Beiträge von Gandalf

    Ich weiß ja nicht, welche Ölablaßschrauben genau an den Wölfen verbaut sind.

    Falls es aber Verschlußschrauben nach DIN sein sollten (DIN 7604 wird hier gerne

    genommen), so gibt es diese auch schon als Magnetausführung fertig zu kaufen.

    "DIN 7604 mit Magneteinsatz" wäre hier z.B. ein zielführender Suchbegriff :-)

    Leute, ich dreh langsam echt am Rad :cursing:. Seit Tagen such ich diese verkackten zwei Dichtungen

    für die Verschraubungen am Schlauch. Theoretisch sind das G 3/4"-Verschraubungen, Standard-

    Geraffel, so sollte man meinen, kurze Suche bei Ebay, kaufen, übermorgen im Briefkasten,

    Thema durch. Praktisch ist aber nix zu finden. Zwei Mal im Baumarkt, zig mal im Netz... such

    ich falsch? Die kleinere Dichtung sollte D17 x D23-24 x 2 sein, die große D24 x D30 x 3.

    Wo krieg ich das Zeug her? :wacko: Für sachdienliche Hinweise wäre ich äußerst dankbar - die

    Dinger bröseln schier auseinander und sollten dringend ersetzt werden.

    Ich denke, man könnte die Verschlussschraube hinreichend präzise mittels 3D-Druck (hier: Selektives Laser Sintern) herstellen.

    Sicher. Aber wie stellt der Dreher den Innen/Aussen-Sechskant her? Hm?

    Mir stellt sich da eher die Frage, ob es mittlerweile möglich ist, ein Gewinde

    mittels solchen Druck-Verfahren zu fertigen? Also natürlich ein richtiges,

    lehrenhaltiges Gewinde der Toleranzklasse 6h nach DIN ISO 965-1, nicht

    irgendwas, was grob nach nem Gewinde aussieht? Ich bin nicht so drin

    im Thema, meine aber zu wissen, daß das bisher nicht ging.


    Davon abgesehen kann zumindest ein Innensechskant auf jeder konventionellen

    Drehmaschine mittels eines entsprechenden Dorns eingebracht werden, das

    ist überhaupt kein Problem :-)

    Lars (XBB2134) hat mir die Zeichnung letzte Woche schon zukommen lassen (in meiner Funktion

    als Normteilefuzzi :dev:), aber in sämtlichen Verschlußschrauben-Normen taucht nirgends ein

    M32x1,5 auf. M30 oder M33, dazwischen is nix. Entweder gabs diese Größe früher mal und wurde

    inzwischen zurückgezogen (was aber schon sehr lange her sein muß, denn auch zurückgezogene

    Normen resp. Größen / Ausführungen halten sich idR am Markt wie Herpes :-D), oder es ist

    tatsächlich einfach ein Zeichnungsteil.

    Den O-Ring findet man öfters lose auf die Pumpstange geschoben - mehr oder weniger als Anschlagpuffer

    Nein, da gehört das flache Gummiding hin, welches auch da im Set enthalten ist.

    Lt. Verkäufer vom dem Set (den hab ich mal angeschrieben) soll der O-Ring

    optional für formstabile Schläuche sein, was immer er auch damit meint.

    Der von mir bestellte Satz ist mittlerweile gekommen, drei der Dichtungen können

    für die BW-Kübelspritze (zumindest für meine) verwendet werden, den O-Ring

    kann ich nirgends zuordnen, und die zwei Flachdichtungen für den Schlauch-

    anschluß sowie Verschraubung Schlauch-Düse sind nicht enthalten, da muß

    ich mal im Baumarkt suchen.

    Oha, nach kaum 2,5 Jahren geht hier ja schon richtig was ab :dev:

    Ich denke auch, daß die LED-Einsätze für Reflektor-Lampen nicht wirklich ideal sind,

    da eine Glühlampe idR eine ganz andere Abstrahlcharakteristik hat, auf die der

    jeweilige Reflektor dann ausgelegt ist. Allerdings kann man halt, wenns stilecht sein

    soll, die alten Kämpen hernehmen und damit ein bissl für Gesprächsstoff sorgen =)

    Das mit dem "nicht ideal" gilt m.E. allerdings NICHT für die oben von mir aufgeführte

    Klemmleuchte der Bordausstattung. Die hat ja keinen Reflektor, und die verlinkte

    LED-Lampe strahlt seitlich und nach vorne, hat also in etwa durchaus die gleiche

    Abstrahlcharakteristik wie die alte Glühlampe, aber braucht viel weniger Energie.

    Ich nutze diese Klemmleuchte daher recht häufig, z.B auf Treffen einfach hinten an

    die Pritsche geklemmt, so hat man eine prima Orientierungsbeleuchtung.

    Das Teil kann die ganze Nacht durchbrennen, ohne daß es warm wird :thumbsup:


    Als richtige EDCs nutze ich hochwertige LED-Lampen - Nitecore, Fenix, usw.

    Mahlzeit zusammen,


    ich habe am WoE eine BW-Kübelspritze erstanden, diese inzwischen auseinander genommen

    und bin nun auf der Suche nach passenden Ersatzdichtungen. Bei Ebay gibts zwar Dichtungssätze

    für Kübelspritzen, diese scheinen aber nicht für dieses Modell zu sein, da ein normaler O-Ring

    dabei ist, welcher bei meinem Modell nicht verbaut zu sein scheint. Hersteller konnte ich nicht

    herausfinden, weder auf dem Etikett noch auf dem Korpus selber ist ein solcher angegeben.

    Weiß jemand zufällig, welche Teile da passen bzw. wo diese erhältlich sind?


    Danke und Gruß

    Simon

    Und beim ersten richtigen Gasgeben im Gelände, wenn du so richtig festsitzt, zereisst dir das Vorgelege, die Kardanwelle

    oder sonst etwas...:thumbsup:


    Das mag bei bei irgendwelchen schwachbrüstig motorisierten Fahrzeugen mit einem

    der Motorisierung angepaßten Antriebsstrang richtig sein, auf einen Mog läßt sich das

    aber so sicher nicht 1:1 übertragen.

    Zudem wurde der M130 serienmäßig im 404.0 (bei gleichem Getriebe/Vorgelege) verbaut,

    daher ist das Eintreten des beschriebenen Szenarios eher unwahrscheinlich... :-D

    Davon abgesehen gibt es eine sehr große Szene, die sich mit der Verdieselung des

    404.1 beschäftigt, die daraus resultierenden höheren Drehmomente scheinen weder

    dem Getriebe noch den Vorgelegen zu schaden. Ein Unimog-Kollege aus dem Nachbardorf

    hat auf seinen solcherart verdieselten 404er fast 100.000km raufgefahren, ohne Probleme :thumbsup:

    Naja, nicht mehr Orschinol und sicher Geschmackssache, aber scheinbar doch

    qualitativ hochwertig ausgeführt. Aber den Drehzahlmesser hätten sie

    zumindest nachrüsten können, also alles, was recht ist. Sowas gehört in

    ein Audo - vor allem, wenn der Platz schon vorgeben ist und sich die

    leere Aussparung noch dazu sehr unschön unter dem Leder abzeichnet:*:

    ...und das Prepper hauptsächlich Baumarktartikel nutzen hatte ich schonmal gehört....


    Die Bindeseile entstammen offensichtlich nicht einem Baumarkt.

    (Also sind Prepper ehr nicht beteiligt.)


    Blöde Frage - wie kommt ihr eigentlich auf DAS schmale Brett?

    Der durchschnittliche Prepper legt für seine vorbereitenden Maßnahmen

    idR gutes Geld hin und gibt sich nicht mit Baumarktgerümpel zufrieden.

    Im Bereich Schnur ist da meist Paracord (425/550) die erste Wahl.

    Also wenn ich die dezenten Hinweise auf Prepper-Aktivitäten so lese,

    schätze ich, daß der Threadersteller eher weniger auf eine mehr oder

    weniger aufwändige Umrüstung aus ist, sondern einfach einen alternativen

    Treibstoff sucht, der im Fall der Fälle schnell den dann fehlenden Diesel

    ersetzen kann. An und für sich kein schlechter Plan, denke ich mal.

    Ich glaube eigentlich nicht, daß man rücksichtsloses Verhalten an einer bestimmten

    Automarke oder generell am Fahrzeug festmachen kann. Das ist ein grundsätzliches,

    gesamtgesellschaftliches Problem, daher gibt es immer mehr am Verkehr teilnehmende

    Arschlöcher, quer durch alle Fahrzeugarten.

    Wobei ich persönlich (rein subjektiv) gerade in letzter Zeit den Eindruck habe,

    daß sich vermehrt Fahrradfahrer vorkommen wie die Herren der Straße und sich

    auch so verhalten. Vermutlich eine Art moralisches Überlegenheitsgefühl, induziert

    durch die ökopopulistische Meinungshoheit in den Medien.


    Schon schräg irgendwie: Als Fahrradfahrer schüttle ich den Kopf über manch andere

    Fahrradfahrer, über viele Auto-, LKW- und vor allem Busfahrer. Als Auto- oder

    Mogfahrer gehts mir aber gleich - da nerven genau die selben Kandidaten... :dev:

    Vielleicht dachte der, du würdest auch zum Demonstrieren kommen :dev:


    Ich fand das Mampfzeugs eigentlich nicht teurer als sonst auch irgendwo

    bei anderen Festen - ist halt wie üblich einfach grundsätzlich zu teuer.

    Aber beim Fressen und Saufen spielt das Geld ja keine Rolle, wird man so

    in drei Wochen bei uns aufm Heimatfest auch wieder beobachten können.

    Wochenlang wird lamentiert, wie teuer das Bier ist, und was das alles kostet,

    und überhaupt... und wenns dann soweit ist, stehen die Leute trotzdem

    Schlange, drücken und schütten sich das Zeug in den Hals, als gäbe es

    kein Morgen. Warum sollen die Preise dann runtergehen?

    Mahlzeit Claus,


    dein Eintopf sei dir vergönnt :-D Ich für meinen Fall bin eigentlich kein so ein Freund davon,

    aber es geht ja nicht um persönliche Vorlieben, sondern darum, daß die Leute grundsätzlich

    was zu futtern kriegen. Und solche Menschenmassen kann man halt nicht mit vier oder fünf

    Würstel-/Pizza-/wasweißich-Buden abfertigen - mehr waren es tatsächlich nicht, es sei denn,

    ich hätte irgendwo eine Freßgasse übersehen :staun:.


    Ich kenne sogar jemanden (ohne jetzt Namen nennen zu wollen... :dev:), der vor lauter

    hungriger Verzweiflung eine Tüte EPA-Thunfisch-Paste weggezuzzelt hat ;}

    Ja, und so ein grün angezogener "doofer alter Sack" hat sich vor mir aufgeplustert, dass ich ja nicht reinkomme so lange die ihre Bettwäsche präsentieren...


    Ein Soldat? Oder ein grün angezogener Zivilist? :aaarrr:



    Das einzigste was ich zu bemängeln habe, ist die schlechte Versorgung mit dem Erbseneintopf gewesen. Viel zu wenig

    und das dann auch nur in kleinen Zeitfenstern verfügbar.


    Ich hatte den Eindruck, die (zu) wenigen Futterstände

    waren grundsätzlich heillos überfordert mit den

    Menschenmassen. Ab 12 Uhr waren die Schlangen

    ja wirklich absurd lang :cursing:

    Tschja, der Pilot am Ende des Berichts hätte es nicht treffender auf den Punkt bringen können:


    „Berlin sollte damals von den Sozialisten ausgehungert werden. Jetzt regieren sie und treffen diese Entscheidung!“


    Genau so schauts aus. Und am Meisten kotzt mich an, daß diese parasitäre sozialistische

    Verbrecherbande das Geld mit vollen Händen ausgibt - aber natürlich nicht ihr eigenes,

    sondern das über den Länderfinanzausgleich ergaunerte Kapital von uns "Südstaaten".

    Du hast nur Claus getroffen? Tobi, Lars, Manne, Jupp, Martin sowie meine Wenigkeit

    waren auch noch unterwegs... allerdings bei der enormen Masse an Menschen irgend

    jemanden zu finden, das war schon sportlich.

    Und sei froh, daß die Arschloch-Demonstranten deinen T3 nicht gesehen haben,

    sonst hätte der u.u. auch noch ein paar Farbbeutel abbekommen...

    Diese Saubande gehört am Schniedel hinterm Panzer hergezogen, echt wahr.

    Statt dessen gibts ein "dududu" und Platzverweis... lachhaft :cursing:

    T3TDSyncro, Eve: 2 Stück

    Dänemarc, Marc: 1 Stück

    Carsten, Carsten: 4 Stück

    hept, Henning: 2 Stück

    skive, Karl: 2 Stück

    Schulle05, Schulle: 1 Stück

    der Uheimer, Uwe: 4 Stück

    Klaf, Falk: 2 Stück

    lukarosi, Christian: 2 Stück

    Simon87, Simon: 2 Stück

    Ratbiker, Rat: 2 Stück

    skybeamer, Stefan: 2 Stück

    Pommes, Benny: 2 Stück

    da Obapfälza, Gerald: 2 Stück

    Gandalf, Simon: 2 Stück