REO M35 Multif. - Motor Standgas zu hoch

  • Moin und frohe Ostern, ich bin der Andi aus Ostfriesland und soll Morgen meinen M35 bekommen. Er hatte das Problem das er nur mit orgeln Ansprang und dann qualmte. Nach dem Einbau einer anderen amerik. Einspritzpumpe läuft er jetzt aber der Leerlauf liegt bei ca. 1000 Umdrehungen, was tun?

    Ich habe vorher einen M37 gehabt im sehr guten Zustand und hoffe jetzt mich zu verbessern.....;-)

  • an der Schwungscheibe und an der Pumpe selber die Markierungen, Pumpe hat vorher gut funktioniert, denke der jenige kennt sich auch aus, ich möchte nur eben einen Wagen übernehmen der kpl. funktioniert...

    was ist mit dem Hebelchen für den schlechteren Sprit, wenn der z.B. klemmt oder hat das damit nichts zu tun....

    entschuldigt meine laienhaftigkeit aber muss mich erst mal auf nen Diesel einfuchsen

  • die markierung für die kurbelwelle ist am schwingungsdämpfer, nicht an der schwungscheibe.

    an der pumpe sind 2 markierungen, hoffentlich wurde die richtige genommen. hier kommt es immer wieder zu misverständnissen.

    es gibt kein hebelchen für schlechteren sprit. was es gibt ist ein "fuel density compensator". der spielt bei dieser sache aber überhaupt keine rolle.

  • also ist da richtig , wenn die Markierung am Motor die richtige und die an der Pumpe die richtige ist sollte jemand der an den REOs schraubt auch alles richtig gemacht haben, gell?

    ich kann das überprüfen in dem der Motor richtig steht und wenn der kl. Pumpendeckel entfernt ist die Markierung in der richtigen Stellung zu sehen ist?

  • am schwingungsdämpfer sind 3 markierungen.

    eine markierung ist für den lds 427 motor. 27 grad vor o.t.

    direkt daneben ist die für den ld 465 motor (ohne turbo). 25 grad vor o.t.

    dann mit etwas mehr abstand die markierung für lds 465 und ldt 465 motoren 20 grad vor o.t. bei manchen schwingungsdämpfern fehlt die angabe ldt 465.


    (wähle die passende. welchen motor du hast weiss ich nicht. du schreibst ja du hast einen m35. das kann schon mal nicht stimmen, denn das war ein benziner.

    den multifuel motor hatten nur der m35a1 (lds 427-2), und der m35a2 (ld 465-1, ld 465-1c, ldt 465-1c, ldt 465-1d).

    falls auf dem typschild ld 465-1 oder -1c steht, der motor aber einen nachgerüsteten turbo hat: die lds / ldt 465 markierung nehmen.


    1.der zeiger muss auf die entsprechende markierung zeigen.

    2.die markierung für die einspritzpumpe ist unter dem deckel mit den 4 schrauben.

    3.beim 1 zylinder müssen beide ventile geschlossen sein.

    4.unter dem absteller deckel, da wo der abstellzug dran ist, ist ein zahnrad zu sehen, darüber ein pfeil.

    das zahnrad hat eine markierung. diese muss sichtbar sein, und hier machen die meisten einen fehler:

    die markierung muss nur sichtbar sein, und NICHT unter dem pfeil stehen. der pfeil hat einen ganz anderen zweck.


    wenn das alles stimmt, und der motor läuft nicht richtig, kann die einspritzpumpe kaputt / vermurkst sein.

    ich gehe hierbei davon aus, dass alles andere, ventile, usw, stimmt

  • Hallo

    Manchmal sind die einfachsten Lösungen am schwersten zu finden,schau doch alle Züge und Hebel nach.

    Unter Zug an dem du den Motor ausmachst ist noch einer an dem du die Drehzahl erhöhen kannst evtl fürt Windenbetrieb.

    Da kann es auch sein das da was klemmt...


    Ich drehe dasStandgas nicht unter 900 Umdrehungen..zwei Gründe

    1.der pfeift da wie saupfrtz:&

    2.der Öldruck soll nicht zu niedrig sein :mimimi:


    Ansonsten bin ich echt beeindruckt von dem Fachwissen was stefferl hier präsentiert.



    Neuschoo..da ganz oben am Meer???:^:

    Das ist schon weit weg und ich weiß da niemand der ein Reo hat damit ihr euch treffen könnt.


    Aber wie immer mein Hinweis auf unsere Telegram Hilfegruppe für Militärfahrzeuge..bist gern eingeladen.


    Und wer ist der mit dem Reo 2009 damals noch in grün?

    Hat der den jetzt schwarz? :lol:

    Der Gott, der Eisen wachsen ließ der wollte keine Knechte,

    drum gab er Säbel, Schwert und Spieß dem Mann in seine Rechte

  • habe hier Bilder gefunden von meinem REO aus 2009 und später, da noch in grün und mit Einzelbereifung, wenn sich die oder der ehemalige Besitzer mal melden würde wäre auch toll....


    oh sorry..bilder von deinem Reo mit Einzelbereifung..

    habe ich was falsch gelesen.


    Es gibt nicht sehr viele Reo M35 mit einzelbereifung.

    Hatte dein Reo die Russenreifen drauf?


    Gruß Michael

    Der Gott, der Eisen wachsen ließ der wollte keine Knechte,

    drum gab er Säbel, Schwert und Spieß dem Mann in seine Rechte

  • gestern überführt vom Ruhrgebiet nach Ostfriesland , knapp 4 Stunden gefahren, dreiviertel Tankinhalt verbraucht für 260 KM !

    Zum schluss war das Getriebe doch etwas laut und jetzt seh ich Öl in der Einfahrt und über den Reservereifen......

    ach ja und mehr als 70-80 fährt er nicht.. ? normal?

  • Hallo

    Nein

    Nichts normal

    Verbrauch viel zu hoch!!!!

    Hatte mein über 420 km überführt ,hatte 30 Euro nachgetankt aber nur weil ich den noch nicht kannte .

    Hat auf der Stecke kein Tank leer gefahren.

    Tempo geht meine locker einiges über 100.

    Öl was irgendwo rauskommt..ist immer schlecht.

    Wenn es am Getriebe ist lassen sich die Simmerringe gut wechseln.

    Wirklich Getriebe laut?

    Bei mir machte die Bremstrommel der Feststellbremse Geräusche.


    Wünsche dir mit deinem Auto das du dir kein"Ei ins Nest gelegt hast"

    Gruß Michael

    Der Gott, der Eisen wachsen ließ der wollte keine Knechte,

    drum gab er Säbel, Schwert und Spieß dem Mann in seine Rechte

  • Normal kratzen gute REOs an der 100.wenn nicht sogar drüber.

    Wenn der nur 70-80 packt, dann ist was faul.

    Kontrolliere mal den Getriebe Ölstand oder lass die Brühe mal ab und schau was noch raus kommt.(Späne, Kleinteile, usw)

    nicht das durch den Ölverlust das Getriebe es schon hinter sich hat und er deshalb die V max nicht packt.

    Beim Motor könntest du mal nach Stefferls Methode den Spritzbeginn und auch das Ventilspiel überprüfen.

    Die drei Kraftstofffilter zu erneuern und Blick auf das Ansaugsieb im Tank wäre jetzt kein luxux.

    Spritmangel lässt sich beim REO sehr leicht am Turbogeräusch ausmachen .

    Wenn er unter Last nicht gleichmäßig Pfeift und Tonlage ändert bekommt er zu wenig.

    gruss nobi