Beiträge von aerte

    Zitat



    Der Fühler am Thermostatgehäuse hat die Nummer: 005 545 03 24

    Der Temperaturschalter auf der Seite der Glühkerzen hat die Nummer: 006 545 61 24


    Hallo,


    den Fühler habe ich getauscht,(hat leider nichts verändert)

    den Temperaturschalter habe ich leider nicht gefunden!!!


    Wo genau ist der montiert???



    in der Abteilung WolfTeile, biete ich gerade ein funktionsfähiges Relais an, dies hat mich bisher über 80.000km weit begleitet.


    Moin Steffen,


    hast du das Teil noch?

    Was möchtest du dafür?


    Mahlzeit!


    da meine Fragen wurden leider nie beantwortet wurden!!!


    Ich habe einfach mal den Fühler 005 545 03 24 getauscht und siehe da, der Wolf "tut" wie gewollt!!! (Danke für die ET-Nummer.)

    Er springt nach 1mal Glühen zuverlässig an, und das "Flackern" der Glühanzeige ist vorbei!!!

    Zitat

    ich hatte den Lüfterflügel abgezogen und dazu vorher das Motorgehäuse durchgesägt, um mit Kraft an die Motorwelle gehen zu können. Wie Reiner schreibt ist da mit Schlägen nichts zu machen, da der Ventilator sehr nachgiebig ist

    Hi Stefan,


    Jürgen hat es auf den Punkt gebracht! Der "Flügel" ist aus "Weich-plastik" und so flattrig dass du mit dem Hammer nichts wirst.

    Außerdem ist dort kein Platz.

    Zum Abziehen habe ich eine Abziehvorrichtung gebaut. Damit war es kein Problem.

    Mahlzeit!


    Nach 2 Jahren hole ich das Thema noch mal hervor!!!


    Der "böse Wolf" hat mich über 2 Jahre treu begleitet. Er ist immer problemlos angesprungen!!!

    Seit Oktober/November begann wieder die Vorglühanzeige (während der Fahrt) zu leuchten.

    Daraufhin habe ich ihm (endlich) einen neuen Temperatur-Fühler gegönnt!

    Nun springt er (nach dem ersten mal Vorglühen) nicht an.

    Erst zweimaliges Vorglühen bringt den erwarteten Erfolg!!!

    Ich vermute einen falschen Sensor.


    Hat jemand die ET-Nr. eines originalen Temperatur-Fühlers für mich?

    Moin Stefan,


    es sollte kein Fortsetzungsroman werden!!!:lol:


    Mir war nur zufällig dieses Papierbild in die Hände gefallen.


    Aber dieser "Umfall" war der Anfang vom Ende des G.


    Zu Weihnachten war die Mühle wieder einsatzbereit, aber noch nicht wieder ausgeliefert.


    Der Werkstatt-Inhaber hat die Chance genutzt, um am Heiligen-Abend, bei Schneetreiben, seine Schwester vom Flugplatz abzuholen.:idee:


    Auf der Rücktour hat er dann mehrmals die Leitplanken touchiert und dabei die Form des G stark verändert.


    Glücklicher Weise auch wieder ohne Personenschaden.:engel:


    LG.Reiner

    Moin Mark,


    wenn du den Verteilerkasten gerade "raus" hattest, müsstest du uns doch verraten können, ob sich dort die kalte Luft zu den mittleren Düsen überaupt absperren lässt.


    LG.Reiner

    Hallo Kollegen,


    der am Donnerstag bestellte Türgriff wurde auch promt am Samstag geliefert!!!


    Nach einem Blick auf die neuen Schlüssel war sofort zu erkennen, dass ich in Zukunft einen 2ten Schlüssel mit mir herumtragen müsste. (Anderes Pofil als der "Wolfschlüssel") Schade!

    Ich habe mich damit abgefunden und wollte nun den neuen Griff montieren. Pustekuchen, passt nicht.

    (Die Gewindebohrung auf der Stirnseite passt nicht zur Bohrung in der Tür)


    Was also tun?


    Lösung: den neuen Schließzylinder in den originalen Griff einbauen!!!


    Doch siehe da, der Durchmesser des Neuen ist größer als der des Alten!

    Mithilfe der Drehmaschine konnte ich dieses Problem lösen.


    Beim Einbau des Türgriffs musste ich dann noch feststellen dass selbst die neuen Gummi-Unterlagen nicht zum alten Türgriff passen!


    Der Händler bewirbt diese Türgriffe als zum G-Modell passend.

    Aber zu unserem Wolf passen Sie definitiv nicht!!!

    Moin,


    sind beim Wolf die Schließzylinder von den Türen und von der Heck-Tür gleich?


    Meine Heck-Tür braucht einen neuen Schließzylinder!


    Also, wenn jemand......


    Braucht kein Schlüssel dabei zu sein.


    LG.Reiner