Beiträge von homer_killer

    Wir fahren sehr selten zu dritt. Mein Sohn wird jetzt 6. Beim Weihnachtsbaum holen saß er auf dem Schoß von meiner Frau und Gurt über beide :dev:. Das geht aber nicht mehr lange oder ich muss den Gurt verlängern :-D Die Sitzbank kenne ich noch von früher. Alles besser als auf der Bank auf der Pritsche bei Minusgraden ...

    Danke für die ganzen Antworten.


    Argumente dafür finde ich schnell genug. Wir sind zu dritt und der Wolf hat nur zwei Sitzplätze, der 435 drei ... :-) etc

    Genauso findet meine Frau genau so schnell Argumente dagegen. :THC:


    Das mit dem Qualm sollte kein Thema sein. Ich wohne ländlich.

    Halle habe ich nicht. Mein Wolf steht auch draußen, allerdings habe ich wie oben geschrieben auch einen hohen Bedarf an Leinölfirnis, Wachs, ...


    Brauchen tue ich den auch nicht wirklich. Ist eher so ein Hobby. Mit dem Wolf fahre ich bei mir Getränkekisten holen, ziehe meinen Sohn im Winter mit dem Schlitten den Berg über die Wiese wieder hoch, ziehe eine Hänger mal mit Split oder Sand vom Baumarkt bis auf meine Wiese um da was zu machen, ab und an mal Holz karren, Grünschnitt weg fahren, ... Gerechnet bekomme ich weder Wolf noch Unimog. Ist eben ein Hobby und was fürs Grinsen. Hab mir vor Jahren mal einen günstigen 911er geschossen. Der verstopft seitdem die Garage. Der Wolf steht selten mal länger als 3-4 Tage und wenn ich nur kurz zum Aldi muss obwohl da neben ein guter Firmenwagen aus Bayern steht ;)


    Die meisten 435 die ich im Netz gefunden haben werden nicht an privat verkauft :/ Hat jemand einen Tip für einen Händler/Werkstatt in meiner Nähe PLZ 53604 Bad Honnef. Vielleicht hilft ausgiebiges Besichtigen bei der Entscheidung. Philipp aus dem Hanfbachtal scheidet aus (eine andere Geschichte). In Kleinmaischeid gibt es wohl einen Händler, da war ich aber noch nicht. Am liebsten würde ich ja wenn meinen "umtauschen". Sprich Wolf in Zahlung geben und 435 mitnehmen ... Ich werde auch mal meinen Händler ansprechen wo ich meinen Wolf her hatte.

    Hi,



    ich habe mit vor ca 6 Jahren den Traum vom Wolf GD250 erfüllt und bin eigentlich super happy. Zumindest grinse ich jedesmal wenn ich den Schlüssel rum drehe. Seitdem sind 285er Reifen draufgekommen und er wird ordentlich gepflegt, gewartet und bekommt viel Fett und Wachs ;) Damals träumte ich schon von einem 435 mit Saugdiesel und Pritsche, aber alle hatten mir davon abgeraten. Ich war vor ca. 30 Jahren beim Bund (saß aber auf einem SPZ Marder und kenne den Unimog nur als Beifahrer, fand ihn aber damals schon geil).


    Die Preise beim Wolf kennen gerade gefühlt nur eine Richtung, die der 435 mit Saugdiesel erscheinen mir dagegen relativ stabil. Aktuell liegen nach meiner Marktbeobachtung beide gerade in einer vergleichbaren Preisregion (um 20t€ brutto).


    Ist es realistisch für einen guten Wolf einen guten 435 zu bekommen ohne viel Geld dazulegen zu müssen?


    Mir ist auch klar, dass ich mit meinem PillePalle Wagenheber da wohl nicht mal gerade ein Rad runtermache um Bremsbeläge zu wechseln und das Verschleißteilpreise über denen vom Wolf liegen



    Ich kenne mich leider auch überhaupt nicht mit LKWs aus (Informatiker …), schraube aber seit 30 Jahren an Autos. Sprich ich kann den Zustand eines Unimogs nicht wirklich bewerten da ich die Schwachstellen nur hier vom mitlesen kenne. Besonders habe ich Angst vor Standschäden die erst später rauskommen … Ich hatte hier eine Checkliste für den Gebrauchtkauf gefunden was man alles prüfen soll. Die ist sicherlich gut für einen Experten um nichts zu vergessen, für einen Laien der aber keine Erfahrungswerte damit hat eher nur eine Orientierung.



    Nach meinem Wolf hatte ich damals lange gesucht bis ich endlich einen Händler gefunden hatte beim dem für mich alles passte und der mir auch bis heute - obwohl ziemlich weit weg - bei allen Wehwehchen super geholfen hat und hilft.



    Was meint ihr? Weiter glücklich Wolf fahren und vom 435 träumen oder Arsch zu und endlich machen so frei nach dem Motto dran, drauf drüber ;)



    VG


    Sven

    Nun ja, von "er tut nichts mehr" zu "er geht wieder" mit ein wenig WD40 und Silikon finde ich schon mal ganz gut.

    Ersetzten wird wohl irgendwann nötig sein, aber so habe ich es erstmal vor mir her geschoben...

    Prima. Das hat mir geholfen. Ich habe am Ende noch zusätzlich ordentlich Silikonöl den den Ansaugbereich gesprüht während der Lüfter lief. Aktuell ist wieder Ruhe :)

    Hey,


    an meinem Wolf muss ich ein paar alte und gebrochene Verdecklaschen tauschen.

    Im Web finde ich primär nur grüne. Allerdings sind eigentlich alle meine Laschen an der Frontscheibe porös und die sind alle schwarz?

    In der Bucht liegt der beste Preis so bei ca. 8€/Stück inklusive Nieten für eine grüne Lasche. Alleine an der Frontscheibe habe ich ja meine ich schon 12 Laschen, in Summe wahrscheinlich >30 am ganzen Auto.

    Finde nur ich das ziemlich teuer für so ein Stück Plastik? Gibt es alternative Bezugsquellen oder Hersteller?


    Eine Frage noch.Was sind das für Nieten? Braucht man dafür Spezialwerkzeug?


    Danke und Grüße

    Sven

    Seit ein paar Tagen habe ich meinen Wolf wieder und für alle die es interessiert hier mal die Preise die ich bezahlt habe - alles gerundet:


    Bremssattel überholt ca 150€ + 30€ Pfand für den alten. War aber nicht lieferbar :(


    Deshalb:


    Selber gekauft:
    1. Bremssattel vorne links neu ATE mit Pfand für den alten ca. 285€
    2. Bremsbelagsatz vorne ATE ca 45€
    3. 2x Bremsscheibe vorne ATE ca. 150€
    4. 2x Warnkontakt vorne ATE ca. 50€


    Vom der Werkstatt besorgt:
    5. TRW Lenkstange ca. 170€
    6. Moog Lenkstange ca. 250€
    (eine Seite war schon vorher reparaturfällig)


    Arbeit von der Werkstatt:
    7. Achsvermessung ca. 55€
    8. Bremsflüssigkeit wechseln ca. 45€
    9. Arbeitszeit ca. 200€


    in Summe also knapp unter 1.4t€


    Nur mal so zur Info damit der Thread nicht leer endet bzw falls einem mal das gleiche passiert ...


    VG
    Sven

    Also:
    Beim Bremssattel vorn links sind 3 von 4 Zylindern fest.
    Die Werkstatt wo ich mich noch hin geschleppt hatte ist so nett und ich darf gebrauchte Teile auftreiben.
    Deshalb habe ich jetzt einen generalüberholten Bremssattel + neue ATE Scheiben/Beläge/Warnkontakte bestellt.


    Die Wertstatt besorgt dazu noch weitere Teile wie z.B. eine neue Lenkstange (ausgeschlagen) - ich will denen ja nicht das ganze Geschäft vermiesen ;) In Summe so 1,4t€ - puuuh.


    VG
    Sven

    Kann natürlich auch eine undichte Staubmanschette ein und ein Kolben ist fest ?!


    Dann geht der nicht zurück und die Bremse kocht !


    Gruß Dirk


    An sowas habe ich auch gedacht ... lag vor ein paar Wochen noch drunter zum abschmieren aber da war mir nichts aufgefallen - bin aber auch nicht vom Fach :/

    Hi,


    ich bin gestern seit langem zum ersten mal wieder mit meinem GD250 Autobahn gefahren - ganz entspannt. Nach einiger Zeit wollte ich im Berufsverkehr so bei 60km beschleunigen und das Lenkrad fing von jetzt auf gleich wie irre an zu zittern. Kurze Zeit später roch es auch schon leicht angebrannt.
    Da ich da nicht direkt anhalten konnte und kein Standstreif da war bin ich langsam die nächste Ausfahrt runter und das zittern war auch bei langsameren Geschwindigkeiten kaum noch da. Nach dem anhalten qualmte es vorne links an der Bremse, es stank ordentlich und der Radkasten war voll mit schwarzem Fett. Ich habe ihn dann einige Zeit auskühlen lassen konnte aber die Ursache nicht direkt erkennen. Dazu war alles sehr heiß.


    Um die Ecke war gleich ein PitStop und da dieser kurz vor Schliessung war habe ich den Wolf noch langsam dahin gefahren und dort abgestellt. Leider war kein Mechaniker mehr da und da die gerade am schliessen waren konnte ich auch nicht weiter nachsehen.


    Wegen Wochenende und Brückentag werde ich wohl vor nächstem Mi. nichts erfahren. :(
    Ich überlege die ganze Zeit was passiert ist. Genug Fett sollte er gehabt haben. Bremse zu gegangen?
    Ich mach mir Sorgen um mein Lieblingsspielzeug ;,(


    Habt ihr eine Idee?


    Sven

    Der Thread ist zwar nicht mehr ganz tau frisch aber ich suche auch so was :)
    Ich würde mich an sowas gerne beteiligen bzw suche einen Händler der sowas hat (neu oder gebraucht).


    VG
    Sven

    Snoop: Ich hatte es weiter oben geschrieben. Die Halterung für die Dose war dabei, aber meine Dose war ein wenig zu groß für die Halterung und die Bohrlöcher hatten nicht gepasst. Ich hatte mich für eine massive 24V Dose entschieden da ich da kein Plastik wollte. Ich habe jetzt Edelstahl 3mm. Das Kabel wird noch verlegt bzw. zumindest mit Kabelbindern befestigt wenn ich die Rohrschelle habe und vielleicht auch noch die Halterung neu gemacht und versetzt. So ganz glücklich bin ich mit der Position nicht. Btw finde ich es sieht nicht billig aus.

    Dann probiere ich es mal mit schwarz/grau. Testen kann ich es aber leider erst wenn der Spannungsreduzierer da ist. Soll aber auch bald kommen.


    Die billige AHK passt sehr gut. Nur das Blech für die Steckdose musste ich ein wenig anpassen. Das Loch wo die Steckdose durch soll war vom Durchmesser her zu klein.


    Grüße
    Sven


    Hallo,


    ich klemme gerade bei mir eine 7 polige Dose an, aber da ist kein weiß/rotes für Klemme 5 und 7dabei :/
    1, 3, 4, 6 hab ich gefunden.


    Und nur?


    Grüße
    Sven