Magnetschalter Anlasser

  • ..ich will mal die TRM Ecke wieder beleben, irgendwie hat keiner von euch techn. probs :rolleyes: ...

    Mir ist heute beim Tanken der Magnetschalter kaputt gegangen. Er macht gar nix mehr..zum Anlassen muss ich den Schalter brücken..

    Hat jemand schonmal einen Ersatz hier beschafft und kann mir eine entsprechende Teilenr. oder eine Bezugsquelle nennen ???


    Dank Euch

    Stefan

    Gruß
    Stefan


    www.ig-hmt.de


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • ...na mittels brücken der beiden kontakte am Anlasser springt er an. Per Zündschlüssel nicht, da gibts keine Reaktion. Es kommt aber beim startversuch

    mittels Schlüssel am Anlasser was an "sagte der messende" , was wäre sonst deine Vermutung?? (ich habs nicht gesehn, weil ich am gekippten Fahrerhaus den Schlüssel bedienen musste.):rolleyes:

    Gruß
    Stefan


    www.ig-hmt.de


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • wenn du die beiden "dicken" kontakte (17er schlüssel) brückst, dann rückt das ritzel normalerweise nicht aus, sondern dreht nur leer. wenn aber das obere dicke kabel zum kleinen kabel gebrückt wird und er dann läuft, dann ist der anlasser i. o. und das problem liegt in der ansteuerung,

    die aussage, "es kommt was an" ist wenig hilfreich , beim startversuch sollten da im ersten moment ca. 25 v anliegen.

    klär erstmal, wo hier gebrückt wurde.

    gruss

    hermann

  • dann ist der anlasser i.o.

    hattest du nicht neulich schonmal

    startprobleme, die dann wieder weg waren?

    da haben wir doch vorglühanlage und anlassersteuerung schonmal durchgekaut

    mit schaltplan kann ich gerade nicht dienen, da ich nach einer herz op noch im krankenhaus liege

  • ..oioi Hermann :mimimi: mach kein Scheiss....


    ...letztes Mal war es das Vorglühen, da war das Kabel der anzeige zum Vorglühschalter abgebrochen. Geflickt, ok...


    ich schau mal nach dem zündschloss , evt is ja auch was abgebrochen hinterm schloss..

    Gruß
    Stefan


    www.ig-hmt.de


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • Wenn der Magnetschalter defekt ist kanns an dessen Hochstromkontakten liegen (die verbrennen schon mal gerne) oder der Solenoid (Hubmagnet) hängt fest.

    Beim Anlassermotor können es die Lager oder die Kohlen sein.


    Anlasser ausbauen , zerlegen ,schaden feststellen und beheben.

    Liegt es daran nicht , dann isses wie Herman das beschreibt entweder das Zündschloss oder das Anlasserrelais.


    Die zugehörigen Kabel sind auch immer unter Verdacht. Ebenso die Masseverbindungen.



    Mit überbrücken war wohl der 2 Euro trick von M.Manousakis gemeint.

    Plus Anlassermotor auf Plus Magnetschalter

    Mein Steyr Daimler 230Ge bleibt so original wie möglich....

    :wolf:


    :barett-sch:

  • ...guten Morgen zusammen, hier mal ein Bild vom Anlasser Relais




    ..Anschluss Rot Dick vorne: Plus von Batterie, steht an sobald der Knochen "drin" is 25,5 v

    Rot Dick hinten: Plus zum Anlasser, steht an sobald Zündschlüssel auf Endstellung Zünden gedreht wird 23,7 v

    Dünnes Kabel links: steht an sobald Zündschlüssel auf Endstellung Zünden gedreht wird 23,7 v

    Dünnes Kabel rechts: " " " " " " 1,2 v !!!!!!!


    Das Relais bekommt Strom vom Zündschloss., es Klackt auch hörbar und sichtbar !


    ...jetzt Ihr!! C:

    Gruß
    Stefan


    www.ig-hmt.de


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • Hallo Stefan,


    Deine Meßwerte sehen eigentlich ganz vernünftig aus.


    Das mit den 1,2V sollte eigentlich entweder offen oder 0V sein (vermutlich Meßfehler oder Fehlinterpretation). Die Leitung geht zum "Contacteur de point mort", und wenn der geschlossen ist, nach Masse. Ich weiß nicht mehr genau, was der Schalter macht, aber vermutlich ist das der, der den Leerlauf abfragt oder sowas ähnliches. Nur wenn der geschlossen ist, soll das Relais beim Starten anziehen.
    Dieser Zweig scheint aber zu funktionieren, sonst würde das Relais gar nicht anziehen.

    Allerdings halte ich die Batteriespannung von 25,5V eigentlich für etwas niedrig. Wie alt sind die denn?


    VG

    Andreas


  • Wenn Du mit der Position "Zünden" Starten meinst, dann hast Du das richtige Relais erwischt. Um zu sehen, ob das Relais die nötige Steuerspannung erhält, musst Du die Spannung zwischen dem linken dünnen Kabel und dem rechten dünnen Kabel messen, nicht beide einzeln gegen externe Fahrzeugmasse. Bei Stellung "Starten" muss hier die Batteriespannung anliegen, zumindest solange der Anlasser nicht dreht, weil dann die Bordspannung abfällt. Damit der Anlasser dreht, ist entscheidend, was von der durchgeschalteten Spannung des Relais am Magnetschalter ankommt.

    Du solltest also in der Schlüsselposition "Starten" dort die Spannung gegen die Masse des Anlassers messen. ( Klemme 50 ), müsste ebenfalls Bordspannung anliegen. Das Kabel am Magnetschalter solltest Du mal auf festen Sitz und guten Kontakt zum Anschluss überprüfen!

    Du kannst das Relais auch einfach umgehen und die beiden dicken Leitungen abziehen und zusammenhalten, dann müsste er starten.

    Startet er nicht und am Magnetschalter liegen deine 25 V an, außerdem kontaktmäßig alles ok., dann liegt das Problem tatsächlich am Magnetschalter. Da er bei direktem Brücken aber anspringt, glaube ich das nicht.

    Ich tippe eher auf Wackelkontakt oder Korossion am Kontakt des Magnetschalters.

    Bei gemessener Ruhespannung von 25,5 V haben beide Batterien eine Spannung von jeweils 12.75 V. Das sind nach längerem Stillstand eigentlich top Werte.

    So, jetzt warten wir auf Ergebnisse. Sollte der Anlasser tatsächlich die Ursache sein, dann frag mal bei Willipinz nach, der hat hier schonmal ein neues Alternativteil verbaut.


    Gruß

    Hermann

  • ...tja Männers,

    DANKE für euer mitwirken!! Im Hintergrund wirkt noch ein weiterer Kamerad mit, damit ich die Messerei auch hin bekomme :engel:.

    ...ich habe heute vergeblich versucht den Fehler zu Reproduzieren. Aktuell springt er einfach problemlos an...trotz warm laufen lassen und Probefahrt etc...X/

    Ich war ja gedanklich schon an einem Kabelbruch,weil morgens isser angesprungen, nach der Fahrt nicht mehr.

    Die Kabel am Anlasser sind alle FEST, das hab ich am Donnerstag schon an derTanke kontrolliert !

    Sobald der Fehler wieder auftritt messe ich die beiden dünnen gegeneinander (danke Hermann). Dann verbinde ich den Lasteingang und den Lastausgang (..hab ich heut gelernt =)) miteinander . Wenn er dann auch nicht anspringt lege ich ne Fliegende Leitung vom Magnetschalter zum Lastausgang Relais.

    Springt er an liegt es an der Leitung Relais-->Magnetschalter, wenn nicht dann halt am Relais..

    Jetzt warte ich bis der Fehler wieder auftritt :rolleyes: ...habe mir erstmal ein entsprechendes Stück Kabel zum Brücken ins Häuschen gelegt.


    Melde mich sobald es wieder auftritt..was anderes kann ich ja aktuell nicht machen...:smog:

    Gruß
    Stefan


    www.ig-hmt.de


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • Wenn bei auftretendem Fehler keine Steuerspannung messbar ist, dann könnte es auch am Neutralschalter am Getriebe liegen. Die Kabel dort sind in der Regel verhärtet und die Flachstecker meist ausgeleiert, würde ich prophylaktisch mal kontrollieren.


    Gruß


    Hermann

  • Wenn bei auftretendem Fehler keine Steuerspannung messbar ist, dann könnte es auch am Neutralschalter am Getriebe liegen. Die Kabel dort sind in der Regel verhärtet und die Flachstecker meist ausgeleiert, würde ich prophylaktisch mal kontrollieren.


    Gruß


    Hermann

    ..Hallo Hermann ,

    das mache ich auf jeden Fall, muss ich mal suchen wo der sitzt...

    Hatte die Steuerspannung nur gegen FZ Masse gemessen aber nicht mit dem Masseanschluss des Relais. :daumenhoch:

    Gruß
    Stefan


    www.ig-hmt.de


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • Hallo, ich hatte die selbe Erfahrung und bei mir war es, wie Hermann schon sagte der Getriebeschalter. Ich habe ihn erneuert, musste ihn aber an das Grtriebe anpassen. Anbei noch ein Bild wo er sich genau befindet.


    Gruß von Lothar


    PS. Hermann, ich wünsche Dir schnelle und vollständige Genesung.

  • ..ach da sitzt der, jo an dem hab ich schon die Gummimanchette modifiziert weil sie anfing zu zerfallen. Is natürlich wieder so ein Sch... Schalter mit

    unmöglichen Gewinde ,wie bei den Allrad/Sperre Anzeige Schaltern...:wacko: ...oder hast du einen handelsüblichen gefunden der passt?

    Wenn ich lese "musste ich anpassen" wohl eher nicht. Aber zur Not kann man den ja brücken..(ja ich weiß das das nicht sinnvoll ist :amb:)

    Gruß
    Stefan


    www.ig-hmt.de


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • Hallo Lothar,


    donnerwetter, langsam wächst wieder zusammen, was zusammen gehört. Macht sich gut, die grüne Farbe auf dem Aggregat. Was hast Du in puncto Kupplung gemacht?


    Und danke für die Genesungswünsche! Aber eine reparierte Herzklappe katapultiert dich auf ein Leistungsniveau nahe null. aktuell käme ich gar nicht ohne Hilfe hinter das Lenkrad.

    3-4 Monate wirds noch dauern.......


    Gruß


    Hermann