Beiträge von HerculesK180

    Hallo zusammen,


    Es ist definitiv Motoröl was da raus kommt.

    Ich hatte auch schon den WDR der Kurbelwelle im Verdacht. Es hat mich nur stutzig gemacht, dass er heute auf einmal von jetzt auf gleich total angefangen hat zu Ölen sich aber am Ölstand kaum was geändert hat.

    Naja dann werden wir mal den Motor ausbauen und gucken was uns erwartet...


    KuhlerKlaus

    Von wo aus dem schönen Westerwald kommst du denn?

    Ich werde wohl definitiv nicht mit dem Iltis auf das Treffen kommen können.


    Danke für eure Antworten!

    Gruß

    Thorben

    Hallo zusammen,

    ich musste Heute feststellen, dass mein Iltis Öl verliert.
    Den Ölverlust habe ich schnell lokalisiert und auch die Ursache war schnell klar. Eine Schelle an einem Schlauch war lose...
    Aber...
    Wieso kommt aus diesem "Entlüftungsschlauch?" an der Kupplungsglocke Motoröl heraus und das nicht gerade wenig?




    Der Iltis hat in der letzten Zeit kein Öl verbraucht, sodass man nicht auf eine größere Undichtigkeit tippen kann. Die Kupplung rutscht auch nicht durch.

    Ist es normal, dass dort Öl drin ist? Es kommt auch nur Öl beim Fahren gelaufen. Im Stand tropft nichts.
    Ich hoffe ihr könnt mir bei dieser Sache eine "Entwarnung" geben.

    Danke für eure Hilfe.

    Gruß ausm Westerwald

    Thorben

    Hallo zusammen,

    Ich bin auf der Suche nach einem Anhänger für meinen Iltis.

    Eine Plane oder Ähnliches brauche ich nicht.

    Wenn der Anhänger noch oder schon Papiere hat wäre es ganz praktisch. TÜV muss er nicht haben.

    Aktuell habe ich eine normale Kugelkopf Anhängerkupplung montiert. Wäre gut wenn man den Anhänger darauf umrüsten könnte.

    Vielleicht hat jemand von euch etwas passendes noch rumstehen, was nur Platz braucht.


    Viele Grüße aus dem Westerwald

    Thorben


    :ilseo:

    Grüß dich,

    Da ich nur ein paar Jährchen älter bin wie du, kenne ich deine Lage nur zu gut.

    Leider bekommst du für dein Budget an MAN 630 nix mehr. Und wenn du einen bekommst sprengen die Restaurationskosten deinen Rahmen und wahrscheinlich auch deine Möglichkeiten und können.

    Ich habe mir vor einem Jahr auch noch ein Feuerwehrauto zugelegt und da haben die Preise auch derart angezogen, dass du da nix mehr für 3000€ bekommst. So viel kostet ja langsam eine Hercules.

    Außerdem macht es überhaupt keinen Spaß in seinem LKW nur auf dem Beifahrersitz zu sitzen.

    Mein Tipp, auch wenn es schwer fällt:

    Warte noch paar Jährchen und spare noch etwas Geld an. Der LKW Führerschein ist auch nicht ganz billig und dann stehen dir alle Türen offen.

    Bedenke auch, dass du die LKW Technik nicht mit einem Auto vergleichen kannst. Diese ist schon komplexer und alles ist zwei Nummern größer.

    So meine Meinung. Bei Fragen kannst du dich gerne melden.


    Viele Grüße ausm Westerwald

    Thorben

    Ich habe eben mal bei der Firma Edding angefragt, ob die einen passenden Stift zum Markieren haben.

    Wenn es da nichts gibt werde ich mal gucken was ich noch an Farbe rumstehen habe.

    Irgendwo müsste noch vom Unimog Komunalorange übrig sein...

    Ich werde berichten was sich ergab und wie die Ergebnisse sind.


    Viele Grüße

    Thorben

    Opa das kenne ich auch. Haben wir auf der Arbeit auch aber diese Lösung gefällt mir nicht so.


    Wolf_im_Taunus daran habe ich auch schon gedacht. Aber wie gut hält der auf dem Werkzeug?


    MagirusDeutzUlm hällt der Lack auch ohne große Vorbereitung auf dem Werkzeug? Ich würde aber gerne die Farbe wenn Pinseln, damit ich nicht alles abkleben muss und es vernünftig aussieht.

    Hallo zusammen,


    Ich möchte gerne mein Unterwegswerkzeug kennzeichnen, damit ich einfacher und schneller feststellen kann welches Werkzeug mir ist.

    Es handelt sich dabei um Schraubenschlüssel, Ratsche und Co.

    Am liebsten wäre mir eine Makierung mit einer Farbe oder Ähnliches, die sich aber nicht beim dritten mal anpacken schon wieder ablöst. Auch müsste diese resistent gegen Bremsenreiniger sein, weil ich das Werkzeug nach dem Schrauben gerne sauber in meinen Werkzeugkasten lege.

    Hat jemand von euch sowas schonmal gemacht und Erfahrungen? Im Internet finde ich leider nicht wirklich was.

    Mein Namenskürzel rein Gravieren ist mir nicht auffällig genug. Es sollte schon sofort ins Auge fallen.

    Danke für eure Antworten.

    Gruß

    Thorben

    Gude,

    Normalerweise ist es in diesem Forum üblich sich erst einmal vorzustellen.


    Wenn du keine Masse an deinen Lampen hast, dann bist du bei dem Schalter eigentlich Falsch. Der Schaltet keine Masse sondern den Strom.

    Ich würde den Massepunkt zuerst einmal überprüfen und säubern. Den Abblendschalter kannst du dir mit einem Multimeter Durchmesser ob dieser richtig funktioniert.

    Zu Not geh einfach mal hin und nimm dir ein Kabel und halte das auf die Masse der Lampe und auf dem Massepunkt vom Motorrad. Damit kannst du dann schonmal ausschließen ob dir die Masse fehlt oder nicht.


    Gruß ausm Westerwald

    Thorben

    Der Tank von der Hercules ist nur ein Beispiel, welches Immoment bei mir in der Werkstatt liegt.

    Deswegen Suche ich was, um generell Dellen rauszuziehen.

    Ich restauriere Fahrzeuge nicht auf neuen Verkaufsraum Zustand. Ein paar Jahresringe müssen die schon haben.

    Aber schonmal vielen Dank für eure Tipps und Meinungen.

    Da werde ich mich am besten mal mit einem Karosseriebauer über das Thema unterhalten.


    Viele Grüße ausm verschneiten Westerwald

    Thorben

    Hallo zusammen,

    Ich habe in dem Tank meiner Hercules K125 eine relativ große und Tiefe Delle. Leider komme ich da von Innen ziemlich schlecht dran um diese raus zu drücken.

    Das Ausbeulwerkzeug, welches man im Internet findet, wird mit Heißkleber fest geklebt. Ich bin mir da aber nicht so sicher ob das bei der Materialstärke von unseren Fahrzeugen überhaupt funktioniert.

    Hat einer von euch ein Ausbeulwerkzeug, welches er empfehlen kann? Am liebsten hätte ich eins mit einem Wixxer dran, damit man auch tiefere Dellen raus ziehen kann.

    Gruß ausm Westerwald

    Thorben

    Gude,

    Lasst da bloß die Finger von weg.

    Es war letztens das Moped in einer Facebook Gruppe drin. Angeblich hat da jemand schon eine von gekauft, die dann als gestohlen gemeldet wurde.

    Gruß

    Thorben

    Hallo,


    ich habe in 16278 Angermünde Felgen mit Sprengringen in der Größe 8.25-20 gefunden.
    Die Felgen passen leider nicht, aber mit den Sprengringen würde ich bei meinem Mercur sehr viel weiter kommen. Der Verkäufer möchte aber nur die Sprengringe komplett mit Felgen verkaufen und auch nicht versenden.
    Kommt jemand von euch aus der Ecke und könnte dort 4 Felgen abholen und dabei einmal die Sprengringe kontrollieren ob diese noch gut sind?
    Da ich nur die Sprengringe brauche, sollten diese in zwei Päckchen ohne Probleme versendet werden können. Aus den Felgen darf sich derjenige, der die Sachen abholt gerne was bauen, diese selbst benutzen oder einfach auf den Schrott werfen.

    Viele Grüße aus dem Westerwald

    Thorben

    Hallo zusammen,

    ich wollte gestern bei meinem Magirus Mercur die Räder wechseln. Leider sind die Sprengringe nach der Zeit so derartig schlecht geworden, dass ich 4 neue brauche.

    Hat da jemand eine gute Adresse wo ich mich hin wenden könnte?

    Oder sollte ich versuchen neue Felgen ohne Sprengring aufzutreiben und alle Reifen dann auf "normale" Felgen umrüsten.
    Die Räder haben die Größe 8.25-20. Ein Bild von einer Felge mit den Maßen in Millimeter füge ich bei.


    Viele Grüße ausm Westerwald

    Thorben


    Moje,

    Ja den Tank hatte ich auch ausgewaschen. Da waren etwa noch 3 Liter von dem alten Kraftstoff drin gewesen.

    Das einzige was ich nicht gemacht habe und woran ich auch nicht gedacht habe, war mal in den Auspuff gucken ob man den mal ausbrennen muss.

    Naja das hat dann mehr oder weniger dann das Aggregat für mich beim Betrieb übernommen.

    Schon sehr Interessant wie gut man manche Nachbarn doch noch hören kann obwohl so ein 2 Takter in der Einfahrt plärrt. :thumbsup:


    Gruß

    Thorben