Standheizung Kondensator bn4 201419 bj78

  • Hi,

    Ich habe ein paar Kabel meiner Standheizung neu angeschlossen.

    Nun fehlt mir leider ein Anschluss am Kondensator/Widerstand an dem ich nicht weiß was ein Kabel dort angeschlossen wird.

    Eventuell Masse?

    Und wo genau wird das braune Massekabel vom Hauptstrang angeschlossen?

    Tut mir leid aber Standheizung ist komplett neu für mich. Diese beiden Sachen kann ich leider nicht aus dem Schaltplan entnehmen.

    Schon mal vielen Dank im Voraus :engel:

  • Am Kondensator ist ein 2. grünes Kabel angeschlossen. Eins kommt vom Verteilerblock neben dem Relais, das andere muß ich mal gucken, wenn ich zuhause bin. Allerdings habe ich die späteste Auführung der BN-4. Das Braune Kabel ist die Masse für das Gehäuse und kommt einfach irgendwo an die Karosserie.

    Viele Grüße aus Calenberg!

    Lars.

    Das Restaurierungstagebuch auf BoxerStop


    =) Smiley-Sticker-Pakete für WhatsApp & Telegram gibt es HIER. :-D

  • Diese beiden Sachen kann ich leider nicht aus dem Schaltplan entnehmen.

    den Fotos nach handelt es sich bei dir um die BN4/1 (Typenschild wäre hilfreich) - dazu gehört dieser SP (gibt's hier auch schon irgendwo ...):



    an dem Durchführkondensator C7 ist der geschaltete Pumpenanschluss angeschlossen.


    Der 'schwarze Klotz' daneben ist 'gerichtet', d.h. hat einen Ein- und Ausgang. Ich kann zwar die Kabel bei dir nicht nachverfolgen, ist aber vermutl. falsch angeschlossen (richtig: Eingang links, Motor rechts):



    (ich mach' mir immer eine Markierung an das sw. Eingangskabel - Foto zeigt die alte BN4/0.5 Version)


    Das braune Kabel mit dem Ringkabelschuh kommt an einen 'zentralen Massepunkt' am Gehäuse (z.b. rechts unten auf dem Foto)


    P.S.: C7 gibt's bei mir nicht mehr, da die Pumpe elektronisch angesteuert wird ...

  • Wobei ich da ein geflochtenes Massekabel habe. Und ich habe nochmal auf meiner Site geguckt, das verschwindet auch im Gehäuse und ist am Motor für das Gebläse. Also Masse für Motor, nicht für das Gehäuse ~{.


    Dafür ist es bei mir nicht mit an 31 vom Relais angeklemmt, sondern geht direkt vom Motor zur Karosserie. Auf dem Weg wird es vom Halter des Relais eingequetscht, vielleicht ist das für die Masse. Aber das Ergebnis dürfte das Gleiche sein, der Ringkabelschuh wird an die Karosserie angeschlossen. Irgendwo sollte in der Reichweite des Kabels da ein Löchli für die Blechschraube sein. Ich meine mein Kabel war in dem Schlachtekübel, aus dem ich die Heizung habe, unter eines von den Gummimetall-Elementen geschraubt auf denen die Heizung steht (natürlich auf dem Fahrzeugseitigen Ufer des GME). Schaltpläne gibt es einige, aber da hat Detlef recht, ein Foto vom Typschild wäre gut.


    Ich liefere noch Fotos nach, aber meine eigene Site ist hier in der Firma seit neuestem auf der Blacklist, warum auch immer :tobt:.

    Viele Grüße aus Calenberg!

    Lars.

    Das Restaurierungstagebuch auf BoxerStop


    =) Smiley-Sticker-Pakete für WhatsApp & Telegram gibt es HIER. :-D

  • Wobei ich da ein geflochtenes Massekabel habe.

    das ist zur Funkentstörung - der Elektrotechniker macht da einen Unterschied zw. 'Betriebsmasse' (2,5br im SP oben) und 'Entstörmasse' (11, 12 im SP oben) - du ahnst es schon -> wg. PHYSIK (wo ist der verspr. Smiley dazu?)

    Bei BM ist es egal, ob der 'zentrale Punkt' am Relais (SP oben) oder wie bei mir an einer gem. Schraube liegt.

  • nicht httpS ist.

    Das könnte sein, das schiebe ich auch schon 2 Jahre vor mir her :-D.



    PHYSIK (wo ist der verspr. Smiley dazu?)

    Hatte ich da was versprochen? Ich erinnere mich nicht :pfeif:. Aber ich notiere es mir nochmal.



    das ist zur Funkentstörung

    Sicher? Ich habe sonst keine Masse zum Fahrzeug. Oder geht da noch was über den Kabelbaum? Möglich.

    Viele Grüße aus Calenberg!

    Lars.

    Das Restaurierungstagebuch auf BoxerStop


    =) Smiley-Sticker-Pakete für WhatsApp & Telegram gibt es HIER. :-D

  • Hatte ich da was versprochen? Ich erinnere mich nicht :pfeif: .

    war beim Thema 'Lüftermotor' :

    HA! Also doch schwarze Magie :alu:! Und Du gibst es sogar zu :-D. Ich glaube nicht, daß Du Dich in Sachen Naturwissenschaft auf mein Niveau runterdenken kannst ;D}. Ich habe da noch einen passenden Smiley in der Mache, ich glaube den mache ich noch mal eben vor der Sommerpause fertig...


    Sicher? Ich habe sonst keine Masse zum Fahrzeug.

    Ja, natürlich fließt da jetzt auch der Betriebsstrom drüber. Gedacht ist das aber anders, sh. SP ...

  • an dem Durchführkondensator C7 ist der geschaltete Pumpenanschluss angeschlossen.


    Der 'schwarze Klotz' daneben ist 'gerichtet', d.h. hat einen Ein- und Ausgang. Ich kann zwar die Kabel bei dir nicht nachverfolgen, ist aber vermutl. falsch angeschlossen (richtig: Eingang links, Motor rechts):

    Stimmt, du hattest recht der schwarze Block war falsch angeklemmt.

    Und damit ich das richtig verstehe, ein Kabel vom Kondensator kommt also vom Verteilerblock und das andere von der Pumpe?

    Typenschild ist in Anhang

  • Typenschild ist in Anhang

    Danke - allerdings etwas 'seltsam': Von den Merkmalen her (Relais auf der Heizung, komb. Glüh-/Zündkerze, Benzinanschluss, ...) hatte ich eine BN4/1 erwartet. Andererseits ist das Gehäuse grau und das Typenschild von vor 1975 (aber mit 78 gestempelt). Hat die mal jmd. 'umgebaut'?


    Und damit ich das richtig verstehe, ein Kabel vom Kondensator kommt also vom Verteilerblock und das andere von der Pumpe?

    NEIN (sh. SP): Ein Kabel gn kommt vom Motor, der andere Anschluss geht mit gn weiter zu T1 (= 'Verteilerblock' ?, Foto?). Von da mit br/ws weiter zu T4 und dann mit br/ws zur Pumpe. Vorausgesetzt, es handelt sich wirklich um eine 'BN4/1'- Verdrahtung, bin ich mir aber wg. o.a. nicht mehr sicher -> mehr Detailfotos

    Wo z.B. sitzt bei dir die Entstörung C6 der ZSp? Ist üblicherweise auf selbiger verschraubt ...

  • Und was genau hat die 15er Sicherung für eine Aufgabe? Was sichert diese ab?

    wie der Name schon sagt: Kl 15, also 'Zündung EIN'



    Wenn man Strom auf die 30er gibt geht die Heizung direkt an. Gibt man Strom auf die 15er gibt es noch einen ich sage mal "Zwischenschritt"

    ist wohl genau 'andersrum': An Kl 15 UND eingeschalteter Hzg ist Hzg (über die Diode) EIN solage 'Zündung EIN' ist.

    An Kl 30 muss der Schalter erst in den 'Zeitbereich' gedreht werden, d.h. sie läuft dann für max. 30 min ...

    gibt's hier jede Menge Erklärungen dazu (wie generell zur Heizung), sh. Stichwort 'Eieruhr' ...