Beiträge von Gandhi

    Servus, ich hab vor kurzem bei YouTube (Mark Felton) einen Beitrag gesehen das u.a. im Fluß (Seine ?) bei Rouen noch ein Tiger 1 liegen soll , mittlerweile im Schlamm versunken ! ? :rolleyes:Die Jungens mussten damals wohl einiges zurücklassen da keie Brücken oder "passende" Fähren vorhanden waren ! Also dürfte dort noch einiges im Schlamm liegen !

    Und irgendwo im Edersee soll ein Tiger 2 (Königstiger) im Schlamm stecken ? :rolleyes: Wobei ich mir denke , da das Riesenteil irgendwo am Rand des Edersee's stecken müsste, da rd. 70 t. Stahl sehr schlecht schwimmen ! Ergo müsste man diesen Stahlklotz bei "Niedrigwasser" eigentich , zumindest, teilweise "sehen" können ! Allerdings könnte das gute Teil auch in der "Uferbewachsung" der letzten 77 Jahre verschwunden sein !:rolleyes:

    Leider sind die Zeitzeugen langsam verdammt selten geworden !!


    Mir persönlich würde eim Kfz.222 oder 223 schon reichen ;-) so ein "Köti" brauch einfach zuviel Platz und Sprit :-D


    Grüße Klaus

    Servus Kristian , tolle Sache :thumbsup:, mein Neid ist dir gewiss 8). Aber wenn ich das so sehe juckt es mich schon , erinnert mich an mein "letztes Leben , Dachsparren dämmen mit solchem "Zeug" :wacko: , nach gefühlten 17 mal duschen hat es immer noch gejuckt :mimimi::-P.

    Respekt und grüße , Klaus

    Goil :thumbsup: , für Paintball fehlt aber der zweite Mann , fahren und schießen wird für einen allein ein wenig "stressig" :-P. Ich denke das wird aus Platzmangel nicht möglich sein ;-). Aber schon "lustig" das Teil, aber wie schon erwähnt wurde etwas teuer :deck:

    Bin im vorletzten Urlaub so etwas ähnliches gefahren , irgendwo in McPomm oder Brandenburg, eine Art "Rollstuhl" mit Kettenantrieb, per Joystick gesteuert^^ , geiles Teil , aber auch brutal Hart weil null Federung. Ne halbe Stunde für 50€ , Rundkurs mit "Gelände". :daumenhoch: Gibt aber auch geführte Fahrten durch die Gegend dort . Hat Spaß gemacht :thumbsup:

    Grüße Klaus

    Ne, ne ,ne ich werde nicht preisgeben das ich Klaus mit Vornamen heiße und mein Spitzname Gandhi is und ich in Hessen lebe:deck: , dafür "Poste" ich mein ganzes Leben in Twitter :streb::verrueckt:, Facebook oder wie die ganzen Social-Media Dinger alle heißen. :esel::thumbsup:

    Die Generationen nach uns sind teilweise schon ein wenig "Gagga" ;(;(. Vor allem jene welche noch mit Mitte 30 bis Ende 40 noch in "Hotel-Mama" leben und noch komplett jede Verantwortung "verweigern" :wacko: . Zum Glück gibt es "ausnahmen" , leider allzu selten. :pinch:

    Da muss man sich nicht wundern !

    Grüße , Klaus

    Servus , meine "besser Hälfte" fragt auch manchmal, "was soll mit dem ganzen Kram von dir werden ? , ich hab keine Ahnung davon:wacko:. Ich mach mir darüber , ehrlich gesagt, noch keine Gedanken:pfeif:. Ende des Jahres ist mein "Arbeitsleben" erst mal vorbei und ich hab noch keine n Gedanken daran verschwendet "das Besteck zu reichen" nee.8] Erst mal das Leben genießen , so lange wie es nur geht,;\D was danach kommt, schau mer mal. ;P

    Andererseits kenn ich ein paar jünger2 Fans alter Militärfahrzeuge , die meinen Kram mit "einem Grinsen im Gesicht " gerne übernehmen,

    da bin ich mir sicher!;-)

    Die Idee mit der "Teile-Liste" find ich aber auch gut :thumbsup:

    Grüße Klaus

    Servus, als Rückfahr/Nebel-Kombi-Lämpchen hinten hab ich zwei Rückfahrleuchten , ich glaube die sind vom Mog, drangeschraubt , eine davon hab ich mittels Glasfarbe rot gefärbt ! (Tarnscheinwerfer vorne, Tarn-Blech mittels dünner Scheibe ab-flexen, gehen auch)

    Das Plaste-Teil hat mir nicht gefallen, zudem bei meiner "Elise" am Heck nix verbaut war.

    Gruß Klaus

    Oh Man , Sch... , mir geht es wie Uwe, meine Hände zittern und die Augen füllen sich mit Tränen während ich diese Zeilen tippe, noch am Samstag hab auch ich Ihn auf dem von Uwe erwähnten Treffen gesehen ! Es ging ihm nicht besonders und er hat sich , für ihn ungewöhnlich, früh verabschiedet. Wenn ich so darüber nachsinne tat er das in einer weise als hätte er "es" geahnt. Nicht in seiner gewohnt "Kameradschaftlich ruppigen" Art, sondern betont herzlich und persönlich von jedem einzelnen. Meine "Holde" sagte später noch zu mir "der Karl hat sich aber komisch verabschiedet" !

    Man oh man , so schnell kann es gehen, sch.. , wieder einer weniger von der "Alten Garde" ,

    er wird mir fehlen mit seiner "gnadenlosen Ehrlichkeit und Direktheit.


    Mein Mitgefühl allen Angehörigen ,


    Ruhe sanft alter Kamerad

    Sorry wenn du dich angegriffen fühlst :rolleyes: aber ich steh kurz vor dem Rentenalter und erlebe fast Täglich von den Jungstern , welche man als "Vorgesetzte" vor die Nase gestellt bekommt , die Jungens können Theoretisch alles, aber Praktisch nix und sind vollkommen "Beratungsresistent" , das tut teilweise richtig weh , also nix für Ungut ;-)

    Ich versteh sowieso nicht warum nicht von Anfang an ein "Wechsel-Akku" System genutzt wurde wie z.B. bei einem Gabelstapler. :*:

    System Waschstraße , reinrollen, alten Akku Absetzen ,weiter, neuen Akku rein , weiter gehts :winky:. Z.B. Kompletter Unterbau als Wechselteil mitsamt Akku.

    Aber die Ingeneure können ja alles besser :lach: . Es muss ja jeder seine eigene Suppe kochen, siehe Ladegeräte für Handy's :*:

    Tja, wenn du mitten im "Nirgenwo" stehst . die Ladeanzeige hat "gekündigt" , das Akku is leer, was dann hmmm :kinnlade: !! Da ist mir jeder Benziner oder Diesel lieber , Kanister ab und weiter gehts.:bier: Bei meiner Kiste war die Tankuhr Anfangs nicht gerade genau , viertel Voll = beinahe Leer :kinnlade: , hab meinen Kanister mehr als einmal gebraucht in dieser Zeit.:schulterzuck: Ne danke , Akku nur im Spielzeug oder der Taschenlampe.

    Stadtverkehr okay , vielleicht , aber sonst ......:no:

    Ich war bei den Panzeraufklärern, 1. Kompanie/Versorgung !:winky: Egal ob Leo , oder Luchs, usw ! Kanisterbetankung bei diesen "Böcken" war immer mit "Spaß" verbunden !:bye: Selbst nach 3 mal Duschen hab ich immer noch gestunken wie ein Dieselfass :schulterzuck:. Nur beim Hotchkiss war es anders , da stank man nach Benzin :noe:.

    Noch schöner war es bei Natoalarm , 5to. Kat mit Kanistern beladen, zwei Lagen , da stank man dann nach beidem :mech::lach:

    Grüße Klaus

    Ich hab auch schon LED-Birnchen getestet , aber "Elise" scheint die Dinger nicht zu "mögen" :wacko: Ale in kurzer Zeit defekt, regelrecht zerschüttelt :mimimi:.

    Also wieder zurück auf "Normal" ;-)

    Grüße . Klaus

    Servus Damen, Herren u. Sonstige ;-)

    Mir ist während meines ersten Iltis-Treffens aufgefallen das Die Rückleuchten unseres Kleinraubtieres nicht wirklich "Hell" sind . :-(

    Wieder zuhause angelangt schraubte ich die Gläser runter und musste feststellen , Reflektoren Fehlanzeige !:pinch: Also fing ich an zu basteln , Alufolie usw. nicht wirklich gut !:rolleyes:

    Da fiel mein Blick in den Schrank mit meiner "Farbensammlung" , dazwischen stand eine Dose mit "Chrom-Spray" aus grauer Vorzeit. :|

    Also testen , die Elektrik dort ist ja schnell "entfernt", vorher großzügig abkleben und los. ;P Kurz trocknen lassen , zusammenbauen und siehe da die Rückleuchten sind fast so Hell wie bei einem Neuwagen.(Älterer Generation). 8)

    Da ich sowieso keine Tarnbeleuchtung an "Elise" habe , warf ich die Tarnbirnchen aus dem Rücklicht auch raus, Normale kleine Birne rein, Brücken mit normalem Rücklicht und schon hab ich ein "Ersatzrücklicht" ;\D

    War ein Tipp von einem , von mir sehr geschätzten, Ganzjahres Iltisfahrer aus dem Raum München (Danke Christian) :thumbsup:

    Möglicherweise hat, der eine oder andere von euch, eine ähnliche "Verbesserung" in seinem Frettchen verbaut.! Lasst es uns wissen :thumbsup:


    Grüße, Klaus :winky: