Schaltgassenanzeige Umschaltung hell/dunkel; Widerstandswert gesucht

  • Servus,


    da bei mir die Schaltgassenanzeige nur bei eingeschaltetem Licht funktioniert hat wollte ich das Schaltgassenrelais wechseln. Bei dem aufgerufenen Preis für um die 120€ + Mwst. habe ich dann doch auf den Kauf des Relais verzichtet und möchte die Funktion extern, also mit einem normalen Relais nachbilden. Das "normale" Relais und ein Widerstand von einem Elektronikhandel <1,2W (Leistung des Leuchtmittels) sind sicherlich um einiges günstiger.


    Leider ist mein Relais so im Eimer, das ich zwischen 87a und 87 einen unendlichen Widerstand habe. Kann mir jemand sagen wie hoch der Widerstand ist, bzw. diesen einmal nachmessen?

    Achtung, dazu muss das Armaturenbrett zumindest weggeschraubt werden und es empfiehlt sich den Blinkerhebel zu demontieren, dann kommt man an das Relais heran. Für alle die schauen wollen aber nicht wissen welches Relais das im Fahrzeug ist, das ist das Relais ganz links.


    Vielen Dank


    Lars

  • Hey Lars, du kannst das gerne bei mir nachmessen, da du ja eh rumkommst

    für die Optimierung der Innenraum-Beleuchtung...:pfeif:

    Si vis pacem para bellum! - oder für Tolkien-Fans:
    "Es braucht nur einen Feind, um einen Krieg herbeizuführen, nicht deren zwei.
    Und jene, die keine Schwerter haben, können doch durch sie sterben" (Éowyn)


    I am not going to let some clowns tell me what guns I can have! (Joe Foss, President NRA 1988-1990)



  • Hallo Simon,


    eigentlich wollte ich mein Armaturenbrett bis dahin bereits eingebaut haben, also somit diesen Punkt erledigt haben.


    Oder ich nehme einfach Dein Relais mit und bau Dir eine Drahtbrücke ein. :dev::engel:


    Gruß Lars

  • Hallo Friedrich,


    leider gibt es nicht nur die Relais mit einem Wechsler drin, sondern auch noch mit ein paar Bauteilen und genau so ein Relais ist hier verbaut. Also wie Du so schön schreibst bei einem normalen Relais... und das ist es eben definitiv nicht.

    Da der Widerstand in dem Relais zwischen 87a und 87 verbaut ist (Abbildung auf dem Relais) kann dieser Widerstand nicht unendlich sein. Der Widerstand stellt somit eine "Brücke" zwischen den beiden Anschlüssen her.

    Die Funktion ist wie folgt:

    Hell: Strom fließt über Anschluss 87a (Versorgungspannung 24V) über den Ruhekontakt (auch Öffner oder Neudeutsch NC) zum Anschluss 30 und somit in Richtung Leuchtmittel, es liegen die vollen 24V an, wenn man vom Spannungsabfall an den Leitungen absieht. Hier ist das Relais abgefallen und die Beleuchtung aus.

    Dunkel: Strom fließt vom den Anschluss 87a über den Widerstand zum Kontakt 87 (kein Draht angeschlossen). Kontakt 87 stellt bekanntlich den Anschluss Arbeitskontakt (auch Schließer oder Neudeutsch NO) dar. Da das Relais jetzt Angezogen hat (Beleuchtung ein) wird die Verbindung zu Kontakt 30 hergestellt und das Leuchtmittel leuchtet in abgeschwächter Form.


    Soviel zu der Funktion der Schaltung und der Erklärung das meine Beschreibung eines Widerstandes zwischen 87a und 87 durchaus Sinn macht und somit auch messbar ist.


    Und wenn mir die Bemerkung noch erlaubt ist, meine Berufsbezeichnung nennt sich Industrieelektroniker Fachrichtung Produktionstechnik. OK, ist kein KFZ-Elektriker, aber etwas Vorwissen sollte ich somit durchaus mitbringen.


    Gruß Lars

  • Klar ist mir bekannt das zwischen 85 /86 Dioden,Widerstände und Transildioden verschaltet sein können.

    Genau die Funktion des Relais war mir nicht bekannt.

    Na gut, mit Relais lassen sich so einige Logikschaltungen realisieren.

    Die Grösse des Widerstandes kannst du doch einfach anhand der anzuschliessenden Lampe ermitteln,

    Halbsodunkel bedeutet halbsoviel Spannung an der Lampe.

    In deinem Fall ist R=U/I bei Reihenschaltung von Widerstand und Lampe.


    Für dich dürfte die Ermittlung der Werte kein Problem sein. Theoretisch köntest du so auch auf LED umrüsten. Dann brauchst du allerdings 2 Vorwiderstände zur Strombegrenzung .

    Eleganter wäre natürlich eine Lösung mit einem Einstellbaren Spannungsregler .Damit könnte man die abgedunkelte Beleuchtungsstärke individuell anpassen

    Mein Steyr Daimler 230Ge bleibt so original wie möglich....

    :wolf:


    :barett-sch:

  • Hallo Friedrich,


    jetzt machen wir einen kleinen Elektrokurs.


    Halbe Spannung heißt 1/4 Leistung:


    Die verwendeten Leuchtmittel haben 1,2W bei 24V. Dadurch resultiert ein Strom von 50mA, da der Widerstand des Leuchtmittels 480 Ohm beträgt.

    Wird nun ein Widerstand von 480 Ohm zusätzlich in Reihe geschaltet, so ergibt sich ein Gesamtwiderstand von 960 Ohm. Da I=U/R ergibt sich I=24V/960Ohm

    das Ergebnis ist 25mA. Da in diesem Fall sich die Spannung 50/50 aufteilt, da selber Widerstand und die Formel für die Leistung P=U*I lautet ergibt sich P=12V*25mA, was zu einem Ergebnis von 0,3W führt, also nur 1/4 der Leistung.


    Warum will ich den Widerstandswert wissen? Ganz einfach, ich habe keine Ahnung wie dunkel 0,3W oder auch 0,77W (würde einem Widerstand von 120 Ohm entsprechen) sind.


    Natürlich habe ich auch über ein Poti nachgedacht, aber brauche ich das wirklich?


    Und wie gesagt, der Widerstand befindet sich zwischen 87a und 87 und nicht zwischen 85 und 86, sonst wird der Spulenwiderstand gemessen.


    Gruß Lars

  • Guten Morgen miteinander,

    hier mal ein Bildchen von dem Relais (K4):


    42083637tw.jpg


    Daraus wird ersichtlich, wie das Dingens funktioniert.

    Folgendes ist zu erkennen:

    - es ist kein normales Schaltrelais

    - 87 gibt es nicht...

    - sobald das Relais bestromt wird, wird es intern auf den Widerstand gezogen; Ein- und Ausgang für die Schaltgassenbeleuchtung bleibt gleich.

    Ich glaub, jetzt kann sich jeder ein Bild machen, wie die Umschaltung abläuft.

    :barett-sch: Gerald

    Auch wenn ein Dummkopf sein ganzes Leben
    in der Gesellschaft eines Weisen verbringt,
    wird er die Wahrheit sowenig erkennen
    wie der Löffel den Geschmack der Suppe!

    (Dhammapada)

  • Ja, ja, Schaltplan und Realität...


    Ich glaub ich muss mal das Relais suchen und fotografieren, sonst werde ich hier ja als der Mann mit der Hardware in der Hand als dumm hingestellt. :deck:


    Irgendwie habe ich den Eindruck man versucht mir eher zu beweisen das es nicht so ist wie es tatsächlich verbaut ist, als mir weiterhelfen. Sorry, aber das musste jetzt sein! X(


    Ach ja, Ersatzteilnummer A0005459305.

    Gruß aus dem schönen Schwabenländle :thumbsup:


    Lars

    2 Mal editiert, zuletzt von xbb2134 ()

  • Niemand will beweisen das du ein Dummy bist.

    Das Relais ist eine einfache clevere Lösung.

    Zur Ermittlung des für deine Bedürfnisse passenden Helligkeitswertes kann man ein normales Relais benutzen und dort extern einen passenden Widerstand zuschalten...zumindest zum testen

    Mein Steyr Daimler 230Ge bleibt so original wie möglich....

    :wolf:


    :barett-sch:

  • Genau das was Friedrich beschriebt, ein externer Widerstand, ist mein Ziel, aber ich will mir eben nicht ein ganzes Sortiment an Widerständen kaufen bis ich weiß was für einen Wert ich benötige.


    Deshalb die Frage, wie hoch ist der original Widerstandswert im Relais.

  • Des will ich auch ned.

    Es läßt sich halt leichter vorstellen, wie das funtioniert, wenn man Bilder/Schaltpläne hat.

    Auch wenn ein Dummkopf sein ganzes Leben
    in der Gesellschaft eines Weisen verbringt,
    wird er die Wahrheit sowenig erkennen
    wie der Löffel den Geschmack der Suppe!

    (Dhammapada)

  • Lars, jetzt mal ne blöde Frage:

    Wieso organisierst du dir das Relais nicht bei einem der zig Verwerter,

    die Mogs schlachten? Die Schaltgassenanzeige ist bei allen SBU verbaut,

    also auch das Relais. In EKLAZ gibt es doch zig Angebote von allen

    möglichen Anbietern, mit dem Hinweis, daß noch viele andere Teile aus

    der "Hausschlachtung" daliegen. Frag doch da mal nach.


    Oder gehts dir ums Prinzip und du willst MB einfach ein Schnippchen schlagen? ;-)

    Si vis pacem para bellum! - oder für Tolkien-Fans:
    "Es braucht nur einen Feind, um einen Krieg herbeizuführen, nicht deren zwei.
    Und jene, die keine Schwerter haben, können doch durch sie sterben" (Éowyn)


    I am not going to let some clowns tell me what guns I can have! (Joe Foss, President NRA 1988-1990)



  • da Obapfälza


    Wo hast Du den "schönen", gut lesbaren Schaltplan her?

    Wenn ich die Tdv Teil 30 richtig durchgeblättert habe ist das der Schaltplan bis Fahrgestellnr. 078674. Der ist im Werkstatthandbuch in dieser Darstellungsvariante nicht enthalten. Ist erkennbar an der doppelten Belegung des Abgangs an F17. Beide spätere Varianten des Schaltplans ist die Sicherung F17 nur einfach belegt. Ist der zweite Abgang, bei dieser Variante, der Anschluss für die Nebelschlussleuchte? Ist in der Pdf die ich habe eigentlich nicht zu entziffern, sondern mit viel Interpretation ersichtlich. Der Teil 40 bestätigt zwar meine Vermutung, da etwas besser leserlich, aber auch nicht wirklich gut.


    Gruß Lars

  • Servus Lars,

    ich hab mir vor x Jahren die 30er TDv vom Unimog im Internet als Druckversion gekauft. Wie du schon erwähnt hast, ist das ein Auszug aus dem Schaltplan bis 078674; ab 078675 bzw. dann die Änderung A1 ab 134833 ist die Sicherung F17 einfach belegt. Der zweite Abgang ist für die NSL.

    Die Qualität des Stromlaufplans Änd A1 ist in der Druckversion auch ned so dolle, aber besser als die pdf-Dateien, die da in Umlauf sind...

    Auch wenn ein Dummkopf sein ganzes Leben
    in der Gesellschaft eines Weisen verbringt,
    wird er die Wahrheit sowenig erkennen
    wie der Löffel den Geschmack der Suppe!

    (Dhammapada)

  • Ja, die Sache mit dem Poti ist eine Kleinigkeit, wenn man einen daliegen hat. Und ich möchte jetzt nicht erste einen Poti organisieren und reinbasten und danach auf einen Festwiderstand umstellen.


    In der Zwischenzeit bin ich auf die Idee gekommen im Unimog-Museum bei der Technikberatung nachzufragen. Mal schauen was die dazu sagen. Die haben sicherlich auch gute Kontakte zu Mercedes und können das vielleicht auch dort in Erfahrung bringen.


    Wenn ich von dort was erfahre werde ich Euch auf dem Laufenden halten.


    Gruß Lars

  • Ganz ehrlich, an die Möglichkeit habe ich bisher noch gar nicht gedacht. Dazu war ich einfach zu blöd.

    Ja, ich hab dich auch ganz doll lieb... ;P

    Si vis pacem para bellum! - oder für Tolkien-Fans:
    "Es braucht nur einen Feind, um einen Krieg herbeizuführen, nicht deren zwei.
    Und jene, die keine Schwerter haben, können doch durch sie sterben" (Éowyn)


    I am not going to let some clowns tell me what guns I can have! (Joe Foss, President NRA 1988-1990)