lichtmaschine generator m113 ,humvee,m939

  • Schönen Abend,Ich hätt mal ne frage in die runde.

    Ich hab 2 generalüberholte lichtmaschinen bekommen ,wo ich schaun wollte ob ich die evtl für mein dodge m37 bj 52 passen.hab inzwischen rausgekriegt das die beim m113 manschaftstransporter, m939 truck :reo:verbaut sind und anscheinend auch im humvee (link der anzeige: https://comtac.parts/products/…82-1955-10947517-a0012184 )weis jetz noch nicht ob ich mir den evtl umbau oder mir um nen anderen schau.:mech:Hat einer ne ahnung wo man den Stecker für den 3poligen anschluß herkriegen kann?und wie der belegt ist

  • Hat der M37 eine 100 A LiMa? Ich hätte jetzt eher auf 25 A getippt, wie beim frühen M151.


    Der Stecker ist üblicherweise Bestandteil des Kabelbaums (wiring harness). Du müsstest also über die TMs des M113, wo die LiMa ja laut NSN verbaut war, mit der Suche starten. Die Steckerverbinder sind i.d.R. mit Buchstaben belegt (siehe beispielsweise auch die Stecker/Buchse für den Anhänger). Du müsstest an Deiner Buchse am Plastik also die Buchstaben sehen können.

  • Die 100 Amp Anlage wurde auch im M37 (M43,R2 usw) verbaut und ist auch in den Handbüchern dort zu finden und beschrieben (sogar mit Diagramm).

    Nur nützt die Lichtmaschine ind ein Kabel überhaupt nichts, wenn man nicht auch den passenden Regler dafür hat.

    Den Regler Regler bekommt man auch noch, aber dann bräuchte man auch noch den "Rectifier", den "Gleichrichter".

    Das Kabel mit den sechs (nicht drei) Polen von der Lichtmaschine zum Gleichrichter bekommt man in Übersee für schlappe 100$ + p.p.

    Den Gleichrichter und das Kabel vom Gleichrichter zum Regler wird dann schon mehr zum Lottospiel.


    Die 100Amp. LIMA für den M37 sieht optisch ähnlich aus, aber ob die hier gezeigte dann wirklich passen würde kann ich nicht sagen.

    Die 25 Amp. Anlage funktioniert, wenn man nicht gerade eine große Funkanlage dauerhaft betreiben will wunderbar.

    Die 25 A Lima und vor allem der alte Regler mit den drei Relais sind "wartungsfreundlich" und falls mal was ist, überschaubar, den Fehler zu finden.

    Der "Singer" Regler für die 25A Anlage ist dagegen schon ein Wegschmeißartikel, der nicht zum Reparieren gedacht war.

    Wenn in der kompletten 100Amp Anlage mal der Wurm drin ist, dann viel Erfolg bei der Suche und Teilebeschaffung.


    Ich habe für meinen "Funk" M38A1 auch länger überlegt mir eine 100A Anlage zusammenzusuchen, es aber dann gelassen, weil außer das der Motorraum noch voller wäre und vor dem Kühler der Rectifier zu sehen sein würde, mir das nur als "nice to have" zu aufwändig ist, alles zusammenzusuchen.


    Grüße

    Frank

  • Hat einer ne ahnung wo man den Stecker für den 3poligen anschluß herkriegen kann?und wie der belegt ist

    Hallo,


    so auf den ersten Blick müßte der passende Stecker (mit gerader Zugentlastung) MS3106E28-22S heißen (abgewinkelt MS3108E...) und z.B. bei http://www.jowosy.de erhältlich sein, ggf. auch bei RS components, Farnell oder den übrigen Verdächtigen. Kannst Du mal nachsehen, ob da auf der Buchse (entweder auf dem Flansch oder zwischen Flansch und Gewinde) irgendwas ähnliches draufsteht? Sonst miß bitte mal den Durchmesser der Buchse oder die Flanschgröße.

    Wie wat_mutt_dat_mutt schon geschreiben hat, sollte die Anschlußbelegung aus einem Fahrzeug-Manual (wo die LiMa verbaut ist) hervorgehen.


    VG

    Andreas