Suche Iltis Bombardier

  • Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Iltis Bombardier Benziner, der sich technisch und optisch im gepflegten Zustand befindet und nicht verbastelt ist um auch die nächsten Jahre viel Spaß zu haben.

    Danke und viele Grüße

    Harry

  • Moin und "Herzlich Willkommen" hier!

    An welchen preislichen Rahmen hattest Du bei der Fahrzeugsuche so gedacht?

    Deutsch ist wirklich eine schwere Sprache. :wacko:
    -Tagsüber: ...................... - Abends:
    Der Weizen. ------------------ Das Weizen.
    Das Korn. --------------------- Der Korn.
    :saint::lol:

  • In dieser "komischen" Zeit werden solche Spielzeuge nunmal recht teuer.:schulterzuck:

    Teilweise auch schon unverschämt teuer.

    Kuckt euch mal die Preise bei den Mokicks und Mopeds aus den 70er und 80er

    Jahren an. Die Preisentwicklung für solche "Freizeit-Spaß-Geräte" ist echt irre.

    Viele haben Langeweile und brauchen zum Agressionsabbau was zum Basteln .... :mech::schweißen::6014:

    Deutsch ist wirklich eine schwere Sprache. :wacko:
    -Tagsüber: ...................... - Abends:
    Der Weizen. ------------------ Das Weizen.
    Das Korn. --------------------- Der Korn.
    :saint::lol:

  • Hallo


    auf jedenfall werden echte oldtimer nicht günstiger!hmmm


    Augenscheinlich mögen 10.000 viel Geld zu sein dafür, aber wenn

    um so mehr Neuteile verbaut wurden, macht es sich auf jedenfall bezahlt wenn man mehr

    investiert.:lupe:

    Zumal die Ersatzteile ,wenn man sie bekommt, auch die Preise anziehen.:staun:

    Ratsam werde würde es auch sein, wenn ein schon Iltisfahrer zur besichtigung mitkommt.

    Der schon weiß was er sieht,und wo er hinschauen muß.:denk:


    Auf jedenfall Spaßfaktor ist Garantiert :top:


    nur so ein Gedanke von mir. :winky:

  • Danke für die Info, ich hätte ja einen Händler 2km nach der Niederländischen Grenze und er würde mir einen Iltis aufbauen zu einem bezahlbaren Preis, nur kann mir keiner sagen, wie ich für eine Stunde und die 2 km nach Niederlande komme und zurück. Selbst ein Anruf bei de Bundespolizei in München, brachte mich nicht weiter. Deutschland zählt als Risikogebiet und das macht es schwer.

    Gruß Harry1

  • ...nur kann mir keiner sagen, wie ich für eine Stunde und die 2 km nach Niederlande komme und zurück.

    Wer sich weniger als 24 Stunden in den Niederlanden aufhält, benötigt bei der Wiedereinreise nach Deutschland ein negatives Corona-Testergebnis (auf Papier oder Digital), welches nicht älter als 48 Stunden sein darf. Auf die Einreiseanmeldung kann verzichtet werden. Es finden stichprobenartige Kontrollen der Bundespolizei statt. Bei der Ausreise in die Niederlande wird nicht kontrolliert.


    Wenn Du einen frischen, deutschen Test in der Tasche hast, ist der Kurz-Aufenthalt schon nachgewiesen. Daher kein Problem, den Händler zu besuchen. ;-)

    Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen (Harald Juhnke):verrueckt:

  • Hallo


    habe ja letztes Jahr lange einen Iltis gesucht uns schließlich auch einen gefunden.

    Habe mir im Laufe meiner Suche auch mehrere Fahrzeuge angesehen und gefahren.

    Hab mir damals ne Checkliste gemacht damit ich auch nix vergesse.

    Hab sie mal angehängt. Vielleicht hilft sie Dir ja....


    Meine Erfahrung: Alles im 4 stelligen Bereich was noch TÜV hatte war in einem so lala Zustand und vor der nächsten TÜV-Untersuchung war einiges zu tun.

    Zumal aktuell wegen dem Oldtimer-Boom die TÜVer auch angehalten sind wegen der H-Zulassung genauer/kritischer zu sein.

    Nicht mehr alles was vorgeführt wird und mind. 30 Jahre alt ist bekommt auch automatisch den H-Segen.

    Der Zustand muss schon stimmen.

    Will man ein Fahrzeug das technisch und auch rostmäßig i. o. ist, und mit dem man erstmal ein paar Jahre fahren kann ohne groß was tun zu müssen, dann geht's mindestens im unteren 5 stelligen Bereich los...

    Wenn man Glück hat....

    Gott sei Dank hatte ich Glück :-)

    Wie oben schon geschrieben, ist ne schlechte Zeit um aktuell Oldtimer zu kaufen.

    Es gibt keine Zinsen auf der Bank und die Leute haben Geld weil sie nicht in Urlaub fahren können.

    Die Preise sind, egal was, aktuell unverhältnismäßig hoch.

    Und ich habe den Eindruck das sie gerade bei guten Iltissen in den letzten 6 Monaten nochmal richtig angezogen haben.....


    Es kommt immer darauf an was man will....

    Kauft man billig, weil man gerne schraubt und sich den zurecht machen will, steckt man noch Geld an Teilen und Zeit rein.

    Kauft man teurer und der Zustand stimmt, muss man in der Regel länger nix machen und kann erstmal sorgenfrei fahren.

    Am Ende steht dann aber meißt immer die gleiche Summe! ;-)

    Hab ich selbst schon an mehren BMW 2-Ventilern durch...

    Aber wenn man den Oldi im guten Zustand hält ist das Geld ja wenigstens nicht weg...:-)


    Grüße

    Klaus-Peter

  • Moin


    Preise angezogen haben definitiv wenn ich Oktober 2020 mit jetzt vergleiche und auch das Angebot ist nicht wirklich reichhaltig.

    Oldtimer Markt listet den Iltis mit einem der höchsten Preiszuwächse für 2020/2021 (98%) von allen Oldtimern.


    Dazu kommt - wenn man einen schmucken Iltis hat und damit auch fährt löst das im Umfeld auch Wunsch, Such & Kaufimpulse aus - ich erlebe das bei JEDER Fahrt;-).

    Befürchte aktuell das wirklich gute zum Sommer in Richtung 20k gehen werden...und im Herbst gehts dann eventuell wieder runter weil sich viele übernehmen

    - eine geschminkte Leiche zulegten oder sich der Folgekosten nicht klar sind...es sind nun mal nicht viele und es werden nicht mehr..


    Ich schaue aktuell entspannt nach einen zweiten (Bombi oder noch lieber einen weiteren Franzosen) für meine Freundin denn die mutiert zum Iltisfan 1 Klasse

    was ich nicht bremsen möchte, aber das geht erst im Herbst los oder Kommissar Zufall hilft.. - ich denke 2021 Frühjahr ist gelaufen..


    Gruß

    Sönke:barett-ko:

    _______________________________________________________________________________________________________________

    Wenn man was verbissen sucht, wird es meiner Erfahrung nach eh nichts. Besondere Autos suchen sich ihre Besitzer.. (c) Frettchen
    So geschehen am 16.10.2020 mit dem Fund von meinem kleinen Franzosen aus Berlin - und das fast direkt vor der Haustür..

  • Mal meine Meinung dazu: Es gibt doch gar keinen wirklichen "Markt" für solche Fahrzeuge, wirklich gute Exemplare werden von privat selten verkauft und wenn dann meist über die einschlägigen Foren. Das was bei Kleinanzeigen und Mobile so angeboten wird sind zum größten Teil bewusst schlecht fotografierte "Dauerbaustellen", was W* und Co. anbieten überteuerte, lieblos "restaurierte" Blender...

    Wer einen guten Iltis sucht braucht Geduld und Kontakte... Meinen habe ich vor etlichen Jahren in recht gutem Zustand in Aachen für ca. 8k gekauft, seit dem aber auch viel investiert... würde ihn wohl heute mit 14k einschätzen, aber nur in großer Not verkaufen...

  • Hallo KuhlerKlaus,

    vielen Dank für dein Statement. Deine Checkliste ist echt der Hammer und super hilfreich, wenn man einen Iltis sucht und nicht der Experte ist wie einige hier im Forum. Ich werde sie mir auf jeden Fall einmal ausdrucken und bei meiner nächsten Besichtigung abarbeiten.

    Nochmals vielen Dank und weiterhin viel Spaß beim schrauben.

    Gruß Harry1

  • Hallo Harry!


    Gehe ich richtig in der Annahme, dass du einen der X Iltisse vom Rob ("Hans" auf eKlaz) kaufen willst? Wüsste sonst nicht wer in NL welche verkauft. Roermond/Valkenburg? Die unangemeldeten Bombardiers direkt vom belg. Militär, die plötzlich auf Facebook aufgetaucht sind?

    Die sind wohl anscheinend aus dem Nachlass vom alten Kicken und scheinbar standen die tatsächlich lange Zeit drinnen und wurden gut versorgt.


    Eine Lackierung/Aufarbeitung (von der du im anderen Thread schreibst) würde ich deshalb echt nur machen lassen, wenn es absolut sein muss. Und dann eher bei echten Iltis Fachleuten. Von dem was ich gesehen habe, standen die Iltisse egtl. echt gut da in ihrer Patina.

    Falls es doch dazu kommt, mach bei deiner Besichtigung vorher rundum Fotos. Denn ich weiß wie es ist: nachher kommt die Frage "Kann mir jemand sagen wo mein Iltis stationiert war?". Wenn dann alle Indizien "übergejaucht" sind wird's ein lustiges Rätselraten. ;-)


    Viel Erfolg beim Iltiskauf!

    Kannst dich gern melden falls ich Recht haben sollte.


    Gruß

    Pitter

  • Hallo Pitter,

    nein Hans ist es nicht, es ist ein Auto Händler, der insgesamt 7 Iltise im Auftrag von seinem Schwiegervater verkaufen soll, da er aus Altergründe keine Verwendung mehr hat. Er hat sie 2008 gekauft und sie stammen vom belgischen Militär und seitdem stehen sie wohl in einer Halle und wurden selten bewegt und nie zugelassen. Mal sehen, was mich erwartet.

    Viele Grüße Harry1

  • Hallo Harry


    Glaube ich kenn den.

    Der macht das zusammen mit einem Freund im der Nähe von Aachen, kurz hinter der Grenze auf der NL Seite.

    Habe mir da letztes Jahr auch 2 oder 3 Fahrzeuge angesehen.

    Hatte da nur mit seinem Freund zu tun. Ein total netter und ehrlicher Typ.

    Aber die Autos hatten trotz in ner Halle gestanden auch so ihre Stellen und man muss sehr genau hinsehen und den Preis gegen die noch anfallenden Arbeiten abwägen.....


    Viel Erfolg!:-)


    Grüße

    Klaus-Peter

  • Tatsächlich kann ich meinen Vorrednern nur zustimmen, die Preise für gute Frettchen ziehen seit jahren sehr stark an und der Fahrzeugbestand wird weniger.
    Ein wirklich gutes Fahrzeug bekommst du nicht unter 15000€, es sei denn du kennst jemanden.

    Bei Optik Hui, wäre ich vorsichtig, dann erst die bekannten Schwachstellen, wie Seitenbleche, Fensterrahmen, Verdeckspriegel und Heck anschauen.
    Bei der Laufleistung kann man wohl getrost davon ausgehen, dass die meistens schon "einmal rum" sind, also über 100ß000km haben (m.M.n.).
    Über die Schwächen der Diesel ist ja relativ viel bekannt, ich würd emir keinen holen, aber das muss jeder selbst wissen.

    :barett-gn:                        :ilsef:                                             :3D: