Verdeckgestänge verstauen bei geöffnetem Verdeck

  • Servus

    Bisher hatte ich keine Möglichkeit mein Verdeckgestänge, bei geöffnetem Verdeck, ordnungsgemäß zu verstauen, da die entsprechenden Beschläge fehlten.

    Habe jetzt aber welche auftreiben können. Allerdings weiß ich nicht ganz in welcher Position diese befestigt werden? Und wie wird das Verdeckgestänge selber fixiert und befestigt?

    Fotos, die mir diesen Sachverhalt verraten, wären schön. Danke.


    Gruß Arnd

  • Grüß Dich,

    bei meinem Borgward war es leider so, dass ein Gestänge nachgebaut wurde welches nicht Klappbar war. Somit hatte ich nie die Möglichkeit es zu verstauen. Jetzt kam der Umbau auf eine Verdeck-Schere und es ist so viel besser.



    Hast du ein paar Bilder von deinem Borgward und dem Gestänge?



    Gruß


    Hagen

  • #Ewald

    Vielen Dank. Dann kann ich das endlich mal komplettieren.:thumbsup:

    Bei mir ist das mittlere Gestänge zum Einklappen und das hintere zum Zerlegen, wenn ich das jetzt noch richtig in Erinnerung habe. Das vordere ist ja zum Versenken in der Karosserie.

    Mir ist nicht ganz klar wie das Gestänge mit der Plane verzurrt wird?

    Unter dieses einklappbare Gestänge werde ich vermutlich noch Rohre in die Halterungen reinstecken, da mir die Plane an dieser Stelle durchhängt und sich somit dort das Wasser sammelt. Danach sollte das dann einfach ablaufen.


    Gruß Arnd

  • Danke Werner

    So weit, so gut. Aber der Punkt 1 bei der Abb.18 wird dort leider nicht so gut erklärt. Das Prinzip habe ich verstanden, das Verdeckgestänge wird unter der zusammengerollten Plane befestigt. Jedoch sind bei mir die vier Winkel nicht montiert. Und ich habe zwei Lederschnallen und dazu vier Ösen. Warum? 2 Ösen zur Befestigung müssten doch eigentlich langen, oder? Welchen Zweck haben die anderen zwei Stück. An meinem Borgward waren nur noch die 2 Lederstreifen mit den Rollschnallen hinter dem Verdeck vorhanden.

    Ein Foto würde halt alles sofort erklären.


    Für meine Steckfenster habe ich mir ein passendes Brett zuschneiden lassen und mit Löchern versehen. So das die Steckfenster fest aufsitzen und die Unterkanten nicht abknicken. Das gefällt mir so besser als im Original.


    Gruß Arnd

  • Hallo Arnd.


    Heute war ich bei meinem Borgi.vHier mal die Bilder:









    Ich denke das die Bügel da sind um die Lederriemen zu befestigen wenn das Verdeck Montiert ist damit es beim fahren nicht so herumfliegt!

    hoffe das hilft für das Erste.