Kurbelwellendichtung OM 314 tauschen

  • Hallo Gemeinde

    Habe einen OM 314 bei dem die zwei Halbringe an der Schwungscheibe getauscht werden müssen. Muss ich dafür den Schwung auch abbauen? Wie komm ich an die Dichtung ran? Schwung weg, Ölwanne raus und von unten den Haltebock abbauen? Habe schon lange keinen eigenen OM 314 mehr so dass ich das Ding nicht mehr 100% ig in Erinnerung habe.......:schnarch::-)

    Grüssle Tom

  • Hallo Tom,


    der OM314 ist der die 4-Zylinder-Version vom OM352, oder täusche ich mich da?


    Wenn ja, so hast Du es quasi schon selber beschrieben. Mit der Beschreibung kannst Du aber nur die untere Hälfte des Borgmannrings tauschen. Für die obere Hälfte muss die Kurbelwelle raus, bzw. soweit abgesenkt werden das Du den oberen Ring rausfummeln kannst und den neuen wieder rein bekommst. Du kannst die Ringhälften nicht einfach durchziehen bzw. durchschieben, da in der Mitte der Halbschale ein Stift verbaut ist, der den Ring gegen verdrehen schützt.


    Wie gesagt, das sind meine Erfahrungen mit dem OM352.


    Gruß Lars

  • Hi Lars

    Ja genau das ist so zu sagen der kleine Bruder vom OM 352. Also die Kurbelwelle ausbauen fällt aus, ich hoffe dass mann das Ding soweit absenken kann, dass man den Ring raus bzw. reinbekommt. Ich habe mal einen Bericht von einem Hanomag D 28 Motor gehört, das wurde die Kurbelwelle soweit abgesenkt dass man das Ding reinschieben konnte. Wenn beim Benz da ein Stift im weg ist, dann muss ja die Kurbelwelle raus? :||