Beiträge von Joachim

    Moin,


    da ich für meinem Munga leider die Zündschlüssel verbummelt habe, suche ich ein ziviles Zünd-Lenkradschloß mit Schlüsse der Fa. Neiman. Hat noch jemand sowas "rumliegen"?


    Gruß


    Joachim

    Moin,


    SUPER!!! :thumbsup: Da hab ich bei meinem noch einiges vor bis das auch so ein Schmuckstück wird. Aber erstmal ist der Iltis dran.


    Gruß


    Joachim



    Hallo,


    das stimmt schon. Nur gab es bei uns keine grün/silberne Schnur, bzw. war diese nicht "auffindbar". Ich hab als UvD aber auch nie die Schnur getragen.


    Gruß


    Joachim

    Und was ist das für eine komische Schnur hmmm


    Hallo,


    also von den "Schnüren" hatten wir bei uns in der Fliegerstaffel auch welche. "Grün" für den UvD. Hab ich aber auch nie getragen.


    Gruß


    Joachim

    Die Lehnen der Sitzbänke können hochgeklappt werden um als " Etagenbett" genutzt werden. Will nicht heißen, das ich mich mit meinen
    > 100 KG darauf niederlassen werde........ Früher war das so. (Aussage eines ehem. BGS lers)


    Hallo,


    das war nicht nur früher so. Bei unserem 1017 als BefKw besteht auch die Möglichkeit die Sitzbänke hochzuklappen. Haben wir bei Einsätzen auch schon ordentlich genutzt :)


    Gruß


    Joachim

    Hallo,


    das kann sehr gut sein das in deinem Opel auch ein General gefahren wurde... Die Brigade wurde von 83 bis 85 von Brigadegeneral Dieter Toppe geführt. Danach von 85 bis 92 durch Brigadegeneral Ehrenfried Boege. Ich glaube zu dem Zeitpunkt haben nur die Divisions-Kommandeure nen Daimler gehabt. Zu 100% bin ich mir aber auch nicht sicher.


    Gruß


    Joachim




    Moin,


    da der Wagen ja schon "zig Jahre ausgesondert" ist, kannst Du das vergessen. Konntest Du irgendwelche Aufkleberreste finden, wo Zahlen drauf waren? Darauf hätte man denn schliessen können wo der Wagen mal lief. Es gibt ja auch zig Abteilungen die gar nicht mehr exestieren, weil sie aufgelöst wurden. Wir bewahren die Fahrzeugakten nach Aussonderung 10 Jahre auf, Danach werden sie geschreddert. Also, in dem Fall ist eine Nachfrage zwecklos, weil der Wagen vor min 20 Jahren ausgesondert. Weist Du das ehemalige Kennzeichen? Ist er von innen noch original? Manchmal wurden Gegenstände der Kfz nicht nur mit dem Kennzeichen beschriftet sondern auch mit der Einheit, also z.B. 507 oder so.


    Gruß


    Joachim


    Hallo,


    jepp, rot ist das GSK Mitte gewesen. "F" war die Fernmeldehundertschaft. Dann gab es noch die Fliegerstaffel (H), die Ausbildungsabteilungen 1 + 2, (A1, A2) eine T-Abteilung (T) und die Einsatzabteilungen.


    Gruß


    Joachim

    Wobei...Wenn das tatsächlich so ein Befehlskraftwagen sein sollte(Hab sowas nochnie gesehen,was aber nix heissen soll),Dann streich die Sparte nützliches teilweise...Sowas bestimmt seltenes sollte ansich nicht mit som Kram wie Durchstiege ins Fahrerhaus und irgendwelchen Wassertanks verunstaltet werden,oder seh ich das Falsch??? Ansonsten: Viel Glück,sieht gut aus...



    Hallo,


    da stimme ich zu. Blos nicht "verunstalten". Hab das nur komplett kopiert.


    Gruß


    Joachim