Beiträge von Sergeant

    Hammer. So was habe ich noch nie gesehen. :rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes:

    Wann hörte man eigentlich auf beim campen Ravioli zu vertilgen?:chef:

    Nach meiner Scheidung habe ich mich ausschließlich davon ernährt.


    Ich habe mir damals 50 Dosen im Fegro gekauft.


    Ich weiß noch wie mich der Mann an der Kasse gefragt hat: "Bereiten sie sich auf schlechte Zeiten vor"?


    Ich:" Ne auf bessere. Bin seit gerstern geschieden"

    Hallo,

    bin auf der Suche nach 4 Stück zugelassener Beckengurte für meinen Kübel.

    Ich suche günstigere als bei den bekannten Herstellern für Oldie Gurte aufgerufen wird.:B&C:

    Gruß Uwe

    Ruf da an und sag dem Herrn Hagenauer: wenn er dir keinen Top Preis macht holt in der QMB aus der Zentrale :-)

    Hallo Zusammen,

    Hänge mich jetzt mal an das Thema an. Mein Wolf (Schweizer) hat 6Plätze "in Längsrichtung" eingetragen mit Beckengurten. Nun möchte ich Sitze in Fahrtrichtung einbauen. am besten in Schienen, ich finde aber keine Befestigungspunkte, und bei den Schienen fehlt die 4.Befestigung.

    Mit den Gurten ist das so eine Sache. Ab 1990 nur noch 3Punkt Aber!! Cabrios bis 1994. der TÜV Prüfer muss da nur etwas länger lesen.

    Gruß Harry

    Die Karosse wurde ja militärisch und zivil gleich gebaut. Es muss also eine Befestigung mit Bodenverankerung für eine Sitzbank geben. Mit Einzelsitzen wird es ein bischen schwierig. Da du keine Gurtintegrierte Sitz hast brauch du die Gurtverankungspunkte im Bodenbereich die der ECE-R14 entsprechen müssen. Zudem müssen die Sitze dann der ECE-R17 genüge tun und die Gurte der ECE R-16.

    Ich bin fast jeden Monat in Rumänien. Du wirst keine Probleme bekommen.


    Wenn du auf der Landstraße 100 und in den Ortschaften 50 fährst werden sie dich übelst beschimpfen. Das macht dort keiner. Aber das beschimpfen gehört dort einfach dazu und ist nicht weiter tragisch oder böse gemeint.


    Wenn du nicht mindestens 80 in der Ortschaft fährst bist du kein Mann :-)


    Ach ja. Vorsicht vor den Pfedegespannen am Abend. Die sind nicht beleuchtet und es gibt keine Standstreifen. rechts von der Straße ist sofort ein 1m Graben.

    Manchaml stoppt dich die Polizei und weisst dich darauf hin dass das beflaggen jeglicher Art mit ausländischen Flaggen nicht erlaubt ist.


    Kommst du jedoch nach Sfantu Gheorghe hängt fast überall die ungarische Flagge an ungarischen Nationalfeiertag. Sfantu Gheorge ist in etwa das Berlin Kreuzberg Rümäniens :-)

    Ich habe schon viele Militärfahrzeuge in voller Pracht in Rumänien gesehen. Sogar in Kolonne. Keine Probleme. Nur mit eine anderen Landesflagge am Funk mögen sie nicht so gerne. Da sind sie ein bischen eitel.

    Es gibt eine Regelung die nennt sich ECE-R 14 Sicherheitsgurtverankerungen. Dort sind die genauen Befestigungspunkte und der Aufbau eine 3 Punktgurtes vorgeschrieben. Dein Retrator sitz viel zu tief. Bei einen Unfall wird es dir das Schlüsselbein brechen oder die Halsschlagader quetschen. Nicht umsonst wird bei einem PKW die Höhe durch einen fixen Gurtumlenker definiert. Und wie Kristian schon gesagt hat. Dein Mitfahrer auf dem Rücksitz kriegt das voll in die Fresse. Mitsamt dem Blech. Bei einem Auffahrunfall mit 50km/h muss der Gurt eine Kraft von 14,7 kN aushalten. Bei einem Normgewicht von 75kg.

    Das Ding kriegst die niemals eingetragen.

    Glaube mir das. Das ist mein tägliches Geschäft.

    Uiii.


    Einen Retractor so in 90° Wingellage einzubauen habe ich auch noch nie gesehen. Bitte prüf mal ob der beim schnellen Auszug überhaupt blockiert. Wenn ja ist das aber nur ein monosensitiv Gurt. Der verriegelt nur bei Auffahrunfall. Bei einem Überschlag macht der gar nichts und du fliegst wild in deinem Auto umher. Bei einem Geländewagen würde ich immer einen Duosensitiv Gurt einbauen. Zudem wird die Anbindung des Retraktors an das Fahrzeugblech bei einem Unfall nicht standhalten weil es dir den Retraktor aus dem Blech schält.

    Hallo TDV.

    Totaler Quatsch. Ich als Wiederlader bekomme nicht ein Krümelchen Pulver in Luxemburg... Dazu muss man einen Luxemburger Feuerwaffenpass vorlegen können.


    Gruß

    Pitter

    Richtig. Und nach der Revision der EU Feuerwaffenrichtlinie 2017 auch in anderen Ländern nicht möglich.

    Moin, das ist doch ein Kugeldrehkranz...also an der Seite die beiden M6 Schrauben entfernen...die kleine Metallplatte abnehmen...und siehe da...dort kommt ein Loch zum vorschein. Durch dieses müssen die ganzen Kugeln raus. Und schon hat man das Ober vom Unterteil getrennt...:thumbsup:

    Gruß Jens

    Scheisse. Das habe ich mir fast gedacht. Dann mal in den Keller gehen und meinen Neodym Magneten suchen. :wacko:

    wie verkraften denn diese schönen Hunde den Sommer mit dem dicken Pelz ?


    Gruß


    Dietmar :barett-bor:

    Wie jeder andere Hund auch. Meine Hhsys und eine Malamute haben ein dichten Untrerfell das sie Im Sommer einfach abwerfen. Dann ist bürten angesagt. Wenn ich gertig bin sieht der Garten aus als ob ich Schafe geschoren habe.