Tanksanierung - wo geht man hin? Gerne im Raum Ruhrgebiet/Westfalen

  • Moinsen.


    Der Tank der R75 ist nahe der vorderen Schraublasche undicht geworden.


    Unschön!


    Nun will ich da nicht selber drauflosbraten.


    Es kommt hinzu, dass der innen verzinkt ist.


    Hat jemand einen Tip für mich?


    Grüße

    freddy

  • Hallo Freddy!

    Auch wenn es nicht ganz Ruhrgebiet ist ... die Firma Dommermuth in der Koblenzer Ecke macht auch Tankinstandsetzung.


    AKS DASIS Dommermuth GmbH & Co.KG

    Auf dem Hahnenberg 14

    56218 Mülheim-Kärlich

    Kontakt

    Tel.: +49 2630 9412 0

    Fax: +49 2630 9412 49


    Jens

    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D



    26830070ux.jpg,:) 26830071zt.jpg

    37732156eq.jpg


    "Alle Bände sofort erhältlich! Zu beziehen direkt bei VS-Books"
    :bumod: Hier gehts`s zum VS Shop:bumod:

  • Wir hatten am Wochenende Lötworkshop, da hat Caju65 uns gezeigt wies geht!

    dabei haben wir den Tank von der Nimbus gelötet, der ist nun wieder dicht. :thumbsup:


    sogar die Farbe hat’s überstanden



    ausgebeult haben wir auch





    man kann es also selber machen. :thumbsup:

    Gruß
    der
    Benzschrauber



    Quod licet Jovi, non licet bovi

  • Moinsen,

    Danke Jens, ich habe da mal angerufen.
    Danke Andreas, ich denke nach Rücksprache mit Dommermuth inzwischen auch in Richtung Löten um die orignale innere Verzinkung zu erhalten.
    Wäre ja schade drum wenn die beim Schweissen wegbrennt, denn der Tank ist innen nach 79 Jahren noch wie neu.

    Als erstes werde ich das Ding aber einmal entlacken lassen, denn der Lack ist eh nicht original und an der Unterseite sehr unschön.
    Dann sehe ich mir das Problem genauer an und entscheide, ob ich das selber mache oder fremd vergebe.

    Ich berichte.

    Liebe Grüße

    freddy

  • Hallo,


    ich hatte meinen 400l Dieseltank an der unteren Falz nässend.

    Ich habe Flüssigmetal von Petec von Außen drauf geschmiert.

    Ist seit 8 Jahren dicht.


    Gruß

    Patrick

    Als der liebe Gott die Welt erfand, dachte er an Siedlinghausen/Hochsauerland!



    PERSTET ET AETERNA PACE FRUATUR !


    Möge es weiter bestehen und sich ewigen Friedens erfreuen !

  • Hallo Freddy,

    moderne Karosseriewerkstätten löten mit MSG-Technik - also wie MIG/MAG. Das wurde u.a. für verzinkte Bleche entwickelt und viele hochfeste Bleche im modernen Fahrzeugbau dürfen nur damit gefügt werden. Die Naht sollte Dir also eine solche Werkstatt schnell ziehen können.

    Alternativ wäre auch hartlöten möglich.

    LG,

    Kristian

  • Entschuldigt bitte, wenn ich mich da einmische. Tanks waren früher rollgeschweißt und dann weich verlötet. Sonst wäre nämlich die Terne-Beschichtung (bitte keine Diskussion um die Rechtschreibung) kaputt gegangen, eine 3 Schicht Beschichtung aus, wenn ich das recht erinnere, aus Kupfer, Aluminium und Zink. Zumindest die Zink-Beschichtung würde Hartlöten nicht überleben, ebenso wenig wie die hauchfeine Alu-Schicht.

    Die Weichlötung ist bei rollgeschweißte Tanks eigentlich überflüssig, aber die Vorschriften (Fakra Handbuch) haben das damals verlangt, für den Fall, dass eine Rollschweißnaht nicht "perfekt" ist. Halt Gürtel und Hosenträger.

    Das ist allerdings nicht wirklich relevant, wenn man die Reparatur an seinem Dieseltank vom REO von Michael betrachtet, Die geschweißten Flächen sind eigentlich immer mit Diesel bedeckt. In so fern kann eigentlich nix passieren, da die Militärtanks bei den Amis nacktes Stahlblech sind.

    Ich habe auch noch einen Tank, den ich demnächst mal zum Kühlerheini bringen muss zum Innenbeschichten, weil der gut 20 Jahre trocken war und entsprechend Karies angesetzt hat. Mal sehen, was billiger ist, neu bauen lassen oder beschichten.

    Grüße

    Wolf

  • Je nachdem wie groß das Loch ist kann man es auch mit Wagner Tankversiegelung / Rostschutz wieder hin bekommen. Bei meinem Mororrad und Jeep hat es gut funktioniert.

    Ist halt etwas mehr Arbeit, besobders das Reinigen, aber lohnt sich.