Aprilscherz: Fahrverbot Oldtimer Umweltzone

  • Rot Grün wird vielen Bürgern irgendwas vermiesen.

    Ich weis nicht, wieso das immer insbesondere auf die Grünen kapriziert wird. Das Magazinverbot verdanken wir dem Horst S., und der ist nicht bei den Grünen. Und By the way .. ich kenne auch genügend Sportschützen, die sagen das KK zur Ausübung ihres Sportes völlig ausreichend ist, bzw. die nur Luft schiessen, und die offen beispielsweise für ein Verbot von Halbautomaten, dito diverse ansonsten sehr konservative Jäger, die auch gegen diese Waffen wettern, vor allem in Mil-Optik.... und wenn man die ja nur sammeln will kann man doch Deko sammeln ... ups, das hat ja der Horst auch vermiest.

    welches Privilegie denn? -Das dass ich für ein Autochen mit 6l Verbrauch und einer Nutzung von 2000km oder weniger im Jahr "nur" 193€ Steuern zahlen darf?!

    Siehe hierzu meine Anmerkung von oben. Das "Privileg" ist nur eine Empfindung auf Basis des allgemeinen Infostandes, der halt davon ausgeht, das jeder Oldi 5 Liter Hubraum hat (...)


    Wie bei vielen Diskussionen werden Extreme entweder für oder auch wieder etwas ins Feld gesetzt ohne das Grosse und Ganze zubetrachten bzw. die Argumente der Gegenseite auch nur ansatzweise verstehen zu wollen... wenn dann gleichzeitig noch die Vertreter einer missliebigen Minderheit ständig Argumente gegen sich selbst liefern (Legalwaffenbesitzer mit dem Hang zu nicht legalen Sammlungsergänzungen, 7er Nummer Besitzer mit dem Hang zum Wartungsstau ...) Muss man sich nicht wurdern, wenn vermeindliche Privilegien wegfallen bzw. Dinge völlig sinnfrei verboten werden. Und die Mehrheit auch der Szene Beifall klatscht. Denn die ist - siehe oben - jeweils auch nicht homogen...


    Jens


    P.S. Bitte sachlich bleiben ... sonst ist hier gleich Ende ...

    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D



    26830070ux.jpg,:) 26830071zt.jpg

    37732156eq.jpg


    "Alle Bände sofort erhältlich! Zu beziehen direkt bei VS-Books"
    :bumod: Hier gehts`s zum VS Shop:bumod:

  • Man muss nur mal aufmerksam die Verkaufsanzeigen beobachten,

    da wird durchaus häufig geworben mit Aussagen wie "keine Umweltzonen", "nur 191,- Euro Steuer" " "günstige Versicherung" usw.

    selbst wenn das nicht alles stimmt erzeugt es doch das Bild dass es sich um Privilegien handelt

    Das mag ja sein, aber wenn ich sehe wie aktuell in den Medien Produkte und Dienstleistungen beworben werden, müsste ich zu dem Schluß kommen, das wir nur noch von Privilegien leben.

    Aber ich sehe es so:

    Das ein Verkäufer Vorteile anpreist und anderes lieber weglässt oder nur im Nebensatz erwähnt ist m.E. normal.

    Davon alles mögliche abzuleiten ist leider mal wieder typisch D.....

  • Mal ehrlich, auch wenns vielleicht polemisch wird: wer glaubt denn daß der ganze Schwachsinn Kram wirklich nur dem Umweltschutz dient?
    Wenn ich mit meinem 34 Jahre alten Passat 32b Benziner unterwegs bin (und keinen Feinstaub wie bei neuen "umweltfreundlichen" Motoren hinten 'rausblase und darüber hinaus auch noch einen Verbrauch von deutlich unter 6 Litern habe), dann gibts von niemandem ein Lob- sondern höchstens Überlegungen wie ein nachhaltig genutztes Fahrzeug zu verteufeln wäre- und wie man vielleicht noch etwas Kaufkraft zwangsabschöpfen könnte indem man versucht, mich irgendwie zum Kauf eines "umweltfreundlichen" Elektroautos zu erpressen drängen :wacko:

    Sorry, aber ein Großteil der ganzen "Umweltdiskussion" dient doch nur der Förderung der "notleidenden" Autoindustrie!!!

    Grüße von Lorenz, irgendwo da draußen...



    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

  • Verunglimpfungen sehe ich in den Beiträgen nicht!


    Auch keine Polemik!


    Reine Tatsachen, den man ins Auge sehen muss!


    Es geht um unser aller Hobby, man bedenke das!


    Steuerprivileg: was ist mit den 200T€ SUV und Top-Sportwagen...mit E = steuerfrei...lachhaft ist das!


    Gruss Pit

  • Nun ja wem das dient... -da landet man dann gleich wieder in der Aluhut-Ecke....


    Ich sehe jedenfalls keinen Umweltnutzen von einen Steuerfreien 2,5t Elektro SUV Plug In, oder dass ich als Lohnsteuerzahler die Schnellade-Steckdosen hinter irgendwelchen Villen bezahlen soll -oder auch in Innenstädten, denn der Elektroautofahrer finanziert ja auch nicht die Verbesserung des Tankstellennetzes.

    (Das mit der Steckdose kommt nicht aus der Legende sondern passiert grade bei dem dicken Haus von meinem nicht armen Kumpel für seinen 500PS-Tesla, den er subventioniert für knapp über 100€/Monat fährt)


    Und Fakt ist eins, in Deutschland haben wir seit Jahren, wenn nicht Jahrzehnten kein Luftverschmutzungsproblem mehr. -Die Messdaten sind im Internet öffentlich zugänglich, wer daraus tausende von Feinstaub-oder Stickoxid-Tote ableitet der kommt noch auf ganz andere Ideen.

  • ... und wenn man die ja nur sammeln will kann man doch Deko sammeln ...


    Das ist die EInstellung die das Problematisch macht

    Ich brauche sowas nicht also braucht das ein anderer auch nicht


    Genau das ist es ..

    wenn jemand ein Oldtimer haben möchte..ja bitte aber warum muss man mit so Auto fahren??


    Wenn jemand eine mil Optik Waffe haben will..oder ein mil Optik Fahrzeug..ja lass ihn doch.Solange das im gesetzlichen Rahmen ist und der wird immer und immer enger gezogen-Grünen fordern jetzt MPU für alle Waffenbesitzer.


    Demnächst für Besitzer von Militär LKW...undenkbar wäre das nicht-für Panzer muss man ja schon überprüft werden???


    Magazinbegrenzung finde ich Quatsch bringt nichts.

    Die Grünen wollen aktuell Bleimunition verbieten!!! Das trifft dann besonders die KK Schützen..

    das Thema kann man ewig ausbauen und immer mehr dazubringen.


    Ich versuchge hier immer so weit wie möglich "einfach mal die Fresse halten" aber immer ruhig sein ist auch nicht gut.


    Freiheit ist immer die Freiheit Andersdenkender!


    Gruß Michael

  • Ich denke es ist müßig über die Regelungen zu diskutieren, die da in Kraft gesetzt wurden.

    Es geht hier vielmehr darum, dass die Oldtimer-Szene aus einem übergeordneten Interesse "Wahrung des historischen Wertes" Erleichterungen zugesprochen bekommen hat.
    Diese werden teilweise als Verkaufsargument oder erfolgreicher Protest gegen o.g. Maßnahmen "Missbraucht". Das gefährdet sie. (Und nochmal "Punkt").


    Mein 404-Fuko ist damals vom ersten zivilen Besitzer aus ähnlichen Grund erworben worden. Sein Nachbar hat ihn ständig angezeigt, weil er seinen LKW im reinen Wohngebiet am Wochenende vor dessen Haus geparkt hat. Nachdem das Gericht dem Nachbarn Recht gegeben hat, hat er sich den 404 als "Hobby" zugelegt um dem Nachbarn damit die Aussicht zu versauen.


    Oder nehmen wir die Besteuerungs-Tricks. Wie viele Magirus wurden steuerlich als Wohnmobil "umgebaut" und dann als solches Verschrottet, nachdem diese zu den PKW eingestuft wurden...


    Wir sollten uns wirklich zusammen reißen und nicht unnötig auffällig werden, das kann nur nach hinten los gehen...


    Michael

    (der wahrlich die Neid-Gesellschaft nicht fördern möchte)

    ___________
    404 Fuko in Fleckentarn
    404 TroLF in RAL 6014 ;-)
    404 TLF8 in RAL3000 (Fehlfarbe?)

    411 von der STOV

    ...

    461.311 von der Norwegischen Armee

  • Die Forenregeln setzen den Rahmen!

    Es lohnt sich, da immer mal wieder reinzusehen ;-)


    Das Mannschaftsheim bietet ein paar Freiheiten, aber bei Waffen endet das dann auch schnell mal.

    Grund: Das Thema dieses Forums! Für Waffendiskussionen gibt es andere Portale. Und genau das Thema dieses Threads ist der Grund für diese Begrenzung.

    Militärfahrzeugfreunde finden nicht überall Zuspruch. Wenn wir uns auch noch mit Waffen umgeben, bestätigen wir Vorurteile und erweisen unserem Kernhobby einen Bärendienst.

    Es gibt überall Gestalten, die nur auf Gelegenheiten warten, uns das Hobby zu verderben. Das sollten wir immer im Hinterkopf haben.

    In vielen Punkten ist es ratsam, etwas in der Deckung zu bleiben und eher subtil für unsere Belange zu werben.

    Das nur zu den letzten Einwänden und rein prophylaktisch...


    Zu den anderen Vergleichen: Essen z.B. gehört sicher in den meisten Fällen zum Outdoor-Bereich und ist per se unverdächtig, auch wenn es da große Unterschiede, z.B. zwischen "Fleischfresssern" und Veganern gibt. Solche Diskussionen wollen wir hier wohl auch eher nicht haben, oder?

    Bislang sehe ich da nich kein Problem.


    Zurück zum Thema:

    Ich ändere mal den Titel, damit klar ist, dass es um einen missglückten Aprilscherz ging.

    Wir sollten uns hier auch eher nicht mit den implizierten politischen Hintergründen besfasssen, sondern vielleicht eher mit dm Problem missglückter Scherze ;-)

    Grüße von der Küste! Til 68999-kradmelder-gif


    Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
    Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

    :BGS-F:

  • Navigator

    Hat den Titel des Themas von „Fahrverbot Oldtimer Umweltzone“ zu „Aprilscherz: Fahrverbot Oldtimer Umweltzone“ geändert.
  • :engel:Klaus, Waffen (+Teile und direktes Zubehör) sollen hier primär nicht gehandelt werden da dies durch die Forenregeln verboten ist. Drüber reden kann man wie oben dargestellt schon, es sollte wie alles nur nicht überhand nehmen oder in die falsche Richtung führen. Denn da sind wir wieder bei dem Punkt, der den Thread hier antreibt: Der Ton macht die Musik. Das Problem sind heutzutage immer die Extreme, dies ich laut und krawallig produzieren und den erklärten extremen Gegnern des Themas am anderen Ende der Skala die Argumente liefern. Und je nachdem wie gut man die eigene Position mehrheitsfähig machen kann wird das dann eingesetzt.


    Die Masse der Oldtimer ist - so die Statistiken, die in der Oldtimer Markt stehen - in einem sehr guten technischen Zustand. Aber der eine Idiot, der mitextra verstellter ESP schönen schwarzen Qualm erzeugt (scheint wohl in den USA ein beliebter Schritt zu sein den Treehuggern die Meinung zu sagen) und sich wie dargestellt produziert, am besten vor laufender Kamera, prägt das Bild der am Thema wenig interessierten Meinung.


    Und da wir hier in diesem Forum eine extreme Untergruppe innerhalb der Oldtimerei darstellen, durch viele Schnittstellen zu Reservisten, Militariasammlern, Schützen auch meist noch andere Klisches bedienen sollten wir uns hier und da mal eine Selbstanalyse hinsichtlich der Aussenwirkung gönnen. Denn nicht mehr jede vor 20 Jahren noch spassige Attitüde wird heute noch von der Mehrheit als Witz verstanden. Sitten und Gebräuche entwickeln sich seit jeher weiter - und das ist gut, denn vieles, was vor 150 JAhren noch gut und richtig erschien ist zu Recht heute nicht mehr erwünscht.

    Und schlussendlich: Meinungsfreiheit bedeutet seine Meiung kund tun zu dürfen, diese auch mit Leuten anderer Meinung auszutauschen, sich eventuelle auf dem Wege der Diskussion anzunähern und einen Kompromiss zu finden. Aber sie sanktioniert nicht Handlungen, die von der Mehrheit gesetzte Grenzen überschreitet, da sind wir wieder beim Satz davor....



    Jens


    P.S.: Hätte nicht gedacht, dass ich 20 Minuten an dem Post bastel... drum die Dopplungen zu Til

    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D



    26830070ux.jpg,:) 26830071zt.jpg

    37732156eq.jpg


    "Alle Bände sofort erhältlich! Zu beziehen direkt bei VS-Books"
    :bumod: Hier gehts`s zum VS Shop:bumod:

  • Das Thema ist aber schon lange heiß.

    Die Grünen Stadtkinder und Gutmenschen werden immer mächtiger.

    Die wollen keine Verbrennungsmotoren geschweige denn unsere alten Karren.

    Die haben nicht den Hauch eines Bezugs zu alten Autos oder sonstiges.

    Die kennen alle nur Greta und Computer.......

    Die erschaffen ja nicht Umweltzonen das wir da mit unseren Altöllastern und Vergaserautos durch heizen.

    Alterpapa hat vollkommen Recht,es wird immer unerträglicher,nicht nur bei uns sonder auf der ganzen Welt.

    Coronaregeln,Eigenheim darfste nicht,Kamin darfste nicht,Ölheizung darfste nicht,Benzin und Diesel darfste nicht,

    Fleisch essen darfste nicht,Bauern sind scheisse und Tierquäler,Motorräder Autos und Oldtimer darfste nicht,einfach mal durchs Baggerloch rasen darfste nicht,

    bin an einem groß geworden,jeden Sommer Party schwimmen usw,darfste nicht mehr,das Ordnungsamt sorgt schon dafür.

    Ausgansperre haben wir im kreise Osnabrücks,dachte das gab es nur bei den Rumänen der DDR und bei Adolf,die haben uns besseres gelernt.

    Es ist zum heulen kann ich euch sagen.Ostersonntag mit Kumpels im Garten gefeiert,ein hoch auf meine tollen Nachbarn,ab neun,kein muks mehr zu hören,

    kein Auto kein garnix…...nur ich und meine Kumpels weit und breit.

    Traurig aber so ist es heute.

    Gruß

    Christian

  • aber virtuell dürfen und können die alles.......:T


    leben nur noch virtuell (wem´s genügt),


    da kannste gleich ne 9mm durch den Kopf gehen lassen.....:wein:


    wir sind doch die besten Co2 vermeider. wir fahren alte Autos zuende und leasen nicht alle naselang ein neugefertigtes.

    :winky:das ist Umweltschutz.

    Gruß Andreas ,:)


    "DENK ICH AN DEUTSCHLAND IN DER NACHT BIN ICH UM DEN SCHLAF GEBRACHT"
    (Heinrich Heine)


    1./PzBtl 213 - FM Grp.

    (1987/88 W15)

    37506797yr.jpg


    31078057ns.jpg

    Opfer des: Virus Vehiculum olivea militaris

  • Christian, wir versuchen hier zu moderieren und Politik zumindest in Bahnen zu lenken, wo der Themenbezug da ist, und eine Zeile später, ohne jegliche Reflexion schwurbelst Du jetzt hier herum und vergleichst die Pandemiesituation (ja, da könnte man wss besser machen...) mit Adolfs Zeiten usw...


    Genau dass ist der Schwachfug, der zu den

    Gegenreaktionen und Lagerbildung führt...


    Danke auch...


    Jens

    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D



    26830070ux.jpg,:) 26830071zt.jpg

    37732156eq.jpg


    "Alle Bände sofort erhältlich! Zu beziehen direkt bei VS-Books"
    :bumod: Hier gehts`s zum VS Shop:bumod:

  • nachtrag.


    in die Städte braucht man bald sowieso nicht mehr reinfahren, wofür auch............

    Gruß Andreas ,:)


    "DENK ICH AN DEUTSCHLAND IN DER NACHT BIN ICH UM DEN SCHLAF GEBRACHT"
    (Heinrich Heine)


    1./PzBtl 213 - FM Grp.

    (1987/88 W15)

    37506797yr.jpg


    31078057ns.jpg

    Opfer des: Virus Vehiculum olivea militaris

  • Ich möchte Jens zur Seite springen..

    Da ich denke als Moderator ist es bei solch Themen und vor allem dem Versuch hier unpolitisch zu bleiben nicht leicht.


    Jeder darf ja noch denken was er will..aber müssen das hier nicht im Forum schreiben.


    Bitte lasst uns hier versuchen nicht zu entgleisen.


    Ist alles nicht einfach...auch für mich nicht da ich mich eher zur Fraktion Aluhut zähle und auch traurig bin wenn man in eine Schublade mit sonstwas gesteckt wird nur weil man etwas anders denkt und hinterfragt.


    Gruß Michael

  • Das zeigt wiederum Größe und Diskussionskultur.:daumenhoch:


    Ich hoffe, es ist ernstgemeint.


    Damit sollten wir die Sache nun mal langsam ruhen lassen.

    Es führt zu nichts.


    Wie wäre es mit einer Diskussion zum Thema Öffentlichkeitsarbeit?

    Man könnte da konstruktiv erarbeiten, wie man gegenüber Kritikern das Positive unserer Fahrzeuge herausstellen könnte.

    :B)

    Grüße von der Küste! Til 68999-kradmelder-gif


    Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
    Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

    :BGS-F:

  • Wie lange wir noch unsere H-Oldies bewegen dürfen, das weiss ich nicht.

    Wir sollten dann aber zumindestens versuchen sich an die Regeln zu halten um möglichst lange von den Vorteilen Nutzen zu haben.

    Wie Mautfreiheit, Sonntagsfahrverbot, Steuervergünstigung ist doch schon etwas. Warum sind wir damit nicht zufrieden und müssen z.B. bei dem 07er das ausreizen bis zum geht nicht mehr.

    10 Fahrzeuge auf ein Kennzeichen ist doch ein Geschenk, egal wie wenig die bewegt werden.

    Und ehrlich wer braucht (BRAUCHT) schon 10 Fahrzeuge.

    Muss man das dann als Alltagsfahrzeug nutzen, oder den technischen Zustand schludern lassen?

    Das ist doch für uns einfach tödlich. Irgendwann werden dann diese Privilegien aufgehoben und wir sind vom fahren ab.

    Das sind wir dann selber Schuld.

    Letzen Endes ist das ja eine Freizeitbeschäftigung und purer Luxus.

    Müssten wir strampeln um den Kühlschrank voll zu haben oder ein warme Bude zu haben , würde sich keiner von uns über diese Regeln aufregen. Schorsch