Beiträge von Sergeant

    @ Sergeant: Gorch Fock ist nicht gleich Gorch Fock, das weißt Du aber schon? ;-)

    Es gibt nämlich mehr als eine :-D

    Nö. Wusste ich nicht. Ich hätte die Kiste verschrottet und den Projektingenieur der dafür zuständig war vor die Tür gesetzt.

    Interessant wie sich Personen, die schon lange raus sind aus der Truppe, über ein "neues" System echauffieren... Die bösen Frauen sind schuld, alle sind verweichlicht.


    Schon komisch das die harten Kerle von damals bei Mami zuhause hocken und nicht weiterhin ihren Dienst leisten.

    Die Überflieger müssten ja mit klacks BS geworden sein, olive Kluft mit Parka, Dackelgarage und Klappspaten - mehr hätte man in der guten alten Zeit anscheinend nicht gebraucht.

    Blödsinn.

    Ich bin öfters im Biwak als ich es noch zu meiner Bundeswehrzeit war.

    Hab ich ganz aus den Augen verloren. Die restaurierung war echt ein gefricke. Die blöden Kugeln aus der kleinen Öffnung puhlen hat zwei Stunden gedauert.

    Das Hessen Arms schiesst sich ganz normal von der Lafette. Geht halt nur auf der StoSchAnlage auf 250m. Aber macht Spass.

    Freytag liefert eh fast nur an Behören oder Großkunden. Trotzdem ist es immer gut Kunden zuvorkommen zu behandeln. Ich kenne das selber. Wir hatten eine Anfrage über einen Beckengurt für einen Munga. Kosten 20 €. Eigentlich nicht der Mühe wert. Das Auftrag und Rechnung schreiben kostet mehr.

    Ein paar Wochen später meldet sich der Kunde nochmal. Diesmal in seiner Funktion als strategischer Einkäufer eines sehr großen LKW Herstellers. Auftragvolumen Siebenstellig.

    Es schaden nie freundlich zu sein.

    Ich mag den 1017. Es lief immer sehr ruhig und war geräumig. Als ich dann den Iveco bekommen habe fühlte ich mich wie in einer Konserve. Auch wenn der Iveco besser Leistung hatte.

    Wenn ich dir das sage kannst du mir das schon Glauben. Ausser du warst der Key Account für mil Produkte. Das wäre mir aber aufgefallen das da noch jemand bei mir im Büro sitzt.


    Das zuschneiden erfolgt auf einem Mehrlagencutter der mal 40 Sätze zuschneiden kann. Die Magnete sind Pfennigartikel und das vernähen findet in Rumänien statt. Die Nähte sind alle einfach umgeschlagen und durch die Langarm Nähmaschine geschoben. Bei Schnierle wird Induriel gefertig. Da ist nix mit klassischen Näharbeiten.

    Na, das ist ja mal eine ganz tolle Info... herzlichen Dank dafür - An Schnierle hätte ich als letztes gedacht... von denen ist ja die Boden/Sitz konfiguration...:thumbsup:

    Hättest dich einen Monat früher gemeldet hätte ich dir einen Satz geschickt. Der HK des kompletten Satzes liegt irgendwo bei 19 €.

    Ah, okay und Danke für die Info... ich habe mir eine Scheibenabdeckung aus dem "Camping-Zubhör" besorgt:pfeif: und versuche mir die entweder zu lackieren:% oder nach den Maßen eine Folie passend zu schneiden. Auf die Idee mit dem Magnetband bin ich noch garnicht gekommen.:thumbsup: Thx, Carsten

    Die Scheibentarnung kommen von Hermann Schnierle HmbH in Gersthofen. Kosten ein Butterbrot. Ruf dort mal an.

    Und danach gab's, nach BW-Rezept aus diesem Forum gekocht, Erbsensuppe. :chef:



    Kann man auch für Kochanfänger ohne Einschränkung empfehlen!

    Irgenwie bin ich zu doof danach zu suchen. Kannst du das Repekt nochmal posten?

    Das Klapp-Handy von Captain Kirk ist auch schon erfunden. Und auch in 130 Jahren ist immer noch kein gescheites Handynetz da und der Captain regt sich tierisch darüber auf.

    Das Thema kahn schonmal in einem Fernsehbericht. Darin wurde gesagt das der Wind un der Sand die Oberfläche in kürzester Zeit abschmirgeln würde und so die Leistung nicht mehr rentabel wäre.