Beiträge von HerculesK180

    Hallo,


    Schonmal vielen Dank für eure Antworten!
    Niederrheiner deine Bilder haben mir schon bei der Planung im Kopf geholfen. Ich schraube Privat viel an alten Baumaschinen und Feldbahnen.
    Gerade bei den Baumaschinen ist oft großes und schweres Werkzeug gefragt. Vorallem möchte ich auch mal ein Defektes Teil mit in die Werkstatt nach Hause nehmen können. Also sollte man schon noch was auf dem Fahrzeug transportieren können.
    Flexibel muss es auf jeden Fall auch sein, sodass ich mal damit auf ein Treffen fahren kann oder mal in den Wald zum Holz machen und nicht nur als Werkstatt Fahrzeug abgestempelt ist.


    Elwood auch eine Idee aber Amerikanische Fahrzeuge Interessieren mich nicht so sehr. Außerdem möchte ich mir nicht noch zusätzlich Zoll Werkzeug zulegen müssen. Desweiteren habe ich es nicht so mit der Amerikanischen Technik aber das ist ein anderes Thema.


    dkwpit Da habe ich auch schon einen bei meiner Suche im Internet gefunden. Das mit dem Geld ist mir klar. Ich hab da aber noch einen Unimog 406 von dem ich mich dann eh schweren Herzens Trennen müsste, weil es sonst einfach zu viel mit den Fahrzeugen wird.


    Küsteniltis So einer wie du ihn hast würde mir sehr Zusagen. Unter der Plane könnte ich mir eine kleine Werkstatt einrichten und mit dem kleinen Kran hinten auf der Pritsche kann man sich beim Schrauben schon sehr gut behelfen.
    Preislich von den Ersatzteilen würde ich den 8.136 auch wie den Unimog Einstufen oder liege ich da Falsch?

    Muss ich die Teile mir dann immer bei MAN und VW zusammen suchen oder gibt es da einen Händler, bei dem ich direkt ein Großteil der Ersatzteile bekommen kann, so wie ich das von meinem Unimog gewöhnt bin?

    Was mir gerade so einfällt, wenn ich am Träumen bin. Was verbraucht die Mühle eigentlich so im Durchschnitt?


    Danke und Viele Grüße aus dem Westerwald

    Thorben:mech:

    Hallo,


    ich spiele mit dem Gedanken mir einen Werkstattwagen zu zulegen. Ich meine aber nicht die, die ich in der Garage hinter mir her ziehen kann, sondern ein Geländegängiges Fahrzeug mit Werkstattaufbau, damit ich direkt zu meinen Spielzeugen Vorort fahren kann.
    Bei meiner Suche im Internet bin ich auf einen VW MAN 8.136 FAE gestoßen, der mir von dem Pritschenaufbau schon sehr zusagen würde.
    Leider konnte ich nur wenig über das Fahrzeug finden. Hat jemand von hier Erfahrung mit so einem Fahrzeug oder kann etwas zur Ersatzteil Versorgung sagen?
    Für andere Fahrzeug Ideen für solch ein Projekt bin ich auch offen. Ich will nicht damit Beruflich rumfahren sondern es einfach nur Hobbymäßig betreiben. Ich bin halt immer gerne Perfekt vorbereitet.


    Gruß

    Thorben

    Hallo zusammen,


    ich meine ich habe irgendwann mal eine Hercules K125 V1 in dem Orange vom Katastrophenschutz gesehen.

    Das Moped in den Farben hat es mir irgendwie angetan.
    Hat jemand Bilder von so einer Hercules die er mir schicken könnte?


    Danke und Gruß

    Thorben:krad:

    Hallo,

    Ich bin auf der Suche nach einem Kanisterbetankungsset für mein Aggregat.

    Ich meine den Schlauch, den ich direkt an einen 20 Liter Kanister anschließen kann und am Stromerzeuger.

    Wenn einer von euch sowas hat, bitte bei mir melden.


    Gruß aus dem Westerwald

    Thorben :u-1300:

    Hallo,

    ich bin auf der Suche nach zwei Bundeswehr Kradkombis in der Größe 6 (46).

    Der Verbindungsreißverschluss zwischen Hose und Jacke sollte intakt sein.


    Gruß

    Thorben

    Gude Thomas,

    Du meint die Lagerschraube vom Schaltautomaten.

    Schraube Herausdrehen und dann Schraube sowie das Loch sauber machen.

    Dann den 3. Gang einlegen.

    Schraube mit Schraubensicherung einsetzten und mit 15 Nm Anzugsdrehmoment festziehen.

    Ich hoffe ich konnte helfen.

    Gruß

    Thorben

    Moje,

    Also zu meiner Raupe.

    Ich hab mit 11 Jahren angefangen in einem Feldbahn museum zu schrauben.

    Bei einem Treffen wollten wir dann etwas spielen und es kamen aus der Nähe zwei Baumaschinen Sammler mit so ein Paar Baggern. Naja wie das eben so ist, abends dann paar Bierchen zusammen getrunken und blub hab ich eine Raupe gekauft:thumbsup:.

    Die Raupe steht auch bei mir im Feldbahn Verein. Zuhause darf ich die nicht hin stellen da meckern meine Eltern und meine Freundin.

    Gruß Thorben

    Hallo,

    dann möchte ich euch auch mal meine Spielsachen vorstellen.


    Meine beiden Kettensägen. Zum Baumfällen eine Stihl 038 mit 50cm Schwert. Zum aufarbeiten eine Stihl 023 mit 30cm Schwert.
    Die 023 ist mit dem kleinen Schwert perfekt zum Aufarbeiten. Super "wendig" und hat ordentlich Bums.


    Dann hab ich da noch eine Caterpillar 955. Eine 14 Tonnen schwere Laderaupe. 7 Liter Hubraum, 130Ps und eine Schaufel mit 2,8 qqm Fassungsvermögen.
    Einigt sich super zum Garten umgraben :thumbsup:


    So und zu guter letzt mein Unimog U406


    Gruß

    Thorben

    Hallo,

    ich habe das Problem, dass mein Tachoantrieb regelmäßig kaputt geht.
    Bei dem Schneckenrad im Seitendeckel sind immer die Zähne verschlissen.

    Da ich langsam keine Lust mehr habe ständig den Tachoantrieb zu wechseln, es ins Geld geht und das so kein Zustand ist, wollte ich fragen ob ihr wisst, wo man die Zahnräder in verstärkter Form bekommt die nicht als Kaputt gehen.


    Gruß

    Thorben:daumenrunter:

    Gude,

    Da müsste ne Flachdichtung drin sein.

    Dichtungspapier geht auch muss halt nur Hitzebständig sein. Ob kleben bei den Vibrationen geht müsste man ausprobieren. Problem ist dabei nur, dass die meisten Dichtmassen die Wärme nicht mehr mitmachen.


    Gruß

    Thorben

    Hallo,

    ich habe eine Hercules K125 V1 angeboten bekommen. Leider hat das Motorrad keine Papiere.
    Hat jemand von euch Erfahrung in den Thema?
    Ich habe mich schon im Internet informiert und dort eine Seite gefunden mit Informationen dazu. Nur da ist nicht so richtig beschrieben, wie alles mit TÜV und Co abläuft.

    Muss ich erst zum TÜV und das Motorrad mit TÜV verstehen? Dann wird ja im TÜV Bericht die Fahrgestellnummer angegeben.

    Und dann mit dem TÜV Bericht und dem Kaufvertrag auf die Zulassungsstelle und neue Fahrzeugpapiere beantragen?
    Vielen Dank für eure Hilfe.


    Gruß

    Thorben