Bell UH1 D

  • Moinsen,


    gerade flog ein Teppichklopfer in ca. 300m Höhe mitten über mein Grundstück; leider konnte

    ich die Seite nicht erkennen ob SAR oder sonstige Kennung...


    Sie fliegt noch...!!!:thumbsup::thumbsup-blue:


    Gruss Pit


    Zwei Transen,ein Teppichklopfer...ich warte noch auf ne F 104...

  • Moin moin,


    bei uns am Flugplatz Varrelbusch (südlich Oldenburg) will die BW nächste Woche wieder Fallschirmspringer absetzen. Gute 400.

    In der Ankündigung steht: 'mit einer C 160 '..... ich dachte, denke, die BW hat gar keine fliegende Transall mehr !?

    Weiß da jemand mehr?

    Mit der AM400 geht es ja nicht !


    Munter bleiben

    Werner

  • Bullitreiber / Robert


    kostengünstiger Hersteller von CO2 und Überlebender der 1975 prognostizierten Eiszeit, des Waldsterbens, des Konsums von Salz und Eiern, des Millenniumbugs und der Klimakatastrophe.

    :schweiz:

    88148-fahrrad-52-gif

    Einmal editiert, zuletzt von Bullitreiber ()

  • Moinsen,

    nach Kalkar oder nach Uedem-Paulsberg ist sie nicht geflogen; ein Kumpel arbeitet da in der Nähe,

    der kennt das Geräusch auch...


    Alte "Klappertechnik":thumbsup:...der fliegende Computerschrott...ich hasse das schon bei Strassenfahrzeugen...;

    wenn das so weitergeht, verblödet die Menschheit zu 100%...!


    Gruss Pit:krad::munga:

  • Stimmt nicht mehr...


    ...den ersten Sprung aus einer A400M hat Brigadegeneral Jens Arlt, Kdr Luftlandebrigade 1 gemacht. Mit Fallschirmjägern der Regimenter 26 und 31 sowie Personal der WTD 61 wurde vom Einzelsprung bis zum Reihensprung mit Gefechtsausrüstung geübt. Jetzt wird ausgewertet und die Verfahren verfeinert - dann kann der Routinebetrieb starten.

  • Hallöle,


    íst jetzt, denke mal 14 Tage her, da sind bei uns noch zwei Bundeswehr Flop-Flop hintereinander drüber geflogen. Einer SAR und einer in Tarnlackierung.

    Der SAR UH1 D war anscheinend immer wieder im Einsatz gewesen. Den konnte man i.d. vergangenen Jahren öfters sehen.


    Servus der murkser

  • Moinsen,


    da flog die Huey gerade wieder Richtung Xanten; in einiger Entfernung; kein SAR, aber mit viel

    Orange am Heck; es könnte die sog. Abschieds-Huey gewesen sein; vermute, die fliegt zur Kaserne nach Kalkar

    oder zum Paulsberg...


    Gruss Pit

  • Jammer schade das kein Termin bei mir in der nähe ist.

    Ich bin leider nur 2x mit dem Klopfer mitgeflogen , 1996 bei einer Übung in Grafenwöhr

    und einmal als Zivilspringer in Kassel-Caldern war mein erster Hubschrauberspung.

    Der Kleine hatte was vorallem das Typische Geräusch wenn er angeflogen kam.


    Gruss Gunnar :barett-gn:


    Far well Huey

    Der Herrgott schuf in seinem Zorn , den Sennesand bei Paderborn,

    doch der Grenadier der wollte mehr,

    nun schaufelt er in Grafenwöhr:barett-gn:


    :pump:MACHEN IST WIE WOLLEN, NUR KRASSER!:pump:

  • Stimmt nicht mehr...


    ...den ersten Sprung aus einer A400M hat Brigadegeneral Jens Arlt, Kdr Luftlandebrigade 1 gemacht. Mit Fallschirmjägern der Regimenter 26 und 31 sowie Personal der WTD 61 wurde vom Einzelsprung bis zum Reihensprung mit Gefechtsausrüstung geübt. Jetzt wird ausgewertet und die Verfahren verfeinert - dann kann der Routinebetrieb starten.

    ...für einen nicht Flieger...


    Was ist denn da so kompliziert dran? Bzw. warum geht es bei der Transall und bei der A400M -erstmal- nicht? :/

  • ...für einen nicht Flieger...


    Was ist denn da so kompliziert dran? Bzw. warum geht es bei der Transall und bei der A400M -erstmal- nicht? :/

    Da sind viele Sachen die berücksichtigt werden mußen... Jedes Flugzeug ist anderst. Geschwindigkeit, Absetzthöhe verwirbelungen hinter dem Flugzeug, Abstand der einzelnen Springer, und und und . Auch wichtig wie verhält sich das Flugzeug wenn es leichter wird.

    Du mußt daran denken 400m ist für einen Springer nicht besonderst hoch. Im besten Fall hast du für ein paar min eine tolle Aussicht... im schlechtesten Fall (eine Reserve) "Schirm auf und Einschlag". Für den mil. Bereich auch noch wichtig wie ist die Absetztdichte.

    Als wir in Höxter eine neue Pilatus Porter bekommen haben hat das 2 Wochen gedauert bis das Absetzten halbwegs geklappt hat und da saßen nur 9 Leutchen drin.


    Gruss Gunnar:barett-gn:

    Der Herrgott schuf in seinem Zorn , den Sennesand bei Paderborn,

    doch der Grenadier der wollte mehr,

    nun schaufelt er in Grafenwöhr:barett-gn:


    :pump:MACHEN IST WIE WOLLEN, NUR KRASSER!:pump:

  • Au weh, aus dem Ding bin ich auf Texel auch schon rausgehüpft.

    41466996eh.jpg



    41467006go.jpg

    ´Hallooo

    Du bist in Texel auch Rundkappen Einschlaghilfe gesprungen.... hab ich nur 2 Sprunge mit ,,, am Boden hatte ich eine mitreissende Begegnung der windigen Art.

    so schnell konnte ich garnicht laufen. Japp war ein feines Maschinchen.


    Gruss Gunnar:barett-gn:

    Der Herrgott schuf in seinem Zorn , den Sennesand bei Paderborn,

    doch der Grenadier der wollte mehr,

    nun schaufelt er in Grafenwöhr:barett-gn:


    :pump:MACHEN IST WIE WOLLEN, NUR KRASSER!:pump:

  • Hallo zusammen,


    lang ist es her, ab 1982 hatte ich meine erste Mob-Stelle, als Boden Verteidigung s Soldat in der HFlgSichStff 304.

    Da war unsere halbe Kompanie aus der aktiven Zeit eingeplant, war immer eine riesen Wiedersehensfeier, alle 2 Jahre.

    Ich war bis 1992 dabei, dann sind die Sicherungsstaffeln aufgelöst worden.

    5 Mob-Übungen gemach und bei jeder Übung immer mit der UH-D1 geflogen, war eine geile Zeit.


    @ Max & Gunnar, ich hab auch meine 5 Sprünge aus der Pilatus Porter gemach, war schon einErlebnis in der Tür zu sitzen.



    Viele Grüße aus Uheim

    Uwe