VW Iltis in Kleinanzeigen- Ebay

  • Moin Uli,


    ich habe meinen Iltis vor 16 Jahren beim Wagner gekauft und scheue mich nicht, auch bei all den bekannten Unkenrufen hier im Forum, positiv darüber zu berichten. Es kommt halt immer auf die eigenen finanziellen und handwerklichen Möglichkeiten an. Die meisten hier im Foren meinen es natürlich besser zu können und viele können es wahrscheinlich auch tatsächlich besser. Und natürlich restauriert man sein eigenes Fahrzeug, wenn man daes Wissen und die Möglichkeiten hat, mit viel mehr Herzblut und Liebe zum Detail als jemand, der ist gewerbsmäßig am Fließband macht. Wenn man aber diese Möglichkeit eben nicht hat, muss man sich die Frage stellen wie man wie man sonst so dicht wie möglich an die Idealvorstellung seines Iltis herankommt. Ich gehöre eben genau zu diesen Personen. Ich könnte mir niemals einen Iltis perfekt restaurieren und ich kenne auch niemanden der dies für mich zu einem annehmbaren Preis tun könnte. Nachdem ich mir die wilden Bastelbuden auf dem Markt über längere Zeit angesehen hatte (damals gab es tatsächlich so gut wie keinen ehrlichen und gut erhaltenen Iltis im Angebot, es war wie verhext!), hatte ich mich dann entschieden dann Wagner zu kaufen. Und ich freue mich auch heute noch jeden einzelnen Tag über meinen Iltis. Ja, beim Wagner werden gerne regelmäßig mal Sicken bei größeren Rostschäden gegen gerade Bleche ausgetauscht. Meiner hat alle vier Sicken an der Seite und auch die Pfeile in den Schwellern. Der Wagner bietet in seinem Shop die Bleche mit den Pfeilen für annehmbare Preise als Nachproduktion an und ich kann mir nicht vorstellen dass er ein Fahrzeug ohne diese Pfeile restauriert. Wenn ich mir die Bilder von meinem Iltis so ansehe, kann ich auch keine Pfeile bei mir entdecken. Aber sie sind halt da. Vielleicht täuschen die Bilder in der Anzeige genauso. Bei mir ist am Heckblech keine Erdungsschraube mehr vorhanden. Aber damit kann ich leben. Ansonsten habe ich seit 16 Jahren keine Probleme mit irgendwelchen aufkommenden Roststellen oder gespachtelten Stellen (sowohl aussen als auch an verdeckten Stellen). Dies mag eventuell auch dem geschuldet sein, dass ich meinen Iltis fast ausschließlich als Schönwetter-Fahrzeug benutze und immer trocken in die Garage Stelle. Der Wagner hatte bei mir z.b. auch einen neuen Scheibenrahmen mit allen Beschlägen als Neuteil verbaut und es waren sehr viele Dichtungen und Gummiteile frisch ausgetauscht. Andererseits gab es dann auch Dinge die man dann wirklich nicht verstanden hat. Genau wie bei dem Iltis in der Anzeige wurden die Gummiabdeckungen der Abschleppösen einfach mit überlackiert. Ich meine, das kostet einen doch ein Lächeln und 10 Sekunden Arbeit und dann wäre es anständig! Technisch bereitet mir mein Iltis bis zum heutigen Tag auch ebenfalls keine wirklichen Probleme. Aber da man jedes Fahrzeug auch anders sein.


    Der Preis für den Iltis in der Anzeige ist natürlich schon ziemlich heftig. Aber jeder muss für sich selber entscheiden was ihm die Sache wert ist. Die Preise steigen derzeit immer noch kontinuierlich an und wenn man vor hat, das Fahrzeug viele Jahre zu behalten, relativiert sich das auch wieder.

    Ich habe im Jahr 2005 für meinen Iltis beim Wagner 6800 Euro ausgegeben und das war schon deutlich mehr als dierübliche Marktpreis. Inzwischen ist der Marktpreis mehr als doppelt so hoch, wie mein damals "überteuerter" Iltis gekostet hat. Ich würde den Iltis in der Anzeige nicht pauschal abschreiben, weil die Arbeit des Wagners bei einigen hier im Forum nicht so beliebt ist und tatsächlich das ein oder andere Detail bei der Restauration verloren geht. Gehe in dich und in dein Portemonnaie frage dich was du willst und was deine Möglichkeiten sind und lass am Ende dein Herz entscheiden.


    Gruß Christian

  • Ich finde den Preis absurd, über die Autos von Wagner wurde hier schon genug geschrieben, ich bin jedenfalls froh, kein Fahrzeug von Ihm zu haben.

    Was das Wertguachten angeht: wenn ich den Gutachter kenne, dann kommt da gut und gerne mal deutlich mehr raus, als realistisch ist, gerade bei Fahrzeugen wie dem Iltis, wo es ja kaum einen Markt für gibt… Denke mit 15k€ wäre der absolut fair bezahlt… was da noch an Teilen dabei ist schreibt der Verkäufer ja nicht, wird aber kaum 6k€ wert sein

  • Ich kann dem Christian da nur zustimmen, da es mir genauso geht. Mein Iltis ist auch von Wagner.

    Würde ich heute nochmal einen dort in Auftrag geben, würde ich auf ein paar Dinge achten, bzw. gleich vorhher abklären. Aber leider sieht und lernt man erst, wenn man das Fahrzeug vor sich hat, da kann man sich vorher noch soviel belesen. Das mit der Sicke ist schon wirklich nicht schön, sollte nicht sein.

    Meiner Meinung nach ist der Iltis aus der Anzeige überteuert, genau wie wie viele andere die momentan angeboten werden, wo mir das kalte Grausen kommt... mit Bullenfänger, Phantasielackierung, mit riesigen schweren Winden, CB Funk und 10 Zusatzscheinwerfern und was da nicht alles drangebastelt wird...

    Leider ist der Rest dann nicht viel mehr originaler...

    Bei Wagner wird natürlich wirtschaftlich gedacht. Es wird nur das erneuert was muss, das sollte man im Hinterkopf haben. Spezielle Wünsche muss man klären und natürlich bezahlen.

    Meinen Wagen habe ich seit 2015 und schon einige Teile erneuert, die bei der Übergabe zwar gerade noch in Ordnung waren, aber innerhalb der letzen 6 Jahre neu mussten oder ich sie einfach in neu haben wollte.

    Was mir z.B. missfiel, waren Kleinigkeiten die man bei der Restauration übersehen hat oder übersehen wollte:

    abgebrochener Hosenrohrhalter, falscher Keilriemen, defekte Sicherung, nicht eingestelltes Licht, defekte Pulldowndose, abgenudelte Isoliertülle der Lichtmaschinenhalterung...

    Die Benzinschläuche wurden nur an den sichtbaren Stellen erneuert und waren dann auch noch nach einem Jahr undicht, weil man die billigen einwandigen mit Baumwollgeflecht genommen hat.

    Auch fehlende Teile die für mich ans Fahrzeug gehören, ohne das man explizit erwähnen muss sie anzubauen, stieß mir etwas sauer auf. Betraf z.B. das Sieb im Tankstutzen, die Hölzer und der Gurt am Kanisterhalter, das Schwallblech, die Scheibenauflagegummis auf der Haube.


    Man muss einfach sehr genau hinschauen und dann noch einmal genau hinsehen und dann gucken ob das Preis - Leistungsverhältnis stimmt...

    und betrogen wird man am Ende doch :-D

  • Ich meine mit etwas Geduld und sich in den Foren erkundigen lässt sich immer noch ein ordentlich restaurierter Iltis finden, bei dem nicht überall Glattblech reingebraten wurde und bei dem ich jedes Plastikteil hinterher für teuer Geld dazu kaufen muss…


    Aber klar, wenn der „haben wollen“ Impuls zu stark und/oder der Partialdruck im Portemonnaie zu hoch wird, werden ja gerne schnelle Entscheidungen getroffen :engel:

  • Ich meine mit etwas Geduld und sich in den Foren erkundigen lässt sich immer noch ein ordentlich restaurierter Iltis finden, bei dem nicht überall Glattblech reingebraten wurde und bei dem ich jedes Plastikteil hinterher für teuer Geld dazu kaufen muss…


    Aber klar, wenn der „haben wollen“ Impuls zu stark und/oder der Partialdruck im Portemonnaie zu hoch wird, werden ja gerne schnelle Entscheidungen getroffen :engel:

    So siehts aus:daumenhoch: Dank einem lieben Forumsmitglied hab ich den gesuchten Iltis #2 schneller gefunden als gedacht und beim Angebot nicht lange gefackelt:-D

    Der war auch noch unrestauriert (naja mechanisch ist da irgendwie alles untenrum neu oder sieht zumindest so aus) und unlackiert wie von mir gewünscht.

    Meine beiden waren jedenfalls Insiderdeals & nie auf dem offiziellen Markt zu sehen/finden und ich würd es wieder so machen...haben nun exakt das was wir haben wollten:-) - eigentlich viel mehr§-)wenn ich an unseren süssen Franzosen denke und die bisherigen Erlebnisse damit:daumenhoch:


    Ich habe im übrigen immer das bezahlt was aufgerufen wurde, Uwe(002) kennt meine Autos und hat mir nach Anschauen die gute Wahl bestätigt:-D


    Gruß

    Sönke:barett-ko:

    _______________________________________________________________________________________________________________

    Wenn man was verbissen sucht, wird es meiner Erfahrung nach eh nichts. Besondere Autos suchen sich ihre Besitzer.. (c) Frettchen
    So geschehen am 16.10.2020 mit dem Fund von meinem kleinen Franzosen aus Berlin - und das fast direkt vor der Haustür..

    Einmal editiert, zuletzt von clusterix ()