Lichtmaschinenregler Informationen

  • Hallo Mungafreunde,


    der Munga läuft nach der Restauration. Jetzt ist mir aber aufgefallen, dass das Laden der Batterien noch nicht funktioniert. Deswegen habe ich auch den Regler der Lichtmaschine aufgemacht und bis auf ein paar Kondensatoren nichts vorgefunden. Da es keine Ersatzteile bei meinen beiden Händlern des Vertrauens gibt wollte ich nachfragen was genau das für eine Lima(Gleichspannung oder Wechselspannung, wie groß ist die Spannung die die Lima liefert?) ist und ob man nicht den Regler durch ein neueres Bauteil ersetzen kann?


    Hat vielleicht noch jemand einen Auszug aus einer Betriebsanleitung?


    Viele Grüße

  • Moin,

    die Lima liefert Gleichspannung.

    Wenn der Munga mit 12 Volt läuft dann sollte die Lima 14,4 Volt liefern.

    Bei 24 Volt dementsprechend mehr, ich glaube bis zu 28 Volt.


    Gruß Rudi


    PS Beim Kübel gibt es sogenannte Ersatzregler. Warum dann beim Munga nicht?

    Oldtimer fahren ist wie fliegen.
    Nur nicht so schnell, aber genauso laut. 8)


    Das Glas ist nie halbleer sondern immer halbvoll. (Denke immer Positiv)

  • Ich würd mal einfach den Deckel vom Regler aufmachen und die Kontakte mit Schmirgelleinen durchziehen.

    Nix verstellen !!!!


    Gibt es eigentlich keine Regler mehr auf dem Markt ??


    Die hatte vor längerer Zeit mal der Mimauk bei ebay als Werksüberholt für um die 30.- €


    Sowas legt sich ja auch keiner in den Keller (höchstens einen oder zwei), die gehen eigentlich nie Kaputt.


    Kohlen von der Lima sind OK ??


    Ach, wir reden hier schon über den Original-Regler, den großen schwarzen Kasten ?

    Oder hast du eine Drehstromlima verbaut, so wegen deinem verlinkten Regler und so ??

    HOERMEN
    Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!




    9. Int. Militärfahrzeugtreffen der RAG 6014
    AUSGEFALLEN !! in 66740 Saarlouis-Fraulautern/ Saarland
    auf dem Panzererprobungsgelände der Bundeswehr mit Geländefahren
    Treffen für Militärfahrzeuge aller Armeen und aus allen Epochen.
    Infos unter http://www.rag6014.de

  • Meine Spannung hat auch nicht gestimmt, die kann man aber im Regler einstellen durch verbiegen des Federanschlages des mittleren

    Magnetschalters. Strammer = Spannung höher, lockerer = Spannung niedriger.


    Reagiert aber seeeehr empfindlich :-)

    Unmögliches sofort, Wunder mit einer Woche Wartezeit!

  • Danke für die Tipps.


    Ich glaube meine Beschreibung am Anfang war zu ungenau. Im Anhang seht ihr ein Bild des Zustandes. Da sind nur noch die beiden Entstörkondensatoren drin. Deswegen brauche ich da einen komplett neuen Lichtmaschinenregler.


    Auf dem Markt gibt es keine Regler mehr, deswegen die Frage ob das Teil auch gehen würde. In den Angaben steht was von 50-125 A und auf der Lichtmaschine steht nur 38A.

  • Also, warum einen Bastelregler einbauen wenn es die originalen noch gibt....


    https://www.ebay.de/itm/REGLER…6&mkrid=707-127634-2357-0


    Die gibt es normal auch gebraucht wie Sand am Meer für kleines Geld.


    Der originalregeler ist in fast jedem BW Fahrzeug der ersten Generation drinn gewesen.


    Ich empfehle alternativ eine Suchanzeige im Forum!


    Gruß

    Seba

  • Interessant wäre zu wissen warum da einer das leer gemacht hat, so konnte er mit der Lima ja nix anfangen...


    Ich bin da auf Seba's Seite, kauf einen originalen und setze den ein.


    Du hast nach deinem Ghäuse den gang ganz alten (gehabt) aber der von Seba passt mit Befestigung und zur Elektrik ebenso.

    Unmögliches sofort, Wunder mit einer Woche Wartezeit!

  • Falls das Leergehäuse irgendwann mal über sein sollte, wäre ich interessiert.


    Ansonsten hab ich mich auch schon gefragt, warum Du keinen neuen gebrauchten nimmst, den die BW-Fahrzeugteile tauchen ja öfter mal bei ebay auf.