Wagenheberalternative

  • Hallo G-meinde,


    brauche mal Hilfe....


    Da bei meinem Schweizer der Wageheber fehlt würde ich gerne einen nachrüsten. Hab schon einige Verdächtige im Auge, aber was mir fehlt sind die Maße des Originals.

    Toll wäre ein Bild mit nem Maßband daneben, dann könnte ich mir die Dimensionen ausrechnen. Oder natürlich schon ein konkreter Vorschlag für einen Ersatz, der passt und funzt. Ich vermute mal es müsste was 2 stufiges sein wegen der Hubhöhe und wenigstens 2-3 Tonnen ?!...

    Gruß Ralf

  • Hallo Ralf, für kleines Geld gab es bei mi den 2stufigen vom Sprinter, der ist en paar cm länger als der beim Wolf vorgesehene, passt aber perfekt nach einer kleinen Modifikation unter den Sitz......bei den Puch Modellen ist doch ein Stellplatz hinter dem Beifahrersiitzt ? Da sollte er aufrecht stehen können.....

    https://www.ebay.de/sch/i.html…enheber+sprinter&_sacat=0

  • Hallo Sven,


    der Puch hat hinter dem Fahrersitz ne Liegendhalterung. Die Baulänge wäre nicht das Problem, aber der Halter ist für einen bestimmten Durchmesser gedacht und das Maß des Hebers der da rein passt wäre für mich interessant...

    Ansonsten ist die Sprinter Variante auch nicht schlecht....

  • Hallo Ralf,


    mein Heber hat einen Durchmesser von ~ 80 mm, den hatte ich mal für Kleingeld aus der Bucht. Er ist zweistufig und mit 8 Tonnen angegeben.


    Bei der Liegendbefestigung kann man den Durchmesser ja durch die Schraube vom Spannmechanismus verändern - allerdings ist mein Durchmesser vom Heber zu gering. Ich habe zusätzlich einen Streifen Bautenschutzmatte dazwischen gelegt, verhindert zudem klappern/scheuern. Ab 10mm sollte es ohne Matte halten.


    Gruß


    Ralph

  • Genau einen von Weber-Hydraulic hatte ich im Sinn. 80mm Durchmesser sind dann wohl knapp zu wenig, aber ums klappern zu vermeiden kann man ja was unterlegen... Werd dann auch mal nach nem Sprinter Teil suchen gehen.....


    Danke Euch für die Info's. :thumbsup:

  • Genau einen von Weber-Hydraulic hatte ich im Sinn. 80mm Durchmesser sind dann wohl knapp zu wenig, aber ums klappern zu vermeiden kann man ja was unterlegen... Werd dann auch mal nach nem Sprinter Teil suchen gehen.....


    Danke Euch für die Info's. :thumbsup:

    Den Spanner kannst du auf versch. Durchmesser einstellen.Der Heber passt genau und klapperfrei in den Halter

    Mein Steyr Daimler 230Ge bleibt so original wie möglich....

    :wolf:


    :barett-sch:

  • Männer,


    Original kommen die Heber von Weber (auch im G) oder vom VEB Madix Dresden - falls das jemanden interessiert. Der Sprinter-Wagenheber ist eine gute Alternative für alle die es kompakt haben wollen. Für die Werkstatt gibt es bessere Alternativen.

  • Bin inzwischen fündig geworden,.....

    Hab mir den Wagenheber "A5.212", 5 t von Weber Hydraulik bei http://www.fehlig.de geholt.

    Preisilich durchaus interessant für nen 5T Heber

    Und der passt beim Wolf ohne Modifikation unter den Beifahrersitz ? Das wäre ja sicherlich für den einen oder anderen interessant.......


    ....bestimmt kommt gleich irgendeiner und schreibt was von "5 to, das brauchst Du nicht !", aber haben ist besser als brauchen, solange er eben passt. :-):thumbsup::-D

  • das ist schon klar. der oben beschriebene Heber ist nur einstufig.Man sollte sich auch Gedanken über das Formstück am Heberteller machen. Es gibt aber auch passende Pads zum aufstecken. Meiner ist eh schon gegabelt , da erübrigt sich das. Sinnvoll sind auch mehrlagige Sperrholzplatten zum Unterlegen. Ich führe da 2 Stück im Format 160mm x 160mm x 19mm im fahrzeug mit.

    Mein Steyr Daimler 230Ge bleibt so original wie möglich....

    :wolf:


    :barett-sch:

  • Und der passt beim Wolf ohne Modifikation unter den Beifahrersitz ? Das wäre ja sicherlich für den einen oder anderen interessant.......

    Ich hab nen Puch, da ist die Heberhalterung hinter dem Fahrersitz. Der Heber passt in die Aufnahme. Habe einen Dämmstreifen vom Heizungsbau mit unterlegt, dann klemmt er ohne zu wackeln. das 3 teilige Gestänge liegt im Werkzeugkasten.



    .Man sollte sich auch Gedanken über das Formstück am Heberteller machen. Es gibt aber auch passende Pads zum aufstecken. Meiner ist eh schon gegabelt , da erübrigt sich das. Sinnvoll sind auch mehrlagige Sperrholzplatten zum Unterlegen. Ich führe da 2 Stück im Format 160mm x 160mm x 19mm im fahrzeug mit.

    Soon Formstück mach ich mir selber.. Ansonsten werden auch mehrere Multiplexplattenstücke mitgeführt zum passgenauen unterlegen....



    Also Billigwagenheber kannst vergessen: sind fix nicht mehr dicht und meist dann wenn man diesen braucht.

    So seh ich das auch. Weber Hydraulik ist Qualitätswerkzeug und bei meiner Preisrecherche war der oben genannte Anbieter der Günstigste.

  • Moin,


    also am G ist es eine Ausnahme, aber bei anderen Fahrzeugen verwende ich immer die passenden Gummiplatten für die OEM-spezifischen Aussparungen am Fahrzeugboden. Da geht dann auch nichts kaputt und es lässt sich entspannt anheben.