Beiträge von Hubi0_4

    Danke @ Peter Guthörl , Nur war im Satz auch wieder so ein "müsste",genau wie in jedem Satz in der vergangenheit auch...

    Deshalb wollte ich das nun selber wissen,am liebsten Genau und ohne "müsste"...

    Deshalb hab ich es mal hier so angefangen,weil so vielleicht auch andere mit dem Thema nicht so vertraute dann ein Bild vor Augen haben.

    Ich hätte soein Bild die letzte Zeit gerne gehabt,zu "hätte,könnte und sollte"

    Nichts für ungut,aber nun kann ich mit Sicherheit sagen,das der Zylinder passt und nur der Anschluss runteradaptiert werden muss...

    Ausgeschliffen habe ich die alten RBZ's vor Jahren auch schonmal,nur mittlerweile sind die so Rostvernarbt,das ich bald nen halben mm wegnehmen müsste,um wieder Glatt zu werden...ich weiss nicht,ob es solche übermaße bei den Dichtringen gibt...

    In diesem Sinne...

    Hallo

    Ich suche erstmal eine Fahrertür für meinen Hanomag,

    grosses Fahrerhaus,

    da mir nach den Jahren alles untenrum weggegammelt ist.

    Hat da vielleicht noch jemand was liegen?

    Wenn ja gerne Pn an mich,mit Preisvorstellung.


    P.s.... Wenn ich mich nicht gleich melde,Geduld,

    ich hab momentan nur begrenzte Zeit für den Compi...

    Danke!

    Hallo

    Habe mir nun ein Paar RBZ aus dem Internet bestellt,da die Originalen aus meinem Hanomag nach langer Standzeit nichtmehr zu gebrauchen sind.

    Da ich hier schon seit geraumer Zeit verfolge,ob man nun RBZ aus dem Robur Lo verbauen kann, Ja/Nein, aber irgendwie immer Unterschiede ins Spiel kamen,hab ich mir erstmal 1 Paar bestellt,Die vorderen mit 25mm... Sollten für Robur,Dumper Waran und Hanomag passen. :amb:

    Nachdem ich sie nun bekommen habe,konnte ich mal vergleichen und werde sie demnächst mal einbauen. In einem Thread wurde geschrieben,das man Anschlüsse von Bremsleitungen aufbohren müsste,was ich mir bei meinen wohl dank eines Adapters sparen kann...Ansonsten sehen sie gleich aus und die Schraubenlöcher liegen auch im gleichen Abstand wie bei den Originalen Hanomag RBZ's . Habe mir jetzt die Radbremszylinder in 31,8mm nachbestellt,ich denke,das die wohl genausogut passen werden...:schwitz:

    Die schwarzen sind die Neuen und die rostigen... Ihr werdet es erraten... :pfeif:




    Wenn der Mog bergab schneller ist als die 90km/h fahrenden Fernzüge,kann ich sie doch überholen!


    Dann ziehe ich auf die rechte Spur, der Berg kommt, der Mog wird langsamer, dann überholen die mich.


    Übrigens war keiner der LKW-Fahrer sauer.


    Hmm,Ohne jemand auf die Füße treten zu wollen...
    Mir,als Fahrer von einem Fernverkehrszug stößt das schwer auf,wenn ich jedesmal Bergab von einem langsameren (Bergab natürlich schnelleren) KFZ überholt werde...Genau das passiert mir und anderen Fahrern besagter Züge eigentlich täglich/nächtlich.
    Mies wird es aber,wenn man bergauf dann von diesem Fahrzeug noch ausgebremst wird,weil zum beispiel man nicht sofort auf die Mitte und dran vorbei kommt,weil eben auf der Mitte gerade in diesem Moment z.b. ein PKW oder LKW neben einem fährt...Was bei der Verkehrsdichte Heut eigentlich immer der Fall ist! Dann heisst es bremsen und warten bis Mittelspur frei ist und dann raus und die Fuhre beschleunigen (Vorausgesetzt,man hat nicht gerade eines von vielen LKW-Überholverboten...) was einem unter Garantie den Durchschnittsverbrauch sowas von verhagelt... Mal abgeshen davon,das ich es sowieso hasse,wenn der Laster gerade rollt und ich wegen solcher Aktionen bremsen muß. Ich Persönlich bekomme,wenn sowas dann an jedem Berg passiert,eine richtige Krawatte,egal ob es nun "Kollegen" irgendwelcher Nationalität sind oder sonstige Fahrzeuge. Später bekommt der Scheff dann eine Krawatte,wenn der im Büro am Computer sitzt und per Telematik meinen Durchschnittsverbrauch...Es ist nicht so abwegig ,was der Alexander G da schreibt.
    Aber wie schon oben erwähnt,wenn du das so siehst,ist das deine Sache...
    Und falls es so sein sollte,das die Kollegen,mit denen du das so durchexerziert hast,tatsächlich nicht Sauer waren,sei froh...
    Dennoch einen ruhigen Tag,soll keine Kritik sein,nur ein Denkanstoß!

    Nebenbei,nicht ganz offtopic...
    Als ich 1996 meine Lehre als Bkf...Durfte ich auch ein Zentrifugalölfilter säubern,bis dato wusste ich garnicht,das es sowas gibt.Besonders die Kruste,die man da mit nem alten Küchenmesser rausschaben mußte,fand ich echt bemerkenswert.
    Scania verbaut sowas auch,bis heute...Damals war es ein 3er Scania. Jedesmal wenn ich heute meinen Schweden (R-Baureihe) ausmache,hört man noch ein leises jaulen vom Motor her,die Zentrifuge die ausläuft...Schon lustig.

    Da kenne ich auch ein bißchen was von...Allerdings nicht von DHL,die sind hier echt zuverlässig,aber mit DPD und auch Hermes hab ich hier bereits den einen oder anderen Nervenzusammenbruch erlebt.
    Paket mit DPD Versand verschickt,irgendwo aus Bayern,2 Tage später,laut der online-Sendungsverfolgung, " Empfänger nicht angetroffen".
    Verwundert gewesen,weil Frau ist ganztägig dagewesen.
    dasselbe einen Tag später und den Tag darauf auch.
    Wir am dritten Tag nach theoretisch möglicher Ankunft im Depot angerufen,"Ich hab's mir aufgeschrieben,Paket geht Morgen nochmal raus!" . Kann sein,aber angekommen ist es nicht. stattdessen erneut "Empfänger nicht angetroffen"!
    Wieder angerufen,wurde wieder "notiert" und am nächsten Tag...NIX ...ausser der üblichen Meldung in der Sendungsverfolgung. Also nochmal angerufen,stunk gemacht und ...wieder nix!
    Zum Schluss hatte ich beim finalen anruf klar und deutlich zu verstehen gegeben,das wir das Paket im 30 Km entfernten Wuppertal selbst aholen würden,bei dem am Depot befindlichen Paketshop und das sie es keinesfalls nochmal rausschicken mögen,da es die Fahrer eh nicht abliefern würden. Ende vom Lied war,Frau und ich fuhren die 30 Km ,kamen am Paketshop an und trafen auf ein ahnungsloses Paketshoppersonal,das uns in das Lagerbüro verwies,da hier nix für uns sei. Wir ins Lagerbüro,wo man uns mitteilte,man habe ein Sonderwagen losgeschickt,der das Paket nun ganz bestimmt bei uns abliefern würde...60 KM fürn Arxxx...Aber zum Schluss hat es der Sonderwagen tatsächlich geschafft,das Paket zuzustellen,gegen unseren Willen und mit vermeidbaren Fahrtkosten für uns...

    Hallo
    Hat sich dein Borgmannringproblem erledigt,oder suchst du noch?
    Hintergrund der Frage: Ich habe hier noch einen Borgmannring von einem Unimog 404 rumliegen,der laut meinem Meßschieber 8,5mm Breit ist. Vielleicht würde sowas passen?
    :schweißen:

    Leicht angestaubt,dieser thread...Aber ich geb dennoch mal meinen Senf dazu!
    Habe mir vorhin gezwungenermaßen ein Stück "NAVI CIS" angetan. Folge: "Mit allen Ehren" .
    Habe leider kein Video dazu im net gefunden,was ich eben verlinken könnte.
    Aber ziemlich mittig im Film fuhr eine olive 404 Pritsche auf die Auffahrt eines Drogenbarons in Mexiko.
    Wo die Mogs so überall rumfahren... tststs! :D

    Da klink' ich mich mal mit ein
    und wünsche euch ein ruhiges Fest
    und einen ruhigen Ausklang
    des nichtso ruhigen Jahres 2016!
    Frohe Weihnachten!

    Was mir auch auffällt Pro Hanomag...Die Winkeleisen ,an denen die Rückleuchten angebracht sind...Sehen aus,wie die an meinem Hanomag...Nicht so Krumm,aber die Form eben. :-)
    Soweit ich mich erinner,sehen die ja auch von Fahrzeug zu Fahrzeug verschieden aus...

    [quote='Hubi0_4','http://www.multi-board.com/board/index.php/Thread/77681-Holländer/?postID=804623#post804623']
    Oder bekommt die Bundeswehr nun endlich anständige Auto's ?


    Haben die schon!



    [
    /quote]



    Aha...Tatsächlich!!!Mit Y Nummer...Wie Geil! :-)

    Hallo
    Ich würde auf einen Hanomag AL 28 mit kleinem Fahrerhaus und THW-Pritsche mit hohen Bordwänden tippen...
    Wobei ich sagen muß: Die Heckscheibenform sagt was anderes...Alle verglichenen Bilder von Hano's zeigen länglichere Heckscheiben...Das wird spannend... :-)

    meinst Du, dass diese Fahrzeuge in 30 Jahren noch laufen?


    Gute Frage...Der Scania den ich fahre ist zwar nochnicht ganz so voll mit Elektronik wie eine Arthrose...Ähm-Actrose...gleichen Baujahres,aber es ist dochschon eigentlich zuviel...Ich sollte vielleicht langsam anfangen Elektroplatinen und Bordcomputer zu sammeln-für später.

    Holländisches Korps in Münster? Wäre eine Möglichkeit. Normal kenne ich Scania's eben nur von der Holländischen Armee...
    Oder von den Dänen und Schweden,aber das wär glaube ich etwas weit ab vom Schlag...