Neigungsmesser im Wolf

  • Hi,


    mich hätte gerne einen recht einfachen Neigungsmesser im Armaturenbrett eingebaut. Ich dachte da an die 60mm Aussparung die in der Mitte noch frei ist. Hat da schon mal einer was nachgerüstet? Online finde ich nur Müll oder elektronisches Zeug. Sollte natürlich seitlichen Rollwinkel und auch Steigung/Neigung können.

    Gruß

  • Wenn es nur um die Ausrichtung des Fahrzeug zum Campen/Schlafen geht dann kann man auf einfach auf den Neigungsmesser im Smartphone zurückgreifen. So haben wir es letztens im Urlaub gemacht, sind aber auch nicht von Tag 0 schon darauf gekommen. Wichtig ist, sich bei ebenem Boden einmal einen Referenzpunkt gesucht zu haben auf den man das Telefon zur Messung legt.

    Um das während der Fahrt zu messen ist so ein stationärer Messer natürlich die bessere Wahl.


    Gruß

    Marc

  • Hi, danke erst mal. Also ich brauch das während der Fahrt. Ich muss wissen wann es brenzlig wird. Es gibt im Revier einige Ecken in denen es knapp werden könnte mit 100% Steigung aber schlimmer wäre bei der Fahrt quer zum Hang die 35 Grad zu überschreiten.
    mich dachte da gibt es was besseres als nur einen Aufkleber. Eher sowas wie einen Künstlichen Horizont im Flieger.

  • Ok, dann ist die Nutzung des Smartphones vielleicht nicht ideal - wobei man sich das natürlich auch in einen Handyhalter stecken kann um das im Auge zu behalten.


    Wenn du die Daten beim Fahren ermitteln willst dann musst du bei der Auswertung dieser aber auch einiges beachten. Erstmal muss du wissen ab wann wird es denn brenzlig für den Wolf? Und zweitens stellt sich dann die Frage wie verhält es sich in einer dynamischen Umgebung? Statisch sind XX° gefährlich aber wie sieht es aus wenn du um eine Kurve fährst oder plötzlich ein kleiner Bump oder ein Schlagloch durchfahren wird? Und wie verändert sich das alles bei verschiedenen Beladungszuständen?

    Falls dir das alles bekannt ist dann lies einfach drüber hinweg - für so manchen Neueinsteiger können diese Überlegungen aber augenöffnend sein, so waren sie es auch für mich.


    Ich habe mich entschieden mich bei diesen Sachen auf das Popometer zu verlassen. Im Zweifelsfall wird es für mich persönlich nämlich sehr viel schneller unangenehm als dass das Auto an seine Grenzen kommt - außerdem konnte ich damals auch kein wirklich überzeugendes Produkt auf dem Markt finden, da wird einfach zu viel billiger Chinakram angeboten.

  • Hi, danke erst mal. Also ich brauch das während der Fahrt. Ich muss wissen wann es brenzlig wird. Es gibt im Revier einige Ecken in denen es knapp werden könnte mit 100% Steigung aber schlimmer wäre bei der Fahrt quer zum Hang die 35 Grad zu überschreiten.
    mich dachte da gibt es was besseres als nur einen Aufkleber. Eher sowas wie einen Künstlichen Horizont im Flieger.

    Was für einen Aufkleber meinst du? Das Teil ist schon massiv und grundsolide...

  • Ja das ist ja mein Problem :D für mich ist deutlich früher Schluss und da würde es doch sehr helfen wenn man weiß wieviel Luft man noch hat. Sicherlich kommt es auf die Situation an und Kurve und Stein sind logischerweise dann nicht mehr drin. Das ist aber dann Erfahrung. Um die zu bekommen ist ein Helferin sicher nützlich.


    Ich hab bei Amazon was bestellt aber das ist furchtbar ….


    Also hat tatsächlich niemand sowas verbaut? das ist ja verrückt.

  • Ja das ist ja mein Problem :D für mich ist deutlich früher Schluss und da würde es doch sehr helfen wenn man weiß wieviel Luft man noch hat. Sicherlich kommt es auf die Situation an und Kurve und Stein sind logischerweise dann nicht mehr drin. Das ist aber dann Erfahrung. Um die zu bekommen ist ein Helferin sicher nützlich.


    Ich hab bei Amazon was bestellt aber das ist furchtbar ….


    Also hat tatsächlich niemand sowas verbaut? das ist ja verrückt.

    Er-Fahrung- wo kommt die wohl her?

    N8


    Beste Grüße

  • PS


    Eine Vorstellung im Bereich "Vorstellungen" wäre natürlich noch sehr nett ;-)


    DerMieseStuffz

    Was hast Du Dir denn selbst vorgestellt? :/

    Ich mein, der einfache ist dir zu einfach, der andere zu aufwändig. Der Markt ist da quer durchwachsen, meist mit China Material.
    aber vom Grunde her können alle das gleiche, die Neigung messen, mal besser, mal schlechter. In einen wolf passt halt schon rein optisch gesehen kein Neigungsmesser, der für einen Hyundai Santa Fee gedacht ist.. von dem her.. unauffällig ist der, der in das leere mittlere Feld passt, Original verwendet ist der, den dir handeule geschickt hat. Alle anderen kämen ebenso in Frage..


    grüsse

  • Notfalls tuts ein Wasserglas auf dem Armaturenbrett, oder eine Schlauchwaage.

    Sowas wie das Teil von Silva ist nicht zu teuer, Klein und funktioniert ohne Strom.

    Ein Neigungsmesser schütz nicht vor dem Umkippen, weil der die Beladungszustände des Fahrzeugs und dessen Schwerpunkt

    nicht einkalkuliert

    Mein Steyr Daimler 230Ge bleibt so original wie möglich....

    :wolf:


    :barett-sch:

  • Genau den hab ich bestellt und bekommen. Schau mal das Bild an und wie genau der da auf „null“ steht :D das sind schon 10 grad Versatz auf dem Werbebild! Leider ist es in echt noch mehr. Original habe ich ehrlich gesagt nie einen im Wolf gesehen und ich habe viele Einweisungen Geländefahrt gegeben. Egal ob Wolf oder GL


    Zu aufwändig ist mir das andere alles nicht. Ich will nur die Optik nicht stark verändern durch ein aufgesetztes Display oder anderen elektronischen Schnickschnack. Ich schätze es sehr, dass im Wolf keine Elektronik drin ist und kein Radio und nix.

    Das mit der Vorstellung im Forum hab ich übrigens nie verstanden. Was soll das bringen? Wenn euch so viel dran liegt… kann ich das schon mal machen.

  • Notfalls tuts ein Wasserglas auf dem Armaturenbrett, oder eine Schlauchwaage.

    Sowas wie das Teil von Silva ist nicht zu teuer, Klein und funktioniert ohne Strom.

    Ein Neigungsmesser schütz nicht vor dem Umkippen, weil der die Beladungszustände des Fahrzeugs und dessen Schwerpunkt

    nicht einkalkuliert

    vielen Dank für die wertvolle Info! Ich dachte see Neigungsmesser ist wie Stützräder und verhindert das umkippen von alleine ….

  • Ich stell mir einen Neigungsmesser als Schlauchwaage vor.

    Einfacher Schlauch mit Peiler auf der Fahrerseite und der Beifahrerseite.

    Markieren muss man da nur die kritischen Bereiche.

    Wenn man auf der Seite liegt läuft das Wasser aus dem Schlauch und man muss das neu abgleichen.

    Jedenfalls kann man sich grundsätzlich nicht an den Werksangaben der Fahrzeuge orientieren und es gibt

    vom Hersteller auch keine Garantie.

    Wer was nettes haben will macht das mit dem Handy, via GPS oder Glonas ist das schon recht genau.

    https://play.google.com/store/…messer&c=apps&hl=de&gl=US

    Mein Steyr Daimler 230Ge bleibt so original wie möglich....

    :wolf:


    :barett-sch:

  • Genau den hab ich bestellt und bekommen. Schau mal das Bild an und wie genau der da auf „null“ steht :D das sind schon 10 grad Versatz auf dem Werbebild! Leider ist es in echt noch mehr. Original habe ich ehrlich gesagt nie einen im Wolf gesehen und ich habe viele Einweisungen Geländefahrt gegeben. Egal ob Wolf oder GL


    Zu aufwändig ist mir das andere alles nicht. Ich will nur die Optik nicht stark verändern durch ein aufgesetztes Display oder anderen elektronischen Schnickschnack. Ich schätze es sehr, dass im Wolf keine Elektronik drin ist und kein Radio und nix.

    Das mit der Vorstellung im Forum hab ich übrigens nie verstanden. Was soll das bringen? Wenn euch so viel dran liegt… kann ich das schon mal machen.


    Ich meinte auch, dass Du diesen Neigungsmesser von hinten her verbaust, also nicht vorne aufs Cockpit aufsetzt. Wenn er dich dann stört, kannst du sogar den Deckel wieder drauf machen, dann sieht man gar nichts mehr. Siehe link, das ist ein interessantes Video.

    Anbei auch ein screenshot


  • Ich meinte auch, dass Du diesen Neigungsmesser von hinten her verbaust, also nicht vorne aufs Cockpit aufsetzt. Wenn er dich dann stört, kannst du sogar den Deckel wieder drauf machen, dann sieht man gar nichts mehr. Siehe link, das ist ein interessantes Video.

    Anbei auch ein screenshot


    Ja ich wollte den schon auch dahinter verbauen wie da im Video aber das mechanische Teil taugt nichts. Aber das in dem Video find ich gut, hab das schon gesehen aber dachte es wäre ähnlicher Müll. Das sieht aber ganz geil aus! Danke für das Video!

  • ich hab keinen Handyhalter im Wolf und will auch keinen. Meistens hab ich das Handy irgendwo tief im jagdrucksack vergraben.

  • Moin,


    völlig falscher Ansatz, aber im Internet kann man keine Geländefahrschule anbieten und deshalb mein Rat dies direkt vom Kollegen zu lernen. Aber wenn es nicht gewünscht ist, dann fahre mit dem Neigungsmesser, das sieht zwar nett aus, bringt in der Realität nichts.