Beiträge von RobiNetz

    Das mit den Erhaltungsladegeräten, ich hab da auch zwei mit hyperintelligenten Kennlinien, AGM Modus, Winter und Sommer Automatik usw usw. Jetzt sagte mir jemand, dass das nun auch wieder nicht richtig ist, weil die Batterien dann "totgekocht" werden. Was soll ich denn nun noch glauben? Ich lass die aus Rücksicht immer nur ne Woche an der Batterie und dann wieder ein zwei Wochen nicht.

    Ist irgendwie so eine Mischlösung aus allen Vorschlägen. Batterien sind natürlich getrennt bei vorausgeplanter Standzeit.

    Giftköder? Finde ich ziemlich krank die Idee. :T

    Jo. ist leider Tatsache. Es geht noch perfider. Der Giftköder liegt am Tag vorher da und während du aufm Weg zum Tierarzt bist, wird die Garage geräumt. Ich bin eher Fan von Videoüberwachung. Das geht direkt in Internet und ist da unlöschbar gespeichert. Das schreckt erstens ab, zweitens haste im Zweifelsfall Beweise. Aber 100% bringts natürlich auch nix.. bei manchen Dieben weckt es sogar eher interesse an Bauten die sonst eher uninteressant wirken. Ist immer ne Einzelfallentscheidung. Die Bauern hier schwören auf Gänse und Hund. Die fressen verschiedene Dinge und machen schön Lärm. Ausserdem ist der Dieb dann immer voller Scheisse wenn er über den Hof läuft :-P

    Du hast an sich ja recht. Nur so ganz undifferenziert kannste das auch nicht sehen. Die Nassbatterien sehen eine Dauerentladung wesentlich entspannter. Beim Neukauf von Spannungswandlern, Navis usw, sollte man daher UNBEDINGT auf tiefentladeschutz achten. Natoknochen, Batterietrenner usw helfen auch, aber seien wir mal ehrlich: Wenn man son Auto als Arbeitsgerät statt Museumsstück hat, wie oft stellt man das irgendwo ab ohne noch mal rumzugehen und an alles zu denken. Besonders wenn die Kinder bläken oder es anfängt zu regnen und man noch die Stühle reinstellen muss usw usw.

    Hi Jürgen. A512/55 hatte ich auch. Sieh nur zu dass du keine Dauer Verbraucher hast wie bei mir ein versteckter Spannungswandler im Garmin zB. DIe töten die A512 zuverlässig in kurzer Zeit. Bei mir haben sie daher genau 2 Jahre gehalten. Rettungsversuche von sogenannten Batterie Experten sind dann in dicken Backen seitens der Batterie geendet --> Sondermüll tote Zellen. Aber das gute: für eine 8-24V LED Baulampe taugen die dann noch.. die 8V bleiben stabil über 10 Stunden bei 50W. Ist nur Ätzendes Geschleppe.

    Schweinenase und Standard BW Starthilfekabel. so würde ichs auch machen. Die Starthilfekabel haste eh immer irgendwo am start und brauchst nichts zusätzliches. und die sind glaub ich 20mm² oder in der Größenordnung. Wenn du in Jede KFZ Box des Carposts eine Dose machst, kannste auch Boxenübergreifend Starthilfe geben. Mega Feature! Dann auch gleich mit 20mm² verkabeln, was kost die Welt :-)

    aber frag ruhig weiter wenn dir die Antworten nicht gefallen...

    Ich weiss nicht genau, wie die Aussage gemeint ist. Es ist m.E. Sinn eines Forums - möglichst viele Meinungen zu einem Thema zu sammeln und dann einen Konsenz zu bilden. Vor allem wenn es wie hier verschiedene EIntragungen im KFZ Schein gibt.


    Nun aber zurück zum Thema:Die Plane ändert ja an sich nichts am Rundungsgrad einer Kante. Die ist dann nur unsichtbar. Das Tragen von Waffen wird ja auch nicht erlaubter, wenn man sie verdeckt trägt...

    Scharfe Kanten am Reifen? Nee das steht deshalb drin, weil die Kollegen bei der Zulassungsstelle das 1:1 von der Bundeswehr kopieren, dort ist es Pflicht. Wahrscheinlich, damit die Kollegen bei der Truppe die Planen nicht überall rumliegen lassen. oder Tarnung etc.


    Für den Straßenverkehr hat es eigentlich keine Relevanz, steht bei anderen Geländewägen ja auch nicht drin. Bei der Felge gehe ich sogar mit, verhindert ein Einsalzen und Abrosten des Trägers und damit verbundene Gefahren für den Straßenverkehr.


    Bei mir liegt grad ein Ersatzrad mit verrostetem Träger im Garten, wenn das aus einem meiner Kinder rauseitern müsste, wäre ich etwas unentspannt.

    Brauchst du nicht, die Felge braucht die Abdeckung. Viele Grüße Marcus

    Marcus, woher hast du das? Ich fahre schon länger nur noch mit der Felgenabdeckung rum aber im Fahrzeugschein steht eindeutig: "Reserverad muss abgedeckt sein." Deshalb hab ich immer son bissl schlechtes Gewissen.


    xXSaschaXx : Diese Trennwand zur Ladefläche, ist das was selbstgebautes oder etwas vom Zulieferer oder Hersteller? Das sieht richtig geil aus.

    Nachsatz: Bin total geplättet, Obwohl die Sonnenscheins 55AH haben und die VARTA nur 45AH, halten die neuen VARTAs die Spannung mit laufender Kühlbox beim Campen bis morgens zum Frühstück. Die neuen Sonnenscheins haben locker 3-4 Stunden früher aufgegeben. Die scheinen echt nen steileren Spannungsverlauf zu haben.


    Die Kühlbox schaltet bei 24,1V ab.


    Ich hatte im Camp morgens schön 4°C kaltes Bier und frische Milch für den Kaffe.


    Danke Jungs für die Hilfe!

    Ggf auch mal mit einem Amperemeter messen, ob wirklich kein Strom mehr fließt, wenn alles "aus" ist.

    Jo das mach ich auf jeden Fall

    PS: das ist egtl. Sigis Verkaufsthread.

    War der einzige Fred wo es um Batterien ging, Ich such ja eigentlich nach ner günstigen Alternative zur SOnnenschein. Und da der Fred uralt ist, kann man den ja noch mal recyclen :-)

    Wenn sich erst Kristalle in der Batterie gebildet haben, ist die meist irreparabel zerstört.

    Das erklärt natürlich einiges.


    Ich brauch immer noch n Tip für ne Alternative :-)

    Hast du keine Möglichkeit den Spannungswandler zu trennen?

    Ja das bau ich jetzt um. Der zieht so minimal Strom, dass ich das anfangs nicht für relevant gehalten hab. Als es dann zu spät war und ich den Batterietrennschalter realisiert hatte, gingen die Dinger auch getrennt in die Tiefentladung.


    Da gibt's so praktische Batterietrennschalter, die die Polklemmen ersetzen.

    Ja inzwichen hab ich so ein Ding auch am Batteriekabel hängen. Für lange Standzeiten ist das super, aber für täglich ist das unpraktikabel. Jetzt kommt erstmal der Wandler ab, neue Batterien ran und dann seh ich weiter.

    Selbstentladung 0,1% bei Gel Batterien ist aber wirklich auch nur ein Nassfeuchter Wunschtraum der Hersteller. Selbst mit Trennschalter sind die nach 3 Monaten tiefentladen gewesen . Und die verzeihen das im Gegensatz zu Nassbatterien mal gar nicht.

    Da mir mein Dauerstrom Ziehender Spannungswandler nun schon das zweite Paket Exide Sonnenschein zerstört hat, und mir die Batteriekosten langsam über den Kopf wachsen, wollte ich Mal fragen, ob jemand mir schnell die Nummer einer Bauform kompatiblen Nass Alternative sagen kann. Eventuell auch mit mehr Kapazität wenn es sowas gibt...

    Mein Senf dazu:

    Ich fahre seit einem Jahr diese hier:


    https://www.ebay.de/itm/REIFEN…61dd1c:g:lD4AAOSw97peT5gi


    Hab die für 70€ spezial preis damals bekommen, haben sich als tauglich erwiesen vor allem im weichen Untergrund.


    Hier die Details:


    Vorteile:

    - Unglaublicher Vortrieb auf allen Untergründen. Ich habs noch nciht geschafft das Profil zuzusetzen, es reinigt sich immer selbst.

    - Gute Haltbarkeit wenig Abnutzung auch nach ca. 15.000 Straßenkilometern.

    - StraßenLaufGeräusch sogar leiser als LM90

    - Brachiale Optik.

    - Im Gelände bis 1,2 bar formstabil und man kann auch noch zur Tanke zum wiederbefüllen fahren.


    Nachteile:

    - Leistungs (gefühlt 15%) und Geschwindigkeitsverlust (ca. 5%) durch mehr Reibung und größeren Durchmesser auf Straße.

    - Lenkeinschlag muss begrenzt werden sonst Kontakt im Radkasten bei Volleinschlag.

    - Einer der Reifen war derart unrund, dass 300g Gewichte nötig waren um ihn zu wuchten. Der Hersteller hat kostenlos einen neuen geschickt. Alle anderen waren qualitativ Top und sehr ausgewogen.

    - Wanken und Walken merkt man in Kurven deutlich.


    Fazit: Ich liebe sie und bereue nichts. Mit dem Wolf nimmt man sich Zeit und macht viele Pausen und wenn man dann aussteigt und sieht die Teile, hat man direkt wieder so ein "KRASSGEIL" Grinsen im Gesicht.

    Keine Empfehlung für Vernunft und Street Performance Heinze.