Belgische Armee

  • Moin,


    ich sammle Uniformen und Ausrüstung der belgischen Armee ab späte 90er bis heute.


    Gibt es hier eventuell Gleichgesinnte und habt ein paar Geheimtipps abseits von 2dehands?


    Auf den großen Messen war ich leider noch nicht da der Weg doch recht weit ist und die letzten ja auch ausgefallen sind.


    Gruß aus Bremen

  • Hallo Namenloser!


    Erst mal willkommen hier im Forum. Kannst dich gerne mal mit einem kleinen Beitrag vorstellen. Ist hier so Usus. :daumenhoch:


    Zu deiner Frage: ich bin Belgier und sammel neben den Fahrzeugen alles an "Gear" von unserer Armee der Epoche 1990 bis 2010. Im Jugendalter durch´s Airsoft begonnen und mittlerweile halt bei den Fahrzeugen gelandet.

    Viel Material habe ich in der Tat von den großen Börsen wie Ciney, Gent und Arlon. Aber mit 2dehands hast du online schon ziemlich die beste Adresse am Start... Dort ist "Polytra" mein Lieblingsverkäufer.

    Was suchst du denn genau? Kannst ja gerne mal hier rein schreiben...


    Beste Grüße

    Pitter

  • danke! Sehr gut, habe ich nachgeholt.


    Kannst du mir eventuell bei den Dienstgradabzeichen weiterhelfen? Da bin ich mir nicht sicher welche welchen Dienstgrad darstellen.


    und bei den Barretts - welche Farbe bedeutet was?


    Auf der Suche bin ich:


    -aktuelle Taschen von SIOEN

    -NFM Bearvest II im "woodland jigsaw"

    -Auscam Magazintasche fürs FN Minimi

    -das alte und das neuere Zelt

    -Gasmaskentasche

  • Hallo Christopher!


    Kannst du mir eventuell bei den Dienstgradabzeichen weiterhelfen? Da bin ich mir nicht sicher welche welchen Dienstgrad darstellen.

    image003.gif

    Hilft das?


    Zitat

    und bei den Barretts - welche Farbe bedeutet was?

    So aus dem Kopf:


    Paracommando : Grün oder Weinrot

    Transport : Blau

    Fernmelder : Grau

    Génie (Pioniere) : Schwarz

    Kavallerie : Schwarz

    Sani : Schwarz

    MP : Rot

    12/13 Linie : braun

    Ardennenjäger : grünes "Pizzabäcker" Béret


    Zu der Béretfarbe kommt auch noch der Hintergrund vom Béretabzeichen. In der jeweiligen Wappenfarbe der Einheit.

    z.B. Verbindungstruppen: Graues Béret, Blauer Filz hinter dem Béretabzeichen.

    Da gibt's viele mögliche Kombinationen.

    So kann z.B. ein Pionier mit "Commando Ausbildung" später ein Commando Béret tragen.




    Zu den Dingen, die du Suchst:

    - Sioen Taschen/Westen sind noch zu aktuell. Nichtmals alle Einheiten haben die Westen ausgeliefert bekommen. Wenn was auf dem Markt zu finden ist, muss es "vom LKW gefallen sein". :-/

    - Bearvest in Woodland = Gewicht in Gold. Hab noch eine in Desert (Gr 1). Gibt da 3 Größen. Von 1 (S) bis 3 (L).

    - Magazintasche? Du meinst die Gurtbox für unter's Minimi? Hab ich noch nirgends gesehen außer in Airsoft Varianten.

    - Zelte gibt's viele:

    Angefangen mit den zwei Zeltbahnen aus der Nachkriegszeit (ähnl. BW Dackelgarage). In Oliv, "Mondtarn" und "Kongotarn".

    Dann gab's in den 70-80ern die aufblasbaren Zelte. Gibt's hin und wieder günstig, verlieren aber meist viel Luft wegen dem Alter.

    In den 90ern das Dreieckige Zelt. Wurde vor kurzem eins hier verkauft. Gibt's sonst bei Polytra auf 2dehands.

    In den 2000ern kam das Igluzelt. Gibt's auch bei Polytra. Kostet mir aber ehrlich gesagt zu viel. :engel:


    Ich hoffe ja, dass die Börsen bald wieder stattfinden dürfen... :daumenhoch:


    Gruß

    Pitter


    PS: wie kommt jemand aus dem Norden auf die Idee, belgische Ausrüstung zu sammeln? Verstehen kann ich's ja. Unser Camo Muster ist einfach das coolste. Verschwindet aber zusehends und wird durch Multicam oder einfaches Dark Tan ersetzt.

  • PS: wie kommt jemand aus dem Norden auf die Idee, belgische Ausrüstung zu sammeln? Verstehen kann ich's ja. Unser Camo Muster ist einfach das coolste. Verschwindet aber zusehends und wird durch Multicam oder einfaches Dark Tan ersetzt.


    Manchmal ergeben sich zufällig Dinge.

    Ich habe ja einen Autowagen von den Belgiern. Super alltagstauglich, sparsam, günstig im Unterhalt, unverwüstlich und total bequem.

    Und dann fängt man an sich um weitere Dinge drum herum zu interessieren.


    Es fällt einem ein Teil zu, dann passiert es einfach mit dem Rest.

    Vorsicht ! Beiträge können Ironie und Sarkasmus enthalten. Sie sind für seichte Gemüter und zu nah am Wasser gebaute Menschen nur schwer zu ertragen. :heuldoch:

  • Ja super, vielen Dank!


    Die Sioen Weste sowie einen Abwurfsack im neuen Tarn (ohne weiß) habe ich bereits. Bisher waren Angebote mit den Taschen immer extrem schnell verkauft, hatte noch kein Glück


    Die Bearvest in woodland habe ich glaube ich nur ein einziges Mal im Verkauf gesehen und war auch sofort vergriffen. Die desert Variante habe ich auch in Größe 2 inkl. Granatentasche, Minimimagazintaschen und Tasche fürs Funkgerät.


    Gestern habe ich noch FNC Magazintaschen und eine Magazintasche für die Pistole in desert ergattern können.


    Genau, ich meine das "Soft Mag" für den Gurt.


    belgian-infantry-soldiers-in-training-luc-de-jaeger.jpg


    Genau die Zelte waren mir bisher auch zu teuer, vielleicht kaufe ich später nochmal eins. Die Igluzelte werden jetzt ja auch schon durch TAN Varianten ersetzt.



    Bei mir war das mit dem Sammeln auch eher Zufall, hatte mir mal auf ebay eine Hose gekauft und fand das Tarn dann ganz cool. Dann kam eins zum anderen. Außerdem ist es ein interessantes Sammelgebiet, da das belgische Militär ja verhältnismäßig klein ist. Und das Suchen ist ja eigentlich das spannendste.

  • Also ich sammle seit 8 oder 9 Jahren Sachen aus dem belgischen Kongo-Einsatz 1964 (Operation "Dragon Rouge"). Seeehr speziell und nicht wirklich einfach, was zu bekommen ;-)
    Eine Fallschirmspringer-Jacke in meiner... hmmm, etwas stämmigen Größe :pfeif: hab ich vor ein paar Jahren mal auf dem Flohmarkt in der Portobello Road (London) gefunden :-D

    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

  • die Harlekin-Uniformen sind ja bestens für den Karneval geeignet.=)

    Gibt es davon auch Bilder im Infrarotbereich und wie sieht es generell mit der Tarnwirkung in Mitteleuropa aus?

    Gruß Stefan

    Also da haben sich bestimmt irgendwann irgendwelche schlauen Leute Gedanken zu gemacht... Hier macht man sich übrigens genau so über die deutschen Tarnmuster lustig: Erbsensuppe oder Erbrochenes. :weg:


    Ursprung ist aber u.a. das Muster vom britischen Denison Smock aus dem zweiten Weltkrieg. Bedenke: das Tarnmuster stammt aus einer Zeit, in der die Bundeswehr noch in einfachem Oliv durch den Wald lief. ;-)


    Das Tarnmuster soll ja auch einen gewissen Wiederekennungswert haben. Deshalb ist unser buntes Tarnmuster sicher auch politisch gewollt. Oder vllt. auch aus Erfahrungen. Nimm das Beispiel von Luxemburg: ihr Tarnmuster sah dem US Woodland zum Verwechseln ähnlich. Das wollten die Soldaten bei Auslandsaufenthalten nicht mehr haben. Vllt schlafen sie mit dem eigenen Muster ruhiger?


    Ich kann aus persönlichem Empfinden nur sagen, dass in der belgischen Heidelandschaft (oder auch auf dem Truppenübungsplatz Bergen z.B.) unser Puzzletarn besser funktioniert als das dunkle Bundeswehr "Kotzetarn" oder als das US "Schimmeltarn" sowieso.

    In dunklem Fichtenwald z.B. liegt Flecktarn vorne. Bei hellerem Laubwald gleicht sich das wieder aus. Allerdings sind die Farben auch für die Tropen geeignet, da brauchte man also nicht noch ein drittes Muster... (Geld) Aber selbst auf Bildern aus Afghanistan, wo wegen Versäumnissen in der Logistik, belg. Soldaten in Woodland rum liefen, finde ich die Tarnwirkung noch erstaunlich gut:

    30dbd03654d2801c4d5b770faca996c9.jpg



    Bei der aktuellen Variante wurden die weißen Linien raus genommen. Die waren aber traditionell das Erkennungsmerkmal schlechthin. Böse Zungen behaupteten, dass das ursprünglich ein Druckfehler war, der aus finanziellen Gründen beibehalten wurde.


    Das belgische Wüsten-Muster finde ich übrigens das eleganteste von allen Wüstentarnmustern. :daumenhoch:

    Bisschen wie das US 3color pattern oder das niederländische Tarnmuster. Aber mit den typischen "Puzzlestücken":

    belgaimage-14054733-full.jpg



    Schönen Feiertag!

    Pitter

  • Die Schutzweste auf dem Letzten Bild in woodland fehlt mir übrigens auch noch, habe ich nur in Wüstentarn.

    Hallo Christopher.


    Das ist die Schutzweste zur Bear II. Hab ich in meinem Set dabei gehabt. Geb ich aber nicht ab, sorry. :-)

    In Wüstenfarben habe ich eine übrig.


    Gruß

    Pitter

  • Hast du zufällig auch eine BEAR II über?

    Ja, hab mal eine Bear 2 extra für ein Forenmitglied hier besorgt. Hab dann aber nichts mehr von ihm gehört. Ist eine desert Bear 2 ohne Taschen mit der passenden Schutzweste ohne Ballistikeinlagen (kann man sich aus Isomatte easy selber zurechtschneiden) Größe 1.

    Meld dich über PN, wenn das was für dich ist.


    Gruß

    Pitter

  • Hallo Christopher!


    Zu Zeiten des Koppeltragegestells am Koppel. Via US System zum einhaken oder auf ner Gürtelschlaufe.

    In den 90ern gab's eine FNC Bajonett Scheide mit dem Laschensystem um an der Splitterschutzweste zu befestigen. Seitdem nicht mehr gesehen. Mein Cousin hatte (als Paracommando) das Bajonett am Chestwebbing hinter die vordere Magazintasche gesteckt. Wird aber nichts offizielles gewesen sein. ;-)

    Jetzt nur noch aufgepflanzt auf der Waffe bei Paraden... :streb:


    Gruß

    Pitter