Stahltank undicht 230G

  • Moin,

    genau das hatte ich für meinen Smart vor 21 Jahren gemacht und diese Handpumpe leistet immer noch gute Dienste.


    Z.B. Öl in die Achsen und Getriebe einfüllen und auch den Tank einmal absaugen.

    Gruß Jens


    „Wenn du weißt wo du bist kannst du sein wo du willst“

  • Hab hier per Zufall mal mitgelesen, kenne den 230 aber nicht im Detail... kommst Du an die Saugleitung (vom Tank zur Kraftstoffpumpe)? Dann eine billige 12 V-Benzinpumpe bei Ibäh besorgen (sowas hier als Beispiel: https://www.ebay.de/itm/191280…34a9ee:g:zkcAAOSwTpldn1Bl ), zwei lange Kabel und zwei passende Schläuche dran und ggf. mit einer externen Batterie betreiben. So machen wir das unter anderem beim Absaugen von falsch betankten Fahrzeugen.

    Grüße von Lorenz, irgendwo da draußen...



    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

  • Das ist ja wahnsinn!

    Ich danke allen hier für die Unterstützung und Tips !!

    Ich habe bei Hornbach zwei Blechkanister 20L und eine Handpumpe reserviert,

    fahre nachher hin zum Abholen. Mit einer elektrischen traue ich mich nicht.

    Der Tip von Friedrich den Ansauganschluß am Tank zu nutzen funktioniert gut ,

    im Boden hinten gibt es eine Klappe , da kommt man an alle Anschlüsse vom Tank,

    ist vermutlich bein Wolf genauso?

    Habe ich gestern probeweise getestet , läuft . Geht viel besser als durch den Tankstutzen.

    Ich hatte nur kein geeignetes Gefäß, ausser einem 5L Reservekanister.


    Na spätestens morgen geht es weiter .


    G-ruß

    Michael

  • Viel getrommel, keine Soldaten...


    Eigentlich brauchst du nur 2m Gardenaschlauch und nen 17er Schlüssel dann kannst du den Sprit vorne abziehe bis der Tank leer ist. Musst nur Plus auf die Pumpe legen.


    Den Tankgeber kannst du in dem Zuge grade reparieren. Ausbauen, Gehäuse aufschrauben (M3 oder M4) unten am Geber.

    Dann siehst du nach dem Entfernen des Gehäuses zwei dünne Drähte und den Schwimmer, diesen gangbar machen. Dazu etwas "3M Scotchbride fine" nehmen, die Drähte reinigen bis der Tankschwimmer wieder sauber läuft.


    Viel Erfolg.

  • Moin


    Tja ich hatte bei Hornbach zwei Blechkanister reserviert und auch bestätigt bekommen , aber es war dann nur einer

    zur Abholung da, super!


    Wir haben gestern einen neuen Gefrierschrank bekommen, beim Transport in den Keller habe ich mir einen

    Nerv eingeklemmt, Pech :-(

    Nun muß der G warten bis ich wieder fit bin.

  • Ich habe heute den Tank soweit möglich leer gemacht, mit der kleinen Billighandpumpe.

    Das hat eine ganze Weile gedauert, denn es läuft sehr langsam durch den dünnen Schlauch.

    Zu meiner Freude hat ein Nachbar , ehemaliger Kfz-ler, mir angeboten beim Tankausbau zu helfen.

    Mit zwei Wagenhebern ging das auch recht gut.

    Da ist der Übeltäter





    Die fast 40 Jahre sind nicht spurlos an dem Tank vorbeigegangen.

    Die Schäden sind im Bereich der Auspuffdurchführung, dort wo die Hitzeschutzmatte gelegen hat.




    an der Falz ist er auch undicht., das wird eine größere Geschichte.

    Der Nachbar hat mir davon abgeraten, zu aufwendig.

    Ich habe die Fotos an die Tanksanierungsfirma geschickt zur Beurteilung , mal sehen zu welchem Ergebnis die kommen und wie teuer das wird.


    G-ruß

    Michael

  • ehrlich - angesichts der Bilder auf dem Handy sehe ich da gar kein Problem, insbesondere der Falz ist danach 100% zu und Du hast den originalen Tank zum Fahrzeug ...


    da hab ich schon ganz andere gesehen ...

    schönen Gruß, zf41


    SUCHE immer: Teile, Zubehör, Fotos etc v. VW Kübelwagen Typ 82, VW Schwimmwagen Typ 166, BMW R75 & Zündapp KS750

  • Der Kostenvoranschlag für die Tankrestaurierung ist da, auf Grundlage der Fotos werden für alles ( schweißen, Entrostung, Innenbeschichtung und Lackierung ) ca 1.000€ veranschlagt, sofern sich nicht noch weitere Probleme auftun.

    Das ist ja nicht gerade wenig.

    Ein Offroad Forumskollege hat mir einen neuwertigen Kunststofftank unverbaut angeboten für 500€ ,

    ist zwar für einen Diesel , sollte aber auch bei meinem 230G passen. Der wurde mal geordert aber dann doch nicht mehr

    eingebaut. Liegt schon eine Weile auf Lager. Das ist natürlich eine Überlegung wert.

    Da das Umbau Set bei MB nicht mehr verfügbar ist, hatte Till ja auch schon gesagt, habe ich mir aus dem EPC alle notwendigen

    Teile einzeln mit Nummern herausgesucht und bin mit der Liste zum örtlichen Händler.

    Der war nicht gerade erfreut am Freitag mittag noch die ganzen Preise herauszusuchen, hat es aber getan.

    Bei der Summe habe ich mich erschreckt, knapp 1600€ ! Ups

    Quixote hatte ja vorn den Tip bei Puch.at oder Tschiwagon in Österreich nachzufragen.

    Zu meiner Freude ist dort der Umbausatz noch lieferbar, zudem für 1/3 des Preises von Mercedes !

    Enthält genau die gleichen Teile , die kaufen beim Hersteller Magna/Steyr direkt.

    Nun habe ich mich entschieden einen neuen Kunststofftank einzubauen und habe da gleich geordert.

    Der Tank vom Forumskollegen geht morgen auf die Reise.


    Ich habe dann heute nachmittag schon mal angefangen den linken Zusatztank auszubauen, die müssen beide raus sonst paßt der neue wohl nicht.


    Die vier Schrauben oben habe ich dank der original Umbauanleitung gefunden, wäre sonst nicht so einfach gewesen.

    Die sind nämlich unter dem geklebten Bodenbelag auf dem Innenkotflügel und hinter der Seiten- und Heckverkleidung versteckt.

    Ebenso der Entlüftungsschlauch



    Ganz schöne Rödelei , Problem ist jetzt im Radhaus eine Strebe die das Endstück vom Stoßfänger an der Seite stabilisiert und von hinten an der Rückwand befestigt ist. Die steht voll im Wege . Da muß ich morgen mal im Hellen sehen, daß ich die los bekomme, der Tank geht da nämlich nicht dran vorbei.

    Beim Wolf gibt es die nicht soweit ich weis?

    Danach kommt dann der rechte Zusatztank dran.

    Fortsetzung folgt.


    G-ruß

    Michael

  • ehrlich - angesichts der Bilder auf dem Handy sehe ich da gar kein Problem, insbesondere der Falz ist danach 100% zu und Du hast den originalen Tank zum Fahrzeug ...


    da hab ich schon ganz andere gesehen ...

    Ja da gibt es sicher noch schlechtere und original ist immer schöner . Aber wenn man an den Stellen etwas Druck ausübt gibt das Blech schon ganz schön nach. Den Hitzeschutz gibt es auch nicht mehr , ebensowenig den Geber , ich kann die Arbeiten auch nicht selber machen .

    Deshalb habe ich mich für den neuen Tank entschieden.


    G-ruß

    Michael