    Das kennen wir alle..einfach das dicke Fell anziehen und ruhig bleiben:yes:

    Du hast noch vergessen "brauchä isch für Äksport, weisdu" :dev:

    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."