Von einem der auszog um Sich einen Mog zu kaufen.... Reisebericht

  • Es begab sich zu einer Zeit als Merkel das Land regierte, Corona in aller Munde war und ein alter Grenadier beschloss seinen Traum Realität werden zu lassen.

    Es muss ein Auto her… die Eckpunkte warten schnell gesetzt:

    Ein Zweisitzer ,6 Zylinder Reihenmotor, 2,2 Liter Maschine, Cabrio, großer Kofferraum, Allrad und am besten noch in German Racing Green.

    Nach einschlägiger Suche in div. Autoseiten Foren und sonstigem Material standen 3 Kandidaten fest eine 404 Pritsche, ein 404s ohne irgendwas und ein 404s mit Koffer… Pritsche und nix vielen sehr schnell aus dem Rennen, zum einen hinter dem Weißwurst Äquator zum andern ein Zustand Marke Jahrhundert Baustelle.

    Blieb erstmal nur der Koffer über. Nach ein paar Mails einigten wir uns auf einen Termin und hab mich den auf den Weg gemacht.


    Als alter Interrailer hab ich mich natürlich per Schiene auf den Weg gemacht.

    Also in Bielefeld in den ICE und zum ersten Zwischenziele Köln.

    Ich dachte mir, 2 Stunden im Speisewagen Zeitung lesen und ein kleines Frühstuck das ist doch ein guter Auftakt für eine Besichtigung. Doch dann im Speisewagen angekommen …. Kein Service …. Mann bekam zwar einen Kaffee aber durfte sich in den roten Ledersesseln nicht niederlassen.

    Ok also wieder zurück und einen andern Platz gesucht. Zum Glück war der Zug nicht sonderlich voll und ich fand auch relativ schnell einen Platz mit Tisch.

    Tablett raus und TDV gebüffelt. So war Köln recht schnell erreicht.

    Raus aus dem Zug Rein in den Zug und weiter nach Karlsruhe.

    Hier war der Zug schon etwas voller aber auch da No Service.

    Bei Frankfurt hing mir der Magen auf halb 8 und schmacht hatte ich auch.

    Endlich Karlsruhe… Leider nur ein goldenes M und der Untergrund. Kaffee und 4 Burger …. Was man nicht alles für seinen Traum macht.

    Rein in die RB und nach eine kleinen Ewigkeit am Ziel.


    Der Verkäufer sagte mir, er parkt ihn am Bahnhof und das ich ihn schon sehen werde.


    Japp, da stand er, natürlich raus geputzt und für einen Mog unnatürlich sauber.

    Die große Besichtigung begann, unten, oben alles inspiziert, sah alles gut aus.

    Dann fing die kleine Fachsimpelei an. Hab mir den Alles zeigen lassen und mit meinem Mini Varta-Flak-Scheinwerfer jede Ecke beleuchtet.

    Nächster Punkt war die Probefahrt, ich lies ihm den Vortritt um auf die einzeln Geräusche zu achten. Wir führen zu seiner Halle, da warten die Ersatzteile die in der Anzeige mit veräußert werden sollten. Ich lies mir alles zeigen und langsam kam ich zu dem Entschluss das ist er. Jetzt muss ich mich nur noch dem 404er vorstellen und sehen ob wir Freunde werden. Meine letzte Fahrt auf dem Unimog ist schon über 30 Jahre her, aber alles war irgendwie vertraut. Schon bald war ich wieder drin (Danke SFW Blum), Wir, die 82 PS und ich haben uns auf Anhieb verstanden. Das Zuckerstück ist gelaufen wie eine 1. Die Probefahrt ging wieder Richtung Bahnhof und dann kam der teil den ich am wenigsten kann…. Preisverhandlungen.

    Na ja auch da waren wir uns recht schnell einig. Er sagte das er noch TÜV machen würde und dann könnte ich ihn nächste Woche abholen …

    Ich bin wieder in den Zug gestiegen und hätte die Welt umarmen können.

    Die Rückfahrt erspare ich euch denn den Großteils der strecke hab ich vor mich hin gegrinst und TDV gebüffelt….


    Gruss Gunnar:barett-gn:


    Vorsetzung folgt ….

    Der Herrgott schuf in seinem Zorn , den Sennesand bei Paderborn,

    doch der Grenadier der wollte mehr,

    nun schaufelt er in Grafenwöhr:barett-gn:

  • Wir führen zu seiner Halle, da warten die Ersatzteile die in der Anzeige mit veräußert werden sollten. Ich lies mir alles zeigen und langsam kam ich zu dem Entschluss das ist er.


    Das ist doch gelogen! Der Entschluss kommt bei einem 404 doch schon, wenn man live vor ihm steht....=)

    ___________
    404 Fuko in Fleckentarn
    404 TroLF in RAL 6014 ;-)
    404 TLF8 in RAL3000 (Fehlfarbe?)

    411 von der STOV

    ...

    461.311 von der Norwegischen Armee

  • Das ist doch gelogen! Der Entschluss kommt bei einem 404 doch schon, wenn man live vor ihm steht....=)

    Wir Westphalen sind in solchen Sachen immer etwas langsam. Bei uns schiesst Amor nicht mit Pfeilen sonden wir bekommen einen mit dem Kettenflegel:-D

    Gruss Gunnar

    Der Herrgott schuf in seinem Zorn , den Sennesand bei Paderborn,

    doch der Grenadier der wollte mehr,

    nun schaufelt er in Grafenwöhr:barett-gn:

  • Werter Leser, eigentlich sollte hier der 2te Teil des Reiseberichtes stehen,

    dieser Verschiebt sich um leider um eine Woche....

    Aber um es Vorweg zu nehmen der Unimog hat den Tüv ohne Mängel bestanden.

    und steht ab nächste Woche zur Abholung bereit.

    Ich hab 30 Jahre auf einen Mog gewartet da kommt es auf ein paar Tage nicht an.:B)

    Deswegen nur ein Paar Smileys die meinen zustand beschreiben


    :laola::laola:

    Euer Gunnar


    Vorsetzung Folgt

    Der Herrgott schuf in seinem Zorn , den Sennesand bei Paderborn,

    doch der Grenadier der wollte mehr,

    nun schaufelt er in Grafenwöhr:barett-gn:

    Einmal editiert, zuletzt von Gunnar V ()

  • Ich glaube, alle hier freuen sich mit dir. Aus deinem Profilbild und der Signatur schließe ich, dass du früher PzGren warst. Da passt auch der Mog.

  • Ich glaube, alle hier freuen sich mit dir. Aus deinem Profilbild und der Signatur schließe ich, dass du früher PzGren warst. Da passt auch der Mog.

    Ja Grenadier mit Leib und Seele... ausserdem hab ich die "Zivile" Variante meines Signaturbildes zuhause rummrennen :thumbsup:

    Gruss Gunnar

    Der Herrgott schuf in seinem Zorn , den Sennesand bei Paderborn,

    doch der Grenadier der wollte mehr,

    nun schaufelt er in Grafenwöhr:barett-gn:

  • ...wenn ich Tankwart wäre, würde ich mich auch freuen wie Bolle.

    Und Du wärst ab sofort mein bester Freund .... ;\D;P

    :weg::helau:

    Deutsch ist wirklich eine schwere Sprache. :wacko:
    -Tagsüber: ...................... - Abends:
    Der Weizen. ------------------ Das Weizen.
    Das Korn. --------------------- Der Korn.
    :saint::lol:

  • Na, da Du ja, wie ich auch ein G Modell fährst, kannst Du ja mal versuchen, in Deiner Karre hinten zu pennen.

    Wird nix!!!

    Da das ein Hobby ist Sch.. Auf den Verbrauch.


    Das ist auch der Grund warum wir auch größeres fahren und nicht nur den fahrenden Kasten, der es bei einer 4 Personen Besatzung nicht mal schafft, mehr als 3 Kästen Bier zu bunkern geschweige denn einen Hundekorb etc.


    Somit, gehe ich gerne Freundschaften mit dem Tankstellen Inhaber ein.


    Hobby!!!


    Grüße Birgit

  • Mit dem Argument "Platz" hast du natürlich absolut recht, und

    damit, daß ein Hobby Sprit ... ähh Geld kostet auch.

    Aber gleich soviel Sprit? pfrtz;\D

    Der Sound vom 404er ist schon einmalig, ich mag das Auto auch.

    Aber ich persönlich würde mir eher z.B. einen MAN 8.136FAE zulegen,

    wenn ich denn das Geld dazu hätte. :mimimi:

    Deutsch ist wirklich eine schwere Sprache. :wacko:
    -Tagsüber: ...................... - Abends:
    Der Weizen. ------------------ Das Weizen.
    Das Korn. --------------------- Der Korn.
    :saint::lol:

  • Ich höre oft als erste Frage: Wieviel braucht er, und dann: oh wei. Das sind manchmal Leute, die 2x pro Jahr in Urlaub fliegen, eine Limousine, ein Motorrad und einen Sportwagen fahren und regelmäßig essen gehen. Alles eine Frage der Präferenz.

  • Off Topic



    Ich hatte mal die Diskussion mit einem älteren Herrn auf einen Campingplatz im bayrischen im Jahre 2013. Wir waren mit der Emma unterwegs.

    Er: was braucht der?

    Ich: na ja so ca. 28l

    Er: meiner nur 9l

    Ich: hatte vor ein paar Jahren 4.500€ gekostet, ist über 50 Jahre alt und hält auch bei Guter Pflege noch mal so lange.

    Was hat Ihr Hymer gekostet?

    Er: letztes Jahr so ca. 170K

    Hat aber Alles drin. Klo, Dusche, Küche, Backofen, Kühlschrank und nen Port für Fahrräder.

    Ich: ok. Kochstelle, Klo, Backofen, Kühlbox 80l Kompressor, und Außendusche haben wir auch.

    Aber, mit dem Anschaffungspreis Ihres Hymers tanken wir immer noch Diesel, während der Hymer schon im Himmel wohnt.

    Ich habe danach die Hecktüre geöffnet und das Quad von unserem Sohn raus geholt. Da sind ihm die Gesichtszüge eingefroren.


    Am nächsten Tag, nach einer durchgeregneten Nacht, hat Stefan Luft gepumpt und er meckert ein bisschen weil der Motor länger lief.

    Na ja Nachfrage seinerseits : lasst Ihr Euch jetzt auch mit dem Traktor aus der nassen Wiese ziehen?


    Wir Nein, wir fahren jetzt raus und einfach heim.


    Als wir vom Platz fuhren, hat er noch nachdenklich ausgesehen und wartete auf den Traktor.


    Das sind Geschichten, die bleiben einem lebenslang im Kopf.

    Dabei hatte ich ihn ja noch verschont und den Vielstoff Motor nicht erwähnt.


    Für solche Geschichten sollte man eigentlich einen extra Thread aufmachen.


    Grüße Birgit

  • Spritverbrauch ist zweitranig. Das Erlebnis so ein Teil zu fahren ist doch nur Geil. Eines meiner Fahrzeuge braucht 85 Liter Super da hab ich noch nie darüber nachgedacht was der Samstag kostet. Wenn ich mal gestorben bin brauch ich kein volles Bankkonto. Gruß Johann

  • Gunnar, Glückwunsch zum Mog Kauf ! Ich kann Deine Vorfreude absolut nachvollziehen . Ich hab den Kauf meines U1300L damals auch total genossen - von der ersten Besichtigung bis zur Abholung - das sind Momente die einfach Spass machen . ( Ich erledige sowas aber immer auf eigener Achse - Zugfahren habe ich während meiner Wehrdienstzeit 84/85 in Hamburg hassen gelernt und seitdem keinen Zug mehr betreten .... )


    Zum Thema Verbrauch : ich werde auch ständig gefragt, was mein 435er so braucht. Wenn ich dann antworte, dass ich das eigentlich gar nicht so genau weiß, ich schätze, so ca. 20 l, ist der fragende meist irritiert ....:lach:


    Gruss Guido

  • Hehehehe... ich sag bei allen Fahrzeugen immer:

    Bis der Tank leer ist, ausserdem ist es mir auch egal wiehoch der Spritpreis ist ich tanke immer für 50 €uronen

    8)

    :lol:


    gruss Gunnar

    Der Herrgott schuf in seinem Zorn , den Sennesand bei Paderborn,

    doch der Grenadier der wollte mehr,

    nun schaufelt er in Grafenwöhr:barett-gn:

  • Hier der versprochene 2 Akt ....

    Hallo Gemeinde,

    Morgen ist es endlich so weit …. Ich hole meinen 404 aus dem Süden.

    Nach langem Hin und Her habe ich mich mit dem Besitzer geeinigt und jetzt ist der Mog meins. Siehe Teil 1.

    Wie ich schon berichtete hat er anstandslos TÜV bekommen.

    Was mich ehrlich gesagt nicht gewundert hat, der Vorbesitzer hat gute Arbeit geleistet.

    Dienstag gleich nach der Arbeit den Versicherungs Broker angerufen und Doppelkarte für die Anmeldung angefordert…

    Zu meiner Verblüffung gibt es gar keine Doppelkarte mehr, musste ich erfahren,

    das macht man jetzt elektronisch. 5 min später dingdong sie haben Post.

    Da war sie die ex Doppelkarte…. Schöne neue Welt.

    Was er mir allerdings nicht sagen konnte, was mich der Mog kostet.

    Die Versicherung will Fotos haben wegen H Kennzeichen. Jetzt die Frage schöne oder nicht so schöne. Da steh ich ein wenig auf dem Schlauch. Auch sollte ich den Wert taxieren. Na ja hat noch Zeit erstmal das wichtige.

    Dann erstmal Mister Google genervt , was brauche ich alles zur Ummeldung.

    Brief /Schein klar, alte NR. Schilder auch logisch. Perso klar aber dann ging es los.

    Was zur Hölle ist ein Sepa…

    Nach einer längeren Suche hab ich auch das gefunden. Also ausgedruckt und ausgefüllt… Check.

    Jetzt muss nur noch der Postversand vom Verkäufer klappen. 3 Tage von Karlsruhe nach Bielefeld müsste eigentlich zu schaffen sein. Er wollte die Papiere und Schilder mit DHL Express schicken. Jetzt heißt es wieder warten. Das kann ich ja gar nicht.

    Na ja eile mit weile.


    Gestern sind die Papiere angekommen. Ein hoch auf DHL.

    Ich freu mir ein Loch in den Bauch.

    Nach der Arbeit gleich die Gummikuh gesattelt, da man in Bielefeld eher im Lotto gewinnt als das man bei der Zulassungsstelle einen Parkplatz bekommt.

    Also hinein in die großen Abgründe der deutschen Bürokratie.

    Eigentlich wollte ich hier schreiben, das ich endlos gewartet habe, unfreundlich behandelt wurde und alle andern Vorurteile über deutsche Behörden kundtun die mir so einfallen…..

    Pustekuchen… Ich hatte einen Termin um 14:30 und was soll ich sagen noch pünktlicher geht es nicht. Die Dame die mich bediente nett freundlich und zuvorkommend. Als sie denn sagte :“Oh ein 404 … den sehen wir hier nicht oft.“

    Ich war hin und wech. Als sie sagte „ wir hätten auch das passende Nummernschild im Angebot. War es um mich geschehen. So nett bin ich noch ne um 53.26€ erleichtert worden. Aber ich schweife ab…

    schnell noch eine Fahrkarte am Bahnhof gekauft.

    Ich werde auf der Schiene zum Übergabe Ort fahren.

    Eine recht entspannte Fahrt im ICE. Zumal ich das schon einmal bei der Besichtigung gemacht habe. Da bin ich allerdings wieder in den Zug nach Hause gestiegen.

    Diesmal allerdings geht es ca. 450km auf dem Rad zurück.

    Ich hab mich schon die ganze Woche damit beschäftigt alles für die Reise vorzubereiten.

    Es ist für mich Neuland, da ich meine Fahrzeuge meinst in Rufweite von zuhause gekauft habe und noch hab ich keine richtige Ahnung von dem 404, was in der Tat die Spannung ein wenig anheizt.

    Also was macht demnach ein alter Grenni … Richtig besorgt sich noch mehr TDV´s (Danke nochmal Martin), liest, nervt seinen Autoschrauber, stellt komische Fragen ins Forum und druck sich alles aus, was wichtig werden könnte.


    Den restlichen Tag hab damit zu gebracht mein „Sturmgepäck“ zusammenzustellen.

    Die ganze Ausrüstung die vielleicht gebraucht wird:

    Gehörschutz, Navi, Wasserkanister, Öl, Leatherman, grünes Barett, Glücksgehstock.

    Nummernschilder alt und neu, Tablett, Schlafsack, 2Kannen Kaffee und der halbe Kühlschrank . Noch mal passiert mir das nicht, ohne Mampf kein Kampf.

    Oben auf kommt noch ein Parker und dicker Pullover.

    Ich komme mir vor als wenn ich eine Durchschlageübung mache mit dem ganzen Kram.

    Als das Werk vollendet war, hab ich nicht schlecht gestaunt. Mein Rucksack ist voll .

    Allerdings hab ich das Gefühl es fehlt noch was. Richtig Zigaretten und Kaffeebohnen. Na die bekomme ich auch noch unter.

    Fortsetzung folgt…


    es grüßt Gunnar :barett-gn:

    Der Herrgott schuf in seinem Zorn , den Sennesand bei Paderborn,

    doch der Grenadier der wollte mehr,

    nun schaufelt er in Grafenwöhr:barett-gn:

  • Such dir für die Heifahrt eine schön Strecke auf der Landstraße auf > dann wirst nicht ganz so gejagt und es nicht so langweilig wie auf der Autobahn.

    Und ut ausgestattet bist du ja, richte dich mal auf ca. 8h Fahrzeut ein....

    Bullitreiber / Robert


    kostengünstiger Hersteller von CO2 und Überlebender der 1975 prognostizierten Eiszeit, des Waldsterbens, des Konsums von Salz und Eiern, des Millenniumbugs und der Klimakatastrophe.

    :schweiz:

    88148-fahrrad-52-gif

  • Moin

    Vor Fahrtantritt würde ich noch die Ölstände in den Vorgelegen und dann im Diff Prüfen und auch schauen, das Bordwerkzeug ausreichend ist,um zumindest mal ein Rad zu wechseln und kleine weweschen auszumerzen.

    Auch wenn das Fahrzeug gut gepflegt wurde, ist so Strecke machen eine andere Belastung als lokal um den Block zu cruisen.

    Wie die Vorredner schon schrieben, mach ein Event draus und fahr Überland

    Viel Spaß und Daumen drück.

    nobi

  • Dienstag gleich nach der Arbeit den Versicherungs Broker angerufen und Doppelkarte für die Anmeldung angefordert…

    Zu meiner Verblüffung gibt es gar keine Doppelkarte mehr, musste ich erfahren,

    das macht man jetzt elektronisch. 5 min später dingdong sie haben Post.

    Da war sie die ex Doppelkarte…. Schöne neue Welt.

    Junge, Junge, Du hast aber schon länger kein Auto mehr zugelassen . Das mit den EVB-Nummern gibts doch gefühlt schon ewig´.

    An die letzte "richtige" Doppelkarte kann ich mich schon gar nicht mehr erinnern .

  • Wido

    was soll ich sagen m meinen Benz fahre ich ca 20 jahre und meine Gummikuh noch länger.

    hatte immer Glück mit meinen Fahrzeugen.

    tante Ute

    Werde ich machen, hab mir die Sachen schon in der TDV markiert, danke für den Tip

    Bullitreiber

    Mal sehn was mir mein Navi sagt, das werde ich dann bauchmässig entscheiden, aber ein Event ist es jetzt schon


    gruss Gunnar:barett-gn:

    Der Herrgott schuf in seinem Zorn , den Sennesand bei Paderborn,

    doch der Grenadier der wollte mehr,

    nun schaufelt er in Grafenwöhr:barett-gn:

  • Wünsche Dir viel Glück beim Abholen!:thumbsup:

    ... kannst ja schonmal das Navi fragen, wo es Tankstellen gibt ....

    ;\D:pfeif::lol:

    :helau:

    Deutsch ist wirklich eine schwere Sprache. :wacko:
    -Tagsüber: ...................... - Abends:
    Der Weizen. ------------------ Das Weizen.
    Das Korn. --------------------- Der Korn.
    :saint::lol:

  • Als zusätzliche Empfehlung > wenn du Schilder mit Hinweisen zu irgendwelchen Sehenswürdigkeiten siehst, ist das der beste Hinweis für eine Pause. Und zur "Not" kann man auch mal wieder hinfahren, wenn mehr Zeit ist. Es lohnt sich, neugierig zu sein :lupe:

    Bullitreiber / Robert


    kostengünstiger Hersteller von CO2 und Überlebender der 1975 prognostizierten Eiszeit, des Waldsterbens, des Konsums von Salz und Eiern, des Millenniumbugs und der Klimakatastrophe.

    :schweiz:

    88148-fahrrad-52-gif

  • Autobahn würde ich meiden. Solltest Streß haben wird es teuer. Der ADAC wird dich nicht schleppen. Lkw Bergeunternehmen muss dann ran. Aber der 404 ist ein zuverlässiges Fahrzeug wenn es keine Bastelbude ist. Von wo nach wo fährst du? Gibt ja unterwegs immer Mitglieder hier dir helfen können wenn du Hilfe brauchst.