temperaturanzeige spinnt voll!

  • hallo!


    Ich hatte folgende probleme,wenn der Motor zu heiss wird funktionierte der Lüfter nicht.Neben dem Motor gibt es untereinander liegende schläuche von dem kühler die dazu da sind das kühlwasser abzukühlen.wenn der Motor heiss wird ist der untere schlauch kalt (also erhitzt sich nicht) und der Obere schlauch erhitzt sich,also weil der untere schlauch kalt bleibt denkt der lüfter
    das er nicht abkühlen braucht.


    p.s: ich habe thermoschalter gewechselt hat sich nichts geändert.dann thermostat gewechselt jetzt schläuche sind beide erhitzt sich wie normal


    jetzt habe ich probleme mit meiner temperaturanzeige,der geht auf 90 grad hoch und aufeinmal singt es auf 0 grad.und danach geht es hoch und runter..


    ich kann nicht feststellen ob der motor heiss ist und der lüfter funktioniert


    :( :hilfe: :( :hilfe: :(

  • HALT!!!!!!! STOPP!!! Bloß nicht mehr Fahren!!!!!!!
    Oder hast du das Thermostat nun getauscht!?!?! wenn nicht dan ist das der Geber im Kühlkreislauf!!! der war bei mir auch neulich erst kaputt!!!!!! Schwer lieferbar doch nicht weiterfahren!!!!!
    Sitzt im Flansch am Kopf !!!! er Öffnet den Großen Kreislauf!!! d.h. bei dir kann das warme wasser in den Kühler rein doch das gekühlte nicht in den Motor!!! Dieses Ventil macht den Zufluss unten auf!!!


    Kostet 24€ und kauf den Deckel gleich mit!!! Bricht meist eh ab bei der Monatage!!!!!


    Wenn´s der nicht ist...hast noch nen Relais!!! das wird es dann wohl sein!!!!
    MFG

  • ja,
    ich habe heute thermostat gewechselt und damit c.a 3 km gefahren...
    ist das schlimm..


    also was brauche ich jetzt?
    sorry aber ich habe nicht verstanden ?(

  • hiho


    mm schraub den kühlmittelbehälterdeckel runter dann siehste wann die kiste zu warm wird.



    wenn beide schläuche und der kühler relativ gleichmäßig warm werden wird schonmal wasser rund gepumpt. in dem gehäuse wo auch das termostat sitzt ist noch nen fühler drin wo nen 4 poliger stecker der ist fürs motorsteuergerät und für die anzeige. ich weiß aber nicht welche anschlüsse davon für die anzeige sind. vieleicht ist da nur nen wackler drin und die anzeige zeigt dir immer zuviel an und daher läuft der lüfter nicht oder hat der schon gekocht und der lüfter ist nicht gelaufen??



    zieh mal den stecker an dem fühler ab und mach die zündung an. bei dem alten 2er polo geht die nadel dann bis ganz nach rechts auf anschlag

  • Richtig!!! Den habe ich ganz vergessen!!! War auch schonmal kaputt! ;) wie so fast alles sensoren an meinem GTI! Ihr kennt mich ja langsam! Bei mir geht alles irgendwie kaputt!!!! kostet auch nur nen 20ger! Sitzt im Kühlwasserflansch!! ist einfach mit ner steckklemme gesichert! musst aber schnell wechseln sonnst läufts wasser aus´m Kopf raus!!! SMILE!!

  • Reinlaufen in den Kühler kanns immer nur nicht vom Kühler in den Mot zurück! Allso keine Reduzierung der Temp somit möglich!!! Ist schon scheiße!! Leider!! Zudem hat nur unser sieses Thermostat....und kein weitere Polo das selbe mit gleichen Wärmewerten!!!! Man kann aber auch Ohne Fahren, nur braucht die Heizung da im winter dann dementsprechend lang!!


    Meines war damals nicht lieferbar und somit bin ich ohne nach München und zurück gefahren, war nur etwas kalt im Auto! ;-)

  • also der Lüfter funktioniert wieder einwandfrei.
    wenn der Wagen steht temperaturanzeige zeigt 90°C aber wenn ich langstrecke fahre (c.a 50-70 km/h) singt es temperaturanzeige auf 70°C- 80°C


    was meint ihr,ist das normal mit solchem wetter oder ist der Thermofühler tot?

  • bis her wegen der thermostat hat der Lüfter nicht funktioniert.
    nachem wechsel funtioniert er wieder.


    soll ich nochmal thermostat wechseln oder wie, 8o

  • hiho


    mm jo normal ist wenn die karre nicht warm wird das termostat übern jordan. es gab mal irgendwo bei polofans was wo 2 plastik teile weggebrochen sind und die karre dadurch zuwarm wurde

  • Zitat

    Original von Stummel
    hiho


    mm jo normal ist wenn die karre nicht warm wird das termostat übern jordan. es gab mal irgendwo bei polofans was wo 2 plastik teile weggebrochen sind und die karre dadurch zuwarm wurde


    also du meinst auf jeden fall der problem liegt nicht am thermofühler ?

  • hiho


    na der lüfter sollte ja nur angehn wenn kein fahrtwind da ist und das wasser zu warm wird. wenns aber zu kalt wird, egal wodurch, muss das termostat den kühler immer mehr abschalten und das wasser so auf 90C° halten.

  • Das Thermostat stotzt sich an dem Flanschdeckel innendrin mit seiner Spitze ab! Das war das teil was ich meinte! Dies geht meistens auch kaputt beim einbau des Neuen Thermost.!!! Ist also nen neuer Deckel nötig auf den der Schlauch mit der Klemmschelle ausfgesteckt wird! Also das Teil was angeschraubt wird am Großen Flansch!!!


    Ist ziemlich pfriemelig das einzubauen ohne es kaputt zu machen doch wenn´s nicht richtig sitzt und du etwas zuziehst brichts schon!!! dann kann das ventil zwar öffnen doch nur ca zur hälfte!!!


    Mein VW Dealer hatte mich beim bestellen auf diese Problematik hingewiesen und demnach habe ich´s auf verdacht mitbestellt! Zitat aus der Biebel: "Und ich sah, das es so gut war!"


    In diesem sinne!


    Greetings!


  • das habe ich komplett gewechselt (Flanschdeckel innendrin mit seiner Spitze)


    und ich habe es heute zur werkstadt gefahren der meister meinte evntl. das der Thermofühler kaputt ist.


    jetzt ist die frage:was für eine aufgabe der thermofühler hat?

  • hiho


    mm ich weiß ja jetzt nit so 100%ig wie das bei den kisten mit klima ist aber normal gibts nen fühler in dem plastikgehäuse vom thermostat der ist für die anzeige und fürs steuergerät und den thermoschalter im kühler der den lüfter anschaltet wenns das wasser im kühler zu warm wird.


    wenn jetzt das wasser aber nur 70C° warm wird und der lüfter läuft stimmt da was nicht.


    hast du denn mal den fühler in dem plastikgehäuse getauscht??

  • nein, den fühler habe ich nicht gewechselt..


    heuet habe ich gemerkt das tempanzeige reagiert sich erst nach 15 minuten aber nur bis 40°C


    heizung funktioniert einwandfrei..


  • hallo speedy,


    wweist du vielleicht genaue name dieses teil??????
    ich habe heute zur vw gefahren und erklert der man hat nicht verstanden.
    und kann man das teil ohne thermostat kaufen?


    und wie kann ich frostschutz entleeren für wieder verwenden?

  • Hallo!
    Ja diese teil gibts es auch Ohne thermostat!!! Hat die Teilenummer:
    032-121-121-J
    Kostet 8,92 zzgl Mwst!
    Dadrin ist eine art Führungsspitze in der sich das Thermostat abstützt!
    Wenn dies Führung an oder abgebrochen ist kann das Thermostat nicht völlig regeln und öffnet nur zur hälfte. Dies bedeute das das untere bzw die wasserrückführung vom Kühler in den Motor zwar warm ist, der Motor jedoch nicht optimale Kühlleistung hat!! D.h. er kann entweder über 90° gehen oder eben der Lüfter permanent regeln im Warmen betireb!


    Kannst du aber auch einfach ausprobieren indem du den Flansch nochmal demontierst udn einfach nachsiehst! Der ist mit zwei Schrauben (6Kant 10er Schlüssel rechts am Kopf direkt an der Rückführung des Kühlwassers befestigt!!! Da ist auch der Schlauch direkt drauf mit diesen blöden VW schellen!!!


    MFG und viel erfolg bei der behebung!


    P.s.: Wenn du das Auto vorne Hochbockst und ne Große Wanne unter das Getriebe stellst dann kannst du glück haben und das gesammte wasser auffangen und wiederverwenden, aber nur wenn dein Motorraum Sauber ist und keine DRECKTEILCHEN mit in die wanne gelangen! ICH WÜRDE DIE FLÜSSIGKEIT JEDOCH WECHSELN! BRauchst 3liter von dem Zeug udn die 1,5l Flasche koste 5€


    Also kein GEIZ am Falschen fleck!!!!

  • Ja servus zusammen!
    Schon ein paar Tage her aber doch zurrück gefunden....bzw.mein passwort ;)
    Wie in der Überschrift beschrieben, hab ich auch Probleme mit der Wassertemperatur. Thermostat gewechselt, aber ohne Erfolg. Jetzt hab ich nochmal den Flanschdeckel mit dem Thermostat demontiert und festgestellt, das etwas von der Führung für das Thermostat abgebrochen ist. Dieser Bolzen vom Fühler wird zwar noch geführt, aber es ist etwas abgebrochen.
    Jetzt die Frage: Dient diese Bohrung im Flanschdeckel als Führung, oder als Begrenzung für den kleinen Stössel vom Thermostat.
    Axo: Nochmal zum Fehler. Wassertemp zu hoch (<120°c),vorderer Wasserschlauch vom/zum Kühler heiss, unterer Schlauch vom/zum Kühler kalt, Kühlerventilator aus.


    Danke schonmal
    greetz M

    wenn man scheisse baut, brennt der Joint beschissen

    2 Mal editiert, zuletzt von OLLiGTi ()

  • Jo klarer Fall, das übliche wie immer. In dem Steg stützt sich der Thermostatstift ab. Bei Erwärmung dehnt sich das Wachs in dem Messingteil aus, der Stift wird rausgeschoben, stützt sich im Steg ab, dadurch öffnet das Thermostat dann. Bei dir drückt der Stift ins Leere, weil der Steg gebrochen ist >Thermostat bleibt zu, großer Kreislauf bleibt zu, Motor überhitzt. Die Dinger brechen im Alter früher oder später wenn der Weichmacher raus ist, der Kunststoff aushärtet und spröde wird. Den Flansch (wo der gebrochene Steg drin ist) erneuern und fertig. Übrigens genau dasselbe ist auch in der Warmluftregelklappe im Ansaugtrakt verbaut, auch so ne Messinghülse mit Wachs und ewig brechender Klappe, besonders der äußere Gummi zerbröselt.

  • Danke erstmal für die schnelle Antwort. Hab den Kunststoffflansch gerade beim Dealer abgeholt und baue den mal ein. Meldung folgt!


    THX M

  • Zitat

    Danke erstmal für die schnelle Antwort. Hab den Kunststoffflansch gerade beim Dealer abgeholt und baue den mal ein. Meldung folgt!


    THX M


    Alles klar ,funktioniert wieder alles!!!!


    Danke nochmal


    greetz M

    wenn man scheisse baut, brennt der Joint beschissen

    Einmal editiert, zuletzt von OLLiGTi ()