Benzinleitung undicht

  • Hallo G-meinde,

    es war zu erwarten das die Gummis altern, ich hatte aber die Information vom Verkäufer, dass die Gummiteile erneuert wurden. Dies war wohl nicht so der Fall 😤.

    Da ich nicht wirklich sicher bin, welche Teilenummern es bei Puch.at hier die richtigen sind bitte ich Euch um Unterstützung. Ich habe die 3 Teile im Foto gekennzeichnet und wäre für die Teilenummer dankbar.
    Vielen Dank für Eure Unterstützung!

    PS: Fahrzeug ist Puch 230-er

  • Bei mir war der Schlauch von der Drosselklappe nach unten undicht. Ich habe ein Stück abgeschnitten und bin zu MB gefahren. Dort hat man mir ein Stück Schlauch von einer S-Klasse gegeben. Musste zwar den ganzen Meter bezahlen, aber dafür hält er bestimmt genauso lange wie der alte Schlauch. Bei Benzinschläuche würde ich nichts aus dem Zubehör nehmen.

  • Moin,

    1 und 2 sind Teile der Rücklaufleitung zum Tank links am Radlauf.

    1 ist ein Standardschlauch für Kraftstoffe in 7,5 x 3 mm mit der OEN 0000000074-17 als Meterware.

    2 ist auch Standardschlauch in 8 x 0,7 mm mit der OEN 0004290801.

    Die 3 scheint ein Druckschlauch von der hinteren Förderpumpe ausgehend bu sein. Da musst du hier gucken ob es Pos. 36 ist.

    Wie bereits bemerkt ist dein Foto wenig aufschlussreich.


    Die Angaben sind wie immer ohne Gewähr.

    Gruß Jens


    „Wenn du weißt wo du bist kannst du sein wo du willst“

  • Das Problem hatte ich bei meinem Puch 230GE voriges Jahr auch. Der Schlauch ist ein Mercedes-Ersatzteil und nicht so einfach zu ersetzen, da er vorn und hinten unterschiedliche Durchmesser hat. Hat damals ca. 30 € gekostet. Habe das Teil bei PAC MOTORS/Einbeck als "Schlauchverbindung Tankentlüftung 8mm auf 12 mm" gekauft. Viel ist ja auf dem Foto nicht zu erkennen. Der defekte Schlauch bei mir befand sich unter dem Tank.

    Vielleicht hilft Dir das weiter!

    Schönen Restsonntag noch an die Gemeinde!

  • Hallo an alle,

    vielen Dank für die schnelle Rückmeldung und die vielen guten Hinweise. Ein Bild von weiter weg anbei, wenn es noch weiter weg sein soll, dann muss ich morgen zur Garage.
    ich werde morgen mal zum Freundlichen gehen, mal sehen was er mir vorschlägt.

    Ich danke euch erstmal und gebe Rückmeldung.

    Grüße Gunder

  • Moin,

    bei deinem Fahrzeug scheint ein Diesel-Kraftstofftank verbaut zu sein.

    Dafür lautet die OEN A 461 476 02 26 (ohne Gewähr) für den Formschlauch. Der hat 2 unterschiedliche Durchmesser an den Enden: Zur Leitung hin weniger, am Tankanschluß mehr Durchmesser. Und er ist vorgeformt.

    Gruß Jens


    „Wenn du weißt wo du bist kannst du sein wo du willst“

  • Moin,

    bei deinem Fahrzeug scheint ein Diesel-Kraftstofftank verbaut zu sein.

    Dafür lautet die OEN A 461 476 02 26 (ohne Gewähr) für den Formschlauch. Der hat 2 unterschiedliche Durchmesser an den Enden: Zur Leitung hin weniger, am Tankanschluß mehr Durchmesser. Und er ist vorgeformt.

    Hallo JottKa,

    vielen Dank! Der Schlauch ist bestellt. Die vorhandene „Lösung“ mit dünnen Schlauch und diesen in einem anderen dickeren Schlauch hat mich für Mercedes schon gewundert.

    Jetzt werde ich es vernünftig machen!

    Ich danke Euch für die Unterstützung, super Teamgeist! :an:

    Grüße Gunder

  • Wenn man bedenkt das be BW früher Spritleitungen mit Kraftstofffiltern geflicht worden sind, dann tuts für 8/12mm Schlauch bestimmt

    eine vorkonfektionierter Schlauchverbinder.

    Schlauchverbinder 12mm / 8mm Verbinder Schlauch Verteiler


    sowas kostet um die 3 Euro. Man brauch dann keinen Formschlauch und kann sich dann aus dem Standardschlauchsortument bedienen.

    Ich denke mal die Druckschläuche welche verpresst sind lassen sich auch bei einem Betrieb der Hydraulickschläuche anfertigt reparieren.


    Zum Beispiel hier

    https://www.bremsleitungen-online.de/hydraulik/index.php

    Mein Steyr Daimler 230Ge bleibt so original wie möglich....

    :wolf:


    :barett-sch:

  • Hallo Friedrich,

    du hast recht, an diese Möglichkeit bzw Lösung habe ich gar nicht gedacht. Werde mir aber mal ein paar Teile besorgen, für eine „schnelle“ Lösung für unterwegs.

    Danke für deinen Vorschlag!:top: