Beiträge von manni750

    Kauf Dir ne neue. Nach ca. 3 Jahren Lebensdauer einer Säge kannst Du schon ziemlich Streß mit den nichtmehr funktionierenden Gummimembranen und Dichtungen bekommen. Außerdem sind die Gebrauchten oft zu teuer für den Zustand. Eine Forstarbeitersäge ist nach zwei bis drei Jahren gar. Wenn Du sie nen paar Jahre nutzen möchtest, kauf Dir ne neue. Stihl und Husqvarna bieten jeweils eine Hobbyserie, Kunststoffkurbelgehäuse und nur einen Kolbenring, an und auch eine Profiserie. Wenn Du das Geld für eine Profisäge ausgeben möchtest, hast Du etwas für die nächsten mind. 10 Jahre bei Deinem Gebrauch. Empfehlen kann ich Stihl 260, Husqvarna XP Sägen, zB 346 3,3 PS oder 357 4,4PS. Pro 10 cm Schwertlänge brauchst Du 1 PS, je kürzer also desto mehr Freude beim Arbeiten, d.h. zB. Stihl 260 mit 3,5 PS 35-38cm, Husqvarna 346 30-38cm, 357 35-40cm.
    Gib lieber bisserl mehr aus, wenn Du die Säge aus der Ecke holst und sie geht freust Du Dich, mit sonem Billigkram kann man einfach nicht professionell arbeiten.


    dem kann ich nur Zustimmen, super geschrieben........genau so ist. :an::an::an::G

    Aber das ist eben einer der Gründe warum die bewaffneten Staatsorgane heut zu Tage mal schnell immer eine Hand an der Wumme haben (müssen). Ich war letztes Jahr erst zum Polizeieinsatztraining.


    Es ist wie Klaus schreibt, es ist soweit gekommen, dass Rettungsdienstmitarbeiter mitlerweile zum Polizeieinsatztraining müssen da das i.d.R. osteuropäischen rettungsdienstliche Gegenüber keine Skrupel hat, auch mit Waffen auf uns loszugehen wenn sie im Glauben sind, wir helfen da dem "Falschen". Ich hatte schon so einen Iwan an meiner Kehle "Wenn Du dem hilfst, bringen wir Dich um" :motz:


    Aua.....kenn ich gut und könnte Dir aus der Regierungstadt Mittelfrankens auch so einiges berichten....würde aber zu lange dauern. Leider muss ich feststellen, das in so genannten Liveberichten wie gestern..(leider ist mit der Titel entfallen...glaub Kontolliert oder so...) die Polizei als solche eine gewisse Macht an den Tage bringt, an deren Umgangsformen ich mich doch sehr Stoße. Früher dachte ich..wie man in den Wald reinbrüllt so kommt raus.....aber in den besagten Sendungen ist leider nicht mehr ganz so und ich muss sagen....das schürt Unmut und gewisse Respektlosigkeit. Mit der Staatsmacht im Rücken, sich mit aufgerollten Ärmeln einer Lederjacke brüllend einem Staatsbürger seiner Aggression zu entmächtigen....naja.... :T


    Früher waren hier die GI am Werke und es gab regelmäßig kloppe bei der eigentlich nur die MP kam........aber heutzutage, wagen es die Staatsdiener nicht mal mehr auf einen Bolzplatz auf dem der Iwan regelmäßig grillt....


    und dann solche Berichte.......Massenprovokation......?

    Hab heute im Forum-Militärtechnik gefragt für welches Fahrzeug dieser Kabelstrang gehört. Vers. 2590-12-132-5702. Das Teil gehört zu einem Schützenpanzer kurz . In der Ersatzteil-Tdv ist es Bild.Nr. 06 12 Ortszahl 1. Leider ist meine Tdv nicht vollständig und es fehlen diese Seiten. Könnte bitte einer von euch nachschauen für was dieser Kabelstrang gehört.
    Gruß Johann


    Instrumententafel/Halbgruppe Funk. :yes:


    Aber ich wollte absichtlich nicht wieder eine Diskussion mit den Motoren beginnen. Da weiss auch jeder was besseres. Meine Erfahrungen sind jedenfalls positiv und es kommt wieder so einer rein falls....... :top:


    Siehste Tobi...wieder gehts los...... :|:|:|:lol::lol::lol:


    genau deswegen...es sollte jeder seine eigene Erfahrung sammeln...der Originalfetisch sollte es so machen wie "ER" denkt der sparsame kauft sich einen gebrauchten 1,8l und der Rest macht eh was er will..... :top::top::top::top:

    Hallo zusammen.....


    suche ein Aussenbord-Bediengerät füe ein SEM25. Sollte so etwas jemand über haben oder nur als Briefbeschwerer die Verwendung nutzen...ich suche so etwas. 8|  
    also dies genau genommen...



    Gruß


    Manni750

    ich mein den an der vorderseite zw zyl 3 + 4 ;)


    ja von was reden wir denn sonst Tobi?


    Wer weiss denn was wo und wann und wie ...wann dort so war wie es ist?...und wie will einer nachweisen wie wo wann was war wenn überhaupt oder so.... :lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol:


    Da der "DS" schwer zu bekommen war..hab ich mich für den "PM" entschieden....und es war eine gute Entscheidung.........jedenfalls eine sichere....brauch keinen 16V und oder 2,0l....ABE dingends.


    1,8l ist für mich ausreichend und für den fachlichen Rest auch............... :an::an::an::an::an:


    Gruß


    Manni

    aber jedem der auch nur ein bisschen ahnung hat, ist das sofort am kühlwasserstutzen ersichtlich, dass es NICHT orig. und damit legal ist, manni


    im übrigen habe ich den Kopf ans Kühlwasser angeschlossen.......Hydrostößel sollten gekühlt werden. :yes::yes::yes::yes:

    aber jedem der auch nur ein bisschen ahnung hat, ist das sofort am kühlwasserstutzen ersichtlich, dass es NICHT orig. und damit legal ist, manni


    mach den Anständig zu und gut..........ausserdem habe ich beim FA nachgefragt und die sehen kein Problem mit den 100ccm...auch der TÜV hatte kein Problem. 10PS kannst mit dem Vergaser eh nicht rausholen... :no::no:


    der Durchzug im oberen Bereich ist besser und der Spritverbrauch ist (bei gut eingestelltem Motor") niedriger.


    Aber ich wollte absichtlich nicht wieder eine Diskussion mit den Motoren beginnen. Da weiss auch jeder was besseres. Meine Erfahrungen sind jedenfalls positiv und es kommt wieder so einer rein falls....... :top:


    Gruß


    Manni

    Hallo,



    Kalle und ich haben den PM - Motor seit zwei Jahren drin. Jani nun schon sehr viel länger..... :an: Umbau ist einfach und kann "fast" jeder.


    Bei Fragen kannst ne PN senden.



    Gruß


    Manni

    Du willst doch nicht allen Ernstes empfehlen an einen Hotckiss eine NVA Kanne zu hängen?
    gruß otan03


    Alleine der Gedanke lässt bei mit Gänsehaut erscheinen........kommt fast so als wenn man an einen BMP die Hoheitszeichen vor 45 anmalt....... :S :S :S :S :S


    Jawohl....


    sauber erklärt... :top::top: