Beiträge von HaukeK

    Es gibt ein neues Buch über den Munga!!!!


    DKW Munga
    Geländewagen aus Ingolstadt von Jörg Sprengelmeyer
    erschienen im Verlag Johann Kleine Vennekate,Lemgo


    ISBN 3-935517-09-2
    Habs mir gekauft obwohl ich eigendlich nicht so der Munga-Fan bin
    und fand es recht interessant.


    Mfg Hauke

    Wenn sich so etwas machen ließe,würde ich meine alten Oliv-Klamotten
    (1 Satz in Oliv hab ich ,gott sei Dank, noch ) rauskramen und stünde zur Verfügung im Bereich Funktionspersonal !



    Mfg Hauke

    Kannst Du nicht ein paar Fotos von dem Teil machen und einstellen??
    Oder mir die Bilder mailen??
    Könnte sein ,das ich das ding gebrauchen könnte!!!


    Mfg Hauke

    Auf Treffen oder im Urlaub bin ich eh mit dem Hanomag da.Dann wird im Auto geschlafen,wo für hab ich denn sonst ein Wohnmobil??
    Aber so gelegendlich wird auch draußen geschlafen,mit dem guten alten BW-Schlafsack (derAlte,mit Ärmeln).


    Mfg Hauke

    Vor einigen Jahren auf ner Sonntags-Spazierfahrt bin ich durch einen kleinen Ort bei Gettorf / Schleswig-Holstein gefahren und da stand ein Panzer abgedeckt mit ner Plane auf nem Bauernhof.Ein Freund der mit war,ha ein foto von dem Teil gemacht.Später haben wir einiges an Literatur gewälzt und waren der Meinung,es könnte sich nur um nen
    Jagdpanzer " Hetzer" handeln.
    Weiß zufällig jemand ob das Ding da evtl restauriert wurdeoder was mit dem Teil passiert ist?oder kennt jemand zufällig den Bauern oder auch den Besitzer .Würd mich mal interessieren ob das teil noch existiert!


    mfg Hauke


    Hab noch mal in der Karte nachgeschaut,Felm hieß der Ort !

    Beim KatS diente lange Zeit der Munga 4 und 8 als FuKoW ( Funk-
    Kommandowagen als Führungsfahrzeug.Von 1956-1968 wurden über 1000 Fahrzeuge beschaft.Diese waren zunächst mit Funkgeräten vom Typ Fug7a später mit dem "legendären" Fug 7b oder im Zweimeter-Band mit Fug 9 ausgerüstet.
    Mfg Hauke
    ist zwar nicht das schöste aber man sieht die Antennenmasten.

    Hab Zwar keinen Munga oder Kübel aber wenn " Not am Mann"kann ich das Sorgenkind wenigstens von der Autobahn schleppen und evtl bei der Teilesuche helfen und auch evtl mit Werkzeiug aushelfen.


    Mfg Hauke

    Gab auch bei KatS in den Fernmeldezügen Mungas mit Kurbelmast und
    Krückstockantenne.
    Mein Dad hat früher die KatS-Werkstatt in Rendsburg geleitet,bin da ein und aus gegangen.Daher weiß ich es,muß mal schauen,hab evtl noch Bilder vom Munga mit Mast.


    Mfg Hauke

    CB-Funk ist das was jeder haben darf,was auch jeder Laster drin hat,früher mußte man die Geräte nur anmelden und das wars ! Fällt heutzutage auch weg !


    Du meinst wahrscheinlich Amateurfunk,da braucht man nen Schein.
    mfg Hauke:#

    Ein roter Munga???so etwas erinnert mich eher an den FuKoW
    ( Funkkommandowagen ) vom KAtS oder Feuerwehr und da gehört doch eigendlich
    ein Telefunken Fug 7b rein ( 4m-Band ),am besten mit nem Antennen-
    Mast und ner "Krückstockantenne".
    mfg Hauke

    Machts doch ganz einfach :


    Nimm die zwei-oder dreiteilige BW-Antenne und setzt ein CB-Funk dran.Das SEM ist nur der Orginalität wegen eingebaut und "offiziel"
    nicht betriebsbereit.Die Antenne eignet sich übrigen sehr gut für CB-Funk und das SEM geht ja auch in den CB-Bereich (27,995 mhz).


    hab ich bei menier Feuerwehr auch so gemacht und keiner hat gefragt.
    mfg Hauke

    Um den Wert des Fahrzeuges langfristig zu halten würde ich das Auto so orginal wie irgend möglich lassen.
    Werden ja genug Wagen umgebaut und irgendwann gibt es keine orginalen mehr!!!


    mfg Hauke

    irgendwann 1990 hats angefangen in der InstAusbKp 10/1 in Dülmen,dann Inst Btl610 in Flensburg,Seeth und Rendsburg.
    Zum Schluß als Schirrmeister StKp LogRgt 7 in Unna.


    Die letzten zwei Jahre als Reservist im Auslandseinsatz im Kosovo,
    mittlerweile HFw d.R.
    Und nächstes Jahr evtl als Schirrmeister nach Kabul oder Kundus.



    Nachschub Rollt !!!
    mfg Hauke

    Zwischen Weihnachten und Sylvester findet wieder ein kleines Treffen in der Nähe von Altenau im Oberharz statt.
    Dort treiben sich meist Hanomag,MAN,Unimog und ähliche Fahrzeuge rum.
    Nähere Infos gibt es bei Reinhardt Vogt ,tel 05323 / 2593.
    Schneeketten nicht vergessen!!!


    Werde meinen Hano auch mal wieder in den Harz scheuchen,evtl sieht man sich ja.


    mfg Hauke

    Bremach läuft doch bei der Armee in Österreich oder in der Schweiz wenn ich mich nicht irre.Die fahren Semperit-Reifen,jedenfalls hatten sie die im Kosovo drauf.Frag doch ganz frech mal bei nem Reifenhändler.
    Mfg Hauke

    Die Wölfe,die in der BW und in der Schweizer Armee verwendet werden,haben nen zuschaltbaren Allrad.


    Wenn du Teile brauchst,habe nen orginal Ersatzteilkatalog für die Karre.
    Mfg Hauke

    sieht nicht besonders gut aus!!!
    Ich weiß nicht ,ob michelin,mitas oder barum noch diese größen im programm haben.
    versuch doch mal auf felgen vom LKW 1,5t mit 10,5x20 bereifung
    umzusteigen.die kofferwagen auf B2000-Basis laufen ja auch auch auf der größe.



    mfg hauke