Problem Lichtmaschine & Benzinpumpe

  • Hi,


    bei meinem Iltis tut sich ein merkwürdiges problem auf.. Habe eine gebrauchte LiMa hier auf Lager gehabt, welche ich heute zum testen und Probelauf mal eingebaut hab. Beim starten kam direkt ein Funke aus dem Bereich der Rückseite der Lima und wenige sekunden Später gingen Motorlampe, Temperaturlampe und Batterielampe an. Hatte zeitgleich ein Multimeter an den Batterien hängen und geguckt welche Spannung die Lima lieferte. Erst knapp 28V, dann nur noch 25...24.. und pendelte sich dann da ein. Die LiMa hat also nicht mehr geladen. Als ich dann den Motor abstellte und zum Motor ging roch ich schon "elektrik".

    Nach einigem prüfen fand ich raus, dass der Hauptanschluss B+ falsch montiert war und UNTER der isolierung an der Schraube eine Unterlegscheibe war. Das heißt mein Plus war richtig schön auf der Masse vom Gehäuse.... Gut dachte ich.. Lima hinüber. Habe dann meine alte Lichtmaschine wieder verbaut und wollte den Motor wieder starten. Erst lief er auch ohne Probleme, dann hörte ich wie plötzlich eine sicherung nach kurzer Zeit flog. Kurze Zeit später nahm der Motor kein gas mehr an und ging aus. Die Sicherung von der Benzinpumpe war geflogen. Selbst mit neuer sicherung brannte diese direkt wieder durch.. Im Tacho leuchtete kein Lämpchen und alle anderen Sicherungen sind heile. Vorher hat die Benzinpumpe nie Probleme gemacht und mich wundert es, dass nach der Lichtmaschinen-Aktion die Benzinpumpe streikt. Habe ich mir die Pumpe mit der Fehlerhaften Lima zerschossen? Die Spannung war nicht über 28V und eigentlich müsste es doch nur die Lima gekillt haben? Zündung ging soweit ich es feststellen konnte ohne Probleme. Er hat irgendwann nur keinen Sprit mehr bekommen. Habe noch eine Ersatzpumpe hier, aber keine Lust mir diese auch zu zerschießen.


    Weiß hier jemand einen Rat oder was mach prüfen könnte? 24V Facet Pumpe und sonst auch alles orginal. Bin für jeden Rat dankbar.


    Verwirrte und frustierte Grüße, Kappes

  • Der Fehlerteufel hat sich wieder eingeschlichen... Grad nochmal geschaut und den Fehler gefunden. Bei der ganzen Rödelei vorne am Kühler ist das Kabel vom Abschaltventil vom Vergaser abgerissen und lag auf dem Krümmer.. :esel:


    Jetzt läuft wieder alles.


    Trotzdem noch eine Frage: Kann ich die Lichtmaschine noch retten? Hab gesehen man kann die Wicklungen und die Diodenplatte hinten separat erwerben. Ich gehe mal davon aus das bei mir die Diodenplatte durch ist? Die Wicklungen sollten ja theoretisch nichts abbekommen haben oder?


    Werde die Lima die Tage mal aufmachen und gucken..


    Grüße

  • Hallo,


    Den LiMa-Regler solltest Du eigentlich bei den einschlägigen Autoteilehändlern wie AutoDoc o.ä. kriegen. Bloß auf die Spannung achten (die Originalteilenummer als Referenz angeben)

    Die Wicklungen gehen eigentlich nicht kaputt, da würde ich mich dann ggf. mit beschäftigen, wenn es nach dem Austausch des Reglers nicht funktioniert.

  • Hallo,


    bedi den mehr oder weniger aktuellen Drehstromlichtmaschinen ist der Gleichrichter/Regler und Kohlebürstenhalter in der Regel ein zusammenhängendes Bauteil. Die normalen 12V-Versionen sind schon ab 12,- € erhältlich (hatte ich erst für meinen Polo).

  • Dioden habe ich da, wenn jemand welche braucht.


    habe schonmal ne Lima zerlegt, die Dioden ausgebaut und neue eingelötet, läuft bis heute.
    Ein Bekannter hatte bei seinen Iltis die Batterien falschrum eingebaut und damit den halben Kabelbaum abgefackelt und alle Dioden durchgeballert


    ist aber ne ziemliche Fricklei, man muss u.a. Die Stator-Spulen ablöten und hinterher wieder sauber anlöten, wenn man dabei irgendwo nen Kurzschluss baut, dann :%

    Die Diodenplatte muss raus, die Nieten aufgebohrt werden und die Dioden auf der einen Seite abgeknipst werden…. Neue Dioden rein, anlöten und dann alles wieder zusammen, die Nieten habe ich durch Schrauben ersetzt.

    ich habe nichts zu sagen und ich sage es

    Einmal editiert, zuletzt von slothorpe ()

  • Hallo,

    wenns mal ganz schnell gehen muss mit Ersatz von LIMA oder Anlasser dann koennt ihr euch auch an die Firma BREUER OHG In POPPENRICHT wenden..

    Adresse: Siebeneichener Str. 4-6, 92284 Poppenricht,

    Tel: +49 9661 877550


    Ich musste mal meine LIMA vom TD tuaschen, hab bei den jungs angerufen und die hatten eine original Bosch vorraetig. Sie verlangen allerdings das Altteil denn die werden wieder aufgearbeitet...


    Gruss