VW 181 Kübel

  • Tarnscheinwerfer vorne fehlen, Seitenfenster vergilbt und neu nicht mehr zu bekommen (mit entsprechender Nummer im "Glas" um in Deutschland TÜV zu bekommen, wenn genau hingesehen wird), Dachplane hat die falsche Farbe, falscher Tankdeckel.


    So auf die Schnelle mal geguckt.

    Vorsicht ! Beiträge können Ironie und Sarkasmus enthalten. Sie sind für seichte Gemüter und zu nah am Wasser gebaute Menschen nur schwer zu ertragen. :heuldoch:

  • Teuer, aber wenn der in echt wie auf den Bildern aussieht könnte man sich den angucken. Wenn man sieht daß für deutlich schlechtere Autos auch schon fünfstellig aufgerufen wird... Und die bekommt man für die Preisdifferenz sicher nicht in den Zustand (wie gesagt, vorausgesetzt, es ist kein Blender). Das schwarze Dach ist ein bißchen doof. Ansonsten fallen mir aber auf den ersten Blick nur Kleinigkeiten auf.


    Die Blinker vorne sind falsch, das sind Käferblinker '58-'63. Die Steckdose im Armaturenbrett fehlt. Und wenn der Taster in der linken Klappe für die Hupe sein sollte, au weia...;;DD Warum die Stoßstange hinten so schräg sitzt sollte man auch genau gucken, ist vielleicht nichts, aber.. Und die Felgen sind vom Bus, oder? Die haben keine löcher, ist aber nicht so gut zu erkennen. Die neuen Bodenhälften haben die falsche Prägung, aber interessiert einen das wirklich?


    Das macht das Auto nicht schlecht, sind wie gesagt nur Kleinigkeiten (außer die Stoßstange hinten vielleicht).

    Viele Grüße aus Calenberg!

    Lars.

    Das Restaurierungstagebuch auf BoxerStop


    =) Smiley-Sticker-Pakete für WhatsApp & Telegram gibt es HIER. :-D

  • Die Tarnbeleuchtung ist ja auch nur eine Kleinigkeit. Die baut man einfach dran. Müßte man nur vorher gucken, ob die Löcher hinten zugeschweißt oder zugespachtelt sind. Und die Fenster sind nur ein Problem, wenn man eines daraus macht. Erstens sind die nicht so schlecht daß man damit keine HU mehr bekommt. Ansonsten kauft man die als Repro neu und lässt sie zur HU zu Hause, falls das den Ingenieur überhaupt für 5 Pfennig interessieren sollte. Zum Preisdrücken aber gut zu gebrauchen.

    Viele Grüße aus Calenberg!

    Lars.

    Das Restaurierungstagebuch auf BoxerStop


    =) Smiley-Sticker-Pakete für WhatsApp & Telegram gibt es HIER. :-D

  • Oh, der sieht auch gut (sogar besser) aus. Ist aber ein Schräglenker.


    Naja, Gier ist sicher auch nicht außen vor zu lassen. Jeden Tag steht ein Dummer auf, darum kann ich schon verstehen, wenn man hoch ansetzt. Wenn der Erste in einem halben Jahr immer noch angeboten wird, waren seine Vorstellungen wohl unrealistisch. 20 Riesen würde ich ihm auch nicht geben, ich denke die will er haben weil die Arbeiten sicher auch was gekostet haben. Muß er sehen, ob er das bekommt.


    Edith: Ich hab' mir den Zweiten jetzt noch mal genauer angeguckt. Kauf' den. Der ist toll (Natürlich vorher genau vor Ort beäugen). Dach gibt es bei Kreativ-Oliv in RAL 6014.

    Viele Grüße aus Calenberg!

    Lars.

    Das Restaurierungstagebuch auf BoxerStop


    =) Smiley-Sticker-Pakete für WhatsApp & Telegram gibt es HIER. :-D

    Einmal editiert, zuletzt von Munin ()

  • Ja, der Erste hat eine Pendelachse mit Vorgelegen wie ein UNIMOG und der Zweite eine Schräglenkerachse (Hinten). Pendelachser sind lauter, lahmer, teurer zu reparieren, liegen schlechter auf der Straße und es gibt so gut wie keine guten Reifen für die 15"-Felgen. Darum werden sie teurer als Schräglenker gehandelt und ich habe auch einen :*.


    Nein, Scherz. Pendelachser sind älter und es gibt nur drei Baujahre, darum sind sie teurer. Schräglenker haben eigentlich nur Vorteile, außer im Gelände.

    Viele Grüße aus Calenberg!

    Lars.

    Das Restaurierungstagebuch auf BoxerStop


    =) Smiley-Sticker-Pakete für WhatsApp & Telegram gibt es HIER. :-D

  • Meine persönliche Meinung:


    Bei Preisvorstellungen des Verkäufers über 15.000€ müssen für mich da auch "Matching Numbers" vorhanden sein.


    Ich glaube, da gibt es nicht mehr so viele, oder?


    Andy

    69696-bordeaux-png


    Grüße aus dem Schwabenländle


    Grundi: FmAKp 871 Weingarten

    Danach: LLFmKp AMF(L) 9 Bruchsal


    69754-k%C3%BCbel-gif

  • Ich glaube Matching Numbers kannst Du bei Kübeln vergessen. Bei der Bundeswehr haben sie einfach eine Austauschmaschine bekommen, wenn was war. Und in den neunziger Jahren, als die Massenweise ausgesondert wurden und zivil als Spaßmobil verbraucht wurden, hat keiner auf sowas Wert gelegt. Ein gebrauchter Motor hat maximal hundert Mark gekostet, wer machte sich denn da die Mühe für teuer Geld zu reparieren?


    Cool wäre das natürlich, mein T2 hat z.B. Matching Numbers und ich war entzückt. Bei denen geht es aber auch langsam los, daß das tatsächlich Wertsteigernd ist. Teuer sind die aber ansonsten auch. Und genau wie bei den Bussen: Wenn es einen Kübel damit gibt, und der Eigentümer das Konzept "Matching Numbers" kennt, wird eher der teurer werden als der, der es nicht hat, billiger.

    Viele Grüße aus Calenberg!

    Lars.

    Das Restaurierungstagebuch auf BoxerStop


    =) Smiley-Sticker-Pakete für WhatsApp & Telegram gibt es HIER. :-D

  • mein T2 hat z.B. Matching Numbers und ich war entzückt

    Moin,

    hat der wirklich noch den "Auslieferungsmotor" oder einen AT-Motor, bei dem ordnungsgemäß beim Austausch die originale Motornummer in den AT-Motor eingeschlagen wurde?


    Mein 181er hat noch die originale Motornummer (passt laut Microfich zur FIN), ist aber ein werksinstandgesetzter AT-Motor von VW.


    Markus

  • Äh, äh. Original :B).


    Ich glaube auch daß schon, als der gebaut wurde (1978) VW das mit den Originalnummern nicht mehr gemacht hat. Wann haben sie das aufgegeben, ich kann es gar nicht sagen.

    Viele Grüße aus Calenberg!

    Lars.

    Das Restaurierungstagebuch auf BoxerStop


    =) Smiley-Sticker-Pakete für WhatsApp & Telegram gibt es HIER. :-D

  • Gewissheit bringt da in der Regel sicher nur die kostenpflichtige Abfrage über VW Classics. Habe ich bei meinem ersten Kübel (hatte Marching Numbers) und bei meinem aktuellen (leider keine) gemacht.


    Andy

    69696-bordeaux-png


    Grüße aus dem Schwabenländle


    Grundi: FmAKp 871 Weingarten

    Danach: LLFmKp AMF(L) 9 Bruchsal


    69754-k%C3%BCbel-gif

  • Hab' ich gemacht, deswegen weiß ich es überhaupt =). Leider durften sie es schon damals nicht mehr in die Geburtsurkunde schreiben, angeblich aus Datenschutzrechtlichen Gründen (was auch immer). Aber sie haben es mir in einem seperaten Schreiben bestätigt. Gerade beim Bus mußt Du nur deswegen überhaupt eine Geburtsurkunde bestellen. Die Mehrausstattungs-Liste kann man sich auch anderweitig dekodieren, und genauso gut. Im Gegenteil, einen M-Code (VT4) konnte VW mir nicht entschlüsseln, das hat dann der Alexander (?) Prinz von der T2 IG gemacht, der hat im Gegensatz zu VW die ganzen passenden Mikrofiche, weil er die vor der Mülltonne gerettet hat...

    Viele Grüße aus Calenberg!

    Lars.

    Das Restaurierungstagebuch auf BoxerStop


    =) Smiley-Sticker-Pakete für WhatsApp & Telegram gibt es HIER. :-D

  • Ich hatte in meiner Jugendzeit 5 Kübel nacheinander und bin mit diesen als Alltagsfahrzeug gute 200t Kilometer gefahren. Kaum bei einem anderen VW Modell der 70er Jahre wird am Blech so viel gepfuscht wie beim 181, da die Blechteile schon zur Produktionszeit exorbitant teuer waren. Klar haben die Preise in den letzten Jahren stark angezogen und es gibt wenige gute Fahrzeuge, die preiswert (nicht billig!) sind, aber gerade hier gilt, dass die Preisvorstellungen teilweise utopisch sind und nicht dem Zustand entsprechen. Viele Verkäufer, aber auch Interessenten haben kaum Vergleichsmöglichkeiten und nennen einfach Mondpreise. Hier hilft nur möglichst viele Fahrzeuge ansehen und nicht mit den Kilometern sparen, denn die teuren Fahrzeuge sind nicht unbedingt die besseren...........Ja, und es gibt sie noch in wenigen, einzelnen Stückzahlen: Die 181er, die wirklich ungeschweisst sind und von Anbeginn kein Salz gesehen haben - statistisch von 100 Angeboten wahrscheinlich 1 bis 2 mal. Also suchen, suchen, suchen und ganz genau schauen.

    Obwohl der Schräglenker tatsächlich (fast) nur Vorteile hat, liebte ich die Pendelachse, die den urtümlichen Charakter des 181 zusätzlich unterstreicht - das Anheben des Hecks beim Anfahren, das Singen der Vorgelege und die zusätzliche leichte Untersetzung im schwierigen Gelände..........

    Bevor ich nun allzu nostalgisch werde, alles Gute bei der Suche und nicht zu schnell zuschlagen!

    Viele Grüße

    Franz

  • Ich hatte in meiner Jugendzeit 5 Kübel nacheinander und bin mit diesen als Alltagsfahrzeug gute 200t Kilometer gefahren. Kaum bei einem anderen VW Modell der 70er Jahre wird am Blech so viel gepfuscht wie beim 181, da die Blechteile schon zur Produktionszeit exorbitant teuer waren. Klar haben die Preise in den letzten Jahren stark angezogen und es gibt wenige gute Fahrzeuge, die preiswert (nicht billig!) sind, aber gerade hier gilt, dass die Preisvorstellungen teilweise utopisch sind und nicht dem Zustand entsprechen. Viele Verkäufer, aber auch Interessenten haben kaum Vergleichsmöglichkeiten und nennen einfach Mondpreise. Hier hilft nur möglichst viele Fahrzeuge ansehen und nicht mit den Kilometern sparen, denn die teuren Fahrzeuge sind nicht unbedingt die besseren...........Ja, und es gibt sie noch in wenigen, einzelnen Stückzahlen: Die 181er, die wirklich ungeschweisst sind und von Anbeginn kein Salz gesehen haben - statistisch von 100 Angeboten wahrscheinlich 1 bis 2 mal. Also suchen, suchen, suchen und ganz genau schauen.

    Obwohl der Schräglenker tatsächlich (fast) nur Vorteile hat, liebte ich die Pendelachse, die den urtümlichen Charakter des 181 zusätzlich unterstreicht - das Anheben des Hecks beim Anfahren, das Singen der Vorgelege und die zusätzliche leichte Untersetzung im schwierigen Gelände..........

    Bevor ich nun allzu nostalgisch werde, alles Gute bei der Suche und nicht zu schnell zuschlagen!

    Viele Grüße

    Franz

    Hallo Franz,


    tausend dank für deine Infos.


    Vermutlich hat sich die Suche schon erledigt, ein bekannter hat einen Kübel mehr als er brauch ;)

    Mal sehen ob das klappt.