Wolf springt schlecht an

  • Mache mal den Öldeckel an der Zylinderkopfhaube auf (drauf liegen lassen)

    Moin,

    würde mich mal interessieren, warum und was das bringen soll. Bei laufendem Motor oder vor dem Starten? Auch ich lerne nach 40 Jahren Mercedes Diesel noch dazu.

    Beste Grüße

  • Moin,


    also die ich mache wenn es Probleme am Motor gibt erstmal alles auf, dann kann ggf Überdruck entweichen. Die Ventildeckel-Entlüftung kann ja dicht sein und dies kann zu Problemen führen - in diesem Fall eher unwahrscheinlich aber schaden tut dies nicht.

  • Moin

    Also wenn er erstmal warum ist springt er super an.

    Hm ob da vielleicht doch Luft im System ist?

    Grüß dich,


    das Problem kommt mir bekannt vor, hatte meiner von Anfang an. Unter 10 BGrad C dieselben Syptome wie bei dir.

    Pumpe überholt, Motoraustausch hat in dem Punkt nichts gebracht.


    Nach der Sardinientour im Mai bin ich alle Baustellen angegangen, u.a. habe ich den Unterdruckspreicher nebst

    Zuleitungen und Ventilen im System "ergänzen" lassen. Positiver Nebeneffekt, er springt kalt sauber an.


    Ist aber aufgrund der derzeitigen Außentemperaturen wenig aussagekräftig. Eventuell prüfst du mal den Teil ob

    da alle Teile (Ventil?) dicht sind und funktionieren.


    Beste Grüße

  • Vorschlag von mir:

    Prüfen ob alle 5 Kerzen Strom bekommen, bzw den WIderstand messen.

    Sprit prüfen, d.h. Vorfilter, Filter, die Leitungen an der ESP. Wenn du den Sprit als Fehlerquelle ausschließen willst, gibt es auch so Blasebalg-Pumpen, welche du mit 6 oder 8mm einfach vor oder nach dem Vorfilter mal einbauen kannst und dir den Sprit bis zur Förderpumpe "herholen" kannst.(logischerweise VOR dem ersten Kaltstart). Das Problem hatte ich mal beim Unimog mit den PE-Leitungen, dass die Luft gezogen haben und er nicht sofort gestartet hat. Mit der Therapie kannst du dann das ausschließen.

    Prüfen, ob deine ESL und ESD dicht sind ( evtl tropft ne Düse...)

    Deine Unterdruckleitungen kannst theoretisch mal an der ESP abziehen, dann hast die Fehlerquellen beim Starten weg. Mehr ist an den Motoren ja nicht dran.

    Rüssel oder Dieselpest hatte ich auch schon, aber vorwiegend an Land und Fortwirtschaftlichen Maschinen welche Biodiesel getankt haben. Das schließt du ja aber aus.

  • Bei mir das selbe Problem. Ich starte früh ganz normal, da springt er im nu an und dann fahre ich 40km. Und nachmittags nach ca 6-7 Stunden standzeit tut er sich schwer um anzuspringen. Kommt aber nicht jeden Tag vor, nur alle 2 oder 3 Tage 🤷🏼‍♂️


    da ich kein Mechaniker bin, nehme ich es einfach mal so hin. Nur wie lange noch 😫

  • Nabend in die Runde,

    Mein Wolf springt an sich sehr gut an. Festgestellt habe ich folgendes: Im Sommer springt er morgens bei Temperaturen unter 20 Grad direkt an. Nachdem er dann den ganzen Tag in der Firma auf dem Parkplatz in der Sonne gestanden hat, hat er arge Probleme anzuspringen. Ich muss dann oft 2x vorgluehen und das Gaspedal durchtreten. Scheinbar mag irgendein Bauteil unter der Haube die Sonneneinstrahlung nicht :/.

    LG Tom

  • ich habe genau dasselbe Problem und bislang noch keine Lösung 🤨


    Längeres vorglühen ändert bein mir nicht wirklich was. Der Motor ist bei diesem Problem meistens "halb warm".

    Er raucht dann auch ziemlich. Könnte es an der Unterdruckdose oder Kraftstoffpumpe liegen?

  • Einer der Gründe für einen schlechten Start bei Dieselmotoren ist, dass das Kraftstoffsystem umso leichter entleert wird, je länger das Auto steht und natürlich in den Tank zurückkehrt. Eine Option ist der Einbau einer Rücklaufsperre. Durch den Einbau einer solchen Vorrichtung ist zumindest der Kraftstofffilter immer voll. Ein weiteres Problem ist die Luft, die mit der Zeit an den Kraftstoffleitungsanschlüssen oben am EP angesaugt wird. Am besten ist es, die Dichtungen zu erneuern - man braucht nur den Spezialschlüssel

  • Wehrwolf, das habe ich schon oben auch vorgeschlagen mit so einem "Balg", wo man den Sprit manuell herholen kann.


    https://www.amazon.de/Kraftsto…hvtargid=pla-492808217728


    Zum Beispiel...

  • Wehrwolf, das habe ich schon oben auch vorgeschlagen mit so einem "Balg", wo man den Sprit manuell herholen kann.


    https://www.amazon.de/Kraftsto…hvtargid=pla-492808217728


    Zum Beispiel...

    Elias

    gut für Dich, ;)


    Bin nicht sicher, op das Themen Starter alle geschriebene Optionen schon geschaut hat

    Die Pumpe scheint ein gutes Add-on, wenn Du Kraftstofffilter wechselst, um das System wieder zu entlüften. Ich würde nicht empfehlen, dauerhafte Installation eines solchen unten Pumpe mit unbekannter Art von Materialien und Produktionsqualitaet. Die Hitze im Motorraum und Diesel Kombination könnte zu Leck und möglichen Brand führen