Wie schnell fahrt ihr so? ;)

  • Ich bin ausserorts meistens mit 90-100km/h unterwegs.

    Deutsch ist wirklich eine schwere Sprache. :wacko:
    -Tagsüber: ...................... - Abends:
    Der Weizen. ------------------ Das Weizen.
    Das Korn. --------------------- Der Korn.
    :saint::lol:

  • Also mein langer 290er Puch mit 5.Gang Getriebe, waren ohne zu quälen 120-130 drin.... Autobahn!

    Landstraße natürlich max.100km/h ;-)

    Beim Wolf ist es so oder so max. 100km/h...... ;-)

    Die Reifen laut das flattern des Verdecks (was beim Puch nicht war) und der zu kurze 4.Gang !

    Es sind halt keine Rennwagen, dafür können Sie das mit Gelände besser.....:pfeif:

    Grüße Markus



    Meine Pünktlichkeit drückt aus, daß mir deine Zeit so wertvoll ist wie meine eigene...

  • Hallo Klaus!

    Nachdem ein Wolf eh kein Rennwagen ist und man bei dem CW Wert einer Schrankwand sogar bergab noch Gas geben muss, bin ich sehr entschläunigt unterwegs. Ich fahre meist die kleinsten Nebenstraßen die es gibt und bin mit 60 bis 80 km/h unterwegs. Mein Verbrauch 8,8 bis 9,5 Liter!!


    Gruß Peter

    :u-1300::wolf:

    ...mit meinem Unimog U437 mit 6 Tonnen Gewicht, 6 Liter Hubraum und 214 PS brauch ich zwischen 16,5 und 18 Liter/100km

  • Hallo Klaus

    Bei uns in der Schweiz ist ja Innerorts max. 50 und Ausserorts max. 80 km/h gegeben. Das überschreite ich meistens nicht, da ich es mit dem Puch 230 GE nicht auf der Flucht bin. Der Tacho zeigt ja sowieso knapp 10% zu viel an was zu berücksichtigen ist.

    Auf der Autobahn, erlaubte Höchstgeschwindigkeit 120 km/h, fahre ich so 90, max. und eher selten 100 km/h. Meist eingereiht zwischen LKW's. Drüber wird es dann ungemütlich und das Radio hört man dann nicht mehr. Pneu und Blachen sind die Lärmtreiber. Der Motor macht sich ja kaum bemerkbar. Bei dem Mix von ca. 3/4 normale Strasse zu ca. 1/4 Autobahn hatte ich in den letzten 3000 km einen Durchschnittsverbrauch von ziemlich genau 14 Liter/100 km. Reine Autobahn mit 80 bis max. 90 km/h gefahren kommt man schon mal auf 12.5 bis 13 Liter/100 km.


    Gruss


    Bruno

  • Ein Wolf ist ein tolles Auto, um auf Feldwegen zu rangieren oder um mit 60 - 70 in einer Kolonne zu fahren. Für Autobahnfahrten oder Vollgas auf Rennstrecken ist er nichts. Jedenfalls, wenn man ihn und sich nicht quälen möchte.


    Aber das schnelle Fahren ist allgemein nichts für Fahrzeuge mit Flatterplane.

    Vorsicht ! Beiträge können Ironie und Sarkasmus enthalten. Sie sind für seichte Gemüter und zu nah am Wasser gebaute Menschen nur schwer zu ertragen. :heuldoch:

  • Moin Frosch,

    kann ich nicht so stehen lassen.

    Es soll auch Militärfahrzeuge geben, da flattert nix, an der Plane. ;-)

    Beim Borgward bis 130 kmh (Bergab) getestet.

    Scherenverdeck und Rollverdeck.

    Ohne irgendwas optimiert zu haben.

    Das Verdeck bläht sich auf, durch den Unterdruck, das war es.


    Beim Wolf muß das doch auch hinzubekommen sein.

    Das würde mich jetzt schon aus sportlichen Gründen reizen.

    Da ich keinen Wolf habe ...... :-(

    Hat da nicht schon einer mal bisschen geschaut, woran es liegt ?


    Gruß

    Klaus

  • Hmmm, wenn ich also offen fahre ist, ist das eher Tuning, weil es mir hilft, schneller zu fahren ? Die Flatterplane bremst ja nicht....


    ..aber im Ernst, auch ich bin einer der 70 bis 100km/h Landstrassen Freunde, 100 bis 110 auf der Autobahn und die passende Brücke mit Anlauf und Volldiesel (-gas ist es ja nicht !) kommt er dann auf 130 und das REICHT !


    Mit den besten Grüssen


    Sven

  • Moin,

    mit dem kurzen G fahre ich, genau wie die meisten hier mit dem Wolf, zwischen 70 und 100 km/h. Ich habe das 711.116 Getriebe aus dem Wolf verbaut und der 4. Gang ist sinnvoll erst ab 70 km/h zu benutzen.

    Auf der Bahn such' ich mir meistens einen flotten LKW und bleib' dran, Überholen geht auch kurzfristig mit 120+ km/h. Das sind dann etwas über 4000 U/min. Angenehm sind 2500 U/min.

    Da ich zivile Dämmung verbaut habe höre ich die MT-Reifen nicht so laut. Radio ist mir wurscht, hab's ausgebaut und die Beifahrer machen, wenn überhaupt, nur „Wau“.

    Gruß Jens


    „Wenn du weißt wo du bist kannst du sein wo du willst“

  • Auf der Bahn such' ich mir meistens einen flotten LKW und bleib' dran, Überholen geht auch kurzfristig mit 120+ km/h.

    So handhabe ich das auch, also auf Autobahnen mit Verkehr meistens 90 km/h so wie die LKWs damit die nicht überholen müssen, und langsame LKWs wenn hinten alles frei ist mit 120 km/h überholen, und auf freier Strecke meistens 100 km/h = angenehme Reisegeschwindigkeit.

  • Nabend in die Runde!

    80/90km/h sind das auch bei mir. Seit einigen Monaten habe ich die Rohre des Spriegels zum größten Teil mit Armaflex ummantelt. Dadurch kommt etwas zusätzliche Spannung auf die verschiedenen Planenteile. Seitdem flattert nix mehr. Das verlängert die Lebensdauer der Plane um einiges! Ist wie beim Segeln... Die sollen auch nicht schlagen.

    Gruss Tom