404 Tanken... gibts da Geheimnisse ?

  • Alles in Ordnung hab es begriffen.

    mal sehn was die Bewegungsfahrt am Wochenende bringt Kanister ist voll und mal sehn wie weit ich komme.


    Danke an alle die geholfen haben

    Gruss Gunnar:barett-gn:

    Der Herrgott schuf in seinem Zorn , den Sennesand bei Paderborn,

    doch der Grenadier der wollte mehr,

    nun schaufelt er in Grafenwöhr:barett-gn:


    :pump:MACHEN IST WIE WOLLEN, NUR KRASSER!:pump:

  • Moin,

    bei dem Verbrauch stimmt dann etwas an der Motoreinstellung nicht. 25l auf 100km sind schon normal bei moderater Fahrweise.

    Gruß Stefan

  • Bielefeld- gibt es doch gar nicht

    Richtig das sollt ihr glauben.... wir geben unsummen für Baustellen aus die verhindern das Aussenwäldner hier her kommen.

    Ausserdem sind weltweit 300000 fahrer unterwegs die vorgaukeln sollen, Bielefeld liegt woanderst.


    Hi Stefan,


    meiner verbraucht diese 25-30 Liter; ist super eingestellt; ich kenne aber Exemplare, die 40 Liter verbrauchen.


    Gruss Pit

    So einer ist vermutlich meiner, dashalb auch die Anfrage hier, 40l Reserve würden bei meine Rechnung doch etwas positiver aus fallen. Ich hasse nix mehr als mit einem 20l Kanister zur nächsten Tankstelle zu schlurfen und zurück.

    Aber ich werde es noch herrausfinden.

    gruss Gunnar:barett-gn:

    Der Herrgott schuf in seinem Zorn , den Sennesand bei Paderborn,

    doch der Grenadier der wollte mehr,

    nun schaufelt er in Grafenwöhr:barett-gn:


    :pump:MACHEN IST WIE WOLLEN, NUR KRASSER!:pump:

    Einmal editiert, zuletzt von Gunnar V ()

  • Genau,


    ich kann nicht meckern...man fährt ja nur "digital"....0 oder 1;\DC:


    Auf der ebenen Autobahn mit FK 20 dahinter bei Vmax = 80km/h (in Belgien auf dem Weg nach Ursel/Wings and Wheels):

    gemessener Verbrauch ca. 30 Liter/100km:thumbsup:


    Top!


    Gruss Pit:krad:

  • Für einen voll ausgestatteten FuKo nahe am zGG sind 25 Liter absolut top! Da sind 30+ eher normal...

    Moin,

    selbst mit 1,5t-Anhänger braucht ein vollausgerüsteter FuKo auch nicht mehr als 25l, wenn man im Flachland auf Landstraßen unterwegs ist. Erst auf der Autobahn und im Stadtverkehr wird es mehr.

    Und einen Reservekanister nimmt man voll mit, dann braucht man auch nicht zur nächsten Tankstelle laufen.;-)

    Gruß Stefan

  • Und einen Reservekanister nimmt man voll mit, dann braucht man auch nicht zur nächsten Tankstelle laufen.

    naja Leer nützen sie ja auch recht wenig ... vielleicht kann man ja Reinweinen oder einen Ponton bauen.:]

    Wenn ich morgen den 100km rundkurs hinter mir habe sehe ich klarer. Ist ein 3ttel Mix Stadt Land Autobahn.

    Aber ich vermute stark das ich die 30l überschreite, meine Funkhütte ist fast leer.

    Da wird warscheinlich mal eine Fahrt zu meinem Autoschrauber nötig sein.

    Zu ihm kommen viele die noch 123, /8 und andere Schätzchen haben

    Ich war extra da um zufragen ob er damit zurecht kommt.... als ich ihm gesagt habe was ich habe bekam er leuchtene Augen.

    nein nicht die mit den Euros, er ist auch der Meinung elektronig gehört nicht ins Auto.

    Den M180 kennt er wie seine Westentasche.

    Ich werde jedenfalls Berichten .

    Gruss Gunnar:barett-gn:

    Der Herrgott schuf in seinem Zorn , den Sennesand bei Paderborn,

    doch der Grenadier der wollte mehr,

    nun schaufelt er in Grafenwöhr:barett-gn:


    :pump:MACHEN IST WIE WOLLEN, NUR KRASSER!:pump:

  • N‘Abend,

    muss jetzt auch mal meinen Senf dazu geben:

    Nach dem Volltanken den Hahn auf Reserve stellen. Dann fährt man ca 80 Liter weg bis der Mog ruckelt. Umschalten auf Normal und den Rest verfahren. Die Spritanzeige geht Anfangs etwas zurück bis auf ca 2/3. Danach bleibt sie da bis auf Normal umgeschaltet wird. Der Vorteil liegt darin, dass man am Ende eine annähernd genaue Anzeige der Restmenge hat.
    Das funktioniert bei mir seit über 10 Jahren bestens.

    Schöne Grüße

    Uwe

  • Genau so mach ich das auch seit Jahren. Und da der Mog einen relativ konstanten Verbrauch hat

    kann man schon allein anhand der gefahrenen Km seit dem letzten tanken sehen

    wann es wieder Zeit wird eine Tankstelle aufzusuchen.

    Meine beladene Pritsche braucht übrigens ca. 24 L

    Jetzt bekommt er allerdings einen überholten Motor, mal sehen wie es dann aussieht

    Der auf dem VW Kübel und dem MAN 630 damals seine Führerscheine gemacht hat. :P

  • Uwe und Heini,

    ja so kann man es auch handhaben...wenn man sich auf die Tankanzeige verlässt ...;\D:pinch:


    Heini: bei uns am Niederrhein sagt man dazu: gehopst wie gesprungen,wie du das handhabst.


    Jetzt bringt mir den Gunnar nicht ganz durcheinander...:wacko:


    Gruss Pit