Beiträge von Quakfrosch

    Material vom Klassenfeind ? :P


    Dabei hast du in deiner Nachbarschaft so eine tolle Sehenswürdigkeit mit den Errungenschaften des Sozialismus und befreundeter Staaten. ;-) :)


    Aber richtig aufgebaut ist so ein M1008 schon fein. Erst recht, wenn vorne ein stabiler Fahrradfahrerabweiser montiert ist.


    Grüße aus NWM

    Man muss sich vielleicht einfach immer daran erinnern, für was der Wagen gedacht war, wer ihn so nutzte und das über welche geplante und welche tatsächliche Nutzungsdauer.


    Neu war der Wolf ein tolles Auto. 30 Jahre über Übungsplätze von ständig anderen Fahrern geprügelt, oftmals nur die allernötigste Wartung und wenig Pflege bekommen, vor Staub und Trockenheit geschützt bei Wind und Wetter draußen geparkt und öfter auch mal unfreiwilligen Belastungstests unterzogen, sieht es dann doch etwas anders aus.


    Während vor Jahren noch tatsächliche Depotfahrzeuge verramscht wurden, weil man ja mit einem Nachfolger rechnete, werden heute nur noch ausgeschlachtete Unfallwracks und technische Totalschäden, die nicht einmal nehr mit den Mitteln einer Armee zu reparieren sind, zu Mondpreisen abgestoßen.


    Selbst das härteste Auto der Welt, ein Toyota Hilux, hätte das nicht überstanden.

    2kg Lack-------und das Teil ist auch oliv.die Ausstattung kann man nachrüsten.

    Ziehst du von den aktuellen die Folie ab,sind sie auch Zivil..........8]


    Die aktuellen T5 Widder sind auch nach entfernen der Folie noch nicht ganz zivil. Da ist dann noch das Paket der Firma Seikel. Schlechtwegefahrwerk, Unterfahrschutz, geänderte Getriebeübersetzung...


    Aber wir sind hier ja ausschließlich bei den Bundeswehr T4, welche auch original an die Bundeswehr ausgeliefert wurden, und nicht bei irgendwelchen Fantasieumbauten. ;)

    In Magdeburg gibt es Post t5 ab 1800€.wäre ja eine Versuchung wert.

    Ich finde zwar auch den t3 als den besten Bus,bin aber nicht bereit für

    Edelrost-StahlFrei Preise zwischen 5-10000€ auszugeben.:T


    Nur geht es hier um Bundeswehrfahrzeuge, nicht um irgendwelche zivilen. Hatten wir aber weiter oben schon einmal ;)


    Auch manch ein Händler hübscht Bundeswehrfahrzeuge gerne etwas auf.

    Da reicht ein Blick nach Cadolzburg, wo selbst Reifen und Fensterdichtungen liebevoll übergeduscht und Mondpreise ausgerufen werden.

    Ja, die Verarbeitung scheint beim UAZ 452 echt grottenschlecht zu sein.


    Mit etwas Qualitätssicherung könnte das sonst ein prima Fahrzeug sein. Kleinbus mit Allradantrieb und einfacher Technik.

    Und was kam nun heraus ?

    Ich selbst finde das Fahrzeug ja auch ganz interessant.


    Abschrecked finde ich nur folgendes Video, welches ein normales Neufahrzeug bei der Auslieferung an den Kunden zeigt.

    Die Verarbeitungsqualität ist schon beeindruckend. Die hohe Kunst des Schweißens, die soliden Materialien, die Passgenauigkeit der Teile und die fachmännisch verbaute Elektrik schreckten mich jedoch ab.


    Drücke mich, ich bin ein Video

    darf ich mal fragen, wieviele militärfahrzeug du schon ge- oder verkauft hast? vor allem größere, die man nicht so eben auf nen hänger schnallt?


    Das waren keine grünen Autos, sondern Motorräder, Motorroller und PKW.

    In der letzten Zeit 6 an der Zahl. Ich habe da bei den Verhandlungen immer auf den Standort hingewiesen und aufpreispflichtige Transportmöglichkeiten genannt.

    Ging das Gejammer mit der Entfernung und angeblichen Transportkosten los, wurde das Gespräch beendet.


    Im Supermarkt jammert auch keiner an der Kasse über den Preis der Brötchen, und dass er ja noch mit dem Bus wieder nach Hause muss.

    Darüber sollte man sich, als jemand der den aufrechten Gang beherrscht, schon im Klaren sein, dass man seine gekaufte Ware selbst zu sich nach Hause bekommt.

    transport kostet noch 600 euro


    Das sind Ausagen, die den Verkäufer sicher in Tränen ausbrechen und den Preis sofort sinken lassen.


    Ganz ehrlich gingen mir irgendwelche "Folgekosten", die ein Kaufinteressent hat, weil er ja von sonstwo kommt, immer am Allerwertesten vorbei. Sowas ist ja kein Mangel am Fahrzeug.


    Aber sowas eher ungewöhnliches hier in Deutschland wieder loswerden zu wollen ist nicht leicht.

    Oh, solche Besichtigungen kenne ich.

    Die Verkäufer denken, dass sie Goldstaub haben, auch wenn es nur Rostklumpen sind.


    Naja, soll der Wagen mal bei dem stehen bleiben, bis er ihn mittels Besen umparken kann. :T

    Ich bin täglich von mobile.de über ebay, ebay-kleinanzeigen bis vebeg und co unterwegs.


    In den letzten 12 Monaten ist gefühlt nichts mehr.


    Auch der Matze (ehemaliges Mitglied und selbst Händler), meinte mal, dass wohl nichts brauchbares mehr kommt.


    Dafür tauchen T5 mit hohen Laufleistungen zu extrem hohen Preisen auf.

    Nach Jahren täglicher Suche im Netz kommt man doch schon ins Grübeln.


    Grotten werden zu Mondpreisen angeboten, die optisch aufgehübschten sollte man sich nicht genauer ansehen, und wenn man einen ehrlichen Anbieter erwischt, erfährt man auch nur von Blechbraterei und Lackierungen in Hinterhofqualität.

    Die abgeranzten Festival- und Baustellenbusse sind auch nicht wirklich interessant.


    Hat noch jemand eine Idee, wo es T4 Transporter ohne Schweißbedarf und ohne akute Rostprobleme gibt ? Nicht jeder Händler hat ja seinen kompletten Bestand im Netz.


    Oder sind sie wirklich alle weg ?

    Und welches Budget hast du dir da so vorgestellt ?


    Eine konkrete Zahl hilft da weiter und erleichtert die Fahrzeugfindung ungemein. :)


    Wie groß ist der Suchradius ? Deutschlandweit ? Europaweit ?

    So, der Freund meiner Mutter möchte doch nicht.


    Als Verkäufer in einer Tankstelle, der gerade mit Mitte 50 seinen Führerschein macht, hat man ja so seine Ansprüche, wenn man etwas geschenkt haben kann. :T

    So eine US Ambulanz wäre auch noch eine Alternative, wenn Rost und Teileproblematik nicht abschrecken.


    Der UAZ liegt gammeltechnisch zwischen T3 und T4. Die Verarbeitungsqualität ist beim UAZ so eine Sache. Für Spaltmaßfetischisten ist er ein Graus.