404 Tanken... gibts da Geheimnisse ?

  • Hallo Gemeinde,

    Heute hab ich mal eine Frage die nach Schwarmwissen verlangt....

    Ich war gestern tanken, da meine Tankanzeige beim letzten Strich (vor leer) stand.

    Da ich ja 2 Tanks haben je mit 60 l, und der besagte Strich vermutlich die Reserve anzeigt (40l) bin ich davon ausgegangen das so 80 l in in den Fresssack passen. Da ja beide Tanks verbunden sind.

    Aber nichts da bei 60 litros war Schluss und der Sprit stand schon am Rand vom Einfüllstutzen. Zu erwähnen wäre noch das ich den Reservehebel auf normal stehen habe.

    Ich war immer der Meinung ich könnte tanken.... gibt es da etwas was ich nicht beachtet habe, oder hab ich nicht langenug gewartet das der Sprit in den 2ten Tank rutscht, oder gibt es da ein finsters Geheimniss wo ich noch hinterkommen muß.

    ich bin mal gespannt was ihr dazu sagt


    Gruss Gunnar:barett-gn:

    Der Herrgott schuf in seinem Zorn , den Sennesand bei Paderborn,

    doch der Grenadier der wollte mehr,

    nun schaufelt er in Grafenwöhr:barett-gn:


    :pump:MACHEN IST WIE WOLLEN, NUR KRASSER!:pump:

  • Zitat

    die Tankuhr zeigt nur den Füllstand eines Tanks an, ich glaube das ist der ohne Einfüllstutzen. Der vordere Tank ist der zweite "Reserve"tank ohne Füllstandsanzeige

    Korrekt. In der Normalstellung des Kraftstoff-Umschalthahnes wird der Sprit aus dem hinteren Tank entnommen. Hier sitzt auch der Geber für die Füllstandanzeige.

    Der Sprit läuft dann im Betrieb von vorne nach hinten bis die Unterkante des Überlaufs erreicht ist. Wenn dann der hintere Tank leer ist, sind im vorderen noch die besagten 40 Liter Reserve. Um die zu entnehmen wird der Kraftstoff-Umschalthahn entsprechend betätigt.

    Ich schalte eigentlich erst um, wenn der hintere Tank wirklich leer ist. Das merkt man während der Fahrt auch ohne Tankuhr ;-)

  • Das würde bedeuten wenn der Sprit am Einfüllstutzen steht, sind beide Tanks voll .... seh ich das richtig ?

    Oder braucht der ein wenig zeit um in den hintern zu laufen?


    gruss Gunnar:barett-gn:

    Der Herrgott schuf in seinem Zorn , den Sennesand bei Paderborn,

    doch der Grenadier der wollte mehr,

    nun schaufelt er in Grafenwöhr:barett-gn:


    :pump:MACHEN IST WIE WOLLEN, NUR KRASSER!:pump:

  • Moinsen,


    ich war gestern noch tanken...das Niveau zum Ausgleich zum hinteren Tank beträgt ca. 20 Liter,

    ergo sind vorne immer 40 Liter Reserve...dann war dein hinterer Tank noch nicht leer.


    Die Luftentweichung erfolgt beim Tankvorgang zeitgleich.


    Was micht nervt, ist das Sieb im Einlaufstutzen; du kannst den Zapfhahn nicht voll aufreissen...:daumenrunter:


    Wer sich das System bei Daimler hat einfallen lassen, hat mindestens zwei Dr.-Hüte und ne Professur im Irrenhaaus bekommen...C::pinch:


    Gruss Pit

  • Moment mal- auf den 404 lasse ich nichts kommen :nono:

    Was der im Gelände leistet ist schon top! Viel was hier geschrieben wird kommt ja nur vom "Hörensagen".

    Die Kameraden die auch wirklich dieses KFZ im echten Gelände bewegt haben, wissen was ich meine

    Moin Christian,

    ok, Sieb kann man entfernen...:pinch::*:

    Stimmt, der 404 ist schon ein tolles Auto im Gelände...:thumbsup:, ähnlich wie der Munga...:thumbsup::thumbsup:


    Das weiss der Niederrheiner auch...

    Am Samstag war ich mit dem 404 vorort bei den Hawkies...das Zitat stammt von mir, ohne Rückschlüsse auf den Fahrer...:engel:;-)C::bier::bier:


    mit seinen 2,2 Liter Sechzylinder und 82 PS ist die Energieeffizienz/Wirkungsgrad ja wirklich unter aller Kanone;

    Und meiner tut sich vollbeladen nur 25-30 Liter/100km rein... es gibt aber weit durstigere Exemplare...:pinch:

    Das gilt aber für vollbeladene Koffer mit ca. 4,5t Gewicht; die Pritsche mit rund 2,5t sollte sich da besser verhalten.


    Gruss Pit


    P.S.: das Fahrverhalten auf der Strasse ist um Kilometerlängen besser als z.B. beim TRM 2000...diese nervöse Gurke...

    Wir haben mal 2 Stück im Bestand gehabt und weiss, wovon ich Rede (jetzt nur noch einer)

  • mit seinen 2,2 Liter Sechzylinder und 82 PS ist die Energieeffizienz/Wirkungsgrad ja wirklich unter aller Kanone;

    Und meiner tut sich vollbeladen nur 25-30 Liter/100km rein... es gibt aber weit durstigere Exemplare...

    Ich denke mal, jeder der sich einen 404 zulegt, weiß das es ein sehr entschleunigtes fahren ist. Ich war ja letztens in Fürsten Forrest, ich hab 2,5h für 120km gebraucht, und ist mir egal, die fahrt war schon ein Event, und das Geländefahren der Höhepunkt. Gut ich haue auch meinen 25 l Raus und beim tanken bin ich am weinen, aber das ist vorbei wenn sich Hermann wieder im Marsch setzt, und das fahrverhalten auf der Strasse ist doch ok, solange keine Spitzkehrer kommen.

    Für mich ich der Kleine ein Stück meiner Geschichte, er hat ja nicht umsonst 212 auf dem Koffer.


    Aber nun wieder zum Tanken....

    Wenn der Geber im Hintern Tank sitzt und die Reserve im Vorderen, ich den reserve Hebel umlege dann mßte doch die Tankuhr wieder mehr Anzeigen da ja er Sprit in den 2tank fliesst.


    tank1 40l tank2 0l
    Reserve heben auf an

    Tank1 0l Tank 2 40l


    oder gleicht sich das an 20l/20l, in so einem Fall wäre die Sprituhr ja nur Nett anzuschaun.


    das hab ich noch nicht richtig begriffen.


    Gruss Gunnar:barett-gn:

    Der Herrgott schuf in seinem Zorn , den Sennesand bei Paderborn,

    doch der Grenadier der wollte mehr,

    nun schaufelt er in Grafenwöhr:barett-gn:


    :pump:MACHEN IST WIE WOLLEN, NUR KRASSER!:pump:

  • das hab ich noch nicht richtig begriffen.

    ...deshalb die zweifache Dr.-Arbeit...:-):dev:

    Also: 2 x 60 Liter Tanks, mit Überlaufschlauch verbunden; 80 Liter kannst du in Stellung "2" verbraten...

    Das Tankniveau wird von 80 Litern angezeigt...wenn der Bock stottert, musst du auf Stellung "3" umstellen,

    dann musst du wissen...ich habe noch 40 Liter Reserve zur Verfügung (steht auch auf demm Blechschild...;-)).

    Ich sage ja, dieses Konzept macht m.E. keinen Sinn...gibt es m.W. auch nur einmal...C:

    Wenn ich keine Kraftstoffanzeige habe, ist eine Reservestellung ein muss; aber die ist ja verbaut...:T


    Gruss Pit


    P.S.: Ich bin vor einigen Monaten in Stellung "3" gefahren, dann ging er aus, obwohl die Tankanzeige noch Saft anzeigte...

    Das nennt man unter 404-Fahren die Verarscherstellung...

  • Jetzt ist die Mark gefallen... zwar nur in Groschen, aber immerhin.

    Das Tankniveau wird von 80 L angezeigt. Nicht 120. Das war der Wert der mir gefehlt hat.

    Demnach ist es so, das wenn der Bock ausgeht,(bzw Tankuhr auf leer steht) reserve ein und die 40l liegen an.

    Das werde ich die Woche mal ausprobieren. zur Vorsicht werde ich einen Kanister voll machen.

    Schaun wir mal was passiert.

    Danke das bringt mich schon ein Stück weiter .

    Gruss Gunnar:barett-gn:

    Der Herrgott schuf in seinem Zorn , den Sennesand bei Paderborn,

    doch der Grenadier der wollte mehr,

    nun schaufelt er in Grafenwöhr:barett-gn:


    :pump:MACHEN IST WIE WOLLEN, NUR KRASSER!:pump:

  • Zitat

    gibt es m.W. auch nur einmal

    Beim Ferret ist das auch so. Der hat einen Satteltank. Wenn die eine Seite leer ist, wird auf die andere umgechaltet.

    Allerdings sitzt da der Tankgeber auf der Seite mit dem Einfüllstutzen.

    Zitat


    Wenn ich keine Kraftstoffanzeige habe, ist eine Reservestellung ein muss; aber die ist ja verbaut

    Ich vermute das hat man gemacht damit auch bei defekter Anzeige das Risiko ohne Sprit liegen zu bleiben minimiert wird.

    Dadurch daß ich die Reserve ja durch den Tankstutzen sehen kann, weiß ich auch ohne Tankuhr wann ich nachtanken muss.

  • 2x 60l ??

    Ist nicht normalerweise der Haupttank (hinten) 60l und der vordere (Reserve) 40l. Oder irre ich mich?

    Beim hinteren sitzt der Geber, wenn der leer ist, ist auch die Anzeige unten. Dann umschalten auf Reserve und die 40l verblasen.


    Ja, tanken treibt einen die Tränen in die Augen. Aber beim fahren kommt das lächeln zurück.

  • 2x 60l ??

    Ist nicht normalerweise der Haupttank (hinten) 60l und der vordere (Reserve) 40l. Oder irre ich mich?

    Nein passt schon 2x 60l davon 40l Reserve. Der Geber Sitz im 2ten. So steht es in der TDV .

    Der Herrgott schuf in seinem Zorn , den Sennesand bei Paderborn,

    doch der Grenadier der wollte mehr,

    nun schaufelt er in Grafenwöhr:barett-gn:


    :pump:MACHEN IST WIE WOLLEN, NUR KRASSER!:pump:

  • Genau- aber bis zu diesem Punkt sind bereits 20 Liter durch das Verbindungsrohr von dem vorderen in den hinteren Tank gelaufen.

    Jetzt bringst du mich durcheinander...

    Bei geschlossender Reserve liegen jetzt 40l oder nur 20 l an.

    Gruss Gunnar:barett-gn:

    Der Herrgott schuf in seinem Zorn , den Sennesand bei Paderborn,

    doch der Grenadier der wollte mehr,

    nun schaufelt er in Grafenwöhr:barett-gn:


    :pump:MACHEN IST WIE WOLLEN, NUR KRASSER!:pump:

  • Lieber Gunnar,


    setze dich bitte ins Gestühl, schau auf den Benzinhahn; im Kennzeichnungsring findest du neben der Aufschrift Reserve

    auf der gegenüberliegenden Seite die Aufschrift 40 Liter...;\D:daumenhoch:

    Der Überlaufschlauch lässt nur eine Menge von 20 Liter in den hinteren Tank zu.

    60-20 = 40!


    Ich glaube, wir können die Diskussion jetzt endlich beenden...:pinch:,:)


    Gruss Pit

  • Zitat

    Jetzt bringst du mich durcheinander...

    Ich dachte Du hättest es verstanden ;-)

    Zitat


    Bei geschlossender Reserve liegen jetzt 40l oder nur 20 l an

    40l - steht ja auch auf dem Schild. Die 20l wandern durch den Überlauf in den hinteren Tank bis der leer ist.

    Zitat


    egal wie es ist: ich würde immer einen vollen Kanister mitführen

    Auf jeden Fall- je nachdem wo man hinfährt gerne auch zwei :daumenhoch:

  • Moinsen,


    bei 30 -40 Liter Verbrauch auf 100km beträgt die Reichweite ca. 200-300km; danach stehen ja noch 40 Liter ,

    also noch min. 100km Fahrstrecke an, die zum suchen einer Tankstelle in Deutschland noch ausreichen würde...


    Ich nehme keine zusätzlichen gefüllten Kanister mit...es hat immer noch so funktioniert.


    Gruss Pit