Ineos Grenadier

  • Hi,


    so sieht es aus - mit Tüten meine ich Einkaufstüten - anderen Kram packe ich nicht in Tüten ein - außer Ersatzteile und hier habe ich teilweise noch die mit Schreibmaschine beschrifteten MB-Sticker auf den Tüten - Ihr kennt es sicher.

  • Plastiktüten sind nicht unbedingt das beste Beispiel für nachhaltigkeit,ohne jetzt einen auf Grüner zu machen oder politisch zu werden.

    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen

  • Interessant: da gibt es Youtube ein Video, wo der Reporter den Vertriebsverantwortlichen fragt, wo der Name Grenadier herkommt: Antwort: aus dem Pub... C::pinch::*:

    Selbst da hat keiner mehr den Mut, zu seiner Wortwahl zu stehen...natürlich kommt der Name aus dem militärischen Bereich!!

    Pit... an der Story ist was dran... angeblich hatte Herr Ratcliffe in seinem Lieblings-Pub "The Grenadier" die göttliche Eingebung das Auto bauen zu müssen.


    Grenadier Pub

    Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen (Harald Juhnke):verrueckt:

  • jupp den Pub gibts wirklich .... ich war auch mehrmals Drin.Im Rahmen meiner "40 Pubs in 5 Tagen- Tour. Der ist in der nähe des Hideparks . Gegenüber ist mein Stammhotel.... Sehr sehens wert und gut uim noch einen Absacker zu tinken... und Das Huhn Kiew ist sehr gut .

    Gruss Gunnar:barett-gn:

    Der Herrgott schuf in seinem Zorn , den Sennesand bei Paderborn,

    doch der Grenadier der wollte mehr,

    nun schaufelt er in Grafenwöhr:barett-gn:


    :pump:MACHEN IST WIE WOLLEN, NUR KRASSER!:pump:

  • Plastiktüten sind nicht unbedingt das beste Beispiel für nachhaltigkeit,ohne jetzt einen auf Grüner zu machen oder politisch zu werden.

    Nachhaltiger und umweltschonender als Papiertüten und Stoffbeutel muss man auch zigmal wiederbenutzen. Und es gibt jetzt Leute, die die teuren Tragetaschen aus Plastik für 1€ jetzt auch nur einmal benutzen.

    Ich habe auch noch einige einfache Tüten, die jetzt verboten sind, im Gebrauch.

    Gruß Stefan

  • Hallöle,


    was kommt nach den einfachen Kippschaltern? Relais oder Bussystem?


    Die Zielgruppe für dieses Auto ist die Offroad-Poser Klientel die auf "Weltreise" von München Zentrum zum Starnbergersee, Tölz, Zillertal, Lech, Zürs, etc fährt :dev: Nicht zu vergessen den Anhänger für´s Pony ;-)


    Servus der murkser

  • Die Befürchtung besteht, dass sich auch solche Vögel für so ein Auto interessieren.


    Aber sag mir bitte, was sich dann irgendwann, wenn die letzten echten Geländewagen vom Markt verschwunden oder, wie der Mercedes G) zu überteuerten Protz-Boulevard-SUVs entwickelt wurden, der Weltreisende, Förster etc. dann noch kaufen soll?

    Die Idee, bei Geländewagen die Qualitäten die sie mal ausmachten hervorzuholen und technische Komfort-Auswüchse zu reduzieren, sofern das Zulassungrecht das noch ermöglicht, finde ich sehr achtenswert.

    Und wenn die Großkonzerne das nicht können oder wollen, muss eben so ein Projekt her.

    Tesla wurde anfangs auch verspottet und mittlerweile ist das "Mainstream".

    Grüße von der Küste! Til 68999-kradmelder-gif


    Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
    Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

    :BGS-F:

  • Die Befürchtung besteht, dass sich auch solche Vögel für so ein Auto interessieren.

    Ich bin voll auf deiner Seite, aber je mehr sich für so ein Auto intressieren und kaufen, kann doch nur gut für uns sein.

    Lass den "Weltreisenen" doch Ihren Spass. Die sind glücklich und wir bekommen ein echten Geländewagen.

    Zumal wenn der Hype sich abgeflacht hat gibts die den auch als Gebrauchenten oder Jahreswagen.

    eine Klassische Win Win Situation.


    Gruss Gunnar:barett-gn:

    Der Herrgott schuf in seinem Zorn , den Sennesand bei Paderborn,

    doch der Grenadier der wollte mehr,

    nun schaufelt er in Grafenwöhr:barett-gn:


    :pump:MACHEN IST WIE WOLLEN, NUR KRASSER!:pump:

  • Stimmt.

    So lange die Macher des Grenadier an ihrer Vision und dem Konzept festhalten ist es doch egal, wer was damit anstellt.

    Meinetwegen können Tuner die Dinger dann zu hunderten tieferlegen, mit Glitzerlack pimpen und auf 1000 PS tunen.

    Hauptsache es werden viele verkauft, damit das ganze wirtschaftlich auch aufgeht.

    Niemand hat was davon, wenn eine begrenzte Zielgruppe, wie z.B. wir, auch nur eine begrenzte Zahl kaufen kann und damit das Projekt nach ein paar Monaten scheitert.


    Ich wünsche den Machern des Grenadier jeden Erfolg, acuh wenn der Wagen technisch vielleicht im Detail nicht ganz so wird, wie sich das diejenigen erhoffen, die ihn mit einem MOD-Defender vergleichen. Es ist ein Neuwagen!

    Aber ohne Neuwagen nach unserem Geschmack wird es nie Gebrauchte nach unserem Geschmack geben.

    Ich hoffe, dass das auch beim Militär gut einschlägt und tolle Varianten entstehen, die dann in zig Jahren vielleicht weiter unser Hobby ermöglichen, auch wenn wir alle das dann gar nicht mehr praktisch umsetzen können werden. :opa:

    Grüße von der Küste! Til 68999-kradmelder-gif


    Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
    Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

    :BGS-F:

  • Hallöle,

    nee Til, passt schon, hast ja auch recht. Wenn auch der Tesla in meinem Mainstream (aus hauptsächlich päkuniären Gründen) noch nicht an gekommen ist.

    Nur bei der Vorstellung des Interieur Designs kann ich keine besondere Schlichtheit und Eignung für´s Grobe feststellen. Die großen Kippschalter und Schaltelemente "beissen" sich da für mein Empfinden mit den filigranen Anteilen an Bedienelementen in der Mittelkonsole und im Lenkrad.

    Und wie gesagt, was für eine Technik steckt hinter der Verkleidung? Afrika-Kompatibel?


    Hat der Grenadier eine Schlupfregelung? Konnte ich bis jetzt nicht finden.


    Servus der murkser

  • (...) sofern das Zulassungrecht das noch ermöglicht (...)

    Ob heutzutage noch ein robustes, elektronikfreies Fahrzeug die Zulassunghürden überwinden könnte? Selbst für Kleinserien ist da sicher nicht mehr viel Luft. Wenn man eine ECE-Homologation anstrebt wohl gar nicht. Abgasreinigung, Fußgängerschutz, Reifendruckkontrolle usw. usw... besser den Oldtimer pflegen, anstatt auf einen "alten" Neuwagen hoffen. :||

    Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen (Harald Juhnke):verrueckt:

  • Ob heutzutage noch ein robustes, elektronikfreies Fahrzeug die Zulassunghürden überwinden könnte? Selbst für Kleinserien ist da sicher nicht mehr viel Luft. Wenn man eine ECE-Homologation anstrebt wohl gar nicht. Abgasreinigung, Fußgängerschutz, Reifendruckkontrolle usw. usw... besser den Oldtimer pflegen, anstatt auf einen "alten" Neuwagen hoffen. :||

    Moin,

    und irgendwann ist das dann in diesem Fahrzeugsegment wie auf Kuba, alles wird getan, um solche Autos fahrfähig zu halten.

    Wie sieht es eigentlich mit der Katastrophenfähigkeit von Elektroautos aus, elektrische Energie wird wohl auch in den nächsten 10 Jahren nicht lagerfähig und leicht nachtankbar bleiben?

    Gruß Stefan


  • Gebrauch - Enten finde ich auch gut !


    :-D

  • Moinsen,


    in der aktuellen Oktober-Ausgabe von Auto,Motor und Sport steht ganz vorne eine Kurznotiz zum

    Grenadier: Preise ab 59000 € (war ja klar...) bis 80000 € mit Schnickschnack.


    Service über Bosch-Werkstätten (sind ja zahlreich...).


    Gruss Pit:munga:

  • Das mit dem ursprünglich anvisierten Preisniveau wäre ja auch zu schön gewesen...


    Jetzt ist aber der Unterschied zur Ankündigung sooo viel höher ausgefallen, dass das schon etwas ernuchternd ist.


    Trotzdem eine spannende Entwicklung mit vielen tollen Ideen.

    Wer weiß? Vielleicht rüttelt das den einen oder anderen Hersteller mal etwas wach und es gibt einen neuen zarten Geländewagentrend?

    Grüße von der Küste! Til 68999-kradmelder-gif


    Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
    Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

    :BGS-F:

  • Aber wenn man sieht, wie schwer es schon anderen Herstellern gemacht wird. Man werfe nur einen Blick auf den Suzuki Jimny.

    Aber tonnenschwere reichweitenschwache Steckdosensucher fördern.

    Vorsicht ! Beiträge können Ironie und Sarkasmus enthalten. Sie sind für seichte Gemüter und zu nah am Wasser gebaute Menschen nur schwer zu ertragen. :heuldoch: