Beiträge von Wolfcruiser

    Hallo Wolfschrauber, Ich habe seit längerem ein Problem und zwar das meine Kupplung im stand Rasselt und wenn man sie ca halb betätigt ist es weg. Und zwar wenn ich ihn kalt in der Garage anlasse ist nichts zu hören dann wenn ich aus der Garage fahre und wieder stehen bleib um das Tor zu schließen ist es da und verschwindet dann wenn man ca eine halbe stunde gefahren ist... Ich habe schon mit paar Leuten geredet und auch hier gelesen das es das Ausrücklager sein könnte aber viele schreiben das es bei ihnen der tausch des ausrücklagers nicht den entscheidenden erfolg gebracht hat. Jetzt meine eigentliche frage als unwissender Heizungsbauer könnte es auch an anderen teilen zB. den Nehmer/Geber Zylinder liegen bzw. wie kann ich deren Funktion überprüfen?


    Vielen dank für eure Hilfe

    Hallo zusammen, Ich habe in mein Alltagsauto (5 Jahre alter A4) statt Diesel Benzin getankt. Zum Glück habe ich es noch gemerkt und es war eine Werkstatt an der Tanke die mir es gleich abgesaugt haben. Nun steh ich da mit einer Mischung aus ca 10 liter Diesel und 45 liter Benzin da. Was haltet ihr davon in den Wolf bei jeder Tankfüllung 5 liter dazu zu schütten. Früher hat man das ja im Winter auch gemacht.


    Würde mich um eure Meinung freuen
    Grüße Wolfcruiser

    Ich bin über meinen Nachbarn drauf gekommen der hat sein Wolf 2006 für 8000 € in einem super Zustand gekauft zum Minibagger ziehen. Der Wolf hat mir immer schon gefallen vor allem weil er mir immer erzählt hat das bei ihm noch nie was kaputt war obwohl er ihn jeden tag benutzt und nicht sonderlich pflegt und sogar im salz fährt. Dann hat es mich vor einem Jahr nicht mehr losgelassen, dann auf zum Händler vom ersten wo ich angeschaut hab war ich vom Optischen Zustand so enttäuscht, dann zum nächsten Verkäufer, war super Freundlich und hat einen ehrlichen eindruck gemacht, das Fahrzeug zwar 500 Euro teurer das hab ich aber in kauf genommen. Fazit nach einen Jahr der Wolf war im Endeffekt vom optischen zustand genau so schlecht wie die davor nur wurde er über-lackiert und sauber aufpoliert. Ich hab jetzt in einem Jahr 1300 Euro an Ersatzteilen investiert dafür das ich am Anfang gar keine Ahnung vom Schrauben hatte kenn ich mich jetzt richtig gut aus und wüsste genau auf was ich beim kauf beachten müsste.

    Servus zusammen,
    nachdem ich mich auch seit längerer zeit mit dem Thema beschäftigt habe, da es bei mir auch so weit war das, das Netz total brüchig war und er keine Leistung mehr hatte. Zuerst wollte ich mir den von Hella kauften dann habe ich ihn bestellt (laut Internetseite sofort lieferbar) nachdem ich das Geld überwiesen hatte sagten sie mir er ist doch momentan nicht lieferbar Geld wieder zurück... das ganze habe ich 3 mal gemacht und dann bin ich noch zum Trost auch da war er nicht lieferbar. Also ist mir nichts anderes übrig geblieben als ihn überholen zu lassen. Gesagt getan bin ich zum Kühlerbau schneider nach München, da haben sie mir gesagt das ich mit ca 470€ Rechnen muss heute 3 Wochen später hab ich ihn abgeholt wirklich sehr saubere Arbeit vom neuen nicht zu unterscheiden, aber beim Zahlen habe ich feststellen müssen das bei 470 noch die Märchensteuer X( dazu kommt dann waren wir bei 560€.
    Nichts desto trotz bin ich jetzt sehr zufrieden und es wär mir in dieser Preisklasse eh nichts anderes übrig geblieben und es gibt hier in München auch keine Konkurrenz in dem Gewerbe

    Nur mal ne kleine Geschichte zur Preisentwicklung, mein Nachbar hat seinen wolf vor 10 Jahren zur Nutzung in der Landwirtschaft und und ziehen eines minibaggers gekauft für 8000 Euro. Außer Ölwechsel hat er bis jetzt keine einzige Reparatur gehabt (nichtmal Reifen) obwohl er jeden tag genutzt wird und auch im salz ohne Konservierung gefahren wird. Er hat jetzt zwar einige Roststellen aber wenn man etwas Kosmetik machen würde wäre 10000 Euro kein Problem zu bekommen und dem karren wurde wirklich nicht gepflegt sondern nur mit dem Hochdruckreiniger innen und außen gewaschen

    Ich kann meinen Vorrednern mit den Fahreigenschaften und mit der Robustheit nur zustimmen... ab 80kmh wird er extrem laut und auf kurvigen strecken meiner Meinung nach sehr unstabil. Allerdings bin ich bei mir im Wald schon öfters über wilde Rosenbüsche gefahren wo ich mir sogar schon bei meinem Traktor einen platten gefahren habe. Im Winter kann man es vergleichen wie wenn man mit einen Holzschlitten ne Skipiste runter fährt :)

    Zur Einlagerung:
    In der Bundeswehr Betriebsanleitung die man sich im Internet kostenlos ausdrucken kann steht drin wie man das verdeck falten und einlagern sollte

    Servus Wolfkollegen,
    hätte auch noch eine Frage weiß jemand zufällig wo man die zwei " Gummipuffer" mit den beiden Gewinden auf dem der Kühler gelagert ist günstig her bekommt. Auf der Wolfteile seite kostet einer 20€. Als ich beim Hydrostössel austausch den kühler demontiert habe sind mir beide abgebrochen habe sie dann provisorisch mit eine Gewindemuffe repariert und dabei leider nicht ausgemessen sodass ich jetzt zum ausmessen erst den kühler demontieren müsste.
    Vielleicht hat ja einer einen Tipp für mich der schon ein ähnliches Problem hatte


    Vielen Dank

    Servus, bei meinem Wolf ist fahrerseitig das untere Türscharnier ausgeschlagen zwar nicht weiter schlimm weil sie einwandfrei schließt und nicht schleift, aber es nerft mich einfach. Jetzt habe ich mir gedacht da diese Gebraucht schon um die 60 Euro kosten könnte man doch eines für oben kaufen (20 Euro) und den halter für das Halteband vom alten einfach anschweißen... was ist eure Meinung dazu bzw. hat schon jemand Erfahrungen damit oder wisst ihr wo man günstige her bekommt?


    Vielen dank

    Servus Forengemeinde, bin neu hier im Forum möchte mich mal kurz vorstellen: Bin der Rainer 21 Jahre alt, komme aus Fürstenfeldbruck bei München und seit kurzem stolzer besitzer eines Wolfs...und habe folgendes Problem,
    bei meinem 250GD Baujahr 1990 fängt es irgendwie zu Quietschen an wenn man den GA einlegt. Das quietschen ist von der Fahrgeschwindigkeit abhängig wenn man stehen bleibt ist es weg. Wenn man dann wieder auf S zurük Schaltet verschwindet es nach ca 1km wieder. Desweiteren hab ich irgendwie das gefühl das er im GA etwas bremst, wennn man mit gedrückter Kupplung langsam rollt bleibt stehen(Nur im GA). Habe schon die vorderen Bremsen zerlegt, gereinigt und die beweglichen stellen mit plastilupe eingeschmiert.


    Ich hoffe ihr habt einen Tipp für mich....


    Herzlichen Dank schon im Voraus