Beiträge von Wolfsabweiser

    Dank für das Lob...welches ich persönlich nur zurück geben kann.


    Alle Teilnehmer haben sich sehr gut präsentiert.


    Bei der Ausfahrt waren die Fahrer sehr diszipliniert und haben sich den Vorschriften entsprechend verhalten.


    Bzgl. 2020; möchte hier dem Org-Team hier nicht vorgreifen. Das 1. Maiwochenende wäre dann ab Samstag dem 02. Mai. Ein Tag vorher somit ein Feiertag. :thumbsup:


    Gruß


    Dirk

    Nach einem Hinweis aus der Gruppe, dass ein Kreisel auf der Ausfahrtstrecke gesperrt sei, wurde diese heute nochmals von mir abgefahren.


    Der gesperrte Kreisel liegt aber nicht auf der direkten Strecke, die Mirko und ich geplant haben.


    Bis zur Marienburg ist alles - aktuell - im grünen Bereich.


    Allerdings hat sich dann bei der Weiterfahrt herausgestellt, dass im nachfolgenden Ort am Samstag ein Radrennen stattfindet und der Verkehr in diesem doch sehr engen Ort über Seitenstraßen umgeleitet wird.


    Somit gibt es nach der Marienburg eine Streckenänderung. Wir meiden die Ortsdurchfahrt und weichen großzügig über die B3 in Richtung Pattensen aus.


    Zeitlich bleiben wir somit auch im gesteckten Rahmen.


    Somit steht der Ausfahrt nichts mehr im Wege. Wetterbericht verspricht momentan für den geplanten Zeitraum der Ausfahrt trockenes Wetter, mit gelegentlichen Wolken bei ca. 11 Grad.


    Bis Freitag, bzw. Samstag.


    Gruß



    Dirk

    ........

    Glaube ich nicht, denn das TZ sollte ja dauerhaft sauber und erknnbar auf dem Fahrzeug angebracht sein. Schlemmkreide ist da sicher nicht so geeignet.


    .....

    das war ja auch eher als Witz gemeint....natürlich musste die Farbe nicht abwaschbar sein. :daumenhoch:


    Kann mich nur noch dran erinnern, dass wir mit 3 Farben losmarschiert sind. um von oliv auf Flecktarn per Hand umzulackieren.


    An der Stelle, an der das taktische Zeichen war, wurde auch erst mal mit entsprechendem Farbton rüber und anschließend mit Schablone neu aufgetragen.


    Vorher wurde natürlich mit Hand alles schön angeschliffen. Aber nix :%


    Gruß


    Dirk

    Bzgl. des taktischen Zeichens; ich habe es auf meinen ´73iger mit eigener Schablone und Auftupfen der Farbe vorgenommen.


    Vermutlich gab es - wie immer - verschiedene Varianten zu der Zeit.


    Aus dem Depot sicher aufgespritzt, in der Truppe gerollt und getupft.....oder frei Hand mit Schlemmkreide :H:


    Gruß aus dem Nachbarort


    Dirk

    moin moin

    Ich habe seit einem halben Jahr einen Bedford und suche auf diesem Wege Hilfe.

    Wo bekomme ich Ersatzteile und ein paar Daten Füllmengen,Einstellwerte. Oder und eine Tdv.

    Würde mich auch über Nachrichten von Mitliebhaber dieses Fahrzeuges freuen

    Lg Stefan :thumbsup:

    Moin Stefan.


    zeig doch mal Dein Schätzchen :-)


    Sonnige Ostergrüße


    Dirk

    Das Gelände ist recht weitläufig und auch mit ausreichend Bäumen bestückt.


    Bis auf eine "große" Einheit, gibt es keine Platzreservierungen.


    Es haben sich aber in den letzten Jahren ein paar Areale gebildet, an denen immer die selben Kameraden stehen, so z.B. die "Engländer".


    Generell ist es aber so, wer da ist, sucht sich den für Ihn am besten Platz.


    Die Gleise für die Bimmelbahn muss dabei natürlich frei bleiben, da während "unserer" Veranstaltung auch weiterhin die Museumsbahn fährt


    Gruß



    Dirk

    Hallo Gemeinde.


    Gerade frische Infos vom OrgTeam:



    Da geht noch was :thumbsup::thumbsup-blue:


    Gruß



    Dirk

    Bei herrlichstem Frühlingswetter fand heute die zweite Erkundungsfahrt (Mil.Kfz.) für die geplante Ausfahrt statt.


    Mirko und ich trafen uns in Wehmingen....und dort kam dann noch Carsten mit seinen beiden Jungs dazu.


    Somit konnten wir zu dritt die Strecke abfahren.


    Am Zielort war - auf Grund des tollen Wetters - gut was los. Wie fanden aber trotzdem Parkmöglichkeiten. Es wäre auch noch ausreichend Platz für weitere Fahrzeuge gewesen....warten wir mal ab, wie es dann bei der Ausfahrt ist.


    Wie bei diesem technischen Halt geplant, stärkten wir uns dann mit Kaffee, Käsekuchen, bzw. Eis.


    Carsten fuhr dann mit seinen Jungs in Richtung Heimat, Mirko und ich fuhren die Strecke dann weiter zum Ausgangspunkt.


    Eines ist uns dabei noch aufgefallen; wir passieren eine Überführung, welche auf max. 16 Tonnen ausgelegt ist....sollte passen.


    War ein schöner Nachmittag.


    Ausfahrt steht.


    Mit sonnigen Grüßen


    Dirk

    Am kommenden Sonntag (07. April) wollen Mirko und ich die Strecke nochmals mit unseren Mil.Kfz. abfahren.


    Es ist wieder ein technischer Halt bei der Marienburg geplant, wobei es hier eher um uns geht....ein leckeres Stück Käsekuchen nebst Kaffee. :schleck:


    So gegen 14:30 Uhr werden wir dort sein.


    Wer also rein zufällig auch zu dieser Zeit dort ist .....;-)


    Gruß


    Dirk

    Danke für das Luftbild von Lars.


    Wirt haben mit der Schloßverwaltung vorab telefoniert.

    Es findet zumindest zum selben Zeitpunkt keine Veranstaltung von denen statt, wo Parkplätze möglicherweise belegt werden.


    Eine Garantie, dass wir freie Plätze haben, konnten sie uns natürlich auch nicht geben.


    Es sollte aber - im normalen Fall - auch für größere Fahrzeuge reichen, da der Bereich auch für Reisebusse freigegeben ist.


    Gruß


    Dirk

    Erwähnenswert wäre vielleicht, daß man mit einem großen Fahrzeug die vorgeschlagene Route nicht so modifizieren sollte daß man über Lauenstadt nach Schulenburg oder umgekehrt fährt. Die Brücke da ist uralt, gefühlt einen Meter breit und trägt nicht so viel, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.

    Da hast Du vollkommen recht, dies werden wir auf alle Fälle vorher nochmals erwähnen....wollen ja nicht, dass die Pioniere ausrücken müssen.


    Gruß Dirk

    Hallo Gemeinde.


    Heute bin ich mit meinem Golf auf der A7 in Richtung Frankfurt gefahren.


    So ca. 100 km vor Mainhattan habe ich dann einen Kollegen überholt, der war mit einem Iltis incl. Anhänger auf Tour.


    Dabei kam bei mir die Frage auf, wie grüßen wir uns eigentlich, wenn privat auf Mil-Kfz trifft?


    Habe dann kurz gehupt und ihm den Surfergruß gezeitgt....wenn Du das jetzt ließt Kollege, ich war der mit dem schwarzen Golf.


    Aber im Ernst...gibt es da ein Zeichen, was wir uns in einem solchen Fall zeigen sollten? Muss ja nicht gleich der (Diesel-) Stinkefinger sein.


    Gruß Dirk

    Abfahrzeit, Streckenverlauf und Ziel sind natürlich -schon wie im letzten Jahr- völlig unverbindlich und stellen KEINE Vorgabe für die Durchführung einer genehmigungspflichtigen, übermäßigen Straßennutzung im Sinne von § 29 StVO dar!


    Jede/r genießt die Fahrt durch die Gegend grundsätzlich für sich allein! 8)

    ...klar, wie jedes Jahr trifft man sich rein zufällig auf der Landstraße....:weg:

    Meine Anmeldung ist auch schon raus.


    Mirko und ich organisieren die diesjährige Ausfahrt.


    Diese steht dieses Jahr ganz unter dem Motto "Sehen und gesehen werden"


    Bedeutet, wir wollen Euch mal die Gegend zeigen und das Fahren steht im Vordergrund.


    Wie in der Ausschreibung zu sehen, werden wir als Ziel die Marienburg ansteuern.


    Es ist keine Besichtigung geplant, eher ein technischer Halt für die Fahrzeuge.


    Wie beschrieben, kann ein kurzer Besuch in den Schloßhof unternommen werden (kostet keinen Eintritt).


    Dann soll es aber auch bald wieder auf die Straße gehen.


    Also, meldet Euch auch bitte für die Ausfahrt an, wobei Fahrt dieses Jahr groß geschrieben wird.


    Bis bald


    Gruß


    Dirk